Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

A Song of Ice and Fire [SPOILER]
Zurück  1, 2, 3 ... 38, 39, 40, 41, 42  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2014, 16:28                                  +/-

Zunge

500 Nebendarsteller mit Sprechrolle und endlos ausufernde Plots funktionieren immer noch nicht. Nur darum ging's. Dass Serien auf ihre eigene Weise toll sein können, bestreitet ja keiner. Wobei GoT gegen sowas wie Breaking Bad auch einfach als Serie gesehen halt total abstinkt.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10521
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2014, 16:31                                  +/-

Glaurung
Nichtraucher
Soweit ich weiß, erzählt Staffel 3 und 4 das dritte Buch.

Was ist denn in der bisher neuesten Episode passiert? Also womit endet Staffel 3?

Gepostet am 14.01.2014, 16:06:

Thanil
Neee, zementemol. Du sagst ja FILMGESCHÄFT. Da ist er natürlich abgeblitzt, weil Filme mit tausend Schauplätzen, zwölftausend Subplots und zigmilliarden Charakteren (aka Now You See Me) nicht funktionieren. Er hat jetzt aber gesehen, wie toll das ganze in einer Serie funktioniert

Tut's ja auch nicht, wurden ja auch jede Menge Charaktere zusammengelegt, reduziert und verflacht. Die Limits sind in einer Serie nicht ganz so eng, aber immer noch extrem eng verglichen mit einem Buch.


Die vorletzte Folge der letzten Staffel konzentriert sich auf das Red Wedding. Ist der ganze Internethype komplett an dir vorübergegangen? Die allerletzte Folge schließt andere Handlungsstränge ab bzw. bereitet schon die nächste Staffel vor.

Übrigens finde ich einige Charaktere in der Serie besser sogar ausgeleuchtet als im Buch, was auch durch die Tatsache begünstigt wird, dass viele Dialogszenen zwischen Figuren ermöglicht werden, die in den Büchern aufgrund der starren POV-Struktur so gar nicht zustande kämen. Man muss in der Serie ja vor allem über Dialoge arbeiten, weil man keinen Einblick in die Gedankenwelt der einzelnen Figuren bekommen kann. Martins Schreibstil vermisse ich auch nicht sonderlich. Die pseudo-altertümliche Sprache, die ewig gleichen Phrasen, die Aufzählungen, die teils peinlichen Sexszenen (auch wenn die seltener vorkommen als in der Serie), die belanglosen Horden von Nebencharakteren mit teils unaussprechlichen Namen etc.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.

Zuletzt bearbeitet von Bard am 14.01.2014, 16:36, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2014, 16:31                                  +/-

Deine Mudder stinkt total ab.


_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2014, 16:33                                  +/-

Ich hab nix mitbekommen. Kenne niemanden, der sich für die Serie interessiert. War im FF auch kein Thema. Im RL erst recht nicht.

Gepostet am 14.01.2014, 16:34:

Helcaraxe
Deine Mudder stinkt total ab.

Das ist vermutlich faktisch zutreffend Yes


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41193
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2014, 17:36                                  +/-

Kenne niemanden, der sich für die Serie interessiert.

Echt? Komisch. ich habe zuletzt unabhängig voneinander mit zwei Frauen und einem Mann gesprochen, die die Serie begeistert schauen, was zu stundenlangem Generde führte. Am Schluss waren wir immer der Meinung, dass sie unfassbar gut gecastet ist und der Castingdirector ab jetzt wohl sein Gehalt diktieren kann. Aber auch dass sie ansonsten ziemlich gut ist, bis auf die zuviel sinnlosen Sexszenen. Da waren wir eigentlich alle einer Meinung.

Wobei eine der Damen noch nicht beim Red Wedding angekommen war und ich nix sagen durfte, das war hart...


