Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Döner popöner, Kebap schneebap - der Türkei-Faden
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.08.2016, 09:31                                  +/-

Prantl
Demokratie ist die Achtung von Andersdenkenden. Demokratie ist eine rechtsstaatsgestärkte Wertegemeinschaft.

Prantl so dumm wie immer. Das ist natürlich völliger Schwachsinn, Demokratie ist erstmal Herrschaft des Volkes. Wenn 90% des Volkes dafür stimmen, die anderen 10% zu erschießen, ist das völlig demokratisch.

Rechtsstaatlichkeit oder Toleranz sind nicht garantiert in einer Demokratie, und strenggenommen muss ein Staat auch gar nicht demokratisch sein, um rechtsstaatlich oder tolerant zu sein. Eine absolute Monarchie könnte moderne Gesetze haben und diese auch rechtsstaatlich anwenden (wenn auch nicht auf den Monarchen selber), und ein Diktator könnte gegen den Willen des Volkes zB religiöse Minderheiten schützen und somit die Toleranz garantieren (wie zB lange Zeit die Assads in Syrien).

Es liegt auch in der Natur der Demokratie, dass sie sich selber abschaffen kann, wie es nun in der Türkei geschieht. Erdogan hat eine echte, deutliche Mehrheit des Volkes erhalten, nachdem er bereits überdeutlich gemacht hatte, was seine Absichten sind. Insofern ist sogar seine kommende Diktatur quasi-demokratisch.

Was natürlich total abzulehnen ist. Aber nicht mit dem Argument, dass es undemokratisch ist. Eine Demokratie zu haben, garantiert erstmal gar nix.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.08.2016, 11:23                                  +/-

Glaurung
Prantl
Demokratie ist die Achtung von Andersdenkenden. Demokratie ist eine rechtsstaatsgestärkte Wertegemeinschaft.

Prantl so dumm wie immer. Das ist natürlich völliger Schwachsinn, Demokratie ist erstmal Herrschaft des Volkes.


Das ist ein verquerer und verengter Demokratie-Begriff, mit dem ich nichts anfangen kann. Diesen Begriff einfach nur zu "übersetzen"... das ist schwachsinnig.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.08.2016, 12:45                                  +/-

Wie nennst du dann Länder, die allgemeines und freies Wahlrecht haben, in denen die große Mehrheit der Bevölkerung aber extrem intolerant ist und Minderheiten unterdrücken möchte, und das daher auch gesetzlich so verankert ist? Beispiel Pakistan, wo das Volk relativ frei wählt, aber "Blasphemie" gegen den Islam ganz regulär unter Todesstrafe steht. Das ist ein ordentliches Gesetz, das von gewählten Parlamentariern eingeführt wurde und den Rückhalt des Volkes genießt. Obwohl oder gerade weil es faktisch als Instrument zur beliebigen Unterdrückung und Diskriminierung von Nicht-Moslems angewendet wird.

Ich würde es "unfreie Demokratie" nennen, aber ich wüsste nicht, mit welcher Begründung man es "undemokratisch" nennen könnte.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.08.2016, 13:13                                  +/-

Tue ich doch auch gar nicht. Unfreie Demokratie passt schon. Nur kann man nicht sagen: "Och die haben ja Demokratie (=Wahlen), also ist alles gut".

Demokratie ohne freie Justiz und freie Presse ist doch nur ein Feigenblatt. Siehe Russland. Die haben zwar Wahlen... aber was hat das bitte mit Demokratie zu tun, wenn sämtliche Medien nur staatl. Propaganda betreiben? Das ist "Demokratie" á la DDR. Und damit lächerlich.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.08.2016, 13:15                                  +/-

Gut, in Russland kommt noch dazu, dass die Wahlen nicht frei und geheim sind oder sogar zusätzlich noch gefälscht werden. Das ist dann eher schon Scheindemokratie.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41178
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.08.2016, 13:47                                  +/-

Deswegen spricht man ja auch von freiheitlich-demokratischer Grundordnung und rechtsstaatlichen Demokratien etc.

