Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Harry Potter ~ Völlig verspoilert
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.07.2005, 17:59                                  +/-

Ich hab schon wieder vergessen was alles in Band 4 und 5 geschieht. Würde ich jetzt Band 6 lesen, würde ich sicher vieles nicht verstehen. Ich kann mir z.B. die ganzen Namen nicht merken (außer den Hauptpersonen natürlich). Welcher Lehrer wie heißt oder welches Ordensmitglied was kann und wie es heißt usw usw.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.07.2005, 18:02                                  +/-

Muss man auch gar nicht wissen. Ich habe mir nur nochmal die Prophezeiung durchgelesen und was sonst noch wichtig ist, wird eh in den ersten Kapiteln nochmal aufgekocht. *g*


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 17.07.2005, 18:02                                  +/-

Gimli
TWelche Version hast du da verlinkt, Wetterhexe?


Das ist die USA-Ausgabe.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.07.2005, 18:04                                  +/-

Wetterhexe
Gimli
TWelche Version hast du da verlinkt, Wetterhexe?


Das ist die USA-Ausgabe.

Ahja, gut zu wissen. Scheinbar haben die Engländer tatsächlich mit Abstand den miesesten Illustratoren für die Buchcover erwischt. Kein Wunder, dass sie dann auch noch diesen Radcliffe für den Film genommen haben. hähö


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.07.2005, 18:15                                  +/-

Das hier?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 17.07.2005, 18:16                                  +/-

aaargh, Bloomsbury bindet ganz schlecht. Aber ich befürchte, dass ich genau das auch bekommen werde.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.07.2005, 18:20                                  +/-

Die nehmen bestimmt einen schlechten Kleber. Einen der schnell trocknet (es müssen ja einige HP-ausgaben hergestellt weren), der aber nicht sehr beständig ist. *sinnier*

Fallen bei den Bloomsbury-Ausgaben die Blätter raus?

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21149
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.07.2005, 18:22                                  +/-

Ach du scheiße.... die Zusammenführung hat alles nach Datum/Zeit sortiert.... jetzt haben wir hier ein ziemliches Chaos!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 17.07.2005, 18:27                                  +/-

GuyIncognito
Ach du scheiße.... die Zusammenführung hat alles nach Datum/Zeit sortiert.... jetzt haben wir hier ein ziemliches Chaos!

Ach, wenn ein Literatmod einen Kommentar in den jetzigen ersten Beitrag schreibt, kann damit sicher jeder umgehen. *ggg*

Zitat:
Die nehmen bestimmt einen schlechten Kleber. Einen der schnell trocknet (es müssen ja einige HP-ausgaben hergestellt weren), der aber nicht sehr beständig ist. *sinnier*

Fallen bei den Bloomsbury-Ausgaben die Blätter raus?

Nein, rausfallen nicht. Aber die gebundenen Bücher von denen verschieben sich immer auf gar grausige Art.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7629
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.07.2005, 18:46                                  +/-

Tyler Durden
Mal sehen wann sich Loth hier beschwert.


Nee, ich beschwer mich nicht, ich hab das mit dem Spoiler schon gemerkt, aber ich glaube, daß ich ohnehin weiß, was drinsteht, ich habe dummerweise im Autoradio was hören müssen.

Ich beschwere mich allerhöchstens darüber, daß der blaue, augerollende Smiley hier noch nicht in die Kneipe importiert wurde. :zetermotz:

Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4478
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2005, 11:19                                  +/-

Tyler Durden
Ich zum Beispiel habe noch nie bei einem Buch geweint. Gelacht, mitgelitten, mitgefiebert sicher. Aber geweint? Mag sein, dass ich zu wenig traurige Geschichten lese, aber dieser Hype verwundert und interessiert mich zugleich. Wobei ich mehr so ahnungslos wie der Typ aus der Spiegel-Glosse bin:

Naja, Weinen hat nicht wirklich was mit Hype zu tun zwinkern Und warum soll man nicht weinen, wenn man auch lacht und mitfiebert?
Gerade bei Zyklen ist man immer tiefer und tiefer mit Charakteren verbunden, und wenn man einen besonders gerne hat, oder einer besonders sympathisch ist und ans Herz gewachsen ist, dann ist das nicht leicht wegzustecken, wenn er stirbt.
(das ist jetzt unabhängig von Harry Potter, weil es mir schon öfters bei anderen Büchern so ging zwinkern )

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6284
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Böggelte bei Meppen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2005, 11:58                                  +/-

Ich habe den Threadtitel etwas verallgemeinert; hier darf auch über die anderen Bücher oder ganz allgemein über das Phänomen "Potter" diskutiert werden.

