Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Döner popöner, Kebap schneebap - der Türkei-Faden
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45017
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 12:56                                  +/-

Wolter
Du willst weiter Kindergarten? Smilie Kannste haben. Nur kurz allerdings, denn gleich muß ich weg.


Ich nicht, ich hab den ganzen Tag Zeit auf deinem Unsinn herumzuhacken. Weiß nicht, wie man sich an meiner einfachen ironischen Bemerkung mit dem Mossad so hochziehen kann, schließlich teilen wir ja die dahinterstehende Schlussfolgerung, dass es keine Inszenierung gewesen ist.

Auch die Vermutung, Erdogan habe den Putsch geschehen lassen, um danach zuschlagen und seine Macht festigen zu können, halte ich für abwegig. Er hatte in den vergangenen Jahren nicht das geringste Problem damit, seine Gegner ganz öffentlich entsorgen zu lassen – bis hin zu harmlosen Journalisten, die lediglich seine Politik kritisiert haben. Ich denke er hätte kein Problem damit gehabt massenweise Militärs kalt zu stellen – möglicherweise hat er das auch jahrelang gemacht.

Der Putschversuch war aus seiner Sicht sicherlich eine äußerst unangenehme und unnötige Angelegenheit, der für kurze Zeit auch seiner Herrschaft sehr gefährlich wurde. Hätte er diesen Zug erahnt, er hätte den Aufstand mit Sicherheit im Keim erstickt.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5280
Wörter pro Beitrag: 68

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 13:24                                  +/-

Zwei Dinge immerhin scheinen klar:
1. Wenn wirklich das Volk höchstpersönlich in Scharen auf die Straße gegangen ist, um die Putschisten aufzuhalten - dann wollen die den Erdogan wirklich.
2. Erdogan war eh schon die wandelnde Diktatorprofilneurose, jetzt wird er noch paranoider und gefährlicher werden.

Failed state. :( Man kann nur für die Soldaten hoffen, daß sich die Gemüter bald wieder abkühlen, es ist ja schon von Lynchmorden die Rede...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45017
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 13:26                                  +/-

Wurde nicht immer schon berichtet, dass eine breite Mehrheit Erdogan stützt?

Wie auch immer, die neueste Entwicklung:

Zitat:
Nach dem Putschversuch in der Türkei sind laut türkischen Medienberichten mehr als 2700 Richter abgesetzt worden. Zudem seien fünf Mitglieder des Hohen Rats der Richter und Staatsanwälte in Ankara vom Dienst entbunden worden.


http://www.tagesschau.de/eilmeldung/eilmeldung-1475.html

Was hat das wieder zu bedeuten? Nutzt Erdogan jetzt die Gunst der Stunde, um die halbe Justiz mit hörigen Gefolgsleuten zu besetzen?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10511
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 13:28                                  +/-

Keiner von uns wirds wissen. Auf jeden Fall preist Erdogan den Putsch jetzt als "Geschenk Gottes", da man so die verräterischen Kräfte im Militär aussortieren könne. Die Präsidialrepublik ist ein gutes Stück näher gerückt.

Allerdings ist der Putsch auch von den Gegnern Erdogans abgelehnt worden, er hatte nirgendwo wirklich nachhaltigen Rückhalt.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45017
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 13:29                                  +/-

Bard
Allerdings ist der Putsch auch von den Gegnern Erdogans abgelehnt worden, er hatte nirgendwo wirklich nachhaltigen Rückhalt.


Wird ihnen wohl nicht helfen Da hätten sie ihn genauso gut unterstützen können.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10511
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 13:32                                  +/-

Celebrian
Failed state. :( Man kann nur für die Soldaten hoffen, daß sich die Gemüter bald wieder abkühlen, es ist ja schon von Lynchmorden die Rede...


