Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Pollifick 2017 - machs noch einmal, Mutti!
Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Euseppus



Beiträge: 9005
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.03.2018, 12:27                                  +/-

Erinti
Jens Spahn hat was zum Thema Abtreibungen zu sagen



Ist ja genau der Richtige für sein Amt.





_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45908
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 18.03.2018, 12:32                                  +/-

Werbung ist ungleich Information. Es muss möglich sein Informationen zum Schwangerschaftsabbruch zu erhalten, beispielsweise auf Websites oder in Broschüren. Auch müssen Frauen ohne Klimmzüge zu machen erfahren können, an wen sie sich auf welche Weise wenden können.

Solange das alles gewährleistet ist, bin ich zufrieden. Ich denke selbst Herr Spahn von der CDU wird das unterzeichnen. Falls das Gesetz dafür geändert oder spezifischer formuliert werden muss, damit es keine Schwachsinnsklagen von irgendwelchen Radikalinskis gegen seriöse Ärzte und Kliniken gibt, dann sollte der Bundestag das tun. Bin auch relativ guten Mutes, dass es dafür im Parlament eine Mehrheit geben würde.

Alles andere ist heißer Rauch und Profilierungsgetöse.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.03.2018, 13:46                                  +/-

Thanil

Alles andere ist heißer Rauch und Profilierungsgetöse.

Und das kast mich so an. Es würde mich schon im Wahlkampf nerven, aber als Gesundheitsminister ist das peinlich.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50238
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.03.2018, 11:32                                  +/-

Ich finds grad ganz erfrischend, dass ich Teile der CDU wieder als Feindbild wahrnehmen kann. Das ist mir in den letzten 5-6 Jahren doch echt abgegangen.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5958
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.03.2018, 16:23                                  +/-

Gesundheitsminister Jens Spahn will sich mit der Initiatorin einer Online-Petition gegen ihn treffen. Das teilte die Hartz IV-Bezieherin Sandra S. aus Karlsruhe am Wochenende mit. Sie hatte Spahn am vergangenen Montag dazu aufgefordert, einen Monat lang vom Hartz IV Grundregelsatz von 416 Euro zu leben. Spahn hatte zuvor mit seiner Aussage Diskussionen ausgelöst, Hartz IV bedeute nicht Armut.

Die Petition fand in den vergangenen Tagen viel Zuspruch. Inzwischen wurde sie von über 150.000 Menschen unterzeichnet. Unter diesem Druck meldete sich Spahn persönlich bei Sandra S. und bot ein Treffen im April an. Nach Angaben von „Change.org“ schloss der Minister dabei nicht aus, sich auf das geforderte Experiment einzulassen.


WTF?
Eine Online-Petition soll einen realen Effekt haben???? hmmmm
Dann hätte Euse am Ende noch Recht gehabt?
FAKE NEWS!!!!!111

Gepostet am 19.03.2018, 15:41:

P.S.: wäre das nicht mal ein schönes RTL-Format als Konkurrenz zum Dschungelcamp?

C- und D-Promis müssen einen Monat von Hartz IV leben und werden dabei gefilmt.


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6517
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.03.2018, 17:08                                  +/-

Das kann man dann auch schön mit Frauentausch kombinieren.


_________________
The bronze age is the third best age.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5958
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.03.2018, 17:21                                  +/-

"Hilfe, sie haben mein Leben gehartzt!"


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42156
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.03.2018, 17:37                                  +/-

Ich denke, Hartz4 bedeutet schon Armut, aber nicht Hunger. Das mochte ich an der Tafel-Debatte nicht so, dass oft so dargestellt wurde, als würden Bedürftige ohne die Tafeln hungern. Sie hätten dann halt weniger Geld für anderes. Es ist ja ok, zu sparen, wo man kann, und das Essen würde ja sonst weggeworfen werden. Aber die Grundsicherung ermöglicht durchaus, ausreichend Nahrung zu kaufen, ist ja eh spottbillig hierzulande.

Man ist dann aber immer noch arm, weil man sonst nix machen kann, wie die berühmte Teilhabe am sozialen Leben, nötige Anschaffungen, irgendwohin fahren. Also haben irgendwie beide Seiten Recht.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22886
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 19.03.2018, 17:57                                  +/-

Jeder Student weiß dass man mit 10 Euro am Tag und Aldi eigentlich ganz passabel leben kann und auch noch Geld zum Feiern findet. Man hat halt sonst nichts übrig für Auto, Urlaub, teure Klamotten, nicht-Sperrmüllmöbel, Bitcoins, Aktien und Notfälle. Deshalb finde ich die Forderungen nach einem Experiment Banane. Die Erwartungshaltung Spahn würde nach nur einem Monat schrecklichen Hunger leiden und seine Fehler einsehen sind doch illusorisch.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 5958
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.03.2018, 18:01                                  +/-

Im Prinzip SOLL das ja auch so sein. Der Zustand muss kacke sein, damit der maximale Anreiz besteht, ihn zu ändern.
Das ist natürlich hart für alle, die das unverschuldet trifft und/oder die beim besten Willen nichts dran ändern können.

und die Balance ist schwierig...