Die Türkei ist im Moment eine Diktatur der Mehrheit und bald auch keine Demokratie mehr, denn Erdogan wird sicher nie mehr abzuwählen sein, dafür wird er schon sorgen.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arbrandir



Beiträge: 3263
Wörter pro Beitrag: 38
Wohnort: East of the Sun, west of the Moon
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.08.2016, 00:06                                  +/-

Alexis de Tocqueville, "The Tyranny of the Majority". Lesen. Und dann Alexander Hamilton und was folgte. Alles (in unserer modernen Zeit) schon etwa 200 Jahre her, alles schon damals heißumstritten bis hin zum (tödlichen) Duell.

(... obwohl, ich glaub' darum ging's den Beteiligten Hamilton und Burr nicht wirklich.)




Na, und nun nach dem endlich fälligen Rausschmiss von Roger Jabba the Hutt Ailes aus FAUX NEWS kann ich ja auch endlich mal meine Signatur ändern. (Ich weiß bloß noch nicht genau, wie... Das ist alles so lange her ????? )

PS: HA!! Geschafft!

Carry on.


_________________
Life is hard. After all, it kills you.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.08.2016, 09:37                                  +/-

Der jährliche Arbrandir-Beitrag! Ich war dabei!

Das wär vielleicht auch was für meine Signatur...


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.08.2016, 10:48                                  +/-

So würde sich der Erdogan-Putsch in den USA auswirken, wenn es Säuberungen im selben Ausmaß dort gäbe: The Scale of Turkey’s Purge Is Nearly Unprecedented


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.08.2016, 11:07                                  +/-

Das was Erdogan macht, ist der eigentliche Putsch. Und das vor den Augen der Weltöffentlichkeit. Wo sind jetzt die Statements der Regierungen, dass die demokratischen Institutionen respektiert werden müssten etc bla bla?


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.08.2016, 11:42                                  +/-

Deshalb ja der scheinbar richtige Putsch zuvor. Der ist so unglaublich nützlich für Erdogan, dass es fast unglaublich erscheint, dass er nicht inszeniert bzw. durch Erdogan'sche Doppelagenten instigiert gewesen sein soll.

Wenn Erdogan den Putsch denn tatsächlich nicht bewusst herbeigeführt oder absichtlich hat passieren lassen, dann ist er jedenfalls ein unglaublicher Glückspilz. Was Besseres hätte ihm gar nicht passieren können, um seine lang gehegten Pläne alle in die Tat umsetzen zu können.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1422
Wörter pro Beitrag: 31
Wohnort: buy µnchen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.08.2016, 15:05                                  +/-

Kommt jetzt eigtl. nach der Machtergreifung der Hitler-Sta... äh Erdo-Putin-Pakt?


_________________
Dies ist ein Text, der an jeden Beitrag von dir angehängt werden kann. Es besteht eine Limit von 255 Buchstaben.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.08.2016, 15:12                                  +/-

Ich verstehe nicht, wieso man den Türken das durchgehen lässt. Wenn sie die NATO verraten, indem sie mit dem geopolitischen Rivalen Nr. 1 Kuschelkurs fahren, dann muss man sie sofort und gnadenlos vor die Wand fahren lassen. Es kann nicht sein, dass sie beides haben können, ein betrogenes und dennoch bettelndes NATO-Eheweib und gleichzeitig eine heiße Liebschaft mit Putin. Wenn sie Putin wollen, bitteschön, aber dann rausschmeißen und dann sollen sie mal sehen, was ihnen Russland wirklich zu bieten hat, wenn sie nichts anderes mehr haben.