Hats sicher gegeben. Ein Soldat ist von der Menge von der Bosporus-Brücke in seinen Tod geworfen worden.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45017
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 15:24                                  +/-

Aha:

ZEIT Online
Der Islamwissenschaftler und Leiter des Istanbuler Büros der Heinrich-Böll-Stiftung, Kristian Brakel, hält die schnelle Entlassung von mehr als 2.700 türkischen Richtern für wenig überraschend: "Die Justiz gilt schon seit Jahren als der Zweig, in dem die Gülen-Bewegung (Hizmet) am stärksten ist. Es ist also kein Wunder, dass die AKP-Regierung schon schwarze Listen gemacht hat – und jetzt ist der ideale Moment, um diese Leute zu entfernen. Die Regierung wird diesen Putsch sicher nutzen, um weiter gegen Mitglieder von Hizmet vorzugehen, ganz egal, was sie konkret damit zu tun hatten."


Ich hab das ja bisher für Quatsch gehalten, dass der Putsch von dieser Gülen-Bewegung ausging. Falls doch, dann wäre es ein Putschversuch von konservativen Islam-Anhängern gegen andere konservative Islam-Anhänger gewesen, oder?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“

Zuletzt bearbeitet von Thanil am 16.07.2016, 15:29, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10511
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 15:29                                  +/-

Ob es nun eine haltlose Verschwörungstheorie ist oder nicht, viele Leute trauen dem Braten nicht, z.B. die langjährige (ehemalige) SPD-Bundestagsabgeordnete Lale Akgün auf Facebook:

Ich bin mit militärischen Gegebenheiten nicht besonders vertraut, aber der "Ablauf"dieses Militärputsches erscheint sehr seltsam. Die Militärs besetzen den unwichtigen Staatssender TRT, während alle AKP-POLITIKER, einschließlich Erdogan, auf den privaten Sendern Interviews geben. Erdogan ist sechs Tage weg und taucht dann auf, macht ein Interview aus seinem Versteck und fordert alle auf, auf die Straße zu gehen, was seine Anhänger auch sofort befolgen. Dazu die stark religiöse Komponente des "Widerstands".Um 22.00 Uhr wird geputscht, um 1.00 Uhr ist die demokratische Ordnung wieder hergestellt. Wenn ich eins +eins zusammen zähle, komme ich nicht umhin, denen Recht zu geben, die schon um 23.00 Uhr des 15. Juli von einer "Inszenierung " der Regierung sprachen.
Die Gründe liegen auf der Hand:
1. Die Zivildiktatur voran treiben.
2. Die immer stärker werdende Kritik aus dem Ausland zum Schweigen bringen.
3. Eine Säuberungsaktion beim Militär durchführen, um die verbliebenen Gülen Anhänger zu eliminieren. Diese Säuberungsaktion wird auch die Justiz und die Polizei betreffen.
Ich nehme an, Erdogan wird in den nächsten Stunden als strahlender Held in Istanbul ankommen, gestärkt wie nie zuvor. (Wäre das nicht eine gute Gelegenheit, Istanbul wieder zur Hauptstadt zu erklären? Das Parlamentsgebäude in Ankara ist wohl auch angegriffen worden).
Die Opfer der gestrigen Nacht nennt man wohl menschenverachtend und zynisch "Kollateralschaden". Wie schade um die jungen Menschen, die man verführt hat, gestern Nacht "Militärputsch " zu spielen. Meine Gedanken sind bei den Demokraten in der Türkei. Nach der Machtdemonstration des sunnitischen Islam gestern Nacht, ganz besonders bei den alevitischen Bürgerinnen und Bürgern. Auf sie warten ganz besonders schwere Zeiten.

P.S im Moment bekommen alle Bürgerinnen und Bürger eine SMS von Erdogan auf ihre Mobiltelefone, mit dem Inhalt, daß der Putschversuch niedergeschlagen worden ist.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41189
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 15:35                                  +/-

Was für elende Stümper.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10511
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 15:37                                  +/-

Vom Effekt her isses auch egal. Ob die Nazis den Reichstagsbrand nun selbst gelegt haben oder nicht, an den Folgen ändert das nichts.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5280
Wörter pro Beitrag: 68

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 15:58                                  +/-

Thanil
Wurde nicht immer schon berichtet, dass eine breite Mehrheit Erdogan stützt?


