Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Der Herr der Ringe (SEE) - Filmanalyse
Zurück  1, 2, 3, 4 ... 24, 25, 26, 27  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45847
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.10.2005, 21:06                                  +/-

grins

Nö, ich seh das ja ganz ähnlich.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Schmendrick



Beiträge: 521
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2005, 21:24                                  +/-

Es gibt da eine interessante Stelle im Silmarillion. Die holde Lúthien gelangt vor Morgoths schrecklichen, gemarterten, in keinen Zwinger passenden, starken Schoßhöllenwölfchen Carcharoth und sie spricht zu ihm (Vorsicht, SPOILER): >>O du jammervoller Geist, sinke nun ins Dunkel des Schlafs, und vergiß für eine Zeit die furchtbare Strafe des Lebens.<<
Das drückt ja so viel aus! Ja was? Aber so viel! Ich finde es passt jetzt grad, wo ihr so über das Böse in Tolkiens Werken diskutiert.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Kaylee



Beiträge: 6078
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.10.2005, 10:26                                  +/-

Arbrandir

Wenn Du allerdings meinst, ein jeder Text (ob Film oder Buch oder Märchen oder Mythos oder was weiß ich), der die Idee eines absolut (und deshalb notwendigerweise unerklärlichen bzw. "unmotivierten") Guten und/oder Bösen postuliert, sei "kindisch"(...)


Moment, moment. Nicht ICH mein(t)e, irgendwas zu der Qualtiät eines Films wegen eines undifferenziert dargestellten Bösen, sondern das war Thanils Standpunkt (bzw Erklärung der Qualität von 'spiderman'). Meine Argumentation verlief lediglich dergestalt, dass WENN Thanil Filme mit zu wenig Herleitung und Erklärung der Natur des Bösen als zu simpel oder naiv (auch kindisch viel in diesem Zusammenhang glaube ich nicht) empfindet, müsste er HdR genau so sehen, nämlich simpler als die meisten Superheldenfilme.

Btw, wieso ist denn die absolute Macht so böse?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45847
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.10.2005, 14:10                                  +/-

Mein Argument war aber nicht, dass die Natur des Bösen hergeleitet oder irgendwie begründet sein sollte, sondern nur, dass diejenigen, die in einem Film Böses tun, dies aus überzeugenden, nachvollziehbaren Gründen tun sollen, und nicht mit der Begründung "hinterfrag' das nicht, der ist doch der Böööööööööhse".

Ich halte es für eine hochphilosophische Diskussion, ob es ein objektiv Böses gibt oder nicht. In Herr der Ringe ist dieses absolute Böse in mythologischer Form vorhanden, und es wird durch einen symbolischen Akt besiegt, durch den Verzicht auf die ultimative Macht, die alles korrumpiert. Ich lobe lediglich, dass trotz dieses Vorhandenseins eines absoluten Bösen in der dargestellten Filmwelt die allermeisten Charaktere, die auch tatsächlich Teil der Handlung sind (und das ist Sauron eindeutig NICHT), aus nachvollziehbaren Gründen bestimmte "böse" gewertete Handlungen vornehmen. Die Begründung, warum Boromir Frodo überfällt ist nicht, weil Boromir bööööhse ist, sondern weil er den Auftrag seines Vaters erfüllen will und glaubt, dass sein Heimatland nur durch die Macht des Ringes gerettet werden kann. Das ist glaubwürdig. Ich denke aber, dass ich mich insofern vertan habe, dass ich zu stark generalisiert habe. Die Bösewichter in manchen früheren Superheldenfilmen sind partiell auch "nachvollziehbar motiviert", manche sicher mehr, manche sicher weniger oder kaum. Man müsste das jetzt mal im Detail analysieren.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42095
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.10.2005, 14:21                                  +/-

Ja, Boba Fett muss ja mitansehen, wie die Jedis seinen Vater killen. Das ist nachvollziehbar!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45847
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.10.2005, 14:32                                  +/-

Sehr!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22852
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:22                                  +/-

Return of the King ist ein ganz und gar famoser Film mit verzeihbaren Schwächen (Geisterarmee, fehlende Heerschau von Gondor).

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50163
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:24                                  +/-

GuyIncognito
Oxford
Was ist das denn hier für ein daffiger Dödeldialog? Kaylee, ich frag nur ungern, aber: Hast du eigentlich das Buch gelesen?

Muß man von jedem Buch, das man einmal gelesen hat, alle Einzelheiten im Gedächtnis behalten?
Es gibt Dinge, die sind einfach nicht wichtig.


Das wäre vielleicht richtig, wenn es sich um irgendein Buch handelte. Aber doch nicht beim "Herr der Ringe".

@ Kaylee, diese Höhlen, wie sie da im Film vorkommen, gibt es so nicht im Buch. Kein Wunder also, dass du den Namen nicht weisst. Schlimm ist nur, dieses wahllose herumwerfen von Namen ála "Moria", wenn man gar keine Ahnung hat *pedant*

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23344
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:25                                  +/-

Return of the King ist ein ganz und gar furchtbarer Film mit unverzeihbaren Schwächen (Geisterarmee, fehlendes Zusammentreffen von Gandalf und Hexenkönig, das Zurückschicken von Sam durch Frodo, die taghell erleuchtete Höhle von Kankra, die Hochzeitsszene, Verschiedenes ...).


