Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Städtefanthread
1, 2, 3 ... 19, 20, 21, 22  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 21:48                                  +/-

Obwohl mir Rom und Paris natürlich wesentlich besser gefallen haben, nehme ich mal eine nähere Stadt aus der Region, weil ich dort sehr oft bin und sie mir ans Herz gewachsen ist:

Frankfurt - die kleinste Metropole Europas

Frankfurt hat zwar keine 700 000 Einwohner, ist aber trotzdem die modernste, "westlichste" und vielleicht hektisch-lebhafteste Stadt Deutschlands überhaupt. Laut, oft dreckig, oft versifft, oft sehr kriminell, viertelweise voller Junkies und Bahnhofsnutten - ja, aber auch das gehört zur Atmosphäre einer Weltstadt, auch das macht das Knistern einer Großstadt aus. Und auf der anderen Seite ist da das Frankfurt der spiegelverglasten Wolkenkratzer, der Boutiquen, der Kunstgalerien, der Museen, der Designerstudios, der Theater und Konzerthäuser und - nicht zu vergessen - das Frankfurt der Literatur. Buchmesse, die Verleihung des Friedenspreises des deutschen Buchhandels in der Paulskirche, das Goethehaus mit Goethemuseum - Frankfurt ist eines der Zentren deutschsprachiger Literatur. Und obwohl Frankfurt die fantastischste Skyline Europas hat, bietet es auch Geschichte - den Römer, den gotischen Dom, mittelalterliche Kirchen und wundervolle historische Museen.
Besonders liebe ich aber an Frankfurt die Atmosphäre von Internationalität und Toleranz. Ich glaube, auf der Zeil würde man nicht einmal angegafft, wenn man klein und grün wäre und Fühler auf dem Kopf hätte. So eine freie Luft wie in Frankfurt habe ich ansonsten nur in Amsterdam gespürt. Frankfurt muss man einfach lieben.














Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41174
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 21:50                                  +/-

Kriegst du da Geld für?


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 21:52                                  +/-

Von den Kommunisten und dem Mossad.

Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 21:54                                  +/-

Ich mag zu hohe Großstädte nicht. Hamburg und Amsterdam gehen - die sind weitgehend flach. Aber in Berlin oder sonstewo, wo einen die Wolkenkratzer nur so umzingeln, fühle ich mich äußerst unwohl. Ich glaube, New York würde mich ziemlich psychotisch erleben. Frankfurt ist dann wohl auch nichts für mich.


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 21:58                                  +/-

Berlin ist doch ziemlich flach. Außer den zwei, drei Wolkenkratzern am Potsdamer Platz und einigen Ostplattenbauten gibt es da ja nix Skylineartiges - dank dem Witz einer gesetzlichen Traufhöhe von maximal 22 Metern hähö
Naja, vielleicht wird ja doch noch was aus den Plänen, um den Potsdamer Platz noch 10 moderne Glaswolkenkratzer um die 150 Meter zu bauen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:03                                  +/-

wieso ist das ein Witz?


Zitat:
Naja, vielleicht wird ja doch noch was aus den Plänen, um den Potsdamer Platz noch 10 moderne Glaswolkenkratzer um die 150 Meter zu bauen.

Hässlicher kanns ja nich mehr werden ...


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:11                                  +/-

