Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Wandern
Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29, 30, 31  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
parasite



Beiträge: 1192
Wörter pro Beitrag: 57

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.08.2011, 18:39                                  +/-

Ramujan
Falls jemand mit möchte, kann ich mich vorher mal melden. So zwei, drei Personen kann man bestimmt noch mitnehmen.


Spitze Count me in!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 07:40                                  +/-

Bin mittlerweile auch zum echten Wander- und Naturfreund geworden. Das war ich zwar schon immer, habe dieses Hobby aber nie besonders intensiv verfolgt. Mittlerweile bin ich aber jedes Wochenende unterwegs. Der Kompromiss mit meiner Freundin: einen Tag was unternehmen, aktiv sein; einen Tag Couch gammeln, Serien gucken Smilie

Das in diesem Artikel vorgestellte Downshifting wäre glaub ich auch was für mich.

Weniger arbeiten, mehr leben, lautet die Devise.

acht Monate im Jahr Vollzeit arbeiten und dafür zwölf Monate lang ein reduziertes Gehalt bekommen


Sowas könnte mich auf Dauer auch interessieren. Aber welche Arbeitgeber macht da schon mit? Geschockt Oder vielleicht eine 80% Stelle? Weniger Geld, mehr Freizeit.

Anyway. In anderthalb Wochen geht es jedenfalls in den Nationalpark Eifel an die belgische Grenze zum Wandern. Nur zwei Tage. Aber wer weiß, wenn es gefällt, komm ich da im Sommer vielleicht wieder hin zurück.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lexa



Beiträge: 839
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 07:43                                  +/-

Genau den Artikel habe ich auch gerade gelesen und musste an dich denken, weil wir neulich ja mal darüber gesprochen haben. hähö

Gepostet am 04.10.2012, 08:44:

Mal schauen, ob ich mein Vorhaben, mehr wandern zu gehen, die nächsten Jahre mal tatsächlich umsetzen werde ;)

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 14:56                                  +/-

Nach diesen Outdoor-Klamotten kann man süchtig werden. Was es da alles Tolles gibt... und so schön teuer hähö Fahre heute Abend mal ins VAUDE Outlet nach Metzingen. Bin gespannt, ob ich da eine Wanderhose finde.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 15:02                                  +/-

Das steht mir nächstes Jahr bevor. Rucksack, Merino-Longsleeve und Isomatte. Juhu hähö Aber das schöne an Outdoorzeugs ist ja, daß es gefühlt ewig hält. Mein Schlafsack hat schon mindestens 13-14 Jahre auf dem Buckel, ebenso meine Regenjacke und beides ist noch top in Ordnung.
Aber der jetzige Rucksack ist definitiv höchstens zum Hiken geeignet, Trekking kann ich damit knicken.

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 15:12                                  +/-

Und essentiell ist natürlich, dass man all das Outdoorzeugs auch braucht. Unbedingt braucht! Ohne geht es nicht. hähö Carbon statt Kondition.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 15:19                                  +/-

Und jedes Mal denke ich mir: Ha, jetzt hast du alles und dann kommt irgendeine Reiseplanung um die Ecke, für die dann doch noch dies oder das angeschafft werden muß. hähö

Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 15:53                                  +/-

Wie wanderst Du denn ohne Rucksack, Guy? Trägt Dein Sherpa alles hinterher?


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 16:05                                  +/-

Warum ohne Rucksack?


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Invisigod
Strongman


Beiträge: 5193
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 16:09                                  +/-

Und warum hast du ne Maske auf?


_________________
"Es ist einfach nur krank, was in den letzten fünfeinhalb Jahren in Dortmund passiert ist. Das hätte mir mal jemand erzählen sollen, als ich gekommen bin und wir Dreizehnter waren."
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 16:41                                  +/-

titania
Wie wanderst Du denn ohne Rucksack, Guy? Trägt Dein Sherpa alles hinterher?

Ich nehme an, er meint den Perfektionismus, der hinter den meisten Anschaffungen steckt.

Theoretisch und sicher auch praktisch könnte ich mit meinem 40l Tatonka (der kein vernünftiges Tragesystem besitzt, aber immerhin, er hat eines) einen Langstreckentrail mit allem drum und dran laufen. Fände ich nur sinnlos, weil es eine bedeutende Erschwernis darstellt. Nichtsdestotrotz ist es eher Perfektionismus.

Andere Beipsiele wären Mikrofaser oder Merinowolle oder allgemein alles, was unter dem Aspekt ultraleicht angeschafft wird (Titanzeltgestänge, ebenso Heringe, etc). Man käme auch ohne aus, und ich würde es sicher nicht übertreiben wollen, weil es irgendwann imo albernst ins Geld geht, aber ich merke, wie sehr ich bei allem, was ich mir grade bei Globetrotter ansehe, recht schnell auf die Gewichtsangabe sehe.

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 16:50                                  +/-

Ja, genau das meine ich. Und ich ertappe mich ja auch immer selbst wieder dabei.