_________________
You met me at a very strange time in my life.

Zuletzt bearbeitet von Nichtraucher am 15.01.2014, 09:52, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5280
Wörter pro Beitrag: 68

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2014, 17:44                                  

Die Sache scheint mir einfach:
Glaurung, Oxi & Co. haben sich in ihren wilden Zwanzigern für zwei bis drei dürftige Romane begeistert. Dann kam schleichend die Auseinanderentwicklung: Die Folgeromane wurden noch dürftiger, die Leser älter und weiser. Mitten hinein in diesen schmerzlichen Prozeß platzte die Serie, die erst aus Rtfb-Gründen und dann aus purem Trotz scheiße gefunden wurde. Mittlerweile ist man im Stadium der Verdrängung gelandet, wenn man nicht gerade in den Präliminarien zur nächsten Season diese Rolle übernimmt:


Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49324
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2014, 20:35                                  +/-

Stimmt gar nicht. Ich war zu Beginn ziemlich begeistert von der Serie. Die erste Staffel ist echt gut geworden, was aber auch damit zusammenhängt, dass das erste Buch noch sehr linear und "simpel" gestrickt ist. Ab Staffel 2 begann der Niedergang. Da bin ich dann auch irgendwann ausgestiegen.

Und diese behauptete schlechte Qualität der Bücher ist einfach nur peinlich. Wahrscheinlich mehrheitlich vorgetragen von "Nichtlesern". Ich habe die 1000 Seiten Wälzer (Band 1-3) jeweils in 2-3 Tagen durchgelesen. Die sind einfach SUPER geschrieben. Band 4 und 5... naja... altbekanntes Thema. Da sind unfassbare Längen drin.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2014, 20:41                                  

Ihr habt doch alle nur Komplexe, weil ihr fernsehglotzende Analphabeten seid und kein gutes Buch mehr lesen könnt Smilie Die mit billigstem, niveaulosestem Sexkram vollgestopfte Serie gut zu finden, während man gleichzeitig über die Bücher, die nur zu vielleicht 2% daraus bestehen, die Nase rümpft, erzeugt bei euch tief drinnen eine kognitive Dissonanz, die ihr mit vorgetäuschter Arroganz zu verdrängen sucht. Totales intellektuelles Versagen!


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49324
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2014, 20:44                                  +/-

Glaurung
Ihr habt doch alle nur Komplexe, weil ihr fernsehglotzende Analphabeten seid und kein gutes Buch mehr lesen könnt Smilie Die mit billigstem, niveaulosestem Sexkram vollgestopfte Serie gut zu finden, während man gleichzeitig über die Bücher, die nur zu vielleicht 2% daraus bestehen, die Nase rümpft, erzeugt bei euch tief drinnen eine kognitive Dissonanz, die ihr mit vorgetäuschter Arroganz zu verdrängen sucht. Totales intellektuelles Versagen!


Yes


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8857
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2014, 20:58                                  +/-

Ich habe die 1000 Seiten Wälzer (Band 1-3) jeweils in 2-3 Tagen durchgelesen. Die sind einfach SUPER geschrieben.


Ich hab auch Illuminati in zwei Tagen durchgelesen, weil das einfach so SUPER geschrieben ist!


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10521
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 14.01.2014, 21:16                                  +/-

Euseppus
Ich habe die 1000 Seiten Wälzer (Band 1-3) jeweils in 2-3 Tagen durchgelesen. Die sind einfach SUPER geschrieben.


Ich hab auch Illuminati in zwei Tagen durchgelesen, weil das einfach so SUPER geschrieben ist!


