Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Serien, Staffel 9 – We jumped the shark
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 44954
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 23.01.2016, 14:13                                  +/-

Na da hat der Guy ja schön den alten Thread gekillt – umgeblattert mit einem Doppelposting hähö


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23150
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2016, 01:02                                  +/-

Das dürfte wohl die witzigste und gleichzeitig feministischste Rede über getragene Unterwäsche sein, die jemals erdacht wurde.



rolling on the floor...


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41118
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.01.2016, 11:09                                  +/-



Na, wer ist das? Spielt gerade in einer aktuellen Serie mit, das Foto ist aber von 1989. Ich hab ihn nur an der Stimme erkannt hähö


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6051
Wörter pro Beitrag: 23

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.01.2016, 17:33                                  +/-

Captain Holt aus Brooklyn 99


_________________
Unglaublich, diese Atheisten!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49261
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 12:49                                  +/-

Holy shit, er ist es wirklich.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41118
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 12:57                                  +/-

Rischtig Yes

Der Film von 1989, "Glory", ein Bürgerkriegsdrama, hat eh die Kracher-Beseztung: Matthew Broderick in einer ernsten Rolle, Cary Elwes (Princess Bride, Helden in Strumpfhosen, Hot shots) in einer ernsten Rolle, in der er auch noch Mantel und Degen trägt rolling on the floor...

Dann eben Andre Breuger als Jungspund, Denzel Washington (sehr gut) und fucking Morgan Freeman (schon immer alt). Ich glaube, diese Kombination ist ein vollkommen unwiederholbares, singuläres Ereignis hähö


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49261
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 13:00                                  +/-

Nichtraucher
Dann eben Andre Breuger


Braugher... so close. Iss ma heut Mittag schön das Geschnezelete in der Kantine, ne?


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6051
Wörter pro Beitrag: 23

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 28.01.2016, 23:00                                  +/-

War Akte X früher auch so schlecht?


_________________
Unglaublich, diese Atheisten!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6051
Wörter pro Beitrag: 23

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.02.2016, 13:43                                  +/-

Matt LeBlanc macht beim neuen Top Gear mit.




Vielleicht guck ich es mir doch wieder an...


_________________
Unglaublich, diese Atheisten!
Nach oben
Antworten mit Zitat
DMolloy



Beiträge: 694
Wörter pro Beitrag: 57

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.02.2016, 23:59                                  +/-

Warg
War Akte X früher auch so schlecht?

Fand die ersten Folgen recht unterhaltsam. An die Qualität einer modernen Serie wie Breaking Bad kam Akte X nie annähernd heran, auch wenn Vince Gilligan himself einige der besten X-Akten-Drehbücher geschrieben hat.

Gerade lief die erste Folge auf Deutsch, und die letzten merken, dass Pro 7 mal wieder eine Synchro verkackt hat. Dieses Mal unter Anderem, indem man die damals sehr gut passende deutsche Mulder-Stimme Benjamin Völz gegen irgendein 08/15-Actionstimmchen ausgetauscht hat. Akte X war ja immer so eine Serie, wo die deutschen Synchrostimmen so einigen Zuschauern mehr zusagten als die Originale.

Ein kurzes Interview mit Völz von heute im Deutschlandfunk:
Warum FBI-Agent Mulder jetzt anders klingt

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21149
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.02.2016, 00:07                                  +/-

Ich fand es sehr schade, dass sie Mulders Stimme getauscht haben.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6051
Wörter pro Beitrag: 23

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.02.2016, 09:21                                  +/-

Ich hab nur die erste Folge gesehen, aber da störte mich z.B. das sprunghafte von Mulder. Ständig will er believen, dann wieder nicht, dann wieder doch. argh! Und dann Scully mit ihren ich-rette-arme-Kinder"-Operationen. Ich hatte das Gefühl, dass Scully nach jeder Operation immer die gleichen Blutflecken auf den Scrubs hatte. hähö
Es war als hätten sie ne komplette Staffel in eine Folge gequetscht. Wird's denn danach besser?


_________________
Unglaublich, diese Atheisten!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7624
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.02.2016, 13:22                                  +/-

Am 21.02. startet auf BBC1 "The Night Manager", eine britisch-amerikanische Miniserie mit 6 Folgen. Es geht um einen Undercover-Agenten und Waffenhandel, in den Hauptrollen sind Hugh Laurie, Tom Hiddleston und Olivia Coleman.


Nach oben
Antworten mit Zitat
kpm



Beiträge: 3370
Wörter pro Beitrag: 60
Wohnort: tronhoW
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.02.2016, 16:27                                  +/-

Warg
Es war als hätten sie ne komplette Staffel in eine Folge gequetscht.