Nicht viel, deshalb wäre auch gar kein Rauswurf nötig, sondern die glaubwürdige Drohung damit wäre genug, dass Erdogan grienend den Gollum machen muss und zu Kreuze kriecht. Aber der Westen hat einfach keine Eier mehr... lässt sich alles gefallen.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41178
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.08.2016, 16:07                                  +/-

Vielleicht tritt die Türkei ja demnächst von selber aus? Oder Präsident Trump schafft die NATO ab. Die Welt ist im Wandel. Unsere geopolitischen Leitbilder sind veraltet.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.08.2016, 19:15                                  +/-

Nichtraucher
Die Welt ist im Wandel. Unsere geopolitischen Leitbilder sind veraltet.

Ja eben leider nicht. Romney sagte 2012, Russland sei geopolitische Bedrohung Nr. 1. Da haben alle gelacht, auch ich. Haha, die Trottel sind im Kalten Krieg geistig steckengeblieben! Aber rückblickend war das ja völlig richtig.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41178
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.08.2016, 09:12                                  +/-

Der wahre Gegner im Endspiel ist aber eh China. Und sie werden gewinnen. Und es gibt nichts, was der Westen dagegen tun kann.

Werden in den nächsten Jahren Aliens die Erde besuchen, werden sie in Peking landen, in der Annahme, dort die Erdregierung vorzufinden.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gurthang



Beiträge: 2024
Wörter pro Beitrag: 78

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.08.2016, 09:34                                  +/-

Nichtraucher
Der wahre Gegner im Endspiel ist aber eh China. Und sie werden gewinnen. Und es gibt nichts, was der Westen dagegen tun kann.

Werden in den nächsten Jahren Aliens die Erde besuchen, werden sie in Peking landen, in der Annahme, dort die Erdregierung vorzufinden.

Das wäre auf jeden Fall mal ein lustiges Szenario für einen SciFi Film...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45011
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 12.08.2016, 03:15                                  +/-

Aus verschiedenen Gründen glaube ich traditionell nicht an den China-Hype. Die holen gerade einen historisch gewachsenen Rückstand auf, aber es gibt mehrere Punkte, die mich skeptisch stimmen.

Erstens hört man fast nix von chinesischen Innovationen. In meinen Augen können die mit zeitlicher Verzögerung alles in größer und in mehr bauen. Aber die haben weder den Computer, noch das Internet, noch Smartphones, noch GPS, noch die Raumfahrt, noch die Nanotechnologie etc erfunden. Die hinken immer hinterher. Solange keine echten Innovationen aus China kommen, werden sie nie die unangefochtene Nummer 1 sein. Siehe das Manhattan Projekt, das alle geltenden militärischen Penisvergleiche ad absurdum führte.

Der nächste Punkt auf meiner Liste ist Freiheit. Es gibt sowas wie eine Bedürfnispyramide. Im Moment entwickelt sich in China eine Mittelschicht. Konfuzianismus hin oder her – irgendwann hat ein Mensch ein Wohlstandsniveau erreicht, das nur noch eine einzige Steigerung kennt: uneingeschränkte Freiheit zur persönlichen Entfaltung. Und das deckt sich halt nur sehr bedingt mit zentraler Verwaltungswirtschaft und politischem Autoritarismus.

Ich sehe zwei Entwicklungen Chinas als wahrscheinlich an:

1) Irgendwann politische Instabilität, da Riesenreich mit zig Ethnien und Religionen (China wurde so oft in seiner Geschichte in mehrere Länder zerrissen).

2) Entwicklung zu einem eher demokratischen Rechtsstaat.

In Fall 1 wird China nicht an die Spitze kommen.

In Fall 2 wahrscheinlich schon, aber dann ist es auch eine der global positivsten Entwicklungen der letzten Jahrhunderte und damit vollstens zu begrüßen.

Fall 2 würde wohl länger dauern, Jahrzehnte. Und in diesem Zeitraum wird das Land wie bisher alles größer und mehr machen können, aber nicht führen. Denn technologische und soziale Innovation hängen in meinem Weltbild mit Freiheit zur Selbstentfaltung zusammen.