Das ist doch einfach anachronistisch. Europa verpennt gerade die Entwicklung der Weltarchitektur. Für einen Kunst-oder Architekturhistoriker wird es in Zukunft eine seltsame Feststellung sein, dass die wichtigsten Bauten der Epoche, alle großen Wolkenkratzer, in halben Schwellenländern in Asien entstehen, während Europa nur kümmerliche Kleinbauten hinstellt. Asien, Arabien und Nordamerika bauen die gotischen Kathedralen der Gegenwart - Europa baut windschiefe Kapellen.
Abgesehen davon finde ich dieses Einfrieren des Stadtbildes, das krampfhafte Bewahren historischer Sichtachsen, höchst unhistorisch. In jeder Zeit haben Stadtplaner neue Großbauten ihrer Zeit ins Stadtbild gefügt, egal, ob es immer mit älteren Bauten harmoniert. Als man im Spätmittelalter gotische Großkirchen baute, zerstörte man damit radikal das alte, viel niedrigere romanische Stadtbild. Keiner käme heute aber auf die Idee, den Kölner Dom abzureißen, um wieder das Ensemble der zwölf romanischen Kirchen in volletr Harmonie auferstehen zu lassen. Übrigens: Mit ihren jeweils etwa 160 Metern sind der Kölner Dom, das Ulmer und das Straßburger Münster alle schon deutlich höher als die Wolkenkratzer am Potsdamer Platz - und zwar seit über 600 Jahren! (Bzw. in Köln und Ulm, zumindest nach Originalbauplänen aus dem Mittelalter)

Ich hoffe für Berlin, dass aus dem Kolhoffschen Wolkenkratzerplan trotz knapper Kassen doch noch was wird. Wenn alles nach Plan geht, soll die Berliner Skyline bis 2013 so aussehen (Der Teil ganz rechts, der Potsdamer Platz, steht schon):


Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:16                                  +/-

Frankfurt wird übrigens architektonisch noch ziemlich aufregend in den nächsten Jahren - am Hauptbahnhof wird mit dem Bau eines ganz neuen Stadtviertels begonnen, dem Europaviertel, in dem neben zahlreichen anderen Wolkenkratzern auch ein Neubau der Europäischen Zentralbank und ein 365-Meter-Riese namens "Millenium Tower" entstehen wird. Bin mal gespannt, wie das alles am Ende aussehen mag.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41174
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:17                                  +/-

Morgoth, deine Wandlungsfähigkeit ist atemberaubend. Ich entsinne mich noch gut an den Berlinthread im Boardy, in dem du Hochhäuser in europäischen Metroploen als die "größte aller städtebaulichen Sünden" bezeichnet hast und gerade in Berlin aufs Entschiedenste ablehntest.

Unglaublich. Smilie


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:20                                  +/-

Nö, find ich durchaus nicht unglaublich. Geschmack und Stilempfinden ändern sich. Hast du dein ganzes Leben lang dieselbe Musik, dieselben Filme und dieselben Bücher gemocht, ohne dass irgendetwas einmal bei dir in Ungnade gefallen oder neu dazugekommen wäre?

Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:24                                  +/-

Mein Problem, werter Morgoth, ist die Künstlichkeit dieser ganzen Baumaßnahmen. Ein ganzes Stadtviertel ist ja schön und gut und bringt sicher auch viel Prestige - aber ist es so, wie es gebaut wird, auch notwendig?
Für mich gehört zu einem Stadtbild sicher auch, dass es sich verändert - aber nicht um jeden Preis oder auf Teufel komm raus. Eine Stadt muss wachsen. Das braucht Zeit, denn sonst kann man weder bedarfsorientiert noch angemessen bauen.


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41174
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:27                                  +/-

Meine Ansichten entwickeln sich in der Regel aufeinander aufbauend, aber deine scheinen mir sich einmal pro Jahr um 180 Grad zu drehen. Und du erläuterst diese Wendungen, obgleich sie ja alle hier wohl dokumentiert sind, nie auch nur mit einem Wort, sondern verteidigst die neue Sicht mit derselben Vehemenz wie die (völlig konträre) Vorherige. Dabei wär das doch interessant. Erzähl doch mal, was deine Meinung über Hochhäuser so radikal umgekrempelt hat. Was war dein Erweckungserlebnis?

Zur Gedächtnisauffrischung:

Zitat:
Hochhäuser haben darin nichts verloren, sie sind völlig deplatziert. Sinn machen Hochhäuser nur in amerikanischen und asiatischen Großstädten, wo Retortenstädte ohne historischen Kern gebaut werden. In Europa sind Hochhäuser in einer Innenstadt die schlimmste überhaupt mögliche Sünde an der Ästhetik.


