Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Harry Potter ~ Völlig verspoilert
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Wichtel



Beiträge: 18043
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.07.2005, 19:06                                  +/-

Helcaraxe
Der Radiofritze behauptete nämlich, dass fast ausschließlich Kinder aus Haushalten, in denen ohnehin viel gelesen wird, zu den Büchern greifen. Junge Gymnasiasten und so weiter - leider alles wie gehabt. HP scheint eben als durchaus anspruchsvoll geschriebenes Buch zu komplex für ausgesprochene Nichtleser zu sein.

Schmäh, sag ihm das. Und dass junge Gymnasiasten heutzutage viel lesen glaube ich auch nicht mehr so unbesehen. Mir sind eher Gegenteile bekannt. Die Büchereidame hier meinte sogar neulich mal, dass überwiegend Hauptschüler zum Ausleihen kommen. Die kommen sonst an Bücher nicht ran, das sind oft Sonderausgaben, die sich die Familien nicht leisten können/ wollen.
Aber egal, lass man die Leute in ihrem Glauben leben, wenn es sie glücklich macht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 16143
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.07.2005, 19:12                                  +/-

Wetterhexe
Schmäh, sag ihm das.

ugly

Wie ist das eigentlich bei dir in der Schule, Wetterhexe? Sprecht ihr über sowas? Harry Potter müsste doch in diesen Tagen das Thema sein.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18043
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.07.2005, 14:27                                  +/-

Helcaraxe
Wie ist das eigentlich bei dir in der Schule, Wetterhexe? Sprecht ihr über sowas? Harry Potter müsste doch in diesen Tagen das Thema sein.

Ich umgehe meistens die Themen, die medial überreizt werden/ sind. Wenn die Schüler Bedarf daran haben, melden sie sich schon. Das klappt ganz prima so.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5523
Wörter pro Beitrag: 67

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.07.2005, 15:16                                  +/-

Wetterhexe
Helcaraxe
Wie ist das eigentlich bei dir in der Schule, Wetterhexe? Sprecht ihr über sowas? Harry Potter müsste doch in diesen Tagen das Thema sein.

Ich umgehe meistens die Themen, die medial überreizt werden/ sind. Wenn die Schüler Bedarf daran haben, melden sie sich schon. Das klappt ganz prima so.


Finde ich eine sehr gute Vorgehensweise - Schüler mögen es zwar meiner Erfahrung nach, wenn Lehrer sich in diversen "Jugendthemen" auskennen, empfinden es aber, denke ich, sehr schnell als anbiedernd, wenn diesen Themen dann sofort im Unterricht nachgelaufen werden muß...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18043
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.07.2005, 18:35                                  +/-

wuaaa, ich hätte nicht heute, nicht um diese Uhrzeit, anfangen dürfen. Das wird eine lange Nacht. Manman, Snape .....

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18043
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.07.2005, 20:40                                  +/-

Bisher fasst sie sich kürzer als bei den letzten beiden Wälzern. Genaugenommen wurde ich auf den ersten 102 Seiten schon geschockt, überrascht und zum Lachen gebracht. Ich musste mich bisher nicht zwingen, weiter zu lesen. Das hat sie alles mit Band 4 und 5 nicht hingekriegt. (und es 'bestätigt' meine Theorie der ghostwriter)

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23464
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.07.2005, 21:15                                  +/-

Was für eine Ghostwritertheorie?

Und Band 4 und 5 haben dich gelangweilt? Warum denn genau?


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18043
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.07.2005, 21:23                                  +/-

Theorie:
Dass alles, was langweilig und langatmig ist, von ihr stammt und der Rest von anderen. Band eins, vier und fünf sind unglaublich umständlich geschrieben.

Gelangweilt haben mich beide bis über die Hälfte hinaus, aber gelangweilt ist das falsche Wort. Ich hatte wenig Lust, weiterzulesen, weil es mir ging, wie Ramujan schon schrieb. Immer dasselbe. Gut, das ist bei Band 6 auch so, aber sie fasst sich wesentlich kürzer.
Ich muss außerdem gestehen, dass ich mich an Band 5 gar nicht mehr erinnere. Erinnert habe, denn einiges tauchte schon wieder auf beim Lesen gerade. Band 4 war mit dieser blöden Quidditch-Meisterschaft, was interessiert mich, wie ein ball fliegt? Und das über Seiten hinweg, über zu viele Seiten. Bei Band 5 muss es wohl alles gewesen sein - und dann noch Harry's unerträglicher Charakter. Was für ein Kotzbrocken. Aber offensichtlich hat er sich eingefangen, hoffentlich bleibt das auch so.



