Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Der Geschichtenerzähler
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.09.2008, 15:15                                  +/-

Zitat:
Die Jungs sind mir wieder zu nüchtern, so dass ihre Gespräche etwas biblisch anmuten:




@ Gerstl


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.09.2008, 15:21                                  +/-

Ich bin begeistert, soviel nützliche Kritik hatte ich nicht erwartet

Nichtraucher
Man könnte sagen, die Erzählung ist trocken und distanziert, man könnte sie aber auch als wuchtig und unbarmherzig bezeichnen. Erinnert mich etwas an Italowestern, in denen gleich am Anfang ziemlich ungerührt Unschuldige weggemetzelt werden, was dann einen Rachefeldzug lostritt, der sich gewaschen hat.


So in der Art war das tatsächlich intendiert, freut mich natürlich, daß dir das auf-/gefällt. Ich hatte sogar noch einige Passagen drin, die die Gefühllosigkeit des Helden betonen, aber die habe ich rausgenommen, weil sich das durch seine Erlebnisse erst entwickeln soll.

Nichtraucher
Um aus deiner "Not" (dich mit emotionaler Beschreibung schwer zu tun), hier eine Tugend zu machen, könntest du den Protagonisten noch etwas mehr als unemotionalen Klotz schildern, mit einem harten Kern unter einer rauen Schale, der feststellen muss, dass er sich erschreckend gut als Rächer eignet.


Der Held soll im Laufe des Buches eine Entwicklung durchmachen, nicht unbedingt immer nur positiv. Da passen diese Eigenschaften durchaus gut... wenn er ein nettes Sensibelchen wäre, könnte er all das gar nicht tun, was er noch tun wird Böse (Rache für seine Familie ist aber nur ein Nebenaspekt der Geschichte, die Familie mußte einfach sterben, damit der Held als einsame, verlorene Seele beginnen kann).

Lovestory wirds schon geben (bzw. mehrere), die werden aber eher gemein. Außer vielleicht die am Ende, ich mag ja Happy Endings. Das weiß ich aber noch nicht so genau.

Nichtraucher
Als gradlinige, klassische Fantasystory sicher tauglich. Allerdings würde ich das als Buch nicht lesen, ich hab die Phase hinter mir, nichts für ungut. So ein Buch würde gar nicht auf meinem Radar auftauchen (in Bahnhofsbuchhandlungen steh ich auch immer in einer anderen Ecke...).

Kann ich mir denken zwinkern


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6284
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Böggelte bei Meppen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.09.2008, 15:36                                  +/-

Zitat:
Ich hatte sogar noch einige Passagen drin, die die Gefühllosigkeit des Helden betonen, aber die habe ich rausgenommen, weil sich das durch seine Erlebnisse erst entwickeln soll.



Was mir auf jeden Fall gefällt: Du hast dir scheinbar Gedanken gemacht, wie sich dein Held entwickeln soll, wohin die Reise geht; du probierst ein paar Sachen aus, schaust, ob sie funktionieren oder nicht, streichst Ballast ... ist also nichts schnell Hinuntergenudeltes. Das weckt doch die Neugierde auf mehr. Spitze

Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.09.2008, 15:46                                  +/-

Tja, viel gedacht, wenig geschrieben hähö Aber jetzt bin ich grad recht motiviert, mal gucken wie's aussieht, wenn ich nachher zu Hause bin zwinkern


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.09.2008, 15:49                                  +/-

Glaurung
Ich bin begeistert, soviel nützliche Kritik hatte ich nicht erwartet


Gern geschehen Smilie


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 03:14                                  +/-

Meine Lieblings-Kurzgeschichte: (neben Ramujans Seifenblasen!)