Der Vergleich ist nun aber unfair. Nichts ist schlimmer als Illuminati, einschließlich des Telefonbuchs.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41193
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2014, 10:34                                  +/-

Was mich auch abhält, die Bücher zu lesen, sind tatsächlich die Postings in diesem Thread, wo sich alle Buchleser einig sind, dass die Bücher immer schlechter und langweiliger werden und wahrscheinlich auch nie abgeschlossen. Das macht nicht gerade Lust.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Sunny



Beiträge: 2871
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2014, 10:47                                  +/-

Ich hab das ja schon öfter geschrieben. Die Bücher werden eben NICHT immer schlechter. Gerade das letzte gefällt mir mittlerweile, nach dem 2. Lesen, fast am besten. Yes


_________________
Shut up, Crime!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.01.2014, 17:45                                  +/-

Celebrian weiß natürlich welche Buttons sie drücken muss. Ich finde das allerdings frustrierend, weil sie halt aus einer ignoranten Position kommt und man nicht miteinander reden kann (anders als wenn z.B. einBaum oder Helca über die Romane meckern würden). Glaurungs antiintellektuell trifft es da ganz gut. Ich meine, ich habe auch mit Interesse die Harry-Potter-Filme gesehen, aber niemals die Bücher dazu gelesen, außer mal im Bücherladen ein bisschen quer geblättert. Aber obwohl ich die HP-Handlung damit kenne, und vielleicht die ein oder andere Rezension oder Interview mit J.K.Rowling, kann ich deshalb keine fundierte Meinung abgeben.

Dan Brown kenne ich gar nicht, nichtmal die Filme, insofern kann ich da leider nicht Euse contra geben.


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10521
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2014, 18:51                                  +/-

Hat Celebrian die Bücher nicht gelesen (zumindest den ersten Band oder so)? Bei Euse weiß ich noch , dass er nur mal im Buchladen reingeblättert hat und dann natürlich prompt irgendeine (ok, sag ich jetzt auch mal) weniger gelungene Stelle erwischt hat, worauf er dann im Brustton der Überzeugung die komplette Reihe verbal in die Tonne gekloppt hat.

Gepostet am 15.01.2014, 19:09:

Nichtraucher
Was mich auch abhält, die Bücher zu lesen, sind tatsächlich die Postings in diesem Thread, wo sich alle Buchleser einig sind, dass die Bücher immer schlechter und langweiliger werden und wahrscheinlich auch nie abgeschlossen. Das macht nicht gerade Lust.


Du kannst dir ja probehalber mal den ersten Band ausleihen und gucken, ob es dir gefällt. Wenn nicht, dann halt nicht. Ich will die Bücher jetzt auch nicht übertrieben schlecht machen, ist ja nicht so, dass ich mich z.B. nicht gut unterhalten gefühlt hätte. Und die fiktive Welt, die Martin geschaffen hat, ist schon ganz faszinierend in ihrem Detailreichtum, auch wenn er (trotz aller Beteuerungen, "anders" sein zu wollen als typische Fantasyromane) auch nicht ohne Genreklischees und-konventionen auskommt. Es ist aber zumindest kein weiteerer Nullachtfuffzehn-Tolkien-Abklatsch, immerhin ist die Geschichte ja auch die Vorlage für die IMO hervorragende Serie, die zumindest Martins Grundstory schon recht eng folgt (Glaurung und Oxford mögen widersprechen, aber die haben da eh einen sehr speziellen Blick drauf).

Die letzten beiden Bände fallen gegenüber den ersten drei schon etwas ab, weil sie im Grunde ein langes Setup für das angestrebte Finale darstellen und die Story kaum vorankommt, da er sich u.a. in zu vielen Handlungssträngen verheddert. Aber sie sind jetzt IMO auch nicht gänzlich misslungen. Glaurung hat nach jahrelangem Warten auf den jeweils nächsten Band wahrscheinlich auch nur einfach mehr erwartet und ist dementsprechend verärgert. Meine Sorge ist auch im Hinblcik auf die Serie gar nicht so sehr, dass das Material zu schlecht wäre, sondern dass der Stoff zu unüberschaubar ist, um vernünftig adaptiert zu werden. Da hängt vieles an dem Können der Drehbuchautoren.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8857
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2014, 21:42                                  +/-

Bard
Bei Euse weiß ich noch , dass er nur mal im Buchladen reingeblättert hat und dann natürlich prompt irgendeine (ok, sag ich jetzt auch mal) weniger gelungene Stelle erwischt hat, worauf er dann im Brustton der Überzeugung die komplette Reihe verbal in die Tonne gekloppt hat.


