Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Monumentalarchitektur – und was sonst so gebaut wird
Zurück  1, 2, 3, 4 ... 35, 36, 37, 38  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.11.2005, 10:57                                  +/-

Ein törichtes Wortspiel. Sumerer, Mesopotamien, Babylon, Offenbarung 17+18...ihr versteht. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass so große Bilder sehr langsam laden.


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.11.2005, 11:34                                  +/-

Ja, aber das klang so speziell...
Als ob es irgendso eine Geschichte gäbe: "Die drei Prostituierten", so wie "Die drei Gorgonen". zwinkern

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45990
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.11.2005, 12:17                                  +/-

Ungebildetes Pack! hähö


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.11.2005, 14:48                                  +/-

thanil.bernetar
Ungebildetes Pack! hähö

Von wegen! Sieh her:

"Und ich sah, dass es sich auftat, das sechste Siegel, und siehe, da ward
ein großes Erdbeben, und die Sonne ward schwarz wie ein härener Sack,
und der Mond ward wie Blut..."
"Und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde..."
"Das jüngste Gericht."
"Das jüngste Gericht!"
"Jede alte Religion hat ihren eigenen Mythos über das Ende der Welt."
"Mythos? Ray, ist Dir jemals in den Sinn gekommen, dass der Grund,
warum wir so beschäftigt sind, der sein könnte, dass die Toten sich aus
den Gräbern erhoben haben?"

Das ist aus dem Gedächtnis zitiert! Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2006, 19:11                                  +/-


Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.01.2006, 21:11                                  +/-




















Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18052
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.01.2006, 21:42                                  +/-

Mutiert das hier zum Bilderthread? Darf das dann in den Spam?

Mensch, AgdV, schreib halt mal was dazu. Denke vielleicht auch mal an Leute mit kleinem Monitor und lahmer Netzverbindung - die warten und scrollen ... und es kommt ... nichts. Rein gar nichts. Geschichte, Anekdoten, irgendwas wird doch wohl zu dem Gebaeude da sein. gna

Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.01.2006, 00:18                                  +/-

*nerv*

Das ist das Chrysler Building in New York City. Es ist 319 Meter hoch und wurde im Jahr 1929 erbaut, Einweihung im Jahr 1930. Es ist auch heute noch insofern berühmt, als dass viele Liebhaber von Wolkenkratzern es als das schönste Gebäude aller Zeiten ansehen, zumindest, was das obere Drittel mit der imposanten Dachstruktur angeht. Im oberen Drittel befinden sich auch die stählernen Gargylen, die Adlerköpfe an den acht Eckpunkten des Gebäudes, über den vier Balkons. Auf den Fotos sehen die winzig klein aus, aber die sind so groß, dass man auf denen am Abgrund stehen kann.

Dort, wo die geschwungene Dachstruktur beginnt, war ganz zu Anfang mal ein öffentliches Restaurant, das aber keinen Gewinn machte, da während der Weltwirtschaftskrise zu wenig Gäste kamen. So wurden dann diese obersten Stockwerke in einen privaten Club umgewandelt, den Cloud Club. Der hatte während der Prohibitionszeit eingebaute Verstecke für größere Mengen an Alkohol. Es gibt da auch noch irgendeine alte Geistergeschichte aus der Zeit, die mit dem Cloud Club zu tun hat, aber da kenne ich keine Details, außer dass es manche Leute unheimlich fanden, wie viele Blitze bei einem Gewitter die Dachstruktur anzog.

Heute gibt es den Cloud Club nicht mehr. Die obersten Stockwerke standen sehr lange Zeit leer, ich glaube sogar, Jahrzehnte. Ich habe irgendwo gelesen, dass eine Firma diese Stockwerke inzwischen gekauft hat. Ich möchte gerne mal wissen, wie die Stockwerke eigentlich aussehen. Besonders funktional gestaltet sind die ja nicht, denn das Design der Dachstruktur war ja auf den äußeren Effekt angelegt, es sollte cool aussehen. Die obersten Stockwerke sind zunehmend enger.

Lustig ist auch ein Aspekt der Entstehungsgeschichte des Gebäudes:

Im Jahre 1929 gab es einen leidenschaftlichen Wettkampf darum, wer das höchste Gebäude der Welt erbauen würde. Bis dato war das höchste Gebäude das Woolworth Building, und das schon seit vielen Jahren. Die beiden neuen Projekte waren das Chrysler Building in Midtown und 40 Wall Street in Downtown. Die Eigentümer waren Mister Chrysler himself und irgendein Banker, die nun im Prestige-Wettbewerb lagen. Beide Gebäude waren (zufällig) so geplant, dass sie nahezu gleich hoch sein würden.

