Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

USA - what the actual f*ck is going on??
Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32, 33 ... 36, 37, 38, 39  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12548
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.05.2018, 15:38                                  +/-

Für mich sieht das ja schon danach aus, als wird die ganze Aktion ein ziemlicher Knieschuss für die USA. Gut, eine atomare Entwaffnung Nordkoreas würde natürlich die, meiner Meinung nach ziemlich hypothetische, Gefahr eines direkten atomaren Angriffs auf die USA entfernen.

Aber im Endeffekt ist die Rede ja von einer de-nukleasrisierung der ganzen Halbinsel. Was im Endeffekt bedeutet, dass nicht nur Nordkorea einfach sein Atomprogramm einstampft, sondern auch dass Südkorea sich irgendwie aus seiner Allianz mit den USA lösen muss. Das Kim-Regime würde also seine Bestandssicherung bekommen ohne ein immens teures Atomprogramm betreiben zu müssen, während die USA weniger Einfluss in Asien haben.

Neben Kim hat den den größten Nutzen, mal abgesehen davon dass niemand genuket wird, hat also vermutlich China, die sich sowohl freuen werden, dass der Vasall Nordkorea keine Atomwaffen mehr hat als auch, dass die USA Einfluss in Südkorea verlieren.

Die Aktienkurse von US-Waffenschmieden brechen auch schon auf breiter Front ein hähö

In Trumps America-First Außenpolitik passt das ganze natürlich schon, er will sich ja gar nicht um die Sicherheit anderer Länder kümmern. Die klassischen Falken unter den Republikanern wird aber vermutlich gerade kollektiv schlecht hähö


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Zarathustra



Beiträge: 7052
Wörter pro Beitrag: 32

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.05.2018, 18:49                                  +/-

China gewinnt aber nicht nur. Im Gegenteil, China verliert auch an Einfluss, wenn sich Nordkorea (das sich sowieso in den letzten Jahren wieder stärker an Russland orientiert hat, als im Jahrzehnt zuvor) über Südkorea ein bisschen stabilisiert. Lil Kim hat nicht nur zufällig hauptsächlich China nahe Regimespitzen entfernen lassen. Der Mann dehnt das nordkoreanische Erfolgsmodell des Scheidungskindes, das seine Eltern gegeneinander ausspielt, einfach aus. (Südkorea hat ja auch kein Interesse mehr an einem Kollaps Nordkoreas, das kostet ja viel zu viel.)

Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12548
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.05.2018, 19:23                                  +/-

Mmhh, guter Punkt. Auf jeden Fall eine ziemlich komplizierte Situation.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10997
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 03.05.2018, 20:52                                  +/-

Ich könnte hier einiges über Trump, Cohen und Co. schreiben, aber ich weiß grad nicht, wo ich anfangen und wo ich aufhören soll. Es wird jeden Tag absurder. Sinnlos, dem ganzen Wahnsinn hinterher zu hecheln.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22982
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 03.05.2018, 21:31                                  +/-

The movie anthology version of the Trump presidency should just have Yakety Sax on loop as the soundtrack.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10997
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 03.05.2018, 23:52                                  +/-

From Trump’s ‘Doctors’: Most Remarkable Physical Specimen of All Time!

Mr. Trump has definitely, positively never, ever, ever had gonorrhea, herpes, syphilis, chlamydia, the French, Spanish, or English pox, crabs, genital lice, crotch-crickets, Bulgarian junk-rot, the Weeping Cobra, the Gift that Keeps On Giving, Studio 54 Stall Surprise, or Bangkok Fire-Dick. Mr. Trump’s noted fidelity to his wives should put to rest all of these scurrilous rumors. In fact, our laboratory research shows that contact with Mr. Trump’s magnificent body kills all forms of STDs, and also cures scrofula, vertigo, blindness, sleep apnea, and the Jimmy Leg.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50329
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.05.2018, 08:45                                  +/-

Bard
Ich könnte hier einiges über Trump, Cohen und Co. schreiben, aber ich weiß grad nicht, wo ich anfangen und wo ich aufhören soll. Es wird jeden Tag absurder. Sinnlos, dem ganzen Wahnsinn hinterher zu hecheln.