Stützt - ja. Das heißt aber noch nicht unbedingt, daß sie auf seinen Aufruf hin zu Fuß gegen Panzer losziehen... Geschockt Bzw. tut es wohl doch. Mann, ist das frustrierend.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 19:18                                  +/-

Thanil
Ich hab das ja bisher für Quatsch gehalten, dass der Putsch von dieser Gülen-Bewegung ausging. Falls doch, dann wäre es ein Putschversuch von konservativen Islam-Anhängern gegen andere konservative Islam-Anhänger gewesen, oder?

Ich halte das weiterhin für Quatsch, denn die Gülen-Bewegung ist in der Armee nicht (oder höchstens marginal) verankert, meinem relativ oberflächlichen Kenntnisstand nach. Die Armee hingegen ist (oder spätestens jetzt muß man wohl sagen: war) der Hort des Kemalismus.
Da ja aber eh’ schon so gut wie alle (in einigermaßen höherstehenden Staatspositionen) dem Erdowahnsinnigen nach dem Munde reden, was durch die aufgeheizte Post-Putschversuchs-Stimmung noch potenziert worden sein mag, kann er die abstrusesten Dinge behaupten. Warum also nicht die günstige Gelegenheit nutzen, der Gülen-Bewegung über diese Anschuldigung im Justizapparat praktisch den Todesstoß zu versetzen?

Zum Facebook-Eintrag von Lale Akgün: auch, daß die Menschen so schnell zum Flughafen geströmt sind und die dortigen Putschsoldaten vor den Massen zurückgewichen sind – so daß dann Erdoğan dort einschweben und von seinen Anhängern als Triumphator empfangen werden konnte – weckt dadurch, daß es so fix ging, verständlicherweise Mißtrauen. Ein G’schmäckle hat’s auf jeden Fall...

(Und das ist der Unterschied, Thanil: ich verwerfe die Verschwörungstheorie der Inszenierung zwar als unwahrscheinlich [wahrscheinlicher ist eine zu geringe Personalstärke der am Putsch beteiligten Soldaten plus Planungsdilettantismus], aber da der Gedanke aus verschiedenen Gründen naheliegt, mache ich mich nicht über diejenigen lustig – bzw. reagiere nicht abschätzig auf Postings –, die sie wie DMolloy der Erwähnung für wert befinden.)



Epilog Nebenschauplatz:
Wolter
... gleich muß ich weg.
Thanil
Ich nicht, ich hab den ganzen Tag Zeit auf deinem Unsinn herumzuhacken.
Herumgehacke erkenne ich in Deinem zahnlosen Genöle nicht wirklich, aber wenn Du’s dafür hältst, dann glaub halt dran.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11098
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 20:23                                  +/-

Get a room!


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gurthang



Beiträge: 2024
Wörter pro Beitrag: 78

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 22:04                                  +/-

Für mich stinkt das alles fatal nach Röhm Putsch 2.0.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12257
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.07.2016, 08:09                                  +/-

Der große Unterschied da ist, dass es bei den Nazis nie einen Putsch gab, in der Türkei aber schon. Ein inszernierter Putsch findet ja in der Regel gar nicht statt, sondern wird vorher "entdeckt" und das Milität gesäubert. In diesem Fall hätte Ergodan schon extrem auf Risiko gespielt. Selbst wenn zu ihm loyale Millitärs irgendwie den Rest angestiftet haben, zu putschen, er hatte sicherlich nicht alle Putschischten in der Tasche, sonst hätte es nie so viele Tote gegeben. Wer einen Putsch spielt, schießt ja nicht auf Leute. Und hat auch keinen Grund, sich für die Sache erschießen zu lassen. Und da dass Risiko einzugehen, dass der Putsch vielleicht Erfolg hat, weil das Volk nicht wie erwartet in Massen auf die Straßen stömt, das scheint mir doch irgendwie unrealistisch.

Ich will nicht behaupten, dass hier auf jeden Fall alles so ist, wie es sich jetzt darstellt, aber auch wenn der Putsch im Ergebnis für Erdogan das beste ist, was ihm passieren konnte, sehe ich keine wirklich überzeugenden Anzeichen für eine Inszenierung.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49318
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.07.2016, 10:06                                  +/-

Celebrian
Thanil
Wurde nicht immer schon berichtet, dass eine breite Mehrheit Erdogan stützt?


