Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Netflix - Abo verlängert
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40767
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.02.2017, 10:20                                  +/-

Wikipedia sagt, dass die zweite Staffel von "Love" am 10. März startet Smilie

Und es wird eine zweite Staffel von "Flaked"geben, für 2017, ohne bestimmtes Datum Smilie

Ich glaub, ich schau mir "Love" Staffel 1 vorher nochmal durch.


_________________
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 5934
Wörter pro Beitrag: 23

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.02.2017, 10:38                                  +/-

Stranger Things Staffel 2 kommt am 31.10. (Halloween!!! uuuuh! )


_________________
I intend to live forever. So far, so good.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 48900
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.02.2017, 11:55                                  +/-

Nichtraucher

Ich glaub, ich schau mir "Love" Staffel 1 vorher nochmal durch.


Werd ich dann auch nochmal machen Yes


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 48900
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.02.2017, 17:10                                  +/-

SPON
Ein Mord erschüttert eine Kleinstadt - und schnell ist klar: Hier hat jeder ein dunkles Geheimnis. Die Highschool-Serie "Riverdale" zeigt junge Schönheiten beim Verlust ihrer Unschuld.


Warum vermute ich bloß, dass SPON hier etwas zuviel verspricht...


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40767
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.02.2017, 12:51                                  +/-



Netflix hat mal wieder was Neues im Programm und ich schau es wie immer willenlos an - You Me Her, eine flache Dating-Comedy-Serie mit bisher 10 Folgen á 30 Minuten. Greg Poehler spielt mit und der Drehort Portland im Herbst ist wirklich sehr schön. Man muss das nicht gesehen haben, ist aber schon nett gemacht.

Ein kreuzbraves kinderloses Suburb-Paar führt eine langweilige, weitgehend sexlose Ehe, bis sie sich beide in dieselbe Frau verlieben, ein Escort-Girl namens Izzy. Dann wird alles ziemlich kompliziert. Greg Poehler gefällt mir hier noch etwas besser als in Welcome to Sweden, da er nicht nur der harmlose Trottel ist, sondern auch ein bisschen selbstsüchtig und gemein sein darf. Die beiden Frauen sind sehr schön und speziell die Rummachszenen zwischen ihnen sind auch erstaunlich erotisch, für eine flache Romcom. Züümlich hot Smilie

Sollte mal Warg reinschauen, könnte seine Kragenweite sein. Oder wer Portland mag. Oder Lesbo-Stuff.


_________________
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8605
Wörter pro Beitrag: 64
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.02.2017, 14:35                                  +/-

Oder wer Portland mag. Oder Lesbo-Stuff.


Na danke, jetzt wird Celeb in unserer kargen gemeinsamen Zeit auch noch ne Datungserie schauen. Geschockt


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40767
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.02.2017, 14:48                                  +/-

Ja, ich musste auch ein bisschen an eure Klavierstimmerin denken hähö


_________________
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40767
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.02.2017, 17:10                                  +/-

So, nach 5 Folgen kann ich sagen, soo flach ist die Serie gar nicht. Sie versuchen tatsächlich, das Thema polyamoröse Beziehung halbwegs seriös, wenn auch locker-flockig, zu behandeln. Mal was Neues. Wobei, es erinnert auch viel an "The Santa Clarita Diet", das biedere Vorstadtpaar, das plötzlich nicht mehr so recht in ihr braves Umfeld passt und ein Versteckspiel mit ihren überneugierigen Nachbarn spielen muss. Ganz ähnliches Setting, recht andre Rangehensweise allerdings. Bisher gab es bei "You Me Her" auf jeden Fall mehr Sex, da hat die Serie die Nase vorn. Natürlich nur Unterwäschesex (dabei wird es auch bleiben, da Netflix nicht meine Pin wissen will).

Greg Poehler hat hier natürlich the best job ever. Hat sicher seine Finger bei der Produktion mit drin, und sich das alles auf den Leib geschrieben, der kleine Schweinigel, I bet hähö Dafür spricht auch, dass seine Frau hier wie auch in "Welcome to Sweden" Emma heißt. Kleiner Insidergag?


