Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Nachrichten VI - jetzt noch 20% allgemeiner!
Zurück  1, 2, 3 ... 24, 25, 26, 27, 28  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Euseppus



Beiträge: 8978
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.09.2017, 19:52                                  +/-

Dobrindt soll ja nun CSU-Landesgruppenführer werden.
Immer wieder reichlich emotionalisiert verfolge ich natürlich so einige Werdegänge bayerischer Politiker.
Dobrindt ist so ein Paradebeispiel für den typischen CSU-Karrieristen.
Ich hab mal so einiges Gschmackige aus der SZ und wiki zusammengetragen, um nochmal ein bisschen zu klären, wenn die CSU da vor vier Jahren in ein Bundesministeramt gehievt hat:

Zur Homo-Ehe:
"Die Union als Volkspartei hat die Aufgabe, der stillen Mehrheit eine Stimme zu geben gegen eine schrille Minderheit."

Demonstranten:
"Diejenigen, die gestern gegen Kernenergie, heute gegen Stuttgart 21 demonstrieren, die müssen sich dann auch nicht wundern, wenn sie übermorgen irgendwann ein Minarett im Garten stehen haben."

Europapolitik:
Im Oktober 2012 erhielt Dobrindt von der Europa Union den Negativpreis „Europa-Distel“ für den „größten europapolitischen Fauxpas“ sowie „für zahlreiche antieuropäische Kommentare im Rahmen der Finanzkrise, die eher zur Spaltung Europas denn zur Versöhnung und Überwindung der Schwierigkeiten beigetragen haben.“

Arbeit als Verkehrsminister:
Für die Aufklärung des Abgasskandals pflegt der Umwelt- und Verbraucherschutzverein Deutsche Umwelthilfe (DUH) Kontakte zur US-Regierung, zu kalifornischen Behörden, zu verschiedenen europäischen Regierungen und zur EU-Kommission. Nur in Deutschland kann die DUH kein Aufklärungsinteresse erkennen. Dobrindt als Amtsinhaber des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur verweigere seit Oktober 2015 jedes Gespräch und habe seinen Mitarbeitern untersagt, mit der DUH zu reden, obwohl sie Hinweise von Whistleblowern angeboten habe.

Umgang mit dem politischen Gegner:
Dobrindt trat wiederholt als scharfer Kritiker der Partei Bündnis 90/Die Grünen auf. Diese seien „keine Partei, sondern der politische Arm von Krawallmachern, Steinwerfern und Brandstiftern.“

Im Rahmen der „Dagegen-Partei“-Kampagne, in der sich die CSU dezidiert gegen die Grünen positionierte, produzierte sie ein Werbevideo, in dem die Grünen als reine Protestpartei dargestellt wurden. Ideengeber für den Werbespot war Dobrindt, der als Motivation der Kampagne erklärte, dass die Grünen „im Kern immer noch die alte anti-bürgerliche Chaoten- und Steinewerfer-Partei von vor 30 Jahren“ seien.[10] Insbesondere für das Video, das von einigen als plump und lächerlich gewertet wurde, erhielten Dobrindt sowie die CSU Kritik, auch innerparteilich war diese Kampagne umstritten.

In einem Interview erklärte Dobrindt, die Grünen versuchten die „Demokratie zu schottern" und zeigten ihr den Mittelfinger. Den designierten ersten grünen Ministerpräsidenten Kretschmann bezeichnete Dobrindt als eine „Fehlbesetzung“, woraufhin er auch innerparteilich ermahnt wurde, aus „Respekt vor dem Wähler“, so Willi Stächele (CDU), „einen anständigen Umgang mit dem designierten Ministerpräsidenten“ zu wahren. Baden-württembergische Firmen, die nach der Landtagswahl 2011 durch die grün-rote „Planwirtschaft“ verprellt würden, rief er zur Übersiedlung nach Bayern auf.

