Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

(new Thread(ProgrammingFactory.getDiscussion())).start();
1, 2, 3 ... 20, 21, 22, 23  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Ramujan



Beiträge: 6288
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.02.2006, 00:46                                  +/-

Also hier darf dann über Sprachen wie C, C++, C#, Java, JavaScript, Ruby, PHP, Perl, Python, Fortran, Cobol, Basic, Ada, Pascal, Lisp, Scheme, Smalltalk, Prolog (und was der Markt halt noch so hergibt) diskutiert werden. Freilich geht es hier auch um IDEs wie Eclipse, Visual Studio oder auch Emacs und Datenbankabfragesprachen wie SQL. APIs wie OpenGL und DirectX sind ebenfalls Thema.

Natürlich wäre es schön, wenn im Laufe der nächsten fünfundachtzig Seiten ein paar interessante Algorithmen besprochen und raffinierte Datenstrukturen zur Diskussion gestellt werden.

Sprachen, die keine Programmiersprachen sind, wie HTML, XML oder LaTex dürfen hier mangels eines anderen Threads ebenfalls angesprochen werden.

Und weil das hier eigentlich ein Informatiker-Thread ist, können hier auch gleich alle theoretischen Geschichten über formale Sprachen, Berechenbarkeiten, kontextfreie Grammatiken, Turingmaschinen, Pumping-Lemmata, Halteprobleme, universelle Hashklassen, etc. mit rein.

Ich fang mal an, indem ich einen Beitrag von Helcaraxe zitiere.

Helcaraxe
*nerdel* *kaylee quäl*

Tyler: Der OpenGL-Code wäre vielleicht sogar portabel, nur das Framework setzt leider knüppeldick auf die Windows-API auf. Aber gut, das könnte man sicherlich mit wenig Auwand umschreiben, indem man einfach eine plattformunabhängige Bibliothek wie QT oder wxWidgets als Grundlage verwendet. Mach ich aber im Moment nicht. Weil: keine Zeit! Zum Laden von JPEGs und dem PNG-Format müssten auch noch alternative Bibliotheken aufgetrieben werden. Die, die ich benutze, sind ausschließlich für Windows-Systeme gedacht.

Ramujan
Wahrscheinlich weil er die Kneipe in C++ recht systemnah programmiert hat. Vielleicht stellt er dir die Sourcen zur Verfügung, dann kannst du das Programm nach Mac portieren und auf deinem System kompilieren.

Du besitzt doch sogar die alte, unelegante, hässliche, langsame und bugverseuchte Version des Quelltextes. hähö

Ramujan
@Helcaraxe: Mal ganz neugierig gefragt, hast du die Szene irgendwie in einer besonderen Datenstruktur angeordnet? Octrees? BSPs? Du verwendest, glaube ich, nur statische Objekte. Kennst du zufällig Datenstrukturen, die sich effizient für dynamsiche Systeme verwenden lassen, also für Szenen, in denen die Objekte regelmäßig ihre Position verändern?

Doch, es sind dynamische Objekte drin. Aber nein, ich koche auch nur mit Wasser. Das ist ganz normales Frustum-Culling mit Bounding Boxes. Ich muss demnach

- die Bounding Box für ein Objekt beim Laden ermitteln,

- einmal pro Frame den für die "Kamera" sichtbaren Bereich berechnen, d.h. Multiplikation der Modelview- mit der Projektionsmatrix. Aus dem Ergebnis kann man dann die Clipping-Ebenen extrahieren.

- die Bounding Box mit dem Objekt transformieren, das geht durch Multiplikation der aktuellen Modelview-Matrix mit der inversen Modelview-Matrix. Danach befinden sich Kamera und Box im gleichen Bezugsystem.

- prüfen, ob das Zentrum der Box im sichtbaren Bereich liegt, das geht schnell. Ansonsten müssen eben alle 8 Ecken der Box auf Sichtbarkeit überprüft werden.

- den Vorgang für alle Objekte in der Szene wiederholen.

Das ist nicht schnell, aber es ist schnell genug. Ich muss die Szene für diesen "Glüh-Effekt" sogar zweimal zeichnen. Ugh! Lässt sich aber verschmerzen, denn die Modelle sind alle im Speicher der Grafikkarte abgelegt. (In Display-Listen oder Vertex-Buffern.)

Ramujan
Hast du eigentlich schon mal Shader programmiert (OGSL)?

Nein, hab ich nicht. Die meisten Sachen würden bei mir ja eh nicht laufen.


Warum prüfst du eigentlich jedes Objekt auf den Sichtbarkeitsbereich der Kamera? Eigentlich erledigt das Frustum-Culling doch OpenGL von Haus aus.



Zuletzt bearbeitet von Ramujan am 18.04.2006, 20:55, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
hatata



Beiträge: 1956
Wörter pro Beitrag: 51

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.02.2006, 01:03                                  +/-

begin
print "Hab nur mit sechs mal Basic programmiert."
input $1
if 1 = "Haha" or something similar then
kill inputer
end.