Das schriebst du im September 2004. Allerdings vor deinem Berlinbesuch, hat er dir die Augen geöffnet?


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:32                                  +/-

Natürlich gibt es Gebäude, die bedarfsorientiert sein sollen - Fabriken, Einfamilienhäuser, meinetwegen Verwaltungsgebäude, usw.
Aber wie grauenhaft würden denn die Städte der Welt aussehen, wenn immer nur nach Bedarf gebaut worden wäre? Außer Lehmhütten hätte uns bspw. das Mittelalter gar nichts hinterlassen. Kirchen und Klöster haben gar keinen rationalen Sinn, sie sind reine Symbolbauten. Kathedralen, Kirchen, Klöster und Kreuzgänge braucht rational gesehen niemand. Und selbst, wenn man sie eben als Versammlungsräume betrachtet, sind sie maßlos überdimensioniert. Hier in Speyer lebten um das Jahr 1000 knapp tausend Menschen in dreckigen Hütten - und da hinein baute man einen monströsen, 140 Meter langen Dom mit Platz für zehntausend Menschen!
Gotische Rathäuser mit Erkern, Ornamenten, Renaissancefreitreppen, Balkonen - alles überflüssig. Backsteinquader hätten es auch getan. Stuck, Ornamente, Türme, Kuppeln - alle diese architektonischen Elemente machen keinen objektiven Sinn. Und ich hoffe, dass man auch in Zukunft Gebäude bauen wird, die man simpler hätte bauen können, die man aber als Symbole schöner und eindrucksvoller ausführt.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:35                                  +/-

@pk. Ich hatte kein Erweckungserlebnis, das hat sich eben so entwickelt - wie in allen Dingen, in denen ich meine Meinung wechsle (Und das mache ich dauernd). Ich sehe darin nichts Schlimmes. Wenn ich etwas als schön, ansprechend, moralisch gut, richtig oder was auch immer ansehe, begründe ich, warum das momentan so ist. Wenn ich Hochhäuser aktuell schön finde und sie als großartige Symbole ansehe - warum sollte ich sie dann verbal verdammen, nur weil ich früher einmal anders empfunden habe? Das macht doch keinen Sinn.

Zitat:
Das schriebst du im September 2004. Allerdings vor deinem Berlinbesuch, hat er dir die Augen geöffnet?


Ich hatte mich ja doch noch umentschieden und war statt nach Berlin nach Rom gefahren, in eine herrliche Barockaltstadt, die ich genauso wundervoll finde und ebenso liebe wie eine moderne Skyline. In Berlin war ich erst einmal kurz - aber nächstes Jahr ziehe ich wohl dorthin.

Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:40                                  +/-

Das war wohl ein Missverständnis. Mir geht es weniger um die Ausschmückung und Gestaltung von Gebäuden - da sei jedem frei gestattet, seinen Geschmack walten zu lassen. Und der ist nunmal persönlich. Zumindest sollte er das sein - auch wenn er sich dann in der Realität doch weitestgehend an bestehenden Normen und Werten, an Althergebrachtem und Etablierten orientiert.

Mir ging es um das bedarfsgerechte Bauen. Ein Hochhauskomplex, ein komplett neues Stadtviertel - künstlich über die Stadt verteilte Plätze sind sinnlos und wenig durchdacht.
Das merkt man an Plattenbausiedlungen besonders unter sozialen Aspekten - das merkt man nach Jahren an nicht genuzten und verkommenen Parks und Plätzen.
Und diese Gefahr, bzw diese Prognose stelle ich auch für alle jetzt gebauten Gebäude, Straßenzüge und Viertel, die möglichst schnell und nur aus Prestigegründen aus dem Boden gestampft werden. Ohne geographische, städebauliche, soziale etc Aspekte zu berücksichtigen.


