Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Musical Madness
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque
 
 
Autor Nachricht
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.11.2013, 23:45                                  +/-

Wenigstens hab ich jetzt Tickets für Cabaret und Michelle Williams.... grmpl.

Gepostet am 07.11.2013, 22:45:

Arrrggjjjjhhhhfuckthanilbekackt


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.11.2013, 23:59                                  +/-

So, jetzt steht dann aber hoffentlich alles. Hab nun Tix für:

- Neil Patrick Harris in "Hedwig"
- Zach Braff in "Bullets over Broadway"
- Michelle Williams in "Cabaret"

Smilie


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9004
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.11.2013, 00:06                                  +/-

Untersteh Dich, dann was drüber zu schreiben! Mich machen Loths Postings immer schon fäddich!


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7662
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.11.2013, 00:09                                  +/-

@Euse: Ich schreib aber im Dezember dann nur über Sprechtheater (Ich plane, Hiddleston und Tennant zu sehen… noch ohne Karten…), da kann doch Oxi Anfang des Jahres die Musicals abdecken.

Obwohl… das Tori-Amos-Musical am National Theatre lockt!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.11.2013, 00:11                                  +/-

Euseppus
Mich machen Loths Postings immer schon fäddich!


Ging mir auch immer so. Deswegen jetzt auch diese meine Überkompensation innerhalb eines einzigen Urlaubs. Da hatte sich echt was angestaut Yes hähö


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9004
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2013, 00:19                                  +/-

"The last five years" wird verfilmt.
Mit Anna Kendrick als Cathy. Das ist auf jeden Fall klasse. Ansonsten habe ich Bedenken, dass sie die gesamte Struktur (die gleiche Story aus zwei Warten in zwei Zeitrichtungen gegeneinander erzählt) auflösen zu einer linearen Story, die Songs hübsch bebildern und alles dazwischen mit überflüssigem Leben füllen, das die Bühne zu Recht weglässt. Hm. Geschockt Mich freuts, dass das grandiose Ding so höheren Bekanntschaftsgrad bekommt. Aber eigentlich will ich das als Film nicht sehen.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9004
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.02.2014, 23:07                                  +/-

@Oxi:
Wann bist Du denn in Hedwig? Smilie


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.02.2014, 23:18                                  +/-

9. April, glaub ich.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9004
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.02.2014, 23:39                                  +/-

Ich am 9. August.
Naja, hätt' ja sein können....


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.02.2014, 23:41                                  +/-

Du? In Neff Jork? Mit Kind und Kegel?


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9004
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.02.2014, 00:00                                  +/-

Habs im Reisethread beantwortet.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7662
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.02.2014, 19:45                                  +/-

Für Euse was zum Grinsen:


Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9004
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.02.2014, 21:18                                  +/-

Zu geil.



Was die hier eben mal als Fake-Musical hinschmeißen, ist in jeder Hinsicht so - - - arf.

Mir fällt da gerade Harald Schmidt ein:
"Tautologie! Das ist so wie "weißer Schimmel" - oder "schwuler Choreograf".
Unter diesem Aspekt:
Wie gedenkt denn Putin mit den Mitgliedern des Moskauer Staatsballetts umzugehen? hähö


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.03.2014, 10:04                                  +/-



Zur Einstimmung: Zach Braff war gestern bei Letterman. Die Geschichte mit Mitt Romney ist echt unfacebar hähö


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7662
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.03.2014, 20:32                                  +/-

Book of Mormon to play in Salt Lake City

Wobei die Mormonen das glaube ich eher lässig sehen. Als ich das Stück in London gesehen habe stand vor dem Theater ein armes, einsames freikirchlich-christliches Wesen, protestierend gegen diesen Umgang mit Gott (als ob im Stück Witze über Gott gemacht würden, es geht dann doch eher gegen die verschiedenen Anhängerfraktionen) und die Church of Latter Day Saints selber hat im Programmheft eine Werbekampagne geschaltet mit der Überschrift "The Book is always better". hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.03.2014, 20:12                                  +/-

Langsam steigt die Vorfreude an Smilie

An Invisible Boy Keeps His Promise
Zach Braff on the Path From Summer Camp to Broadway

By ZACH BRAFF MARCH 19, 2014

http://www.nytimes.com/2014/03/23/theater/zach-..._r=1&referrer

[...] and I made a promise to myself: One day I would sing on Broadway. I’d be curled in the fetal position spooning a pillow right now, though, if it weren’t for my current director, Susan Stroman.


During “Manhattan Murder Mystery,” I had every word of my lines memorized down to the punctuation mark. I’ll never forget: The first thing Woody said to me was, “We’re probably not going to say exactly what’s on the page so ... you know ... just try to keep up. ...”


hähö


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.04.2014, 23:14                                  

Hedwig and the Angry Inch
Belasco Theatre (New York), 9. April 2014



Wo soll man anfangen? Mit der Voraussage: instant Tony-Award für Neil Patrick Harris? Denn soviel steht fest: diese Rolle, diese Leistung... das ist nicht zu toppen.