Im FC Forum gibt es son "Bard 2.0" (sorry grins ) der wirklich alles minutiös begleitet und uns anderen den Wahnsinn aufbereitet. Es ist unfacebar.

Gepostet am 04.05.2018, 08:46:

Studio 54 Stall Surprise


hähö


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10997
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 17:24                                  +/-








Wer hätte auch ahnen können, dass dieser Kim so ein hinterfotziger Knabe ist? Ist denn nichts mehr heilig?


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10997
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 23:12                                  +/-

Trump
"We're going to give you [Nordkorea] protection; we're going to give you military strength."



Kann mir einer erklären, was das bedeuten soll? Will er jetzt Nordkorea bewaffnen, wenn Kim einlenkt, oder wie soll man das verstehen?


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50329
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 23:27                                  +/-

Ja nich dass die aggressiven Südkoreaner da ernst machen...


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46066
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 23:55                                  +/-

Ganz im Ernst: welchen Erkenntnisgewinn erhofft ihr euch aus Trumps Twitter-Kauderwelsch?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10997
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 24.05.2018, 22:08                                  +/-




Diese (offizielle!) Gedenkmünze wird später sicher einmal einen riesigen Sammlerwert haben. Kaufen, solange der Vorrat reicht!!!11


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Zarathustra



Beiträge: 7052
Wörter pro Beitrag: 32

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.05.2018, 19:08                                  +/-

Bard
Trump
"We're going to give you [Nordkorea] protection; we're going to give you military strength."



Kann mir einer erklären, was das bedeuten soll? Will er jetzt Nordkorea bewaffnen, wenn Kim einlenkt, oder wie soll man das verstehen?


Donald Trump hat in den 80er Jahren vor allem durch Geldwäsche mit mafianahen Institutionen Einfluss aufgebaut. Wenn man das weiß, versteht man auch einen Teil seines Gebahrens.

Der zweite Punkt ist der, dass er als reicher, weißer Mann in einer Kultur, das sich v.a. über Statusdenken definiert, immer überschätzt wurde. Er muss überhaupt kein Konzept entwickeln, um dieses verbal zu transportieren. Bei Trump funktioniert das genau anders, er schleudert Worthülsen, die andere dann mit Inhalt befüllen. Sobald eine herrschende Lesart etabliert wurde, kann er die entweder stützen oder befeuern (und auch dieses möglichst inhaltsleer). Das ist bequem und wählernah.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10997
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 12.06.2018, 13:10                                  +/-

Nun ist es also doch zu dem großen Treffen zwischen dem "Dotard" aus Washington und dem "Little Rocket Man" aus Pjöngjang gekommen, die nun beste Freunde sind.

Fragt sich, was am Ende nun inhaltlich so rauskommt und wie sich die Dinge fortentwickeln: Kim hat sich verpflichtet, sich weiterhin zum Ziel einer Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel zu bekennen. Das klingt erstmal sehr gut, ist aber auch extrem vage. "Sich zum Ziel zu bekennen" heißt nicht zwangsläufig, es in naher Zukunft auch endgültig zu verwirklichen. Erstmal wird NK also die Atomwaffen behalten.

Die USA haben sich dagegen wesentlich spezifischer dazu bekannt, keine Militärmanöver mit Südkorea mehr abzuhalten. Das südkoreanische Militär hat sich bereits in einem ersten Statement entsprechend verdattert gezeigt.

Trump hat dennoch einen großen Prestigerfolg erreicht, den er kräftig ausschlachten wird. Kim dagegen - ein brutaler Diktator, der den Tod seines eigenen Bruders angeordnet hat - ist als Staatschef legitimiert und hofiert worden und und hat zum ersten Mal die große Weltbühne serviert bekommen, die er sich mit seinen Waffen erpresst hat. Win-Win. Zumindest für die beiden. Vielleicht hat die Welt ja auch ausreichend Glück, um von der Eitelkeit zu profitieren.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46066
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 12.06.2018, 18:20                                  +/-

Die Frage ist, warum sollte sich durch dieses Treffen irgendwas zum besseren wenden? Südkorea fühlt sich von Nordkorea (und wohl auch China) bedroht. Die USA waren bisher die militärische und diplomatische Schutzmacht, die den Frieden für Südkorea garantiert hat. Und zwar durch direkte militärische Präsenz. Dadurch wiederum fühlt sich Nordkorea bedroht.