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41174
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:41                                  +/-

MorgothderGrosse
...wie in allen Dingen, in denen ich meine Meinung wechsle (Und das mache ich dauernd

Oh ja.. Mit den Augen rollen

Schlimm ist das natürlich nicht, aber ich kann dann deine neuesten Ergüsse, egal welche, nicht mehr besonders ernst nehmen. Lohnt sich im Prinzip gar nicht, jetzt irgendwelche Argumente gegen seelenlose Skylines zu sammeln, in einem halben Jahr hast du viel bessere.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:42                                  +/-

Naja, dass ein Viertel in der Frankfurter Innenstadt direkt am Bahnhof verkommen wird oder ungenutzt bleibt, glaube ich jetzt nicht. Es dürfte doch kaum begehrtere Baugebiete in Deutschland geben.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:45                                  +/-

Zitat:
Schlimm ist das natürlich nicht, aber ich kann dann deine neuesten Ergüsse, egal welche, nicht mehr besonders ernst nehmen. Lohnt sich im Prinzip gar nicht, jetzt irgendwelche Argumente gegen seelenlose Skylines zu sammeln, in einem halben Jahr hast du viel bessere.


Ich verstehe diese Einstellung nicht. Stell dir vor, ich wäre gar keine Person, sondern ein Zufallsgenerator, der gesammelte Meinungen widergibt. Warum kann man sich dann nicht einfach damit befassen, ob man dieser Meinung zustimmt oder nicht, egal, von wem sie stammt? Wenn Herr X behauptet, dass zwei plus zwei vier ergibt, stimme ich ihm da vollkommen zu. Warum sollte es mich kümmern, wenn er nächstes Jahr meint, es ergebe fünf?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41174
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:50                                  +/-

Das ist genau der Punkt. Ich sehe dich als Mensch, nicht als Chatbot. Deshalb finde ich es sinnlos, auf dich einzugehen, wenn ich das Gefühl habe, dass du deine Meinung irgendwie wahllos vertrittst. So wie irgendwelche Trolle oder selbsternannte Advocatus diaboli, die nerven mich genauso.

Wäre ich schlau gewesen, hätte ich jetzt allerdings einfach deine Beiträge vom letzten Jahr hier posten sollen und schauen, wie du sie verreißt. Shit.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:50                                  +/-

Vielleicht, obwohl es auf den ersten Blick natürlich ganz und gar abwegig erscheint, liegt es daran, wie du deine gerade aktuelle Meinungen wiedergibst? Zunge


_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:54                                  +/-

Eine Diskussion kann nur stattfinden, wenn die Diskussionspartner auch bereit sind,die aArgumente der anderen Seite anzuhören und sich mit denen auseinanderzusetzen, gegebenenfalls ihre Meinung zu revidieren. Sonst ist es ein Streit, keine Diskussion.
Ein Forum ist nunmal zum diskutieren da, das kann man mit einem Bot nicht. Wenn Du nur Meinungen wiedergeben, aber nicht ändern willst, bist du, so leid mir das tut, vielleicht in einem Diskussionsforum etwas fehl am Platze.





[onTopic] Jetzt vielleicht nicht - aber in ein paar Jahren kann sich die Bedeutung Frankfurts und dieses Viertels gewandelt haben. Vor 20 Jahren wahren auch Plattenbausiedlungen er letzte Schrei, ausgebucht und vollkommen vielversprechend.


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.11.2005, 22:58                                  +/-

Zitat:
Ein Forum ist nunmal zum diskutieren da, das kann man mit einem Bot nicht. Wenn Du nur Meinungen wiedergeben, aber nicht ändern willst, bist du, so leid mir das tut, vielleicht in einem Diskussionsforum etwas fehl am Platze.


Aber der Vorwurf an mich ist doch gerade, dass ich meine Meinung immer sofort ändere, wenn ich sie nicht mehr als hinreichend begründet ansehe...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
1, 2, 3 ... 19, 20, 21, 22  Weiter Alle
Seite 1 von 22

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de