Fall 1 hingegen könnte jederzeit eintreten, und dann ist's aus mit Wirtschaftswunderland.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10502
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 12.08.2016, 06:36                                  +/-

Thanil

1) Irgendwann politische Instabilität, da Riesenreich mit zig Ethnien und Religionen (China wurde so oft in seiner Geschichte in mehrere Länder zerrissen).


Ethnisch gesehen ist China eher homogen, über 90 Prozent der Bevölkerung sind Han-Chinesen.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.08.2016, 07:42                                  +/-

Bisher hat es aus China wenig bis keine Innovationen gegeben, das stimmt... aber die müssen ja auch erst einmal das Know-how erwerben. Haben sie zunehmend gemacht, indem sie westliche Produkte erst nach Anleitung gebaut, dabei die Pläne geklaut und dann alles kopiert haben, wobei sie immer besser wurden.

Mittlerweile gibt es aber Anzeichen, dass chinesische Firmen zumindest bei der seit langer Zeit auch im Westen vorherrschenden Pseudo-Innovation mithalten können. Huawei baut Smartphones und Tablets, die genauso gut oder besser sind als Samsung oder Apple (habe selber eines).

Pseudo-Innovation? Ja, denn wo sind denn die großen Innovationen aus Amerika? Den Leuten mit ein paar minimal nützlichen neuen Features eines ansonsten altbekannten Gerätes mehr Geld aus der Tasche zu ziehen, ist kaum innovativ und erfordert auch wenig R&D, wofür im modernen Kapitalismus ohnehin nur noch so wenig Geld ausgegeben wird wie unbedingt nötig.

Es wurde ja in den letzten Jahren verschiedentlich darüber geschrieben, dass die großen US-Tech-Firmen hauptsächlich immer noch von der wirklich innovativen früheren Ära profitieren, wo vor allem in den legendären Bell Labs zahlreiche wahrhaft bahnbrechende Neuerungen entdeckt oder entwickelt wurden. Und was war das? Genau, staatlich geplante, öffentlich finanzierte und breit geförderte Grundlagenforschung ohne direktes Profit-Interesse! Wahre Innovation kam schon immer durch staatlich organisierte, breitgefächerte Forschung, nicht durch profitorientierte Firmen auf der dringenden Suche nach dem nächsten Bestseller.

Und deshalb hat ein autoritäres China denke ich durchaus sehr gute Karten, längerfristig auch eine Innovationsmacht zu werden, wenn sie ihre Forschung ausbauen und besser lenken können. Ich schätze da gibt es vor allem noch kulturelle Rückstände, der Chinese an sich scheint zum Konformismus und Abkupfern zu neigen statt kreativ zu denken. Aber das ändert sich langsam.

Gepostet am 12.08.2016, 08:59:

Hier ist der Artikel zu den Bell Labs, den ich meinte: True Innovation

to consider the legacy of Bell Labs is to see that we should not mistake small technological steps for huge technological leaps. It also shows us that to always “move fast and break things,” as Facebook is apparently doing, or to constantly pursue “a gospel of speed” (as Google has described its philosophy) is not the only way to get where we are going. Perhaps it is not even the best way. Revolutions happen fast but dawn slowly. To a large extent, we’re still benefiting from risks that were taken, and research that was financed, more than a half century ago.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 11:37                                  +/-

Also ich sag mal so, als einzig sinnvolle Reaktion auf das Wahlergebnis der Deutsch-Türken hierzulande fällt mir ein: doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen. Es bringt nichts. Ent oder weder. Beides geht (heutzutage) offenbar nicht mehr.

Gepostet am 19.04.2017, 12:38:

Google sagt mir, dass ich dafür CDU wählen müsste. Moment: regieren die nicht gerade? Masafacka.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45011
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 11:44                                  +/-

Das ist eine Scheißlösung Yes Ergo keine.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter Alle
Seite 8 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de