Wird sich an diesem Status Quo irgendetwas ändern? Dafür müssten sich die USA zurückziehen, und das würde es Nordkorea im Zweifel erlauben den Süden anzugreifen, oder ihn zumindest zu erpressen. Auch schon die Ankündigung Trumps künftig auf gemeinsame Manöver mit Südkorea zu verzichten kann man kritisch sehen, weil es die Einsatzbereitschaft im Kriegsfall reduzieren würde. Stand heute sind die USA auf Nordkorea zugegangen, auf Kosten Südkoreas und ohne irgendein echtes Entgegenkommen Nordkoreas.

Höchstens Trump persönlich kann sich jetzt ein bisschen sonnen, auf Kosten Südkoreas und der USA. Was ist das für eine Politik?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10997
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 12.06.2018, 18:27                                  +/-

Thanil
Wird sich an diesem Status Quo irgendetwas ändern? Dafür müssten sich die USA zurückziehen, und das würde es Nordkorea im Zweifel erlauben den Süden anzugreifen, oder ihn zumindest zu erpressen.


Der militärische Rückzug der Amerikaner ist zumindest in Aussicht gestellt worden, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es soweit kommt. Das würde das Kräftegleichgewicht in der Region entscheidend verändern, vor allem auch zugunsten Chinas. Nicht nur für Südkorea wären das unwillkommene Nachrichten, auch für Japan und Taiwan.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50329
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.06.2018, 18:52                                  +/-

Thanil

Höchstens Trump persönlich kann sich jetzt ein bisschen sonnen, auf Kosten Südkoreas und der USA. Was ist das für eine Politik?


Du hast deine eigene Frage doch im Satz davor beantwortet.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10997
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 12.06.2018, 19:29                                  +/-

How Trump is killing America’s alliances

Nothing like this — the leader of the world’s hegemon rounding on its most important allies — has ever happened before.

What Donald Trump’s presidency has done, in effect, is start up another geopolitical Jenga game. Slowly but surely, he’s removing the blocks that undergird global security. It’s possible the global order survives Trump — but it’s just too early for us to say for sure.


Isch Pax Americana endgültig over? Oder ist das alles nur ein bizarres Zwischenspiel?


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5984
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.06.2018, 23:34                                  +/-

Ihr missversteht alle den Genius dieses Mannes.


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gurthang



Beiträge: 2103
Wörter pro Beitrag: 78

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 15:20                                  +/-

Trump sieht sich als Geschäftemacher.
Wenn er jetzt mit Kim was aushandelt, dann wird er (oder die USA) es sein welche die Aufträge bekommt.
Zumindest denkt er, dass es so laufen würde...

Sollte das alles aber verpuffen und die USA sich militärischen zurück ziehen, dann wird es in der Region eskalieren, dann müssen sich Süd Korea und Japan selbst viel mehr darum kümmern. Das heißt aufrüsten oder sogar für den Schutz bezahlen. Natürlich alles bei den US and A.
Nebenbei wird das Ganze auch wirtschftlichen Schaden in Süd Korea und Japan anrichten, was er ja als Schwächung der Konkurrenz auf den Interantionalen Märkten sieht. Und auch China muss sich viel mehr der Region zuwenden und Geld und Militär dort stationieren.
Er schwächt alle Konkurrenten und sieht das als seinen Gewinn.

In wie weit die USA selber davon benachteigt werden würden blendet er einfach aus... Das sind dann andere Schuld...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10997
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 16:49                                  +/-

Michael Cohen wird mit den Behörden kooperieren

Das trübt die Nordkorea-Partystimmung im Weißen Haus doch etwas ein. Zornige, irrlichternde Tweets in 3,2...


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23382
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 23:26                                  +/-





_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32, 33 ... 36, 37, 38, 39  Weiter Alle
Seite 31 von 39

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de