Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Musical Madness
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque
 
 
Autor Nachricht
LittleLotte



Beiträge: 5804
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 29.02.2012, 18:46                                  +/-

Euseppus
Und dass Amis und Briten bei Musicals nicht so glattgebügeltes Zeug abliefern wie die Deutschen, wo seit 10 Jahren jede Kleinstadt bald ihr eigenes "Musical" braucht -




Denk doch nur mal an die Sachen von Thomas Zaufke, Peter Lund oder Franz Wittenbrink.
Glattgebügelt ist anders und die Amis und auch die Briten produzieren auf ein gutes Musical mindestens 10 mal so viel Schrott.
(Mal ganz davon abgesehen, dass ich auf Musicals eh nicht besonders viel gebe.....)


_________________
Oxford
Vergiss es doch einfach du Peniskuchen!!!1111
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9021
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.02.2012, 19:35                                  +/-

Sowas, was Wittenbrink macht, rechne ich aber nicht zu "Musical": Das sind toll erarbeitete Abende, bei denen sich die Darsteller selber mit einbringen, aber sie verarbeiten ja eher vorhandene Songs zu Themenabenden, also das, was Luhrman bei Moulin Rouge gemacht hat.

Bei Zaufke/Lund hast Du schon recht und grade die Kammerspiel-Formate mag ich sehr gern (bin auch ein Riesenfan von Jason Robert Browns "The last five years"). Das sind aber doch totale Ausnahme-Erscheinungen.

Andererseits hast Du natürlich recht, dass die Ausschussware in den USA entsprechend groß ist.
Da hats mich erst kürzlich durchaus ein bisschen gefreut, dass das Spiderman-Musical am Broadway grandios durchgefallen ist:



Technisch irrest aufwendig und wohl die teuerste Musical-Produktion ever, kam es gar nicht gut an, dass
a) die Geschichte nicht funktionierte und
b) die Musik ziemlich pop-ig langweilig ist.
Mich beruhigt das irgendwie:
Trotz des größten Michael-Bay-Spektakels wollen die Zuschauer letztlich ne gute Geschichte erzählt kriegen und packende Musik hören. (So leid es mir auch für alle Mitarbeiter und Leute auf der Bühne tut, die sicher nen endsgeilen Job machen...)


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7665
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.03.2012, 21:25                                  +/-

Euseppus
(bin auch ein Riesenfan von Jason Robert Browns "The last five years").


hach So grandios! Irgendwo hier fliegen noch die Noten davon rum und machen mir ein schlechtes Gewissen, weil ich selber schon so lange nix musikalisches mehr gemacht habe, ich sollte mal wieder…

Kennst du eigentlich "tick… tick… BOOM!"? Das gehört in den gleichen Dunstkreis. hähö

Letzten Winter habe ich mich in London als Kontrastprogramm auch mal wieder in den musicalischen Untergrund begeben und mir "Ex!" angesehen, so ein Vier-Schauspieler-und-ein-Pianist-Ding als Workshop-Produktion auf winziger Bühne in einem leicht alternativeren Theater. Der Abend begann schon witzig als ich das Theaterchen gesucht habe, es gibt da ein paar sehr obskure Bars in der Nachbarschaft. Gefunden habe ich's dann so eine Viertelstunde vor dem eigentlichen Vorstellungsbeginn, aber offen war's noch nicht. Die Dame von der Abendkasse schickte mich in die hauseigene Bar: "Aaaaaach, das reicht locker für einen Drink, hier fängt keiner pünktlich an. Sie merken dann schon, wenn es losgeht." Okay, okay, ich geh also in die Bar, organisier mir einen Cider, dreh mich um und erlebe meinen persönlichen High-Noon-Moment, der Rest der Leute in der Bar guckt mich schweigend an. Eine Fremde! Und dann auch noch eine Fremdländerin! Sensation! Alle anderen in der Bar gehörten zu Sohos Künstlervolk und kannten sich, aber einen Cidre später kannte ich die auch. Den nächsten Cider habe ich dann mit in den Zuschauerraum genommen, es fing endlich an. Die Platzanweiserin war auch total begeistert, daß jemand im Theater war, den sie da noch nie gesehen hatte. ugly
Noch lustiger wurd's dann in der Pause, als mich eine der Darstellerinnen abfing und meinte, die Platzanweiserin hätte ihr erzählt, daß ich Deutsche wäre, und sie müsste im zweiten Akt auf Deutsch schimpfen und würde total versagen, und wenn ich ihr jetzt beibringen würde, wie man die Schimpfwörter richtig ausspricht, dann würde sie dafür sorgen, daß meine Getränke auf's Haus gingen. Ähm, ja… ich bin an diesem Abend sehr spät und sehr betrunken im Hotel angekommen. Und sehr gut gelaunt.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Quar