Den Eindruck hatte ich auch. Hab gestern auch die erste Folge auf Pro7 geguckt. In den letzten Wochen hatten die auch ein paar alte Folgen aus den ersten Staffeln zur Einstimmung gezeigt - damals nahm sich die Serie immer so schön viel Zeit, um genau ein unheimliches Phänomen pro Folge einzuführen und langsam und sorgfältig den Grusel/Horror aufzubauen. Und jetzt in der neuen Folge ging es irgendwie um ALLE Phänomene und Verschwörungen, die jemals vorher erwähnt wurden, auf einmal. Und was macht Jeff aus Community da? Insgesamt schon irgendwie verstörend, aber nicht im grusligen Sinn. Und Mulders neue Stimme hat mich sehr gestört.


_________________
If the dinosaurs had a space program they'd still be here. - Astronaut Ron Garan
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8800
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.02.2016, 17:44                                  +/-

Ausgerechnet Schweighöfer macht die erste deutsche Serie für amazon.
Einst eine der jungen deutschen Schauspielhoffnungen, hat sich Schweighöfer ja nun eingefunden in der seichten, schlecht geschriebenen, schlecht inszenierten und schlecht gespielten Ecke der deutschen Romantic Comedy. Zumindest "Der Schlussmacher" war für mich das schmerzhafteste Kinoerlebnis des damaligen Kinojahres. Hölle, Hölle, Hölle.
Ganz ehrlich: Dafür dann wirklich Schweiger. Der kann mit Kinobildern wirklich umgehen und weiß, wie man Big Screen macht. Schweighöfer kommt aus den kleinen Vorabend-Fernsehbildchen nicht hinaus und hat - im Vergleich zu Schweiger - auch null Ambitionen, über den deutschen Markt auch nur ansatzweise hinauszudenken.
Viel Spaß dabei, amazon.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41118
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.02.2016, 17:12                                  +/-



Louis CK macht schon wieder eine neue Serie, "Horace and Pete". Sie existiert nur auf seiner Website und man kann sich dort die einzelnen Folgen kaufen. Er ist Horace, Steve Buscemi ist Pete und ihr uralter, bösartiger Onkel ist der großartige Alan Alda.

Es gibt erst drei Folgen, und das Ganze ist sehr konzeptionell und schräg... typisch Louis. Es spielt komplett in einer angestaubten Bar in Brooklyn, die seit 100 Jahren von einem Horace und einem Pete geführt wird und wo die Zeit stehengeblieben scheint. Alles ist in ganz wenigen Kulissen sehr theatermäßig gedreht. Im Prinzip ein Theaterstück mit lose zusammenhängenden Akten. Karg, statisch, unfilmisch und sehr retro. Gewöhnungsbedürftig, und die erste Folge ist auch noch recht schwerfällig. Es wird dann immer besser. Man sollte Louis' Humor und Denkart kennen und mögen, sonst ist man eher verloren. Oder wie es im Netz hieß: If you're looking for a comedy, don't watch it. If you're looking for a drama, don't watch it either.

Es gibt auch nicht viel zu lachen, das ist alles eigentlich nur noch total depressiv und hoffnungslos. Grundthema ist die zweite Lebenshälfte und der damit verbundene, unweigerliche Verfall und Abstieg in die Demenz und Altersarmut. Die Lebensläufe sind gescheitert, alle sind geschieden, die Kinder hassen die Eltern, die Alten hassen die Jungen, alle hassen die Kunden, es ist ein Jammertal hähö

Alan Alda hat viel Spaß an seiner Rolle des halbverrückten Widerlings, Louis spielt wie immer, Steve Buscemi ist natürlich auch eine sichere Bank, Jessica Lange ist noch mit dabei. Also hochkarätig besetzt. Diverse Nebenrollen und Guest stars sind auch bekannte Gesichter. Die dritte Folge ist ausschließlich ein Dialog zwischen Louis und seiner Serien-Exfrau Laura Metcalf, und meine Güte, was legt die Frau für eine Leistung hin! Der erste Schnitt kommt nach über neun Minuten, allein alles was sie bis dahin in einem Monolog erzählt, tut und macht, das ist so großartig. Wirklich ein Parforceritt, sie erzählt, wie sie sich erotisch zu ihrem 84jährigen Schwiegervater aus zweiter Ehe hingezogen fühlt, mit einer Mimik und Gestik, mit einer Intensität, ungeachtet des leicht absurden Themas, eine One-woman-show, die man so in Schauspielseminaren als Lehrmaterial benutzen sollte

Tipp: nur für Louis-Fans


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41118
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.02.2016, 23:49                                  +/-

Und weiter geht's mit Louis: er produziert gerade auch noch eine neue Serie mit Zach Galifianakis, "Baskets".



