Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Raumschiff Enterprise – Die Sternenreise geht weiter…
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Gimli



Beiträge: 23299
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.01.2018, 23:45                                  +/-

Bard
Aber ich war auch nie ein großer Freund der "Spiegeluniversum"-Episoden in Star Trek. Ganz nette Spielerei, mehr nicht. Ich kann dieses faschistoide "Imperium" nicht sonderlich ernst nehmen. Bisschen sehr comichaft überzeichnet.

Ich dagegen bin ein großer Freund der Spiegeluniversen und erfreue mich ganz besonders an comichaft überzeichneten faschistoiden Imperien. Yes

Davon abgesehen, hat mich die Serie überrascht. Denn mal ehrlich: Spiegeluniversum?!?!? Hätte nicht gedacht, dass die coole neue Serie so oldschool werden würde.

Und hier wurde behauptet, das wäre gar keine echte Star-Trek-Serie. hmmmm hähö


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45688
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 22.01.2018, 23:24                                  +/-

I KNEW IT!!!!11

Damn, das war mal ein »guter« Twist 🤠 Die Story ist auf jeden Fall gut vorausschauend konzipiert. Ein paar Dinge, die anfangs nach Plot Hole oder seeeltsamem Zufall aussahen, entpuppen sich nun als nichts dergleichen. Niiiiice


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22709
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 23.01.2018, 16:14                                  +/-

Ich bin bei Bard, das Spiegeluniversum-Imperium kann doch gar nicht stabil sein, geschweige denn mächtiger als die Föderation, so wie alle drauf gieren dem Vorgesetzten den Dolch in den Rücken zu stoßen. So hat doch nie ein autoritäres System funktioniert. Ich fand auch doof, dass Spiegel-Leute lichtscheu sind. damit sind sie eigentlich keine richtigen Menschen.

Jetzt erklärt sich aber wenigstens Lorcas Rücksichtslosigkeit und Psychopathentum. Was meint ihr: Strebt Lorca den Terraner-Thron nur aus Machtbesessenheit an, oder gibt es mit ihm eine Chance auf Veränderung? Und bleibt er im Spiegeluniversum oder bleibt er auf der Discovery?


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.

Zuletzt bearbeitet von Tyler Durden am 23.01.2018, 23:42, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10811
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 23.01.2018, 21:13                                  +/-

Ich war vom Twist jetzt nicht so begeistert, da ich die Idee, einen moralisch nicht ganz einwandfreien Captain zu haben, eigentlich ganz interessant fand. Das ist jetzt wohl Geschichte.

Dann lieber Plotholes.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45688
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.01.2018, 00:31                                  +/-

Ich habe jetzt auch mal „Star Trek: Beyond“ gesehen. Was soll ich sagen? Eiranion hat Recht. Von den drei „neuen” Star Treks ist das der beste. Die haben den Crap seriously gecuttet. Plötzlich mag ich Kirk, weil er … ich weiß nicht … Würde und so ein wenig Erwachsenheit ausstrahlt. Er sieht auch nicht mehr aus wie ein 17jähriger. Über weite Teile ist der Film auch nicht so hektisch wie die ersten beiden Teile. Und die Story, okay, die mag einfach sein, aber sie ist im Gegensatz zu „Into Darkness“ wenigstens stringent und hat im Gegensatz zu „Star Trek (2009)“ kaum offensichtliche Logiklöcher.

Ich mochte auch, dass es nicht wieder um die Rettung der gesamten Galaxis ging, sondern die Story einen etwas kleineren Fokus hatte.

Hell, warum waren die ersten beiden Filme nicht so? Na das haben sie jetzt davon, war glaube ich der teuerste der drei und gleichzeitig der am wenigsten erfolgreiche. Ob es unter diesen Vorzeichen dann überhaupt noch einen Teil 4 geben wird?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22709
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.01.2018, 03:02                                  +/-

Ich könnte schwören ich hätte eine Review geschrieben, finde aber nichts. Kann dir aber immerhin beweisen, dass Zynismus nicht immer recht behält:

http://forum.tylers-kneipe.de/viewtopic.php?p=523931#523931

Simon Pegg und Justin Lin schrieben das Drehbuch diesmal. Wiki führt noch andere Autoren auf, aber deren Skript wurde komplett verworfen vom Studio, und Pegg & Lin fingen von Null an.

https://www.theverge.com/2016/7/27/12294300/star...tin-lin-interview

But by creating a movie that feels more like an episode of the original show, with its five-year mission and themes intact, Lin and his writers have also performed a sort of soft reboot. And to Pegg, the closer it feels to the television series, the better.