Eigentlich ist Hedwig ja gar kein Musical, im klassischen Sinne, sondern viel mehr ein Rock-Konzert, eben von der Band "Hedwig and the Angry Inch". In diesem Konzert erzählt (und besingt) die transexuelle Hedwig dem Publikum ihre Geschichte: als "Hansel" lernt sie im Ostberlin der 70er Jahre einen US-Soladaten kennen. Per Hochzeit will sie dem Sowjetsektor entfliehen, wofür sich Hansel in Hedwig verwandeln muss (inkl. OP). In den USA angekommen, wird sie von ihrem Mann verlassen und gründet (in einem Trailerpark lebend) eine Band, zusammen mit Tommy Gnosis. Doch auch er verlässt sie und wird (ohne Hedwig und Band) ein weltberühmter Rockstar und damit gleichzeitig zu Hedwigs Nemesis und Abgott.

Im Musical besingt Hedwig dann (teils sehr dramatisch) diese Trennung von Tommy Gnosis. Als Hedwig Tommy damit konfrontiert (alles monologisch dem Publikum innerhalb des Konzerts erzählt), dass er sie immer nur von hinten und nie von vorne "liebt", verlässt dieser sie und startet die Solokarriere. Es geht viel um das Thema Geschlechtsumwandlung, Oralsex usw. Überhaupt sind die Texte sehr direkt und plastisch. Hedwig begeht vor dem Publikum im Prinzip einen kompletten Seelenstriptease, auf der Suche nach ihrer anderen Hälfte.

Aber man sollte hier keinen falschen Eindruck bekommen: das Ganze ist im Prinzip dramatische Comedy, verpackt in ein extrem energiegeladenes Rockkonzert.

NPH spielt hier sicherlich die Bühnenrolle seines Lebens. Es war und ist einfach unglaublich.


Nicht mein Bild.

Er hüpft die ganze Zeit in Heels über die Bühne, klettert damit die Wände hoch, springt auf Autos herum und ist überhaupt der komplette Wahnsinn. Er ist witzig, vulgär und auf bizarre Art sogar sexy [eine ältere Dame im Publikum ist nach den ersten 10 Minuten (und mindestens 2 Blowjob-Witzen) gegangen]. Dazu performt NPH (gemeinsam mit Lena Hall) die Songs (die im Stile von Iggy Pop und David Bowie gehalten sind; Glamrock eben) in unnachahmlicher Weise. Eine echte Rampensau! Am Ende, als [ACHTUNG SPOILER] herauskommt, dass Hedwig und Tommy Gnosis in Wirklichkeit "eins" sind, darf Neil Patrick Harris dann auch noch mal ohne Perücke (dafür nur in einer sehr engen, kurzen Unterhose; Tipp für die Ladies!) auf die Bühne.


Nach dem Stück beim Autogramme schreiben

Während des Stücks hat NPH auch teilweise das Publikum mit einbezogen. Bei einem Herrn im mittleren Alter ist auf die Armlehnen von dessen Sitz gestiegen, packte den Typem am Hinterkopf und tat so, als würde er ihm gerade seinen Johannes in den Mund... naja, ihr wisst schon. Das war schon hart Überrascht

Nachher beim Autogramme schreiben erzählte er uns lachend: "You won't believe how uncomfortable this guy was..." hähö



Anyway... Standup meets Rock meets Drama: 10 von 10 ist noch untertrieben. Das war das Beste, was ich je auf einer Theater-/Musicalbühne gesehen habe. Wenns dafür keine Tonys regnet, könnt ihr meinen ass spanken und mich Judy Hedwig nennen.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42153
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.04.2014, 01:00                                  +/-

War der nicht bei HIMYM 8 Jahre lang völlig unterfordert?


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45894
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.04.2014, 09:49                                  +/-

Nice-i-kowsky sag ich ma.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7662
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.04.2014, 13:53                                  +/-

Ich bin neidisch. Ein ganz kleines bißchen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.04.2014, 13:54                                  +/-

Lothiriel
Ich bin neidisch. Ein ganz kleines bißchen.


Ich bin auf deine Sachen auch immer neidisch. Insofern sach ich mal: Zunge grins


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50229
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.04.2014, 16:23                                  +/-

Opening Night für Hedwig und natürlich gibts einen rundum positiven, geradezu begeisterten Review der New York Times!

http://www.nytimes.com/2014/04/23/theater/hedwi...=theater&_r=1

Playing an “internationally ignored song stylist” of undefinable gender in “Hedwig and the Angry Inch,” Mr. Harris is in full command of who he is and, most excitingly, what he has become with this performance. That’s a bona fide Broadway star, the kind who can rule an audience with the blink of a sequined eyelid.


But Mr. Harris has much more than marquee and recognition value. He also has a master entertainer’s gift for making the rough go down smoothly. And what might be distasteful from other mouths — including raunchy double entendres that deserve (and receive) rimshots — sounds delicious coming from his. From the moment his Hedwig makes her David Bowie-esque entrance, we’re his to do what he will.


hähö

Mr. Harris milks maximal variation from what is merely a serviceable tenor.


hähö Schön formuliert.


Oben links übrigens Lena Hall!



The man playing Hedwig never loses control, though. With this show, Mr. Harris joins an elite club of musical-comedy male supernovas that has exactly one other member these days, Hugh Jackman.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter Alle
Seite 9 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de