Spoiler sollten grundsätzlich kenntlich gemacht werden, das gebietet die Höflichkeit. Noch besser ist es natürlich die relevanten Stellen in der Hintergrundfarbe (Achtung: Wechselt zwischen den Posts) zu schreiben oder - wie zu alten Usenet-Zeiten - eine ROT13-Verschlüsselung zu verwenden.

Der Mod


Ich habe das sechste Buch noch nicht gelesen, ich weiß auch nicht, ob ich es mir antun soll. Der fünfte Band hat mir schon nicht gefallen. Mir scheint, Rowling wird Opfer ihres eigenen Erfolges. Das fünfte Buch war einfach zu dick - mit einem gleichzeitgen Mangel an Inhalt. Wäre Rowling nicht so bekannt, ihr Manuskript wäre im Lektorat gekürzt, gestrafft, verdichtet worden; das hätte der Geschichte gut getan. Man hätte sicherlich ein Drittel rausschmeißen können, ohne dass etwas Relevantes gefehlt hätte. Allerdings ist Rowling so dermaßen erfolgreich, dass sich natürlich kein Verleger, der eine Familie zu ernähren hat, traut, sich gegen sie zu stellen. Wie soll denn das auch aussehen: "Frau Rowling, uns gefällt Ihre Geschichte wirklich, und uns würde freuen, sie in unser Verlagsprogramm integrieren zu können, wir haben ja auch von den anderen Bänden ein paar Exemplare verkauft, nicht?" An dieser Stelle lächelt der Verleger, blinzelt und legt seine Hände zusammen. "Aber wir denken, dass man ein paar der Absätze und auch das ein oder andere Kapitel streichen könnte. Wir möchten auf eine Straffung des Manuskripts bestehen, damit unsere Zusammenarbeit weiter Früchte trägt. Frau Rowling? Frau Rowling, wo wollen Sie denn hin ...?"

Ein zweiter Kritikpunkt: Die Wiederholungen! Harry Potter verbringt den Sommer bei den Dursleys, fährt nach Hogwarts (eventuell über den Umweg einer Quidditsch-Weltmeisterschaft, der Weasleys oder eines streng geheimen Ordens), der Schulstress geht los, es gibt einen neuen Lehrer, der Verteidigung unterrichtet, so langsam baut sich die Spannung auf und aus dramaturgischen Gründen spitzt sich dann alles zum Schluss zu: Harry muss Klausuren schreiben, Prüfungen ablegen und nebenbei irgendwelche Ungeheuer und Endgegner besiegen. Alles auf einmal, während die Ereignisse den Rest des Schuljahres eher vor sich hindümpeln. Danach gibt es ein klärendes Gespräch mit Dumbledore (naja, wobei, das scheint selbst Rowling irgendwann genervt zu haben). Ist halt immer das gleiche Schema, das mehr oder weniger geschickt variiert wird. Ich denke, fünf Schuljahre hätten gereicht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2005, 12:05                                  +/-

*Ächz* Kennen außer Guy und mir eigentlich alle die HP-Bücher? hmmmm

Ramujan: Die FAZ-Kritik hört sich doch gut an.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45008
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 18.07.2005, 12:26                                  +/-

Nein, ich hab kein einziges dieser Bücher gelesen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 18.07.2005, 12:29                                  +/-

Ich kenne die HP Filme. *hust*

Was mich aber immer interessiert hat war wie die HP-Welt organisiert ist, denn es gibt ja ein Zaubereiministerium. Ist das dem Premierminister oder gar der Queen unterstellt? Das neue Buch beginnt in Tony Blairs Amtsstube, allein deswegen werde ich in der Buchhandlung mal die ersten Seiten anlesen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2005, 12:51                                  +/-

Ich kenne die HP-Filme. Von den Büchern habe ich das erste geschenkt bekommen und sogar versucht, es zu lesen. Ich musste aber nach den ersten 3-4 Seiten aufhören, weil es mir einfach zu sehr für Kinder geschrieben erschien.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4478
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2005, 13:02                                  +/-

Das Ministerium ist nicht Teil der Muggle-Regierung oder ihr unterstellt, warum es so heißt, steht auf einem anderen Blatt zwinkern
Die einzige Verbindung zwischen Menschen und Zauberern ist nach der Wahl des Zaubereiministers, der sich seinem Kollegen vorstellt und ihn somit in Kenntnis von der Zaubererwelt setzt.