"When we spoke about [writing Beyond], it was, 'Let’s make it as if an episode of the original series had been injected with gamma radiation,'" he says. "The crew happen upon a mysterious planet. They’re on the surface. They meet an adversary. They learn a lesson. It’s what the original series episodes were constituted by, but with the trappings of a gigantic, summer blockbuster. Which is what the movies always were, really."


Sie haben während dem Schreiben jeden Tag Episoden von TOS geschaut. Super! Auch wenn ich nicht alles gelungen fand: Yorktown war mir zu übertrieben als Super-Manhattan-Spacestation. Der xenophobe Bösewicht war mir etwas eindimensional (wie der Link oben verrät eine Allegorie auf den Brexit) und ich verstand nicht ganz was das mit dem Lebensenergie aufsaugen sollte. Aber im Großen und Ganzen: Könnte ich mir wieder anschauen.

Obligatorische RLM-Review: “It was awesome!”
https://youtube.com/watch?v=D_7Pz85XJ7Q


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23299
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.01.2018, 23:30                                  +/-

Doch doch, mir hat der letzte Twist gefallen. Es ist so einer, der in mir das Gefühl weckt, die erste Staffel nach Abschluss direkt noch einmal zu schauen.
Tyler
das Spiegeluniversum-Imperium kann doch gar nicht stabil sein, geschweige denn mächtiger als die Föderation, so wie alle drauf gieren dem Vorgesetzten den Dolch in den Rücken zu stoßen. So hat doch nie ein autoritäres System funktioniert.

Das Klingonische Imperium funktioniert genau so. Yes


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23299
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2018, 19:58                                  +/-

Ich habe die Vermutung, dass der Sthanil im anderen Thread wissen wollte, wie ich »Star Trek: Beyond« finde. ?????

Also ich habe ihn nicht gesehen. Beim Trailer musste ich mehrfach kotzen, und da der erste neue Star Trek unfassbar scheiße und der zweite nur bedingt besser war (ich erinnere mich wage an mehrere Stunden dümmlicher Langeweile), habe ich dem dritten erst gar keine Chance mehr gegeben. Yes


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45688
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 25.01.2018, 21:10                                  +/-

Genauso ging es mir auch! Exakt! Der besagte Trailer hat mich damals total abgeschreckt, er ist aber irreführend. Ich würde dir den Film empfehlen. Er ist echt nicht schlecht. Der Wösebicht und seine Motivation sind ein wenig öhm, aber alles andere am Film hat Hand und Fuß. Man hätte die Äktschn noch ein bisschen runterschrauben können, aber das war noch erträglich.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1572
Wörter pro Beitrag: 30

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 11:09                                  +/-

Weiß jemand ob und wenn ja auf welcher DVD Box man noch die Original TOS-Folgen bekommt, nicht die digital remakeden?


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.

Zuletzt bearbeitet von Dummer FETTER Hobbit am 07.02.2018, 14:45, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
kpm



Beiträge: 3405
Wörter pro Beitrag: 60
Wohnort: tronhoW
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.02.2018, 13:17                                  +/-

Die gibt es soweit ich weiß nur noch gebraucht. Dürfte schwierig werden, das zu einem gescheiten Preis zu finden. Du müsstest nach dem alten Boxset Ausschau halten:



Das ist erschienen bevor es die überarbeitete Version gab.


_________________
If the dinosaurs had a space program they'd still be here. - Astronaut Ron Garan
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22709
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.02.2018, 19:52                                  +/-

Öhmmmmmmmmm


**SPOILER**



Ich finde doof, dass die böse Kaiserin überlebt hat und Captain Lorca am Schluss superböse wurde. Wie lange war Lorca im Föderations-Unversum? 2 Jahre? Und die Ideale der Sternenflotte hatten kein bisschen auf ihn abgefärbt?


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45688
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.02.2018, 20:19                                  +/-

Sehe ich genauso. Leider ist Lorca innerhalb kürzester Zeit zu einem 0815-Bösewicht mutiert und wurde dann kalt abserviert. Ich fand den Charakter toll.

#notmylorca


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10811
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 09.02.2018, 20:32                                  +/-

Hab ich ja gleich gesagt. Bloß für nen Twist geopfert. Völlig verschenkt.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8985
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.02.2018, 20:47                                  +/-

Muss ich leider allem absolut zustimmen.