Im Mai 2013 erließ das Landgericht Berlin nach einer Klage der Grünen eine einstweilige Verfügung, in der Dobrindt untersagt wurde, den homosexuellen Volker Beck als „Vorsitzenden der Pädophilen-AG“ bei den Grünen zu bezeichnen. Hintergrund war die Debatte um den Umgang mit Pädophilie bei den Grünen. Dobrindt kündigte Widerspruch an.[18][19] Im Oktober 2013 wurde Dobrindt auf Unterlassung verurteilt. Bei einer Wiederholung der Äußerung drohen Dobrindt bis zu 250.000 Euro Strafe oder bis zu sechs Monate Haft.


Es ist mir schleierhaft, wie man als aufrechtgehender Mitteleuropäer eine Partei wählen kann, in der ein solches Pack voller Arroganz, Ignoranz, asozialer Auswürfe, widerlicher Aggressivität, Angstbeißerei und völlig bar einer mitmenschlichen Kommunikationskultur nicht die Ausnahme ist, sondern die Tagesordnung bildet.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49868
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.11.2017, 17:12                                  +/-

Junge, Junge... der kroatische General, der heute in Den Haag verurteilt worden ist, hat noch im Gerichtssaal 'n Giftbecher leer gemacht. "Ich bin kein Krimineller" hat er noch gerufen und dann das Zeug reingeschüttet. Zu krass. Das haben ja nicht mal Göring und Co in Nürnberg so hinbekommen.



http://www.tagesschau.de/ausland/denhaag-zwischenfall-gift-103.html


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12426
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.11.2017, 17:17                                  +/-

Ziemlich oldschool.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49868
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.12.2017, 16:01                                  +/-



Überschrieben mit: "Maßvoll genießen".


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45614
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 04.12.2017, 17:38                                  +/-

grins ugly


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5348
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2018, 16:50                                  +/-

Heute ist in Deutschland Fat Cat Day: Nach fünf Tagen haben die Reichsten das Durchschnittsjahresgehalt schon drin...

War mir neu. Coole Idee, und verflucht bitter.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22643
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.01.2018, 20:52                                  +/-

Für die Berechnung hat die WELT die gleichen Annahmen zu Grunde gelegt wie das High Pay Centre: Ein Vorstandschef arbeitet zwölf Stunden am Tag, nimmt sich nur an einem von vier Wochenenden frei und kommt mit zehn Tagen Urlaub plus neun Feiertagen aus. Unter dem Strich arbeitet er also 320 Tage im Jahr oder 3840 Stunden.


Für ne Million würde ich es machen, aber grundsätzlich ist so ein workaholic Leben auch ein Handel mit dem Teufel.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49868
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.02.2018, 14:51                                  +/-

Im Zusammenhang mit dem Oxfam-Skandal las ich heute diesen Meinungsartikel im Guardian:

"Sexualised atmosphere among aid workers in Haiti disturbed me"
https://www.theguardian.com/global-development/2...bauchery-shocking

Sorry, aber wie schlecht, inhaltslos und irreführend kann ein Artikel sein?

Da berichtet eine Helferin von der Situation in Haiti nach dem Erdbeben 2010. Die erste Hälfte handelt nur davon, wie schlimm die Situation auf Haiti war.

Dann:

Against the backdrop of this horror, the photographer would tell me stories from inside the UN compound. There was a huge bowl of condoms next to the till in the UN canteen, he said. By the end of dinner every evening, this bowl would be empty.


Ok, also die Helferleins, die da zusammengepfercht waren, haben es nachts krachen lassen. Sagt sie zumindest...

I should be clear, I didn’t see – or experience – any of this myself. This is hearsay. Nor did I see or hear about any aid workers or journalists paying for sex. There didn’t seem to be the need.


Okay... ich such noch nach dem Problem.

And of course, sex in war and disaster zones isn’t surprising. I’ve seen a lot of it in other disasters since; there have been books written about it. There’s a basic psychology to it, something about a primal need for comfort and trauma bonding.


Okay... und? [wir sind nun schon fast am Ende des Artikels]

Ende des Artikels:

But what I found disturbing in Haiti was the profound disconnect between the overtly sexualised atmosphere in the aid and journalistic community and the visceral horror of the catastrophe surrounding us.

I saw the international aid community do a lot of good in Haiti. It also brought cholera to an already devastated country. Now it appears that aid workers also took the opportunity to buy underage sex cheaply. Trauma bonding I can understand – callous exploitation I cannot.