Gabriele Wohmann

Flitterwochen, dritter Tag

Reinhard am dritten Tag gegen fünf, auf der Bierkneipenterrasse: du wirst deine Arbeit aufgeben. Du wirst einfach kündigen. Es warfast windstill, die Luft feucht. Ich kam aber nicht ganz dahinter, ob es mir richtigbehagte. Ich starrte immer weiter den Mann mit der Warze an. Reinhard hob sein Glas, trank mir zu, mit irgendeinem Trinkspruch auf unsere Zukunft. Die Warze sah wie ein Polyp aus. Reinhard schlug vor, so wie jetzt an der See auch später regelmäßig abends spazieren zu gehen. Ja. Warum nicht? Schließlich: die Wohnung mit ihrer günstigen Lage. Unterm Hemd würde die Warze sich auch bemerkbar machen. Sie war mehr als einen Zentimeter lang. Seitlich vom Schlüsselbein stand sie senkrecht ab. Prost, Schatz, Cheerio! Vielleicht, bei diesem Unmaß, hieß das nich tmehr Warze, was ich immer noch anstarrte. Liebling, he! Wir sind getraut! Du und ich,wir zwei – was man sich so zunuschelt kurz nach der Hochzeit. Reinhards Lieblingsgerichte, dann meine. Durch die Fangarme sah die Warze einer Narrenkappeähnlich. Die Wohnung werden wir nach deinem Geschmack einrichten: der Garten – bloß Wildnis. Tee von Reinhards Teegroßhändler. Nett, so einig zu sein. Abwegiges Grau der See, und mein zweites Glas leer. Die Oberfläche der Warze war körnig, wie die Haut auf Hühnerbeinen. Reinhard hat noch zwei Stella Artois bestellt, ich fühlte nun doch ziemlich genau, dass es mir zusagte, das Ganze. Bier, diese Witterung, dies bemerkenswerte Meer und unser Gerede über alles, zum Beispiel: Hauptsache, du bist dein blödes Büro los. Das schrundige Ding auf der Schulter, erstarrtes Feuerwerk, stand nicht zur Debatte. Reinhard schützte wieder mal ein Schiff vor und starrte durchs Fernglas runter auf den Strand. Gewitter stand unmittelbar bevor, unser Zusammenleben auch, auch Abendspaziergänge, Teebestellungen, Leib-gerichte, die Warze war immer noch sichtbar nun unterm Hemd, das der Mann anzog. Antonio Gaudi hätte sie geträumt haben können. Reinhard redete, und ich habe eine zeitlang nicht zugehört, weil ich – ich hätte schon ganz gern gewusst, ob das nicht wehtat, wenn mehr als nur ein Hemd auf die Warze Druck ausübte. Organisation, Schatz, sagte Reinhard, und er ist nicht nur billiger bei diesem Großhändler, es ist einfach besserer Tee. Weitere Stella Artois, die Schwüle war mir recht, das Meer lieb und wert, egal Reinhards Seitensprünge durchs Fernglas. Die leicht bekleidete Krake, der vertrauliche Vielfuß, Verruca die Warze. Freust du dich, Schatz? Reinhard war mir jetzt näher. Auf alles, Schatz? Und was man so sagt. Es war nett. Der Mann mit der neukatalanischen Warze bezahlte. Dann verstaute er sein Fernglas in einem etwas abgeschabten Lederetui. Er stand auf. Da stand auch ich auf. Der Mann mit der Warze bahnte sich den besten Weg zwischen den Korbsesseln. Ich hinterher. Er brauchte nicht weiter auf mich zu warten, ich habe kaum gezögert , er wartete, wieder mir zugekehrt, die Warze, das Wappen, er wartete, Reinhard wartete, mein Mann mit der Warze.


_________________


Zuletzt bearbeitet von Waldelb am 04.10.2008, 10:49, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 09:23                                  +/-

Klingt ja schön verbittert...

Erklär mir mal das Stilmittel dieser drei Punkte mitten in einem... öh... "Satz" ?????


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 10:44                                  +/-

Oh Scheiße, ich habe eine halbe Version gepostet. hähö


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 11:00                                  +/-

Heißt du Gabriele Wohmann? Ansonsten bist du mit der Geschichte hier falsch


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 11:04                                  +/-

Pff...


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 11:22                                  +/-

Nanu, da hatte ja jeder zweite Satz gefehlt.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 12:18                                  +/-

Waldelb
Oh Scheiße, ich habe eine halbe Version gepostet. hähö




Wär mir jetzt gar nicht aufgefallen. Ich hab halt gedacht, der Stil sei ein wenig eigen hähö


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 15:49                                  +/-

Naja, da ist die Beziehungskrise wohl schon vorprogrammiert.