Traurig


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5355
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.02.2018, 20:58                                  +/-

Ich hab mit der Folge aus denselben Gründen gefremdelt. Und davor auch schon, das fing mit Hughs Tod an, den hab ich ihnen nicht verziehen.

Als klar war, daß Lorca ein 0815-Bösewicht ist, war ich dann allerdings dankbar, daß er wenigstens schnell weg war. Auf Mirror-Georgiou und das unausweichliche Mutter-Tochter-Schuldkomplex-Gedöns habe ich wenig Lust. Ist gerade bissel die Luft raus... Traurig

Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8985
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.02.2018, 21:21                                  +/-

das unausweichliche Mutter-Tochter-Schuldkomplex-Gedöns


Vor allem ist das für die hochintelligente Michael viel zu unglaubwürdig. Schon dass sie Georgiou mitgenommen hat, wohlwissend, dass diese das Gegenteil ihrer eigenen Georgiou ist und dass letztere nunmal tot und nichts mehr daran gutzumachen ist, ist doch unglaubwürdig.
Und Lorca ist einigermaßen unverzeihlich. Der war so wunderbar ambivalent aufgebaut worden, dass ich bis zuletzt drauf gewartet habe, dass er eigentlich irgendwelche fürs Spiegeluniversum "edle" Motive hatte (die Welt von der Unrechtsherrscherin befreien/Freiheitsrebellion, etc.), aber halt mit unlauteren Methoden verfolgt etc.... Also halt wieder etwas Ambivalentes, das ihn spannend bleiben lässt.
Aber ihn so runterzusetzen und dann wegzusäbeln...
Wie schade. Und auch echt dramaturgisch befremdlich, dass dieser eigentlich starke Charakter, der einen Großteil der Serie trug, jetzt auf einmal wegsein soll - und zwar so... Geschockt


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7663
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.02.2018, 21:34                                  +/-

Die kommen alle wieder, es gibt bestimmt noch mehr Paralleluniversen. Ich komme aber auch nicht richtig rein, ohne die Serie deswegen wirklich doof zu finden. Es ist eher eine emotionale Distanziertheit auf hohem Niveau. Sie fühlte sich bislang zu erratisch und holterdipolter an, als dass ich mich wirklich an jemanden binden wollte. Bumm! Zack! Päng! Und schon geht's wieder um was ganz anderes...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45688
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.02.2018, 21:39                                  +/-

einBaum
Die kommen alle wieder, es gibt bestimmt noch mehr Paralleluniversen.


Das würde es in meinen Augen nicht besser machen, sondern nur noch zusätzlich die dramaturgischen Wendungen und Twists entwerten, weil sie auch noch folgenlos wären. Es wäre also dann noch schlechter.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7663
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.02.2018, 22:03                                  +/-

Natürlich würde es nichts besser machen. Es passte aber zum bisherigen Ton.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45688
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.02.2018, 22:08                                  +/-

Dann wäre die Serie für mich wohl gestorben. Man kann nicht am Ende mit der Planierraupe alle dramatischen Höhepunkte der Serie einebnen.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8985
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.02.2018, 22:45                                  +/-

Die Dramaturgie der Staffel finde ich seit dem Sprung ins Paralleluniversum ohnehin maximal irritierend.
In der Mitte des Ganzen springen wir aus dem Krieg mit den Klingonen auf einmal ins Paralleluniversum, dann springen wir wieder zurück.
Nicht, dass das nicht geht: Aber das alles hat kein Thema und keine Richtung. Es passiert halt ständig irgendwas. Und dann unterstelle ich den Machern, dass das Paralleluniversum deswegen drin ist, weil
- Fanservice
und
- cheapes dramatisches Potenzial (der Kapitan war von Anfang an ausm Dark Universe! Georgiou als Bösewicht! Und das, wo Michael ihrem Original gegenüber ein schlechtes Gewissen hat! Boah!)
usw.
Die arbeiten in meiner Wahrnehmung auf bestimmte Momente hin, die vom Topos her als "uuuunglaublich dramaaatisch" empfunden werden (also: von ihnen selber), und konstruieren alles so, dass diese Momente auftauchen. Dass das nur für den Zuschauer funktioniert, wenn es in einer kohärenten Story mit einer echten Richtung eingebunden ist, hat denen im Writers Room wohl keiner vorher erzählt. Mit den Augen rollen


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter Alle
Seite 6 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de