Außerdem ist eh Neville der Auserwählte und das mit Harry war nur ein Missverständnis. *gggg*

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23464
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.07.2005, 22:03                                  +/-

Band 2 und 3 sollen von Ghostwritern geschrieben worden sein? Glaubst du wirklich, dass der Verlag so schnell die Idee an sich reißt und der Autorin dann sagt "tut uns leid, die Idee ist super und wir zahlen gut dafür, aber sie schreiben scheiße"? Irgendwie klingt das nach einer typischen Verschwörungstheorie. Zunge Ich meine, jeder Autor hat doch mal Phasen in denen er besser und mal schlechter schreibt oder halt ausufernder und mal knapper. Ja, Band 6 ist eindeutig knapper gefasst, aber ich könnte mir eher vorstellen, dass sie das Vorspiel zum großen Finale hauptsächlich wegen verschiedener Erklärungen geschrieben hat, nicht wegen einer unglaublich komplexen Handlung. Das Buch enthält ja gewissermaßen hauptsächlich Infos.

Band 4 war mit dem Trimagischen Turnier, die Weltmeisterschaft war doch nur Zeitvertreib und Kulisse für den Auftritt der Death-Eater. zwinkern Und das Turnier war nun wirklich nicht schlecht. Klar, Harry hat sich teilweise dumm wie Brot angestellt, aber das Turnier an sich und das Ende mit der Rückkehr von Voldemort und dem Kampf auf dem Friedhof, das war ganz sicher spannender als Band 1 & 2. Und Band 5 ... äh ... ja, da ist so einiges passiert. *lach* Ich muss gestehen mir fällt gerade auch nichts Konkretes ein. Na gut, so langsam kommt es wieder, aber der rote Faden fehlte ein wenig. Es passierte hier etwas und dort etwas und am Ende ging es drunter und drüber und Sirius war tot. *g* Aber ich fand es schon gut. Harry als kleiner Rebell, das hatte was.

Was stört dich denn genau an Harry persönlich? Gut, teilweise stellt er sich schon sehr sehr dämlich an, wenn ich so an seine Frauengeschichten denke oder an die vielen vielen Male, wo er nur offen mit den Lehrern hätte reden müssen, um sehr viele Probleme zu vermeiden. Und sein Herz ist häufig eh stärker als sein Verstand. Aber ansonsten?


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20083
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.07.2005, 22:12                                  +/-

Band 5: Harry lernt den Orden des Phönix kennen, in Hogwarts gibts einen Großinqisitor, der allerlei Regeln aufstellt, Harry kann die Gedanken von Voldemort sehn und umgekehrt auch, Harry hat deshalb seltsame Träume und soll Privatunterricht bei Snape nehmen um sich dagegen wehren zu können, Voldemort will was, was im Ministerium is (oder so)... usw usw

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18043
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.07.2005, 22:13                                  +/-

Harry ist mir zu überheblich. Egoistisch. Er ist einfach immer unglaublich unabsichtlich toll. Mir ging bei ihm schon immer das Messer in der Tasche auf, aber Band 5 toppte alles. Bisher scheint er sich gewandelt zu haben.


Klar ist das eine Verschwörungstheorie. Ich glaube aber nicht, dass der Verlag die ghostwriter stellt. hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23464
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.07.2005, 22:20                                  +/-

Also als Ghostwriter, wenn ich einen der Potter-Bände geschrieben hätte, dann würde ich aber eine Menge Geld von JK verlangen damit ich die Klappe halte. zwinkern

Harry überheblich? Hm .. unabsichtlich toll ist klar, manchmal ist es ein wenig wie bei Karl May, er hat ganz schön oft schlichtweg ein unlogisches Glück. Gute Noten z.B. in Fächern in denen man das Gefühl hat er sei mindestens so schlecht wie Ron. Aber ich habe immer das Gefühl, dass er sich wirklich nicht für den Besten hält. In Band 4 kämpft er ja ständig mit seinen Versagensängsten. Genauso in Band 1. Wenn ich so drüber nachdenke habe ich irgendwie immer das Gefühl, dass er Angst hat zu versagen, man setzt ja schließlich nicht gerade wenig Hoffnungen in ihn.