Was gefällt Dir denn so an der Geschichte, Waldi?
Und wie hast Du es bloß geschafft, exakt jeden zweiten Satz zu posten?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 16:07                                  +/-

Klingt eher nach Scheidung. Aber wohl auch kein Wunder, wenn sie ihren Reinhard vor der Hochzeit anscheinend niemals leichter bekleidet oder gar nackt gesehen hat - anders kann ich mir jedenfalls nicht erklären, dass ihr das jetzt plötzlich den Verstand raubt.
Möglicherweise ist das auch eine Gedankenwelt, die nur Frauen nachvollziehen können. ?????


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2008, 17:07                                  +/-

Oxford
Waldelb
Oh Scheiße, ich habe eine halbe Version gepostet. hähö




Wär mir jetzt gar nicht aufgefallen. Ich hab halt gedacht, der Stil sei ein wenig eigen hähö


Ich dachte auch, dass sei ein Stilmittel. In der unvollständigen Version kam auch keine Warze vor. ?????

Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 01:19                                  +/-

Ich nehme mal an, die hat jemand ins Internet gestellt (und so umgeschrieben) um die beiden Ebenen der Geschichte hervor zu heben: Zum einen die Flitterwochen-Sache und dann die Warze. Beides verhält sich am Anfang wie zwei verschiedene Erzählstränge. Das eine läuft getrennt vom anderen und erst zum Schluss kommt die Zusammenführung. Von daher funktionierte die Geschichte auch in der halben Version. Aber natürlich ist sie nicht so gut...


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45011
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 14:10                                  +/-

Psycho Dad
Oxford
Waldelb
Oh Scheiße, ich habe eine halbe Version gepostet. hähö




Wär mir jetzt gar nicht aufgefallen. Ich hab halt gedacht, der Stil sei ein wenig eigen hähö


Ich dachte auch, dass sei ein Stilmittel. In der unvollständigen Version kam auch keine Warze vor. ?????


Tyler, bist du's? Überrascht

Jetzt übertreibt PD langsam mit seiner Tyler-Mimikry!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 17:31                                  +/-

Als Uni-Mitarbeiter kommt er wahrscheinlich häufig in Kontakt mit jungen Studenten, also Opfern der Rechtschreibreform. Da bleibt sowas nicht aus.

Gepostet am 05.10.2008, 18:35:

Wobei ich diesen Fehler ehrlich gesagt auch häufig als Flüchtigkeitsfehler mache. Direkt nach einem Komma kommt ja meistens ein "daß", so daß ich das ganz automatisch so tippe. Normalerweise fällt es mir natürlich gleich auf und ich korrigiere es vorm Abschicken, aber ich habe das auch schon übersehen.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 19:06                                  +/-

Sorry für meinen launigen Fehler, mein Iphone hat keine Grammatikprüfung. Daran werde ich noch ein bisschen herum frickeln müssen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45011
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 19:27                                  +/-

Hättest du dann wenigstens noch den ANSTAND deinen Fehler nachträglich zu korrigieren? Was ist nur los mit dir? Diese laxe 68er-Einstellung, die sich bei dir mit fortdauernder Trennung vom bajuwarischen Heimatland durchsetzt, ist ja nicht mit anzusehen! Echt schlimm


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Schalk



Beiträge: 3194
Wörter pro Beitrag: 46

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2008, 20:39                                  +/-

Psycho Dad
Sorry für meinen launigen Fehler, mein Iphone hat keine Grammatikprüfung. Daran werde ich noch ein bisschen herum frickeln müssen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Kaylee



Beiträge: 6078
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 31.10.2008, 14:34                                  +/-

Nichtraucher


Sarah Palin und der Geist des vergangenen Parteitages

Frei nach Charles Dickens

Sarah Palin, Präsidentin auf Lebenszeit, (…)


Die homepage zur story.


_________________
Ha! You afraid to get wet?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter Alle
Seite 16 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de