Die Outdoorfirmen suggerieren, dass es nur mit der entsprechenden Ausrüstung funktioniert. (Natürlich nicht nur da, sondern auch auf vielen anderen Gebieten wie Fahrrad, Foto usw.) Aber die meisten besteigen nicht den Mt. Everset oder durchwandern Wüsten.
Dennoch gibt es in jedem Outdoorladen gewichtsoptimiertes Campinggeschirr und Besteck zu horrenden Preisen aus Titan. Ohne geht die nächste Wandertour auch gar nicht!
Oder wie Erinti sagt, Zeltgestänge aus Titan oder Wanderstöcke aus Carbon.

Oder anders ausgedrückt, ist im Outdoorbereich wie auch beim Fotografieren z.B. ein starker Trend da, die Leistung durch immer ausgeklügeltere Technik zu steigern. Aber ich wandere, nicht die Ausrüstung. Ich fotografiere, nicht die Kamera. Spitzensportler bringen beeindruckende Leistungen, weil ihre Fitness/körperl. Leistung stimmt und weil sie gute Ausrüstung haben.
Deshalb funktioniert Carbon statt Kondition nicht.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
GrauElb



Beiträge: 384
Wörter pro Beitrag: 73

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 20:26                                  +/-

Es ist immer eine Sache, was man macht oder was nicht. Man muss ja nicht jeden Scheiß nehmen. Radlerhosen finde ich schrecklich, also radel ich mit normalen Jeans. Auch wenn die Teilnehmer meiner Gruppen da manchmal schauen.
Auch in Island habe ich auf der Radtour keinen Schnick-Schnack mitgenommen, weil ich es als nicht für notwendig erachte. Selbst bei 4° C und Regen und Gegenwind. Da wird man durchs Radeln warm.
Ich habe sogar ohne Isomatte dort geschlafen, aber das ist eine ganz andere Geschichte und war nicht ganz so geplant.

Beim Wandern jedoch bin ich auf gute Wanderhosen umgestiegen. Die lassen sich super schnell waschen und die trocknen auch dementsprechend.
Mikrofaser mag auf manchen Touren sinnvoll sein, also wieso nicht.
Wenn man dadurch Gewicht sparen kann, dann wieso nicht. Es bedeutet schon etwas mehr Komfort, wenn man auf einer Tour möglichst wenige Kilo tragen muss.

Aber es ist schon richtig, dass die meisten Sachen irgendwo auch unnötiger Schnick-Schnack sind.


_________________
Humor ist, wenn man trotzdem lacht!
Religion ist, wenn man trotzdem stirbt!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4709
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.03.2013, 14:55                                  +/-

Mein Trekkingrucksck bringt grade mal 10kg auf die Waage (inkl. kompletter Campingausrüstung), hinzu kommen vielleicht noch ein Kilo Krams, der noch nicht gepackt ist und vor Ort 5-6 Kilo Essen und Wasser.
Ha, das motiviert mich grade sehr, ich dachte schon, ich bekomm einen Schreck, wenn ich das Teil wiege. grins

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18053
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.04.2013, 21:33                                  

Heute wanderte ich an. Weil ich so fertig bin gibt es nur die Kurzfassung.




Schuld daran ist der Burgenweg im Hegau. Ein Vulkankegelchen nach dem anderen wurde da ja bebaut. Ich startete in Singen und erklomm den Hohentwiel.
Die Festungsruine ist ein Monster!!! Sie ist die größte deutsche Burgruine – und ich war ganz allein da oben! Mit Schnee, Eiszapfen, einem Milan, Meisen und Wind. Das Teil ist riesig!
Das Ding baut sich vor einem auf, ich bin immer noch beeindruckt.

Unbenannt


Unbenannt

Unbenannt


Unbenannt

Vom Hohentwiel aus matschte ich mich durch Wald und Wiesen – irgendwann war mir dann das Wohlergehen meiner Stiefel egal, denn es war sowieso schon geschehen (Verzicht auf Produktplatzierung) – Richtung Hohenkrähen.
Links am Bildrand entlang zu dem alleinstehenden Vulkanüberrest.

Unbenannt

Unbenannt

Auf den Hohenkrähen stieg ich nicht, das ist ein ungesicherter Steinweg und die zwei netten Pfadfinder, die vor dem gelben Haus saßen, sagten mir, es sei noch vereist da oben. Na, neee. Das war schon okay, die Aussicht war ja heute auch nicht sooo pralle.

Unbenannt

Vom Hohenkrähen auf diesem Top-Weg Richtung Mägdeberg.

Unbenannt

Auf dem Mägdeberg steht auch eine Ruine und wieder kreiste der Milan über mir. Das ist so ein schöner Vogel! hach Allerdings ist die Mägdeberg halt auch einfach nur eine Ruine unter vielen und ich genoss eher den Blick auf Hohenkrähen

Unbenannt

und das Monster

Unbenannt

Dann runter auf einer Straße nach Mühlhausen-Ehingen und von dort mit dem Seehas zurück nach Singen.
Unterwegs war ich 4 3/4 Stunden inklusive Besichtigungen.

Jetzt will ich im Herbst nochmal auf den Hohentwiel, wenn man die Alpen sieht.
Gute Nacht.