_________________
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40767
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.02.2017, 23:42                                  +/-

Auch schon wieder rum... Traurig Eine zweite Staffel läuft wohl gerade im TV.

Einerseits ist es nett, wenn man eine neue Serie mal eben an einem Wochenende schauen kann, denn bei Serien mit fünf Staffeln steig ich schon gar nicht mehr ein, das schreckt mich ab. Andererseits muss man so halt immer wieder lange warten, bis es weitergeht. Naja.

Eine Beobachtung am Rande: ich hab die Marotte, immer englische Untertitel laufen zu lassen. Diese haben oft die Marotte, Texte der Songs im Soundtrack auch zu untertiteln. Das kann verwirren, wenn gleichzeitig die Personen sprechen und der halbe Bildschirm voller Text ist. Dabei fiel mir jetzt aber auf, bei Betas und jetzt auch bei You Me Her, dass die Lieder immer sehr bewusst gewählt sind und ihre Lyrics auf die Situation passen, teilweise sogar zeilenweise getaktet mit den Aktionen auf dem Bildschirm. Was für ein Aufwand! Es muss ja auch der Sound zur Stimmung passen, und dann noch der Text. Sowas merkt man als Nichtmuttersprachler sonst gar nicht, also ich nicht. Das gibt es ja auch nicht in deutschen Filmen, weil da fast nie deutschsprachige Songs laufen.

Zum Beispiel bei Betas: da läuft ein mir unbekannter Indie-Song, ein Girl erscheint spätabends aus heiterem Himmel vor der Tür ihres Kumpels, der auf sie steht, sie ist emotional aufgewühlt und verwirrt, er macht ihr auf, eher mürrisch, er weiß ja, dass sie seine Gefühle nicht erwidert. Der Song singt "Restrain yourself and then you die". Sie fällt wortlos über ihn her und sie knutschen wild rum, der Song "Did you tell your friends, how much you miss them all?" - sie landen auf dem Sofa, sie geht ihm an die Hose, "...isn't it great to be alive...", er stößt sie weg, das geht ihm zu schnell, "the party is over, I need to go...", sie bricht in Tränen aus, es war ein langer Tag für sie, "would you do me a favor...", er nimmt sie in den Arm und sie heult sich bei ihm aus "...put me into sleep" und sie schläft dann auf seinem Sofa. Das Ganze innerhalb von eineinhalb Minuten. Da steckt echt Arbeit und Herzblut drin, da kann mir keiner erzählen, dass der Schnitt da nicht genau drauf getaktet wurde. Hut ab.


_________________
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 48900
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.02.2017, 11:54                                  +/-

Nichtraucher


Netflix hat mal wieder was Neues im Programm und ich schau es wie immer willenlos an - You Me Her, eine flache Dating-Comedy-Serie mit bisher 10 Folgen á 30 Minuten. Greg Poehler spielt mit und der Drehort Portland im Herbst ist wirklich sehr schön. Man muss das nicht gesehen haben, ist aber schon nett gemacht.

Ein kreuzbraves kinderloses Suburb-Paar führt eine langweilige, weitgehend sexlose Ehe, bis sie sich beide in dieselbe Frau verlieben, ein Escort-Girl namens Izzy. Dann wird alles ziemlich kompliziert. Greg Poehler gefällt mir hier noch etwas besser als in Welcome to Sweden, da er nicht nur der harmlose Trottel ist, sondern auch ein bisschen selbstsüchtig und gemein sein darf. Die beiden Frauen sind sehr schön und speziell die Rummachszenen zwischen ihnen sind auch erstaunlich erotisch, für eine flache Romcom. Züümlich hot Smilie

Sollte mal Warg reinschauen, könnte seine Kragenweite sein. Oder wer Portland mag. Oder Lesbo-Stuff.


Haben wir natürlich auch gleich gestartet am Wochenende. Von "flacher Comedy" kann aber eigentlich keine Rede sein, finde ich. Dafür ist es einfach nicht witzig genug und die "Erotik" bzw. die Beziehungen der Charaktere nehmen sich dann doch zu ernst. Wir haben erst 3 Folgen gesehen (und Mina wird da jetzt aussteigen). Ich werde wohl weiter gucken. Ich mag Greg Poehler.