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50163
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:28                                  +/-

Tyler Durden
Return of the King ist ein ganz und gar famoser Film mit verzeihbaren Schwächen (Geisterarmee, fehlende Heerschau von Gondor).


Du bist ein ganz armseliger Provokateur. Aber was will man von einem Krege-Leser auch sonst erwarten?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Kaylee



Beiträge: 6078
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:28                                  +/-

@Oxford: Das heißt [/pedant]. Was soll das denn sonst für ein Verbstamm sein? Mit den Augen rollen


_________________
Ha! You afraid to get wet?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50163
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:32                                  +/-

Kaylee
@Oxford: Das heißt [/pedant]. Was soll das denn sonst für ein Verbstamm sein?


Meine Fresse.... ich pedante, du pedantest, er pedantet... sei doch mal kreativ. Bist du bei King Kong doch auch Mit den Augen rollen

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23344
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:32                                  +/-

Kaylee
An das Kinoerlebnis bei der ersten Sturzfahrt von der Spitze des Turms nach Moria (?) kommt so schnell nichts dran, was den Kribbeleffekt angeht. [/fangirl]

Oh, das sehe ich ja jetzt erst. Das ist allerdings ein ziemlicher Lapsus Memoriae, Kaylee, da muss ich Oxford irgendwie recht geben.

Wobei ich mir auch nicht sicher bin, ob Oxford mit der Behauptung recht hat, dass es diese Höhlen überhaupt nicht gibt. ?????


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Kaylee



Beiträge: 6078
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:35                                  +/-

Also, ich hätte auch gesagt, die Höhlen gibt es so im Buch nicht, war mir aber nicht sicher, ob sie im Film für irgendwas anderes stehen. Was ja an sich schon ein Zugeständnis an Jacksons Unzulänglichkeit der literarischen Vorlage gegenüber ist *Fangirlwiederstreich*.


_________________
Ha! You afraid to get wet?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50163
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:38                                  +/-

Im Buch wird erwähnt, dass Saruman Höhlen für die Orks im Ring um Isengart anlegt. Die sind aber nicht unterirdisch. Unterirdisch sind lediglich seine "Werkstätten". Die werden aber nicht weiter erwähnt, erst als später das Wasser hineinfliesst. Und einen Namen haben die sowieso nicht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:41                                  +/-

Gimli
Wobei ich mir auch nicht sicher bin, ob Oxford mit der Behauptung recht hat, dass es diese Höhlen überhaupt nicht gibt. ?????

Ich bin mir diesbezüglich auch nicht sicher, kann aber leider nicht nachsehen, da ich das Buch verliehen habe.
Ich meine mich zu erinnern, dass etwas zu lesen ist im Sinne von Isengart ungraben, aushöhlen... solche Dinge. Kann aber auch gut sein, dass nicht.

@Oxford
Herr der Ringe IST irgendein Buch.
Für den einen ist es der Inhalt des Lebens, für den anderen blose Belanglosigkeit.
Für viele irgendwas dazwischen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thuringwethil



Beiträge: 4427
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:41                                  +/-

Stimmt. Schmieden und sowas.
Wups, das war als Antwort auf Oxford gedacht.



Zuletzt bearbeitet von Thuringwethil am 05.01.2006, 01:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23344
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:41                                  +/-

Also hat Peter Jackson die Bruthöhlen in die unterirdischen Werkstätten verlegt, um beides komprimiert an einem Ort zu haben. Verständliche Änderung. Yes




Aber wir alle sind furchtbar Off Topic!! Also raus aus diesem in einen HdR-Thread. [/Godmode]


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Kaylee



Beiträge: 6078
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:43                                  +/-

Oxford
Und einen Namen haben die sowieso nicht.


Sei doch mal ein wenig kreativ.


_________________
Ha! You afraid to get wet?
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:43                                  +/-

Oxford
Im Buch wird erwähnt, dass Saruman Höhlen für die Orks im Ring um Isengart anlegt. Die sind aber nicht unterirdisch. Unterirdisch sind lediglich seine "Werkstätten". Die werden aber nicht weiter erwähnt, erst als später das Wasser hineinfliesst. Und einen Namen haben die sowieso nicht.

Stimmt, so steht es im Buch...
Aber wie man diese Dinge auslegt - wie groß sind die Werkstätten usw. - ist ja Auslegungssache des Lesers oder Regisseurs.
Einer stellt sie sich recht klein vor, der andere groß.

Wenn ich aber eine Armee mit mehreren zehntausend Kriegern ausrüsten will, bedarf es schon etwas größerer Werkstätten.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50163
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:44                                  +/-

Gimli
Also hat Peter Jackson die Bruthöhlen in die unterirdischen Werkstätten verlegt, um beides komprimiert an einem Ort zu haben. Verständliche Änderung. Yes


Angesichts der Belanglosigkeit der Höhlen und Werkstätten in Isengart, wäre es am verständlichsten gewesen, er hätte das alles komplett weggelassen. Aber nein... dann hätte man den guten Lurtz ja nicht einbinden können, vom dem Kaylee sicher denkt, er komme auch im Buch vor Mit den Augen rollen

@ GuyIncognito: *bla*

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 01:46                                  +/-

Oxford
@ GuyIncognito: *bla*

Ach Gott, du bist so vorhersehbar! grins

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4 ... 24, 25, 26, 27  Weiter Alle
Seite 2 von 27

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de