Insgesamt: Ich habe alle Storylines aller Figuren im Netz gelesen (!) und insgesamt mindestens viermal (das sind zumindest die, die mir konkret erinnerlich sind) "Leseproben entnommen". Damit bekomme ich natürlich null Gefühl für Spannungsbögen oder Ähnliches. Aber jetzt mal ganz ehrlich: Jeder von uns würde doch für sich beanspruchen, nach wenigen Seiten Lesens eine Aussage über den Stil eines Autors machen zu können. Ist ja nicht so, dass ich ein Erzfeind der gesamten Reihe bin. Ich hab ja sogar überlegt, "nur um mitreden zu können" (Dreckskneipe, miserablige), mit dem Lesen anzufangen.
Aber eingeschnappt zu sein braucht doch hier niemand wegen eines Kommentars, zu dem ich durch jedes andere Posting zu irgendeinem anderen vollkommen egalen Schreibstil (sorry, aber... mei!) eines anderen Autors genauso getriggert worden wäre.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10521
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 15.01.2014, 22:03                                  +/-

Euseppus

Damit bekomme ich natürlich null Gefühl für Spannungsbögen oder Ähnliches. Aber jetzt mal ganz ehrlich: Jeder von uns würde doch für sich beanspruchen, nach wenigen Seiten Lesens eine Aussage über den Stil eines Autors machen zu können.


Ok, kann ich schon nachvollziehen.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10521
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 21:07                                  +/-

Anscheinend hat Martins Verlegerin in Großbritannien über twitter preisgegeben, das "The Winds of Winter" noch "years away" sei. Sieht also nach "the same procedure as last book" aus. Geschockt


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 21:24                                  +/-

Keine Panik! GRRM hält seinen Fortschritt beim Schreiben geheim vor seinen Verlegern, um Druck zu vermeiden.
The Winds of Winter wird Dezember 2014 veröffentlicht.

Quelle: Mein Blick in die Flammen


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10521
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 22:36                                  +/-

Vielleicht weiß ja die NSA, wann das Buch erscheinen wird?


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 25.04.2014, 16:58                                  +/-

Was mich immer wieder in ASOIAF-Foren schauen lässt sind die herrlich schrägen Theorien, die während der langen Wartezeit auf die letzten Bücher geköchelt werden. Diesmal:

Jorah Mormont ist der wiedergeborene Azor Ahai!

In A Clash of Kings wird Ser Davos von Salladhor Saan die Geschichte vom Helden Azor Ahai erzählt. Er hat vor tausenden Jahren sein Schwert Lightbringer geschmiedet und damit die Anderen besiegt. Ganz nette Geschichte: Zuerst hat er sein Zauberschwert 30 Tage lang geschmiedet, aber es zersprang beim Ablöschen im Wasser, dann hat er wie ein wahnsinniger 50 Tage lang geschmiedet, aber das Schwert zersprang beim Ablöschen in das rote Herz eines lebendigen Löwen. Schließlich hat er 100 Tage und 100 Nächte geschmiedet und seine geliebte Frau Nissa-Nissa zu sich gerufen und ihr unschuldig aufgetragen sie solle ihre Brust entblößen:

he thrust the smoking sword through her living heart. It is said that her cry of anguish and ecstasy left a crack across the face of the moon, her blood and her soul and her strength and her courage all went into the steel. Such is the tale of the forging of Lightbringer, the Red Sword of Heroes.