Beiträge: 4833
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Mannheim
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.03.2012, 20:29                                  +/-

@Loth
Ich bin Ende April/Anfang Mai mit meinen Eltern in London und würde sie dort gerne ins Theater und ins Musical schleifen. Meinst du, ich sollte die Tickets für Matilda und/oder für Ghost jetzt schon kaufen oder auf last Minute Glück hoffen? Smilie

editiert. Verlegen



Zuletzt bearbeitet von Quar am 22.03.2012, 23:54, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9021
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.03.2012, 20:59                                  +/-

Loth
"tick… tick… BOOM!"


Sorry, Loth, da siehst Du mal, wie oft ich als Musiker in Musikthreads reinschaue...

Nein, kenne ich gar nicht! Da youtube ich mich aberr in Bälde mal klüger! Smilie


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20050
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.03.2012, 22:59                                  +/-

Quar
@Loth
Ich bin Ende April/Anfang Mai mit keinen Eltern in London

Aha?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9021
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.03.2012, 07:36                                  +/-

Sowas gehört eindeutig in den noch zu eröffnenden Thread "Verschrieben, vertippt, versprochen – Konrad Duden lässt grüßen... ", und wird natürlich zwischen den tausend Eiranion-Einträgen schon irgendwie rausstechen.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23862
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.03.2012, 18:43                                  +/-

Früchte guter Erziehung - Juniors letzte 3 CD-Neubestellungen:

Toy Dolls - We're Mad (ja! Nelly The Elefant grins )
Jimi Hendrix - Are You Experienced
The Velvet Underground and Nico - Velvet Underground (ja, das mit der Banane!)



_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7665
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.03.2012, 21:43                                  +/-

Euseppus

Sorry, Loth, da siehst Du mal, wie oft ich als Musiker in Musikthreads reinschaue...


Ich hab's ja auch seitdem vor lauter Hektik nicht zur Post geschafft. [/nuschel]

Quar
@Loth
Ich bin Ende April/Anfang Mai mit meinen Eltern in London und würde sie dort gerne ins Theater und ins Musical schleifen. Meinst du, ich sollte die Tickets für Matilda und/oder für Ghost jetzt schon kaufen oder auf last Minute Glück hoffen? Smilie


Du solltest die Karten wahrscheinlich besser vorher besorgen, damit ihr zusammen sitzen könnt. Einzelne Restplatzkarten bekommt man immer organisiert, aber 3 nebeneinander? Glücksspiel. Und speziell bei Ghost würde ich in gute Karten im Parkett investieren, weil man da die Special Effects (und die sind bei Ghost eben auch spektakulär) am beeindruckendsten erlebt. Bei Matilda ist es relativ wurscht, wo man sitzt.

Ich bin ja immer so eine Zockerin, was Restplatzkarten angeht, aber meist habe ich auch mehrere Abende zur Auswahl und brauche nur 1 oder 2 Karten, und das dann auch nicht unbedingt am Wochenende. Mitte April werden außerdem die Olivier Awards verliehen, also der wichtigste, britische Theaterpreis, Matilda hat die Maximalanzahl an Nominierungen bekommen und Ghost wird da wohl auch nicht leer ausgehen, ich würde schätzen, daß das die Ticketverkäufe auch noch einmal ankurbeln wird.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23862
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.04.2012, 22:34                                  +/-

Hey, Kölner, war von Euch schon wer in "Sonntag aus Licht"? Wenn ja: Wie wars?


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 20050
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.04.2012, 05:08                                  +/-

Craggan
Hey, Kölner, war von Euch schon wer in "Sonntag aus Licht"?