Wtf?

Der vorletzte Satz: "Now it appears that aid workers also took the opportunity to buy underage sex cheaply."

Davon war im gesamten Artikel keine Rede. Es wird auch keinerlei Beleg mehr dafür geliefert. Wo kommt das her? Was für eine schwachsinnige, unzusammenhängende Aussage am Ende eines Artikels hmmmm

tl;dr
Die Autorin erfährt von einem Dritten davon, dass Helfer während der Rettungs- und Aufräumaktionen auf Haiti abends viel Sex miteinander hatten. Das findet sie komisch. Daher (7 Jahre später) mal so ein Artikel. Am Ende im quasi letzten Satz: "Die kaufen sich Kindersex". Ich wiederhole mich: wtf?

Gepostet am 14.02.2018, 13:56:

Soll der Artikel als Ergänzung hierzu geschrieben worden sein?

https://www.theguardian.com/global-development/2...-van-hauwermeiren

Wie wärs dann, wenn man das im Artikel mal verlinkt oder irgendwie kenntlich macht? Mit den Augen rollen Und selbst dann bleibt es ein bodenlos inhaltsleerer Quatschartikel.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45614
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 14.02.2018, 15:04                                  +/-

Aber auch dort steht doch „nur“ drin, dass einige Typen dort Sex mit Prostituierten hatten. Vielleicht hab ich nicht aufmerksam gelesen, aber von „underage“ stand da nix drin. Nur „young“, was alles mögliche bedeuten könnte.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7642
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.02.2018, 15:04                                  +/-

Ein wirklich verwirrender Artikel.

Einvernehmlicher Sex im Krisengebiet - fair enough
Sexuelle Ausbeutung von traumatisierten Kindern - WTF?

Ich finde es immer wieder ärgerlich, was in der derzeitigen Debatte alles in einen Topf geworfen wird, von allen Seiten. Da ist Sexismus alles, was irgendwie als unangenehm wahrgenommen wird, von wem auch immer. Eine doofe Anmache ist Sexismus, Vergewaltigung ist Sexismus, Sex ist Sexismus und deine Großmutter oder die von Ahmed ist auch Sexismus. Die Begrifflichkeiten werden wirklich haarsträubend falsch verwendet, und dann wird die gesamte Problematik in wildester Manier an jedes emotional sowieso schon aufgeladene Thema geknüpft, das sich gerade finden lässt. Es ist zum Haareraufen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45614
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 14.02.2018, 15:08                                  +/-

einBaum
Ein wirklich verwirrender Artikel.

Einvernehmlicher Sex im Krisengebiet - fair enough
Sexuelle Ausbeutung von traumatisierten Kindern - WTF?

Ich finde es immer wieder ärgerlich, was in der derzeitigen Debatte alles in einen Topf geworfen wird, von allen Seiten. Da ist Sexismus alles, was irgendwie als unangenehm wahrgenommen wird, von wem auch immer. Eine doofe Anmache ist Sexismus, Vergewaltigung ist Sexismus, Sex ist Sexismus und deine Großmutter oder die von Ahmed ist auch Sexismus. Die Begrifflichkeiten werden wirklich haarsträubend falsch verwendet, und dann wird die gesamte Problematik in wildester Manier an jedes emotional sowieso schon aufgeladene Thema geknüpft, das sich gerade finden lässt. Es ist zum Haareraufen.


Thank you!

Next up: „SEXISMUS im syrischen Bürgerkrieg“


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49868
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.02.2018, 15:13                                  +/-

einBaum
Ein wirklich verwirrender Artikel.

Einvernehmlicher Sex im Krisengebiet - fair enough
Sexuelle Ausbeutung von traumatisierten Kindern - WTF?

Ich finde es immer wieder ärgerlich, was in der derzeitigen Debatte alles in einen Topf geworfen wird, von allen Seiten. Da ist Sexismus alles, was irgendwie als unangenehm wahrgenommen wird, von wem auch immer. Eine doofe Anmache ist Sexismus, Vergewaltigung ist Sexismus, Sex ist Sexismus und deine Großmutter oder die von Ahmed ist auch Sexismus. Die Begrifflichkeiten werden wirklich haarsträubend falsch verwendet, und dann wird die gesamte Problematik in wildester Manier an jedes emotional sowieso schon aufgeladene Thema geknüpft, das sich gerade finden lässt. Es ist zum Haareraufen.


