Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Viel schöner als Deutsch...
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45033
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.06.2010, 08:46                                  +/-

Zementemol, wenn Angela Westerwelle gegen Anglizismen ist, dann sollte ich schnell die Seiten wechseln. Am Ende des Tages macht das mehr Sinn. Das wäre der Breakthrough und Turning Point. Wow!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21149
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.06.2010, 10:09                                  +/-

Oxford
A Neue Fruchtbringende Gesellschaft was founded in 2007.

Was für ein Satz. hähö


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Zarathustra



Beiträge: 6977
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.06.2010, 14:23                                  +/-

Sagt was ihr wollt, ich finde es sehr schade, dass sich das Wort Meuchelpuffer nicht im deutschen Sprachgebrauch halten konnte. Kann Tyler da nicht was schreiben, damit es hierzuforum immer automatisch das Wort Pistole ersetzt? Ich meine: Meuchelpuffer!!

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21149
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 02.06.2010, 14:49                                  +/-

Ich wusste nicht mal, dass es das Wort gibt.

Mit einem Meuchelpuffer mordet es sich doch gleich viel sanfter.

Am besten aber gefällt mir das Wort. Ich habe eine Schwäche für schöne Wörter, und "Klippschliefer" ist so ein Wort. Oder auch "Meuchelpuffer". Letzteres mag ich fast noch lieber, obwohl es faschistischen Ursprungs ist. Dafür schäme ich mich.
Man kennt doch diese immer wiederkehrenden Bestrebungen, die bösen Anglizismen aus der deutschen Sprache zu tilgen. Das gab's früher schon, und die Sprachschergen der Nazis schlugen unter anderem vor, das angelsächsische Wort "Revolver" durch das germanische "Meuchelpuffer" zu ersetzen. Es war nicht alles schlecht unter Hitler, denke ich. Dafür schäme ich mich besonders. Trotzdem liebe ich ich das Wort. "Meuchelpuffer" ist niedlich, fast schon zart, aber auch angemessen brutal, wie es sich für eine Waffe gehört.
Ich weiß noch, wie wir uns als Kinder immer endlos darüber stritten, welche Pistolen nun besser wären, die mit der teuren Munition, acht Patronen im Plastikring, oder die billigeren, mit hundert Schuß auf dem zur Schnecke gewickelten Papierband. Erstere waren richtig laut, sie hatten eine echte Trommel und einen Hahn zum Spannen, aber eben auch den Nachteil, dass man oft nachladen musste. Das war das Plus der billigeren Waffe: Hundertmal Schießen ist für Kinder eine Ewigkeit. Darüber hinaus ließ sich die Papiermunition zur Not auch ohne Pistole abfeuern, indem man einfach mit einem Stein darauf schlug. Dann machte es "piff" und wieder "piff" - "Meuchelpiffer" wäre eigentlich das korrekte Wort.

http://www.jessjochimsen.de/buechercds/buecher/...drehen-leseprobe/


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arbrandir



Beiträge: 3263
Wörter pro Beitrag: 38
Wohnort: East of the Sun, west of the Moon
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.07.2010, 22:36                                  +/-

"bamboozled"


*verliebt*





(...und nein, das eine ist nicht die Übersetzung des anderen.)

Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7630
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.07.2010, 01:00                                  +/-

heyday

Ja ja, damals!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Celebrian
Katen-Löwin


Beiträge: 5280
Wörter pro Beitrag: 68

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.07.2010, 14:19                                  +/-

Flibbertigibbet.


Und um den Fokus mal vom Englischen wegzubewegen:

razglázhivaju (dt. "ich glätte"; z ist stimmhaftes s, zh stimmhaftes sch wie in Etage)

Eins meiner liebsten russischen Wörter, weil es das blubbrig-weiche der Sprache so schön zum Ausdruck bringt und in einem wunderbaren Gedicht vorkommt (Zwetajewa an Mandelstam, zärtliche Dichter unter sich, sie glättet seine Locken).


@lila
Nicht böse sein, ich mixe die Transkription ganz gern, weil die englische mit z und s stimmhaftes und stimmloses s unterscheiden kann und die deutsche dafür ein j hat und nicht aufs y angewiesen ist... Hast Du russische Lieblingswörter?

Nach oben
Antworten mit Zitat
lila



Beiträge: 5007
Wörter pro Beitrag: 67
Wohnort: da und dort
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2010, 18:43                                  +/-

Oh, das lese ich ja erst jetzt. Kein Problem, so richtige Transkription ist doch relativ umständlich für den Normalgebrauch. hähö Wobei, falls du es jemals brauchen solltest, was ich inzwischen einfach mache, ist auf tschechische Tastenbelegung umzuschalten. Die ist - bis auf die Umlaute halt - wie die deutsche, hat aber an Stelle von 2, 3, 4, 5, 6 - ě, š, č, ř, ž (Zahlen funktionieren dann mit Shift). Das geht dann schneller, aber wie gesagt, für den Normalgebrauch eigentlich unnötig.