Als dies klar war und als ebenfalls klar war, dass das Chrysler Building zufällig geringfügig höher sein würde als 40 Wall Street, ließ der Banker die Pläne für 40 Wall Street während des fortgeschrittenen Baus noch mal so ändern, dass die pyramidenförmige Dachstruktur etwas steiler wurde und obendrauf noch so eine Art Miniatur-Türmchen kam, womit 40 Wall Street schließlich geringfügig höher war als das Chrysler Building. Im November 1929, noch bevor das Gebäude, was den Innenbereich anging, wirklich fertiggestellt war, gab es eine große Party in Downtown, bei der der Titelgewinn und der Sieg über das Chrysler Building gefeiert wurde.

Erst vier Tage später wurde bekannt, dass Chrysler und sein Architekt eine List ersonnen hatten. Sie hatten heimlich die Baugenehmigung erweitern lassen, um eine Verlängerung der geschwungenen eleganten Dachstruktur und die Errichtung einer langen stählernen Dachstange zu ermöglichen. Die Stange wurde ebenso heimlich im Inneren des Gebäudes konstruiert und dann von innen hochgehieft und auf das Dach montiert. Das Ergebnis war, dass das Chrysler Building nun nicht nur deutlich höher war als 40 Wall Street, sondern auch als erstes Gebäude überhaupt über 300 Meter hoch war, über 1000 Fuß hoch war und nun nicht nur das höchste Gebäude der Welt, sondern auch noch die höchste von Menschen gebaute Struktur überhaupt war, da nun auch der exakt 300 Meter hohe Eiffelturm in Paris übertroffen worden war.

Der Banker und seine Jungs von 40 Wall Street zeigten sich als schlechte Verlierer und starteten eine Diffamierungskampagne, in der sie den billigen Trick von Chrysler anprangerten. Diese peinliche idiotische Idee ging voll nach hinten los, da die Öffentlichkeit sich köstlich über Chryslers Trick amüsierte und unverhohlene Schadenfreude gegenüber den Verarschten von 40 Wall Street zeigte.

Das Chrysler Building war allerdings nur ein Jahr lang das höchste Gebäude der Welt. 1930 wurde es übertroffen vom 1931 fertiggestellten Empire State Building. Ernsthafte Bestrebungen, noch höher zu bauen, gab es von da an in der Epoche der Art-Deco-Wolkenkratzer nicht mehr, da die Weltwirtschaftskrise inzwischen voll eingeschlagen hatte. Es vergingen über vier Jahrzehnte, bis das Empire State Building übertroffen wurde – vom World Trade Center.

Übrigens, auf den beiden letzten Bildern, die ich im vorherigen Beitrag präsentiert habe und von denen ich annehme, dass sie aus den oberen Stockwerken des Empire State Building aufgenommen wurden, kann man eine nette kleine Veränderung beobachten. Auf dem oberen Bild ist das Chrysler Building noch allein, was wirklich, wirklich hohe Gebäude angeht. Auf dem unteren Bild steht rechts, östlich davon der 2001 fertiggestellte, sehr schlanke, schwarze, monolithisch anmutende Trump World Tower. Der besteht nur aus Wohnungen. Und von den hochgelegenen Wohnungen aus hat man einen wunderbaren Blick auf das Chrysler Building, Richtung Sonnenuntergang.



Zuletzt bearbeitet von Arwen gegen den Vulkan am 10.01.2006, 00:40, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18052
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.01.2006, 00:38                                  +/-

So, ich hab das jetzt erstaunlicherweise gelesen. Am PC, ohne Brille. Weil ich nichts, aber auch rein gar nichts von den Dingen ueber das Chrysler-Gebaeude wusste. Morgen suche ich dann nach Bildern der Gargylen (heißt die Mehrzahl tatsaechlich so?). Spitze

Nach oben
Antworten mit Zitat
Kaylee



Beiträge: 6078
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 10.01.2006, 00:40                                  +/-

Spitze


_________________
Ha! You afraid to get wet?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45990
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 10.01.2006, 01:29                                  +/-

New York, New York.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.01.2006, 03:48                                  +/-

Wetterhexe
So, ich hab das jetzt erstaunlicherweise gelesen. Am PC, ohne Brille. Weil ich nichts, aber auch rein gar nichts von den Dingen ueber das Chrysler-Gebaeude wusste. Morgen suche ich dann nach Bildern der Gargylen (heißt die Mehrzahl tatsaechlich so?). Spitze

Also, um ehrlich zu sein, das Wort "Gargylen" habe ich mir ausgedacht, da ich die Übersetzung "Wasserspeier" nicht leiden kann. Wie ich jetzt aber durch Google-Suche feststellen durfte, bin ich offensichtlich nicht der Einzige, der sich das Wort ausgedacht hat. grins

Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.01.2006, 03:44                                  +/-

Wetterhexe
Morgen suche ich dann nach Bildern der Gargylen

Das dauert mir zu lange.






Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18052
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.01.2006, 08:12                                  +/-

Oh, ich hatte gesucht und auch gefunden. Ich habe sie nur nicht hier verlinkt. Hatte ich ja auch nicht vor. grins

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23366
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.01.2006, 11:01                                  +/-

Also ich bin auch davon ausgegangen, dass du sie hier verlinkst und somit der Öffentlichkeit zugänglich machst. Na warte...