Das ist das eine Thema.

Das andere Thema ist, dass sich Leute jetzt mal wieder daran "aufgeilen", dass die "ach so heiligen" Hilfsorganisationen ja auch Fehler machen und "böse" sind (ist bei mir ein beruflich bedingtes Interesse). Deswegen habe ich es auch bewusst nicht in den Sexismus-Thread gepostet (wo es ohnehin auch Fehl am Platze gewesen wäre).

Da reicht es jetzt anscheinend schon, zu schreiben, dass da Kondome auf dem Counter standen, um ein bißchen "atmosphere" zu machen. Und der Nachsatz ist dann (wie gesagt) einfach nur: wtf?


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7642
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.02.2018, 15:26                                  +/-

Ja, achso, die Madigmacher finden aber immer was. Wenn's nicht die Promiskuität der Hilfskräfte ist, dann halt deren Moralaposteligkeit oder Naivität oder was auch immer. Wer was schlecht machen will, findet auch äh Argumente, warum etwas scheiße ist. Da schlägt sich der Holzkopf keinen Zacken aus der Krone.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49868
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.02.2018, 13:31                                  +/-

#freedeniz

Angeblich kommt Yücel frei! Überrascht Smilie


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8978
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2018, 11:05                                  +/-

Ja?!?!?

Mei, BITTE. Immer, wenn ich den Namen höre, verdüstert sich sofort mein Gemüt rapidest...


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Buchfaramir
Halb-Fußball-Weltmeister


Beiträge: 1436
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Fürth
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2018, 19:04                                  +/-

Euseppus
Ja?!?!?

Mei, BITTE. Immer, wenn ich den Namen höre, verdüstert sich sofort mein Gemüt rapidest...

...weil oder obwohl er schon seit gestern in Deutschland zurück ist? ?????

Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8978
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2018, 20:06                                  +/-

Was hältst Du für wahrscheinlicher? Mit den Augen rollen


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Buchfaramir
Halb-Fußball-Weltmeister


Beiträge: 1436
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Fürth
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2018, 22:59                                  +/-

Keine Ahnung, zumal Yücel schon wieder weg ist (lt. Tagesschau ist er "nicht in Deutschland, aber unter Freunden").

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49868
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.04.2018, 14:11                                  +/-

http://www.tagesschau.de/inland/seehofer-braunbaer-101.html

Da hat er ausnahmsweise mal Recht, der olle Seehofer. Denn er will Bären wieder in Deutschland ansiedeln. Und auch den Wolf sieht er als "zu Deutschland gehörig". Wenn schon nicht der Islam, dann wenigstens die Wildtiere. Wär schön, wenn ihm das Thema ernst wäre und er sich insbesondere der Jäger- und Landwirtelobby bzgl. Wolf entgegenstellen würde. Das glaub ich aber erst, wenn ich es sehe.

Er selbst fühle sich mit Bruno solidarisch: "Schließlich wurde ich in den Medien oft genug selbst als Problembär bezeichnet."


hähö Na dann.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5916
Wörter pro Beitrag: 54
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.04.2018, 15:57                                  +/-

Wenn er sich da mal zwei Tage nach der Meldung nicht schon wieder umentschieden hat...


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41851
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.04.2018, 16:41                                  +/-

War'n Aprilscherz.


_________________
Meine Herren, jetzt wird's psychologisch!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49868
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.04.2018, 17:31                                  +/-

Oh Gott... bin ich jetzt echt schon so ein alternder Vollhorst, der auf Fake-Artikel reinfällt? Das ist ein Zeichen. Ich meld mich vom Internet ab.

Wäre inhaltlich ja auch zu schön gewesen.

edit: aber verdammichnocheins... der Artikel ist gut gemacht. Finde ich. Logisch. Bin ja auch drauf reingefallen.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 24, 25, 26, 27, 28  Weiter Alle
Seite 26 von 28

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de