Gepostet am 19.03.2018, 17:05:

Tyler Durden
Jeder Student weiß dass man mit 10 Euro am Tag und Aldi eigentlich ganz passabel leben kann und auch noch Geld zum Feiern findet. Man hat halt sonst nichts übrig für Auto, Urlaub, teure Klamotten, nicht-Sperrmüllmöbel, Bitcoins, Aktien und Notfälle. Deshalb finde ich die Forderungen nach einem Experiment Banane. Die Erwartungshaltung Spahn würde nach nur einem Monat schrecklichen Hunger leiden und seine Fehler einsehen sind doch illusorisch.


Das ist übrigens auch interessant:
Die Schere zwischen den Ärmsten und den Reichsten geht immer weiter auseinander (siehe Jeff Bezos mit irrsinnigen 112 Mrd), aaaaber:

Es nutzt den Reichen weniger.
Dadurch, dass es die berühmt-berüchtigte "Premium Mediocre"-Klasse gibt und darunter immer noch eine Holz-Klasse, ist der tatsächliche Unterschied in den Möglichkeiten geschrumpft.
Jeder kriegt ein Smartphone, nur eben kein iPhone X.
Und wenn man will, kann man für unfassbar wenig Geld in den Urlaub fahren.
Auch in so Bereichen wie Gesundheitsversorgung ist der Abstand nicht mehr so groß wie vor ein paar hundert Jahren.


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42156
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.03.2018, 18:07                                  +/-

Als ich mal arm war, fehlte mir am meisten, dass ich nichts machen konnte, außer Fernsehen und Kochen und Zuhause bleiben. Gehungert hab ich nicht, hab halt konsequent alles nur bei Lidl eingekauft, aber nicht schlechter gelebt. Aber halt nicht mal in die Sauna gehen, ins Kino, in die Kneipe, Leute besuchen, die weiter weg wohnen... ich hatte auch kein Netzticket, war völlig immobil. Das war ätzend.

Die Ironie ist, dass ich das heute eh alles gar nicht mehr machen will, ich geh immer weniger weg und bleib am liebsten Zuhause. Ich könnte heute besser von Hartz4 leben als damals.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6517
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.03.2018, 18:42                                  +/-

Hartz IV wird mit Kindern halt viel schwieriger als ohne. Selber kann man ja gerne abstinent leben (ich hab ja auch mal Hartz IV bekommen), aber für seine Kinder möchte man ja dann doch etwas besseres bzw ab und an wenigstens neue Klamotten o.ä. besorgen. Das stelle ich mir schon sehr schwer vor.


_________________
The bronze age is the third best age.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.03.2018, 19:28                                  +/-

Tyler Durden
Jeder Student weiß dass man mit 10 Euro am Tag und Aldi eigentlich ganz passabel leben kann und auch noch Geld zum Feiern findet. Man hat halt sonst nichts übrig für Auto, Urlaub, teure Klamotten, nicht-Sperrmüllmöbel, Bitcoins, Aktien und Notfälle. Deshalb finde ich die Forderungen nach einem Experiment Banane. Die Erwartungshaltung Spahn würde nach nur einem Monat schrecklichen Hunger leiden und seine Fehler einsehen sind doch illusorisch.

Das Entscheidende, was ganz schnell spürbar würde, wären die spontanen Ausgaben, an die man sich schon gewöhnt hat. Hier mal 10€, da mal 30€, Essen gehen, etc. Das fällt auch in einem Monat sehr auf und wäre eben genau das, was platt gesagt Leben und nicht nur Existenz ist, wenn man plötzlich gezwungen ist zu zögern bei Dingen, die eigentlich selbstverständlich sind.
Hab ich inzwischen umgekehrt, ich musste lange Zeit immer zögern und finds immer noch etwas schräg, dass ich inzwischen "nur" vernünftig denken muss und dann ist "vernünftig" ja auch noch sehr verhandelbar. hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20022
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.03.2018, 20:48                                  +/-