Melisandre glaubt Stannis Baratheon wäre Azor Ahai und trickst ihm mit Chemikalien ein brennendes Schwert, aber es ist offensichtlich, dass das eine Illusion ist. Die meisten Theorien nennen deshalb Jon Snow und Danerys Targaryen. Maester Aemon selbst glaubte es sei Dany und schickte deshalb Sam zur Zitadelle. Dort macht sich dann Archmaester Marwyn auf den Weg zu ihr. Wie passt da jetzt Ser Jorah Mormont rein?

http://www.reddit.com/r/asoiaf/comments/1xk337/..._captured_a_lion/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

What's the fastest route from Slaver's Bay to Westeros?
The Smoking Sea.

What's in the Smoking Sea?
Smoke and salt, of course.

What else is in the Smoking Sea?
Brightroar[1], a super badass Valyrian sword that was plunged into the water.

Why hasn't it been recovered?
Most sailors fear the Smoking Sea and avoid it.

Who are the bravest sailors in the world?
The Ironborn.

Where are they?
On their way to pick up Dany and take her back to Westeros.

Would Victarion want to prove that he's Euron's equal by sailing the Smoking Sea?
You bet.

Will Dany be keen to take a shortcut to get there faster when she hears that a fake Targaryen is stealing her birthright?
Absolutely.

Who did Dany promise to give a super badass Valyrian sword to as soon as she has one?
Jorah.

Who captured a lion? (Tyrion Lannister)
Jorah.

Who loves a woman more deeply and passionately than anyone else in the series?
Jorah.

Who's going mad and may have to be killed by someone in her inner circle?
Daenerys.

What character could be killed to give a sword maximum power against the Others?
Daenerys.

What's the worst thing GRRM could do to Jorah?
Make him kill Daenerys.

What is now branded into Jorah's face?
A demon mask.

Brightroar is done being tempered in the water.
It will be pulled from the smoke and salt and presented to Demon Jorah.
He will kill Daenerys in the most powerful act of blood magic possible.
When he removes the sword, it will be covered in fire and blood.
He will take the black, as was his father's dying wish.
He will be the 1000th Lord Commander.
He will drive back the darkness.
Demon Jorah is Azor Ahai reborn.
Dany to Ser Jorah Mormont: "one day you shall have from my hands a longsword like none the world has ever seen."

I mean, let's go down the list, right?
- Captured a lion
- Deeply in love with the woman with the most powerful blood in the world
- Will most likely be passing through the smoke-and-salt sea really soon
- Son of a recent Lord Commander
- His father's dying wish was for him to take the black
- The Mormont name carries a LOT of weight in the Night's Watch, at least among the men who are still there, and Jorah could quite easily ascend to Lord Commander
- Jon was the 998th, and there's not enough time for Jorah to get to the Wall and become the 999th, but it's very possible for him to be the 1000th, a very significant number
The stars are aligned for Jorah Mormont to be Azor Ahai reborn. This should be talked about WAY more often and WAY more seriously. Whether or not Brightroar is part of it, or it's somehow Dawn, or something else - that's the stuff we should be debating. But the idea that we haven't even been seriously talking about Jorah as AA blows my mind.

Bonus ideas not quite strong enough to officially be part of the theory:
Jon is, in fact, going to come back as a bad guy and a leader (if not the leader) of the Others. He will wield Longclaw, Jorah's old sword, because he is the anti-Jorah.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

OMFG! Überrascht

It's a tinfoil theory, but god damn is it elegant tin foil.


[1] Brightroar war das valyrische Schwert von Haus Lannister. Es ging verloren als ein Lannister-König nach Valyria reiste und nie zurückkehrte. Zu Zeiten von Game of Thrones machte sich Gerion Lannister, der jüngste Bruder von Tywin und Lieblingsonkel von Jaime+Tyrion, auf die Suche nach dem Familienschwert, kehrte aber auch nie aus dem verfluchten Valyria zurück.


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10521
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 25.04.2014, 18:46                                  +/-

Die Leute haben zu viel Zeit. 95 Prozent all dieser Fantheorien sind doch wahrscheinlich eh völliger Blödsinn.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 38, 39, 40, 41, 42  Weiter Alle
Seite 40 von 42

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de