EDITH: Oooh arghl! Das mit den links erledige ich morgen. √

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50419
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.04.2013, 09:18                                  +/-

Interessanter Tipp! Bin ja immer an neuen Wanderrouten interessiert. Und gerade hier in der Gegend kenne ich mich noch gar nicht aus. Bei gutem Wetter wären das bestimmt tolle Aussichten gewesen grins

Gepostet am 03.04.2013, 10:21:

Pah, "hier in der Gegend". Das ist ja total weit im Süden!


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.04.2013, 10:07                                  +/-

Trefft euch doch mal Smilie


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18053
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.08.2013, 17:37                                  +/-

Man fährt entweder mit dem Auto nach Neidlingen oder mit einem Mal umsteigen in Kirchheim/ Teck von Stuttgart aus.
Wenn man den Weg findet, kann man wunderbar über der Pfanne auf dem Albtrauf gehen. Wenn man den Weg nicht findet, erklimmt man den Trauf eben später. Jedenfalls ist es eine hübsche Waldwanderung, leider immer wieder mit Forstwegen. Aber eben nicht nur. Man steigt auf einem Waldtrampelpfad in Serpentinen hoch auf den Trauf, zur Ruine Reußenstein geht man mal so, mal so. Beim Runterweg kann man sofort nach Neidlingen gehen oder aber man folgt den Wegmarkierungen in Richtung Jahrhundertstein und Borßen. Wenn man sich dafür entscheidet, ist man eine Runde am oberen der Pfanne entlang gelatscht. grins
Es ist keine superduperultraspektakuläre Wanderung, aber sehr nett mit viel Aussicht. Bei Regen toll, weil Wald, bei Sonne auch, weil Wald.
Die Reußenstein ist ein beliebtes Ausflugsziel, man kriegt ja bei gutem Wetter auch allerhand geboten! Drachenflieger, Kletterer, Kinder, Rentner und eben die Ruine.
Erbaut gegen 1270 um das Neidlinger Tal zu kontrollieren. Bewohnt, verkauft &c. Seit 1550 unbewohnt, irgendwann war sie dann bayerisch. Anfang des 19. Jahrhunderts württembergisch. Irgendwann in den 1960ern wurde die Ruine saniert, vom Schwäbischen Albverein, dem Landkreis Nürtingen und der Kreissparkasse.
Vor circa drei Jahren flog ein Motorsegler gegen den Felsen, da gab es zwei Tote.

Und so schaut es da aus:


von himmelundblau



Blick auf Neidlingen, in die Pfanne


Die Ruine Reußenstein mit Rentnern. Sehr lustig.




Als dann der Regen aufhörte heute Morgen, das war so gegen 09:00, wurde es schick. Bis auf die Rückkehr im Tal, da war es schwül ohne Ende. Zum Glück ging es schon um 7 los. (ürgs)



Zuletzt bearbeitet von Wichtel am 07.08.2013, 17:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42468
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.08.2013, 17:38                                  +/-

Deine Kameralinse musst du mal richten lassen, die verzerrt alles so komisch.


_________________
Lass die Finger von dem ganzen neumodischen Kram.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18053
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.08.2013, 17:45                                  +/-

Das ist schon richtig so. Fisheye im Vollformat. Und ich habe die Begradigenfunktion in Lightroom noch nicht ausprobiert. Weil mir das gerade so schief gefällt!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18053
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.08.2013, 19:22                                  +/-

Heute war Rollstuhlspaziergang angesagt. Von Zwiefalten (Lk Reutlingen, aber jwd) über Gossenzugen zur Friedrichshöhle (auch bekannt als Wimsener Höhle). Bis zur Forellenzucht war der Weg asphaltiert oder gekieselt, dann wurde es steiniger. Ging dafür aber am Wildbach Aach vorbei, durch ein wunderschönes, grünes Tal. hach Das tat den Augen gut, das Grün.
Die Wimsener Höhle ist die einzige Höhle Deutschlands, in die man mit einem Kahn gefahren wird. Zwar nur über 70 Meter, aber immerhin. Das mache ich dann beim nächsten Mal.




Zwischen Zwiefalten und Gossenzugen geht es im Gerberweg vorbei an einer Menge Forellen.





die Aach



an der Friedrichshöhle


In Zwiefaltens Nähe ist ein Ort mit dem netten Namen Upflamör. Lange haben wir gegrübelt. Pflaume. Irgendwas mit Pflaume. Bestimmt. Das wollte ich noch nachschauen.

Gepostet am 16.08.2013, 20:26:

Uplumare. Liegt oberhalb von Pflummern. Pflummern sind Pflaumen.

Quelle:
http://blog.szon.de/sprachplaudereien/index.php...in-Upflamoer.html

Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7665
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.10.2013, 18:36                                  +/-

Ich habe ganz in der Nähe (daher ist "Wandern" vielleicht der falsche Thread, aber "Spaziergänge" gibt's noch nicht und mag ich auch nicht eröffnen) das hier gefunden:



Jetzt natürlich eine blöde Jahreszeit zum Beobachten, aber ich muß mir das mal für einen lauen Sommerabend merken!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29, 30, 31  Weiter Alle
Seite 29 von 31

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de