Es ist auch ein Unterschied, ob man weiß, dass sich der Zustand absehbar ändert (Studierende oder das gewünschte Experiment mit Jens Spahn von der CDU) oder ob man Hartz IV bezieht und nicht weiß, wann und ob überhaupt sich die Situation verbessert.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10926
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 19.03.2018, 20:52                                  +/-

Studierenden stehen außerdem einige Vergünstigungen zur Verfügung (Mensaessen, Studententicket usw.). Und man braucht sich nicht dafür genieren, wenig Geld zu haben, da das ja Standard ist und es den meisten anderen in der Lebenssituation genauso geht.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45908
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 23.03.2018, 23:38                                  +/-

Thanil
http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/ein-holocaust-mahnmal-bei-bjoern-hoecke-vor-der-haustuer-15304541.html

tl;dr
Das Zentrum für politische Schönheit hat das Nachbargrundstück von Björn Höckes Privathaus gemietet und dort eine Kopie des »Denkmals der Schande« hingestellt, des Holocaust-Mahnmals, über das Höcke sich so aufregt.


Wiedervorlage!

https://www.mdr.de/thueringen/nord-thueringen/ei...ht-koeln-100.html

tl;dr
Höcke hat gegen das Zentrum für Politische Schönheit und ihr Holocaust-Denkmal der Schande im Nachbarsgarten geklagt – erfolglos. Es ist halt Kunst und Meinungsäußerung. Beim Urteil spielte wohl auch eine Rolle, dass Höcke seinen Wohnsitz selbst schon öfter in den Medien präsentiert hat um sich zu profilieren.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50238
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.04.2018, 11:25                                  +/-

Danke an Doofrindt und Spahn... endlich erkennt es mal jemand!

Die "linken Propagandahöhlen" (Rote Flora Hamburg, Rigaer Str. in Berlin) sind Deutschlands ganz, ganz großes Problem.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_8...-und-ordnung.html

Ich weiß zwar nicht genau, welches Problem sie genau verursachen, aber sie sind ein Problem. Da drückt der Rechtsstaat glatt beide Augen zu!! Wo gibts denn sowas? Etwa beim NSU? Quaaaatsch. Ich mein, dass kann doch wohl nicht angehen, dass die da einfach so leben und tun und "Propaganda" machen.

Eins ist klar: wenn man diese beiden Zentren entfernt, sehe ich in Deutschland nur noch blühende Landschaften.

Die SPD wies Spahns Kritik zurück. Es sei unsinnig, wenn ein Minister der Union den Staat schlecht rede, sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius. Denn immerhin stellte die Union seit 2005 immer den Innenminister.


Wie bitte? Was erlaubt sich dieser Piss-Torius! Unerhört!


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.04.2018, 11:30                                  +/-

Tja, so sieht's halt aus, wenn man auf dem rechten Auge blind ist.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gurthang



Beiträge: 2090
Wörter pro Beitrag: 78

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.04.2018, 11:46                                  +/-

Ja, 1,2 Mio. € gegen "Linke Militanz" weil Linksextremismus ja nicht existiert...
Und über 100 Mio. € gegen Rechtsextremsimus...

Also blind auf dem rechten Auge ist wohl was Anderes...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45908
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.04.2018, 12:31                                  +/-

Da der deutsche Rechtsterrorismus ungefähr tausendmal ausgeprägter und gefährlicher ist, stimmt die Relation von 100:1 nichtmal ansatzweise Yes


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.04.2018, 12:53                                  +/-

Sachsen hätte bestimmt gerne die umgekehrte Verteilung. Aber macht ja nix, siehe Spahn macht man einfach Getöse und rückt den Fokus entsprechend zurecht.


Wahrscheinlich wäre der Spahn auch für eine Anzeige wegen Sachbeschädigung bezüglich der Glocke, der das Hakenkreuz weggeflext wurde.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50238
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.04.2018, 13:11                                  +/-

Erinti

Wahrscheinlich wäre der Spahn auch für eine Anzeige wegen Sachbeschädigung bezüglich der Glocke, der das Hakenkreuz weggeflext wurde.


Ich kann sogar verstehen, dass sich da Historiker oder Leute vom Denkmalschutz irgendwie beschweren. Nur: dann hätte man das Ding halt entsprechend ins Museum tun müssen. Dass die Glocke ganz normal "ihren Dienst" tut, und das mit Hakenkreuz, ist einfach ein Unding. Selbst die alten NSDAP Leute haben ja ihre Hakenkreuze abgemacht, als sie später in den Behörden der BRD arbeiteten zwinkern


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33  Weiter Alle
Seite 29 von 33

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de