Der Serie hätte es aber gut getan, bei HBO oder so laufen. Es geht die ganze Zeit nur um Sex, gezeigt werden darf aber nix. Bißchen sinnlos mE.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40767
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.02.2017, 13:56                                  +/-

Ja, das alte Unterwäschenproblem... es gibt sogar Szenen, wo die Darsteller recht nackend sind, aber man sieht nichts. So lästig und unsinnig. Da wird um jeden Nippelblitzer herumgecuttet. Was wohl mit den Originaldateien passiert, wo man die Leute dann nackt sieht? Kommen die ins Archiv oder wird das unter notarieller Aufsicht vernichtet?


_________________
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 48900
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.02.2017, 14:14                                  +/-

Ich komm ja immer noch nicht drüber weg, wie gut Santa Clarita Diet ist. Für mich ganz klar DAS Highlight dieses Jahres bisher. Ich hab jetzt schon Lust, die Serie nochmal anzusehen.

Btw, ich hoffe, dass Crazy Ex-Girlfriend Season 2 bald mal bei Netflix erscheint Geschockt In den USA gibt's die schon.

Bei all dem, was grad so auf Netflix abgeht, vergisst man ganz, dass ja auch noch Big Bang Theory und Modern Family laufen hähö Müsste ich auch mal weitergucken. Aber wie anachronistisch: eine Folge pro Woche. Pfff...


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40767
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.02.2017, 14:31                                  +/-

Ich hab drei Folgen von Santa Clarita Diet gesehen. Mmmh... weiß nicht. Zum einen sehr eklig, zum anderen auch ein bisschen ein One-trick pony - es gibt halt nur diesen einen Gag, dass Mama Menschenfleisch braucht, und darauf beruhen alle Witze, in immer neuen Varianten, aber es ist immer nur ein Gag. Jo mei.

Und die altkluge Teenie-Tochter, die alles sarkastisch kommentiert, ist so ein verdammtes Klischee... kaum eine Familienserie kommt ohne aus. Gehen die alle auf Darleen aus "Roseanne" zurück? Seitdem auf jeden Fall eine Figur, der man selten entgeht. Dabei mag ich die Darstellerin Liv Hewson hier sogar, ziemlich hübsch, finde ich. Sie ist 22, und spielt ne 16jährige, auch noch so ein Ding. Naja, sie hat ja auch so ein Ellen-Page-Kindchenschemagesicht. Da kommt sie so schnell nicht raus.

Ich wart lieber, bis Liv Hewson mal woanders mitmacht, ohne Zombies.


_________________
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 48900
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.02.2017, 14:41                                  +/-

In 10 Folgen kommen vielleicht 7 Splatterszenen. Und was daran ekelig sein soll, erschließt sich mir überhaupt nicht. Sorry. Und von welchen "Gags" redest du? Das ist doch kompletter Schwachfug. Es geht darum, wie die Familie bzw. Olyphant und Barrymore mit der neuen Prämisse umgehen und wie sie damit zusammenhängenden Details und Schwierigkeiten bewältigen. Im Prinzip hat das ganze was von Defoes "Robinson Crusoe", weil eben nicht gagmäßig ein Thema veralbert wird, sondern es sich im Wesentlichen um sehr realistische Bewältigungsserie handelt (die zudem noch extrem lustig ist; aber eben nicht unrealisisch; und das ist der Punkt). Andere Serien hätten die Problematik des Tötens oder des Entsorgens wahrscheinlich einfach übergangen oder bagatellisiert.

Oh mann und die schauspielerische Leistung von Olyphant und Barrymore entschädigt sowieso für alles! Perfekte Chemie! Einfach durchgehend 100% genial. Keine Hänger. Und super Gaststars gibts auch noch.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40767
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.02.2017, 14:44                                  +/-

Du hast ja einen stabilen Magen, Glückwunsch.