Aber die Dinger sind schon echt cool. Da kommen Erinnerungen an gewisse Zeichentrickserien und einen Haufen verschiedener Comic-Verfilmungen hoch.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.01.2006, 13:43                                  +/-

Heute gibt´s Bilder der rar gesäten europäischen Skylines.
Hier die hässliche Moskauer Plattenbauskyline:



Die Warschauer Skyline: Man beachte den Kontrast, den die modernen Stahl- Glashochhäuser zum stalinistischen Kulturpalast im Zuckerbäckerstil bilden - außerdem sehen die beiden Hochhäuser ganz links aus wie kleine Kopien des World Trade Centers:



Die Frankfurter Skyline, die dichteste, höchste und am amerikanischsten wirkende europäische Skyline: Einzigartig für eine europäische Skyline ist vor allem, dass sie nicht in einem abgelegenen Randbezirk, sondern in der Innenstadt konzentriert ist:



Die Skyline des Pariser Büroviertels La Defense, einer Trabantenstadt am westlichen Rande von Paris:



Zu guter Letzt die Londoner Skyline mit St-Paul´s Cathedral - wobei man allerdings weniger von einer echten Skyline sprechen kann als vielmehr von einzelnen, über die Innenstadt verstreuten Hochhäusern:




Zuletzt bearbeitet von Morgi am 18.01.2006, 15:53, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18052
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.01.2006, 15:14                                  +/-

Die Grande Arche de la Défense ist ein abartiger Bau in einem unangenehmen Viertel. in Paris fuehle ich mich eh nicht wohl, aber getoppt wurde dieses "Unwohlsein" noch in der Défense. Lieblos hingeklatschte Bauten, ohne jegliche Schoenheit. Ein totes Viertel.
Jetzt muss ich an das total sinnlose Staedteplanungsseminar in der Hochschule denken, Paris - l'histoire d'une ville. DAS war spannend!

Ich habe es auch nie gesehen, aber man sagt, dass durch die Arche ein Duesenjet der franzoesischen Luftwaffe locker durchpasst. Mehr als einer, glaube ich sogar. Koennte ich mir auch vorstellen.


Und die Londoner "Gherkin" macht sich seltsam im Stadtbild. Aber sie sieht besser aus als die meisten anderen Hochbauten da. London sollte es einfach lassen mit hohen Haeusern.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.01.2006, 15:20                                  +/-

Zitat:
in Paris fuehle ich mich eh nicht wohl


Wie kann man sich denn in Paris nicht wohlfühlen? Überrascht
Wie kommt denn das?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18052
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.01.2006, 15:23                                  +/-

Mir faellt das gar nicht schwer. Aber woher soll ich wissen, wie das kommt? Das ist halt so. Total einfach ist das.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22938
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 18.01.2006, 15:49                                  +/-

Ich mag Art-Deko Hochhäuser. Und den klassischen Stil, St. Paul sieht doch einfach nur majestätisch aus. Was ist das lustige Ei im Londonbild?

Der französische Bogen der Verteidigung ist dagegen einfach nur eckiger und häßlicher Beton. Ich weiß nicht wann er gebaut wurde, 70er/80er Jahre?

Alles was Europa und Amerika an monumentaler Architektur gebaut hat, wird aber in den nächsten Jahrzehnten von den boomenden Metropolen Asiens weiter in den Schatten gestellt werden. Im Moment ist die höchste jemals errichtete Struktur ein Sendemast in den USA (ziemlich langweilig, einfach eine hohe dünne Metallstange) mit 628 meter. Im Jahr 2008 ist dieser Rekord geschlagen, und jetzt kommt das besondere, von einem Gebäude. Die Bauhöhe des "Tower of Dubai" ist geheim, aber es werden wohl ca 800 meter.



Die Baustelle des zukünftigen höchsten Gebäudes der Welt am 11.Januar 2006.



So soll es mal aussehen. Dagegen ist jedes andere Haus ein Zwerg. 8 Milliarden Dollar kostet dieser Schwanzvergleich. Inzwischen ist ein rivalisierendes Projekt in Dubai angekündigt, dass an der Kilometermarke kratzen könnte.



Zuletzt bearbeitet von Tyler Durden am 18.01.2006, 16:12, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.01.2006, 15:52                                  +/-

Zitat:
8 Milliarden Dollar kostet dieser Schwanzvergleich


Da hätt ich aber höhere Kosten erwartet. Theoretisch könnte sich zu dem Preis ja Bill Gates vier von den Teilen in seinen Garten stellen ugly

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18052
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.01.2006, 15:56                                  +/-

Tyler Durden
Was ist das lustige Ei im Londonbild?

Das ist Gherkin.
Du meinst doch den Glasbau, Tyler, oder?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4 ... 35, 36, 37, 38  Weiter Alle
Seite 2 von 38

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de