Zach Galifianakis spielt darin einen erfolglosen Möchtegern-Clown, der, aus der Clownschule in Paris rausgeflogen, zurück in die Heimat geht und sich als Rodeoclown in Bakersfield, Californien durchschlägt. Seine französische Frau verachtet ihn und nutzt ihn schamlos aus, für seine Mutter ist er eine Enttäuschung, sein erfolgreicher Zwillingsbruder (auch Galifianakis) will nichts von ihm wissen, absolut nichts klappt, er ist pleite und verzweifelt. Nur seine verhuschte Versicherungssachbearbeiterin Martha hat ein Herz für ihn und die beiden werden ein (bisher) platonisches odd couple.



Das alles erinnert stark sowohl an "Louie", als auch an "Life's too short" - ein Loser, dem absolut alles misslingt und unter den Händen verrinnt. Vielleicht nicht originell, aber lustig hähö Die Lust am Untergang des weißen Mannes.

Zach Galifianakis ist mir ein bisschen zu gutaussehend und cool für die Figur, die er spielt, zudem hat er diesen beeindruckenden Vollbart, aber ok. Die Show wird sowieso komplett gestohlen von seiner Mutter, gespielt von einem fetten, alten Komiker namens Louie Anderson. Nie gehört, kennt aber in den USA wohl jedes Kind. Kommt wohl eher aus der biederen Fernsehshowhumor-Ecke, vielleicht so ne Art Kalkofe oder Pastewka, nur noch viel älter, so 80er-Jahre-Humor. Hier als besorgt-herrische Übermutter ganz großartig Spitze



Er spielt die Figur total straight, ohne jede Ironie oder Übertreibung und würde bei jedem Bingo-Abend unerkannt durchgehen. Gleichzeitig aber auch ohne allzuviel Maske und mit tiefer Männerstimme. Sehr gut angelegte Figur, komisch, aber auch mit Würde und Ernst. Ziemlich toll, stiehlt jede Szene.

Bisher gibt es vier Folgen.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8800
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.02.2016, 09:35                                  +/-

Es gibt auch nicht viel zu lachen, das ist alles eigentlich nur noch total depressiv und hoffnungslos. Grundthema ist die zweite Lebenshälfte und der damit verbundene, unweigerliche Verfall und Abstieg in die Demenz und Altersarmut. Die Lebensläufe sind gescheitert, alle sind geschieden, die Kinder hassen die Eltern, die Alten hassen die Jungen, alle hassen die Kunden, es ist ein Jammertal


Seine französische Frau verachtet ihn und nutzt ihn schamlos aus, für seine Mutter ist er eine Enttäuschung, sein erfolgreicher Zwillingsbruder (auch Galifianakis) will nichts von ihm wissen, absolut nichts klappt, er ist pleite und verzweifelt.




_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41118
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.02.2016, 11:00                                  +/-

Ja, ich mag Loser-Komödien, immer schon. Obwohl das im Moment etwas überhand nimmt. Gerade Louis CK ist ja förmlich besessen vom Scheitern. Dabei ist er real sehr erfolgreich.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41118
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.02.2016, 13:22                                  +/-

Ich habe ja mindestens eine Folge auf Louis' Website ganz offiziell erworben. Geht ganz einfach per Paypal und man bekommt einen HD-Download. Schön sind die beiden Radiobuttons drunter:

0 Yes, I'd like to receive further emails about Louis C.K. things.
0 No, leave me alone forever, you fat idiot.

Der untere ist voreingestellt hähö


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6051
Wörter pro Beitrag: 23

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.02.2016, 13:58                                  +/-

Das Schlimme ist ja: von den Schauspielern würde mich das 150% interessieren, allein für Allan Alda würde ich einschalten, aber deine Beschreibung sagt halt eindeutig "Nein". Schade.


_________________
Unglaublich, diese Atheisten!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41118
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.02.2016, 14:24                                  +/-

Probier's mal. Dass es depressiv ist, heißt ja nicht, dass man nicht lachen kann. Alan Alda ist zum Beispiel sehr lustig grins



Gepostet am 15.02.2016, 13:32:

Eine Beschreibung aus dem Netz:

Watching it is an incredibly awkward experience that I can only compare to a concentrated version of the very worst arguments you’ve ever had with your family combined with every uncomfortable interaction you’ve had with stranger at a bar.

hähö


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Weiter Alle
Seite 1 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de