@ Triskel: Danke sehr, die Erinnerungen kommen wieder. zwinkern


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20083
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.07.2005, 22:31                                  +/-

Wieviele Kinder hat JKR?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6287
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.07.2005, 03:09                                  +/-

Ich glaube, sie hat zwei Kinder; jetzt macht sie erst einmal ein halbes Jahr Pause, um sich um ihre Familie zu kümmern, bevor sie mit der Arbeit am siebten Band beginnt.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Zarathustra



Beiträge: 7052
Wörter pro Beitrag: 32

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.07.2005, 08:57                                  +/-

Soweit ich weiß hat Frau Rowling 3 Kinder, eines aus der Vorpotterperiode, 2 danach. 2 Mädchen und ein Junge.

@Harry : Zumindest der alte Hergang: Harry weiß was, erzählts nur keinem, ist in diesem Buch gebrochen worden. Ihn zu mögen oder nicht zu mögen ist natürlich Privatsache: aber wieviele Menschen/literarische Figuren mag man denn uneingeschränkt, wenn man sie näher kennenlernt?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18043
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.07.2005, 09:21                                  +/-

Es stört mich in keinster Weise, dass Harry mir unsympathisch ist. Ich lese die Bücher trotzdem, manch eines lieber als ein anderes der Reihe, manches ganz, andere nur ab einer bestimmten Stelle.

Was ich mich aber schon die ganze Zeit frage ist, wieso sich scheinbar nur die 'britischen' Zauberer mit Voldemort rumschlagen (müssen), obwohl er doch eine Bedrohung für die ganze Zaubererwelt ist. Wieso kommt keine Hilfe von den anderen? Oder kommt die, nur ich kapier's nicht?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11177
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 24.07.2005, 09:42                                  +/-

Ich finde Harry auch ganz schrecklich, das ändert sich erst mit Buch sechs. Wenn der Olle niemals jemanden ins Vertrauen zieht, bis es zu spät ist, da könnte ich ihm immer an den Schultern packen und schütteln.

Langweilig fand ich vor allem Band fünf. Der hat mich so gar nicht bewegt irgendwie, abgesehen von der Szene, in der Neville seine Eltern besucht. Den Stein der Weisen konnte ich nicht mehr aus der Hand legen, obwohl ich mich die ganze Zeit gefragt habe warum. Eigentlich ist besonders der Anfang unheimlich übertieben klischeehaft, mit den bösen Stiefeltern, dem bösen Lehrer, den netten, aber bettelarmen Leuten, dem Klassentrampel, dem Klassenekel usw usf.


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20083
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.07.2005, 11:32                                  +/-

Zara
Soweit ich weiß hat Frau Rowling 3 Kinder, eines aus der Vorpotterperiode, 2 danach. 2 Mädchen und ein Junge.

Vielleicht sind deshalb die Bücher so unterschiedlich....Hormonschwankungen aufgrund der Schwangerschaft.


@RV
DAS hab ich mich auch schon gefragt. Wo ist der Rest der Welt? Warum tun die nichts?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18043
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.07.2005, 23:42                                  +/-

Habe noch eine Frage, diesmal zur Prophezeiung. Da steht dieser Satz and either must die at the hand of the other for neither can live while the other survives in der deutschen Übersetzung so: der eine muss von der hand des anderen sterben, denn keiner kann leben während der andere überlebt.

Ist das nicht ein wenig seltsam? Ich habe ihn immer so verstanden: beide müssen durch die Hand des anderen sterben, denn keiner kann leben, wenn der andere überlebt


Ja, wie denn nun? Ist das ein Patzer?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23464
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.07.2005, 23:48                                  +/-

Ööh .. ich sehe das Problem nicht so ganz. Einer von beiden muss durch die Hand des jeweils anderen sterben, denn sie können nicht beide zusammen weiterleben. Einer stirbt, der andere lebt, wer stirbt und wer lebt ist natürlich noch nicht sicher.

Ich finde da sowohl die deutsche als auch die englische Version recht klar und sehe auch keinen Patzer bei der Übersetzung. Erst in deiner Version kommt der Aspekt rein, dass beide sterben müssten. zwinkern


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18043
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.07.2005, 23:50                                  +/-

either heißt aber nun mal auch beide, bzw. jeder von beiden. *beharr*

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23464
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.07.2005, 00:20                                  +/-

either kann aber auch einer von beiden heißen, sagt mein Wörterbuch. *g*


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter Alle
Seite 4 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de