Und.. natüüüüürlich hab ich russische Lieblingswörter!! Ich meine mich zu erinnern, dass ich auch letztens erst eins posten wollte, jetzt fällts mir aber nicht mehr ein.

жужжать (žužžat, ž = stimmhaftes sch) ist allerdings so ein Wort, das ich so toll lautmalerisch finde. Das heißt brummen, summen, also das, was die Biene macht.

Überhaupt, man sagt ja immer, Russisch klingt so hart, was aber gar nicht stimmt, wenn man sich mal bisschen näher damit auseinandergesetzt hat. Tschechisch ist eine harte, komische Sprache. Aber die weigern sich ja auch, Vokale zu verwenden. hähö
Zur Veranschaulichung: Wolf - ru. volk - cz. vlk (v wie w ausgesprochen, auch im Russischen). Wobei ich den Klang von vlk dann ja wieder so lustig finde, dass ich es gerne einfach mal ausspreche.

Oh, und inzwischen ist mir das andere russische Wort wieder eingefallen: сон (son, stimmloses s). Das heißt Schlaf, aber auch Traum. Allerdings nur in Bezug auf die Träume, die man im Schlaf hat, also nicht Wunschtraum oder so. Schlaf und Traum sind in diesem Wort also eins. Ich mag die Vorstellung dahinter. Yes


_________________
In the old country I stripped to buy bread and borscht. And vodka.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41197
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.09.2010, 14:00                                  +/-

Ein "faggot" ist bei Tolkien ein Holzscheit zum Feuer anmachen. Das hat mich beim ersten Auftauchen schon etwas aus der Stimmung geworfen hähö


_________________
Was hab ich denn getan, dass du mich immer quälst und sagst, du liebst mich nicht??
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41197
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.09.2010, 12:39                                  +/-

"bereft" ist auch sehr schön. Wie überhaupt unregelmäßige Verben im Englischen, man denke nur an "chosen" oder "frozen".


_________________
Was hab ich denn getan, dass du mich immer quälst und sagst, du liebst mich nicht??
Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.09.2010, 18:11                                  +/-

Ich leide ja schon ziemlich unter der Überverwendung von "like" in der internationalen Umgangssprache. Wie konnte es so weit kommen mit dem Amerikanischen?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49333
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.09.2010, 00:04                                  +/-

Like sagen doch wirklich nur Teenager und Girlies im Überfluss bzw. außerhalb der eigentlichen normalen Verwendung.

PD zu seinem MBA-Kumpel: My PhD studies... OMG... my prof was like: "That's all bullshit!" And I was like: "whaaat? Come on, duuude!" And he was like: "Yeah, like you give a sh*t, bro!" Like I was his bitch, ya know? Like craaazy, boing!


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.09.2010, 08:52                                  +/-

Also meine Gesprächspartner in Spanien haben das schon recht häufig verwendet. Habe ich dann auch so gemacht


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Zarathustra



Beiträge: 6977
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.09.2010, 09:45                                  +/-

Das ist aber - pardon - wirklich verschissenes Englisch. Smilie

Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 23.09.2010, 09:58                                  +/-

Das ist doch nichts anderes als im Deutschen: "und ich so 'he, was geht so' ... und dann er so 'alles klar ...' und dann ich wieder so ..."


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7563
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.09.2010, 10:02                                  +/-

"Und alle so: Yeah!" würde dann heißen: "You, all, everybody like: Yeah!" ?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.09.2010, 10:20                                  +/-

Eine Stufe fieser ist allerdings das penetrante y'know am Ende jeden zweiten Satzes. Sehr beliebt bei DVD-Filmkommentaren.


_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49333
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.09.2010, 10:26                                  +/-

Im Asi-Deutschen heißt das dann ja immer "..., weißt du?". Im Asi-Österreichischen hast du dann am Satzende immer: "..., weißt eh!".


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23799
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 23.09.2010, 12:21                                  +/-

voll krass!


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41197
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.12.2010, 19:05                                  +/-

Wort des Tages:

to be flummoxed - verblüfft sein

Schönster Klang 2010:

redundant

Smilie


_________________
Was hab ich denn getan, dass du mich immer quälst und sagst, du liebst mich nicht??
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41197
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.01.2011, 23:03                                  +/-

Ich finde englisch übrigens nicht zwingend "viel schöner" als deutsch, insoweit macht mich der Threadtitel etwas unglücklich.

But however... hier 1 Minute 6 adorable british english



_________________
Was hab ich denn getan, dass du mich immer quälst und sagst, du liebst mich nicht??
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23799
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.01.2011, 10:06                                  +/-

sehr schön! Das ist was für Loth, oder? Werde ich mir bei gelegenheit mal ganz anhören


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter Alle
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de