De ersten zwei Bände kann man gut als Kinderbücher ansehen, ab dem 3. Band verändert sich die Handlung schon ein wenig davon weg, und spätestens ab dem 4. Band würde zumindest ich es einem Kind nicht mehr ohne weitres zum Alleinelesen in die Hand drücken.

Die Übersetzung spielt da auch eine Rolle. Der Übersetzer ist grauenvoll und übersetzt es fast schon künstlich kindlich.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2005, 13:08                                  +/-

Tyler Durden
Was mich aber immer interessiert hat war wie die HP-Welt organisiert ist, denn es gibt ja ein Zaubereiministerium. Ist das dem Premierminister oder gar der Queen unterstellt? Das neue Buch beginnt in Tony Blairs Amtsstube, allein deswegen werde ich in der Buchhandlung mal die ersten Seiten anlesen.

Nun, nein, unterstellt sicherlich nicht. Aber das normale Ministerium ist auch den Zauberern nicht unterstellt. Es ist eher wie ein Staat im Staate, würde ich sagen. Und das Zaubereiministerium sorgt hauptsächlich dafür, dass ihr Staat, und alles was damit zusammenhängt (die Drachenpopulation zum Beispiel), geheim bleibt. Der englische Premier wird nur kontaktiert, wenn die Welt der Muggle durch die Welt der Zauberer irgendwie beeinflusst wird.


Mittlerweile glaube ich übrigens zu wissen warum mir der neue Potter bisher nicht so gut gefallen hat. Es ist die Rückkehr zu den Anfängen. Es ist alles .. harmloser. Nicht wie im fünften Band, wo man das Gefühl hatte, dass jederzeit die Welt untergehen könnte. Oder wie im vierten, wo ständig ein riesiger Terz um das Trimagische Turnier gemacht wurde und die Handlung somit von einem spannungsgeladenem Höhepunkt zum nächsten hetzte. Es wieder mehr wie in den ersten drei Bänden. Es ist irgendwie ungewohnt, aber wenn man sich erstmal wieder dran gewöhnt hat, jedenfalls erging es mir so, dann ist es doch wieder schön zu lesen.


Und wo ich gerade davon spreche: Ihr solltet die Bücher alle mal gelesen haben, ihr Banausen! Gewalt ist keine Lösung


MfGimli


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2005, 13:10                                  +/-

Erinti

De ersten zwei Bände kann man gut als Kinderbücher ansehen, ab dem 3. Band verändert sich die Handlung schon ein wenig davon weg, und spätestens ab dem 4. Band würde zumindest ich es einem Kind nicht mehr ohne weitres zum Alleinelesen in die Hand drücken.


Das haben mir natürlich schon viele Fans erzählt. Trotzdem kann ich mich nicht überwinden, mich durch die ersten beiden Bände zu quälen, damit es mir dann vielleicht irgendwann gefällt. Erschwert wird das Ganze dadurch, dass ich jetzt schon die Filme kenne, und somit in den ersten drei Bänden zusätzliche Spannung verloren gehen würde. :(

Erinti
Die Übersetzung spielt da auch eine Rolle. Der Übersetzer ist grauenvoll und übersetzt es fast schon künstlich kindlich.


NOCH kindlicher?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2005, 13:19                                  +/-

Tyler Durden
Vielleicht nützen Spoilerwarnungen aber auch gar nichts. Das kenne ich ja von mir selber, da liest man "Achtung Spoiler! Anakin Skywalker ist Darth Vader" und liest trotzdem weiter.



Na toll. Genau so gings mir gerade, als ich den Thread-Anfang gelesen habe. Jetzt brauche ich die Harry-Potter-Reihe WIRKLICH nicht mehr zu lesen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4478
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2005, 13:20                                  +/-

Die Filme (zumindest die ersten beiden) sind so schlecht, daß dir die Bücher ganz sicher gefallen werden Yes

Und im 3. Film wird etwas wirklich Essentielles nicht wirklich angespochen (die Sache mit den Marauders), das, was das Buch so schön macht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 18.07.2005, 15:19                                  +/-

Psycho Dad
Trotzdem kann ich mich nicht überwinden, mich durch die ersten beiden Bände zu quälen, damit es mir dann vielleicht irgendwann gefällt. Erschwert wird das Ganze dadurch, dass ich jetzt schon die Filme kenne, und somit in den ersten drei Bänden zusätzliche Spannung verloren gehen würde. :(

Dann lies sie eben nicht, Du weißt doch jetzt schon, um was es geht. Um den dritten band allerdings wäre es wirklich schade, der ist nämlich in meinen Augen der beste. (oder vielleicht doch der zweite?)

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter Alle
Seite 2 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de