Nö.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42466
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.05.2012, 20:07                                  +/-

Vorgestern hatte ich einen Sonntag aus Licht Yes


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46145
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.05.2012, 16:53                                  +/-

Wenn das was mit Musicals zu tun hat (wovon im Kontext dieses Threads wohl ausgegangen werden kann), dann lehne ich das ab.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.05.2012, 22:16                                  +/-

Ob sich der Licht-Zyklus besser verkaufen würde, wenn man ihn als Musical vermarkten würde? hähö


_________________
Wolter, der olle Trolllurker, zitiert mich in seiner Signatur. Kann ich da "rechtlich" gegen vorgehen? Na warte...

Traurig grins
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7665
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.06.2012, 23:09                                  +/-

Für Quar:

"Book of Mormon" kommt ab Feburar 2012 nach London. Gehen wir rein?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Aelanum



Beiträge: 1898
Wörter pro Beitrag: 92

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.06.2012, 06:42                                  +/-

2013, oder?

Und: woohoo!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Quar



Beiträge: 4833
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Mannheim
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.06.2012, 07:48                                  +/-

Yes please! Gewalt ist keine Lösung

Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7665
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.09.2012, 22:51                                  +/-

Frau Leuchtkeks, wie ist denn die neue Elisabethversion in Wien so?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Leuchtkeks



Beiträge: 4402
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.09.2012, 23:03                                  +/-

Also, ich muss mal damit anfangen, dass ich die "Urversion" zwar gesehen habe, aber damals 5 Jahre alt war und mich dementsprechend wenig erinnern kann. Vergleiche kann ich also keine ziehen.

Das Musical selber ist ja allseits bekannt und wurde, so wie ich das verstanden habe, auch nicht wirklich verändert. Das einzig wirklich neue dürften die Darsteller sein und die sind quer durch die Bank wirklich stark. Etwas was in Wien, leider leider leider, oft nicht der Fall ist. Von den Hauptrollen hat lediglich der Lucheni Probleme in den Höhen, aber das kann man ihm verzeihen, weil es wirklich selten vorkommt (es hörte sich auch für seine Stimme unangenehm an, deswegen hat er nach der Pause auch ein bisschen auf diese "Ausschmückungen" verzichtet, die zuerst etwas mies klangen). Die Sisi ist spitze, man muss dazu sagen, dass vor allem "Ich gehör nur mir" von sehr, sehr hohen Tönen durchwachsen ist, die einiges an Kontrolle brauchen, um sie so zu meistern, wie das was ich heute Abend gehört habe. Und schön ist die Frau, sehr, ich habe einen Girlcrush. Der Tod und Rudolf (erwachsen) sind zusammen eine Wucht und getrennt auch ganz toll und der Kaiser muss sich ebensowenig verstecken. Erzherzogin Sophie hat mir auch gefallen, das war eine ältere Frau, bei der man auch schon an der Stimme merkte, dass die besten Jahre vorüber sind, aber es passt extrem gut zur Rolle. Und der Rest der Besetzung ist einwandfrei, keinen einzigen schiefen oder unhübschen Ton habe ich gehört.

Ansonsten ist das Musical seeeehr 90er. Bunt, laut, schrill, völlig over the top und kiiiiiitschig - aber das passt ja gut in die Musicalwelt hähö


_________________
Shame on you! Ugly baby judges you.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lexa



Beiträge: 839
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.09.2012, 10:32                                  +/-

Ich versteh diesen Elisabeth-Hype nicht. Kommt es mir nur so vor oder sind es lediglich die ÖsterreicherInnen, die dieses Musical bis zum Abwinken vergöttern und es tausend Mal sehen? Was ist so faszinierend daran? Es ist schon so ein Österreich-Ding, oder? Ich muss zugeben, ich kann mit Musicals allgemein wenig anfangen, noch weniger aber mit so einem Sissi-Musical.

Wer kennt dieses Musical tatsächlich, der nicht aus Österreich kommt? hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
Leuchtkeks



Beiträge: 4402
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.09.2012, 10:48                                  +/-

Das Musical ist sogar in Japan gelaufen zwinkern


_________________
Shame on you! Ugly baby judges you.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lexa



Beiträge: 839
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.09.2012, 10:58                                  +/-

Japan... was soll ich dazu noch sagen? grins

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter Alle
Seite 4 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de