_________________
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 48900
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.02.2017, 14:59                                  +/-

Ernsthaft jetzt? Wenn Dich das stört, kannst du ja im Prinzip keinen Film/keine Serie gucken, die über RomCom hinaus geht.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 40767
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.02.2017, 15:16                                  +/-

Kriegsfilme sind noch ok, denn da war das halt so. Aber Zombie- und Kannibalenfilme, die nur erfunden sind, um möglichst viel Gesplatter zu zeigen, gehen bei mir nicht. Walking dead oder so. Finde ich irgendwie auch unethisch. GoT ist grenzwertig, man kann die Gewalt als Realismus ansehen, der eine mittelalterliche Welt veranschaulichen soll. Aber oft genug ist es bei GoT auch nur Folterporn.

Wenn es dann wie hier so haha-lustig sein soll, dass jemand einen Menschen totbeißt und auffrisst und es liegen Arme und Beine rum und jemand nagt an einem Finger und so... ürgs, kotz. Das wird ja auch minutenlang in Großaufnahme gezeigt, nicht nur im kurzen Schnitt wie bei den meisten Kriegsfilmen. Wenn Drew Barrymore da sowas isst, hab ich mir die ganze Zeit eingeredet, dass es Fruchtgummi ist oder sowas. Ich glaube, man nimmt da das Material, aus dem Gummibärchen gemacht werden. Das muss ich mir die ganze Zeit einreden, damit ich nicht kotzen muss.


_________________
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19815
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.02.2017, 17:42                                  +/-

Da ich krank bin, ist es eine günstige Zeit sich Netflix zuzuwenden. Habe mir eine neue Serie gesucht und gut gelaunt begonnen und zu spät festgestellt, dass die Staffel nur sechs Folgen hat.

Khal Drogo als Pelzhändler im kanadischen wilden Osten:

Frontier

Viele englische Soldaten, viele schöne Akzente (Iren, Schotten, Engländer :herzchen: ), viel Gewalt, viel Blut, viele Pelze und überraschend viele Frauen.

Gepostet am 14.02.2017, 16:53:

Vielleicht sollte ich einfach „Deadwood“ weiterschauen. Hmmm...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18023
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2017, 20:57                                  +/-

Mit Frontier habe ich angefangen, fand es ganz okay, bis ich mich immer mehr daran störte, dass Momoa Sohn eines Iren und einer Cree sein soll. Der ist optisch so eine Fehlbesetzung, dass ich keine Freude mehr an der Serie hatte. Ich gab bald auf.
Außerdem sprachen mich die Charaktere alle nach einer kurzen Zeit nicht mehr an, Ödnis breitete sich aus.
Frontier hat den gleichen Effekt auf mich wie Blindspot: Gute Idee beknackt geschrieben.
hmpf

Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 5934
Wörter pro Beitrag: 23

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.02.2017, 23:59                                  +/-

Travelers war ganz gut. Die Staffel endet natürlich mit nem Cliffhanger aber wenigstens wurde die zweite Staffel schon angekündigt.


_________________
I intend to live forever. So far, so good.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 48900
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 23:36                                  +/-

Wir sind mit Dirk Gently durch. Abgefahrene Nummer... aber durchaus sehenswert. Jetzt würd ich gern mal das Buch lesen.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 48900
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.02.2017, 23:56                                  +/-

Nichtraucher
Du hast ja einen stabilen Magen, Glückwunsch.


Bist anscheinend nicht allein. Netflix hat jetzt Probleme wegen seiner Werbeplakate bekommen.


Plakat am Potsdamer Platz, Berlin

Die Darstellung mit dem Finger in Currysauce könne Angst auslösen oder verstörend auf Kinder und Jugendliche wirken, lauteten zwei Kritikpunkte, sagte eine Werberats-Sprecherin.

"Wir haben das Unternehmen mit diesen Punkten konfrontiert." Netflix habe zugesichert, die Plakate abzunehmen. Der Streamingdienst wollte sich auf Anfrage der deutschen Presse-Agentur dazu nicht äußern.


50 Beschwerden soll es gegeben haben, was "viel" sei.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter Alle
Seite 3 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de