Stützt - ja. Das heißt aber noch nicht unbedingt, daß sie auf seinen Aufruf hin zu Fuß gegen Panzer losziehen... Geschockt Bzw. tut es wohl doch. Mann, ist das frustrierend.


Mal langsam. Das waren ein paar Zehntausend Menschen in einem 90 Mio Land.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Sensemilla



Beiträge: 523
Wörter pro Beitrag: 41
Wohnort: Küste
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.07.2016, 10:53                                  +/-

Schwierige Situation für Griechenland. Möglicherweise droht diesen Soldaten in der Türkei Folter und Todesstrafe.

Türkische Soldaten fliehen nach Griechenland


http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-griechenland-101.html


Befremdlich fand ich, dass Frau Merkel in ihrer Stellungnahme keine deutlichen Worte zu den Vorkommnissen gefunden hat - bei allem Verständnis für Diplomatie. Was würde Frau Merkel tun, wenn diese Offiziere in Deutschland um Asyl gebeten hätten?

Für mich wird immer deutlicher, dass Erdogan den Putsch inszentiert hat, damit er sich der Gülen Anhänger entledigen kann, zu denen wohl auch die entlassenen Richter zählen. Das war alles geplant Dieser Mann ist ein hochgradig kranker und gefährlicher Narzißt.


_________________
Never leave the ship until the ship leaves you
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2016, 07:59                                  +/-

Ich finde die Theorie eines inszenierten Putsches doch nicht mehr so unplausibel. Das wäre auch mit wenigen Mitwissern möglich.

Und zwar so: Erdogan weiß, welche hochrangigen Militärs gegen ihn sind und gerne putschen würden, es aber nicht tun da sie wissen, dass sie gegenwärtig keine Chance haben.

Dann zieht Erdogan andere, loyale Generäle ins Vertrauen und stiftet sie an, den Erdo-Gegnern gegenüber vorzutäuschen, dass sie die Schnauze voll von Erdogan haben und putschwillig sind. Ein einflussreicher General, vielleicht sogar der Generalstabschef, stellt sich als Führer und Gesicht des Putsches zur Verfügung,, um die Massen und vor allem das gesamte Militär schnell hinter den Putschisten zu vereinen.

Geheime Planungen laufen an. Die echten und die falschen Putschisten strecken die Fühler aus, wer mitmacht. Dank der scheinbaren Deckung durch den Generalstab glauben Erdogans Gegner nun an den Erfolg.

Dann fährt Erdogan in den Urlaub und sie schlagen los. Aber die falschen Putschisten ziehen natürlich nicht mit. Deshalb hat der Putsch kein offizielles Gesicht, denn das vorgesehene Gesicht ist ein Verräter. Und so flackert der Putsch nur kurz auf und ist schnell niedergeschlagen.

Aber es hat gereicht, dass die unzuverlässigen Elemente aus Erdogans Sicht sich aus der Deckung gewagt haben und eliminiert werden können. Und auch die, die vielleicht gar nicht mitgemacht haben aber die er trotzdem nicht mag, kann man nun gleich mit erledigen.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45017
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 18.07.2016, 08:24                                  +/-

It was an inside job!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2016, 08:40                                  +/-

Zumindest war das der stümperhafteste Putschversuch seit langem. Die Türkei, Mann! Da hätte ich mehr erwartet.


_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12257
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2016, 08:48                                  +/-

Ich hab irgenwdo gelesen, dass die betreffenden Militärs in Eile waren, weil Erdogan sie Anfang August teilweise in den Ruhestand schicken wollte. Es mag also ein "Jetzt oder nie"-Moment gewesen sen.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Sensemilla



Beiträge: 523
Wörter pro Beitrag: 41
Wohnort: Küste
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2016, 08:57                                  +/-

Es gab niemals einen Putsch. Innerhalb von 12 Stunden knapp dreitausend Richter hauszuhebeln, hat nicht mal die Gestapo geschafft.


_________________
Never leave the ship until the ship leaves you
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter Alle
Seite 5 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de