_________________
Kids.. if you really want to piss off your parents, buy real estate in an imaginary place.. oh yes.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Käsetoast



Beiträge: 74
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Im Talkessel
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.02.2006, 02:18                                  +/-

Wie gut ist eigentlich dafür die GLUT-Bibliothek?
Und wann hast du vor die User in die virtuelle Kneipe zu portieren? Ich hätte dann nämlich gerne einen Hut auf meinem 3D-Avatar Gewalt ist keine Lösung

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46148
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.02.2006, 10:19                                  +/-

hatata
begin
print "Hab nur mit sechs mal Basic programmiert."
input $1
if 1 = "Haha" or something similar then
kill inputer
end.

uglylol


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.02.2006, 11:14                                  +/-

Moses: Basic kennt doch gar kein begin/end. Zunge

Käsetoast
Wie gut ist eigentlich dafür die GLUT-Bibliothek?

Na ja, fix und fertig gestrickter plattformunabhängiger Code für lau ist eigentlich immer gut, oder? zwinkern

Käsetoast
Und wann hast du vor die User in die virtuelle Kneipe zu portieren? Ich hätte dann nämlich gerne einen Hut auf meinem 3D-Avatar

Ansatzweise geht das schon, das Programm liest nämlich den HTML-Quelltext ein und parst die WIO-Liste. (Hoffentlich spielt Tyler nie am Format der Liste 'rum. *nudelholz*) Die Namen werden aber nur als Laufschrift über der Bar angezeigt:



Ramujan
Warum prüfst du eigentlich jedes Objekt auf den Sichtbarkeitsbereich der Kamera? Eigentlich erledigt das Frustum-Culling doch OpenGL von Haus aus.

Datt stimmt, aber dieser Sichtbarkeitstest findet erst sehr spät statt, so dass die Grafikkarte eigentlich immer was zu tun hat. Gar nichts zeichnen ist auf jeden Fall schneller. Für Octrees braucht man diese Methode später sowieso. Mein Code basiert übrigens auf diesem Delphi-Programm. Es führt einige überflüssige Berechnungen durch und transformiert auch die Bounding Box nicht. Als Grundlage und zum Verständnis fand ich es allerdings genial.


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23047
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 16.02.2006, 11:46                                  +/-

Ich habe noch nicht so ganz verstanden, was plattformabhängig ist bei dir: Die Bibliothek mit denen auf OpenGL Funktionen zugegriffen wird? Oder das "drumherum" also Windowsfenster malen usw.?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.02.2006, 11:57                                  +/-

Ja, Windows-Fenster malen und der Initialisierungs-Code für OpenGL sind plattformabhängig. Das ist aber alles in einer Klasse gekapselt und könnte notfalls ausgetauscht werden. Ebenso PNGlib und die Intel JPEG Library.

Edit: Ach ja, die Internet-Funktionen sind natürlich auch mit der Windows-API gestrickt, keine Ahnung wie man das sonst umsetzen könnte.


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.04.2006, 10:31                                  +/-

Kennt sich hier jemand (also entweder Tyler oder Ramujan) mit dem "Marching Cubes"-Algorithmus aus?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6288
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.04.2006, 12:37                                  +/-

Da muss ich passen, Wikipedia scheint allerdings eine hervorragende Einführung zu bieten (da warst du aber wahrscheinlich schon). Ansonsten: Hast du im ACM-Archiv gestöbert? Ich finde unter dem Stichwort rund zweihundert Paper, unter anderem auch das Original (das kennst du aber wohl auch schon).

Aber ich merke gerade, dass ich das Thema nicht uninteressant finde. Halt mich mal bitte auf dem Laufenden. Smilie

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.04.2006, 16:30                                  +/-

Ah, danke, den Wiki-Artikel kannte ich schon, den von ACM irgendwie nicht. Geschockt

Zitat:
Aber ich merke gerade, dass ich das Thema nicht uninteressant finde. Halt mich mal bitte auf dem Laufenden.

Aber natürlich! Wie wäre es denn mit einem kleinen Abstract oder dem fertig implementierten + voll kommentierten Testprogramm? ugly

Ich soll zwei Objekte miteinander verschmelzen. *schmelz* Das klappt solange ganz gut, wie ich einfache Flächen (z.B. Kugeln) in implizieter Form vorgebe. Denn dann ich sehr leicht bestimmen, ob ein bestimmter Punkt auf der (Kugel-)Oberfläche liegt. Nur habe ich meine Objekte ja als Punktwolke vorliegen. Was ich noch nicht ganz groke, ist, wie ich nun diesen Test - Punkt in beliebig geformter Fläche - umsetzen soll.


Nach oben
Antworten mit Zitat
Ramujan



Beiträge: 6288
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.04.2006, 20:53                                  +/-

Helcaraxe

Aber natürlich! Wie wäre es denn mit einem kleinen Abstract oder dem fertig implementierten + voll kommentierten Testprogramm? ugly

Das Abstract interessiert mich nicht, das macht ohne das dazu gehörende Paper keinen Sinn. Das Testprogramm kannst du online stellen.

Wo bekommst du die Objekte denn her? Sind das medizinische Daten?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.04.2006, 09:43                                  +/-


blaaaa hmmmm

Ramu: Es sind Daten von einem 3D-Scanner, die aber schon als fertiges Modell vorliegen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.08.2006, 15:39                                  +/-

Kennt einer der anwesenden Informatiker ein gutes Javascript- oder php-Navigationsmenü für Websites? Als Beispiel: Ich finde das dieser Site ideal.

edit: Hab inzwischen schon selbst eine gute Lösung gefunden.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23047
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 18.08.2006, 23:05                                  +/-

Welche denn? Das Javascript von der Seite geklaut? Von der Bedienbarkeit ist es besser, wenn die aufgeklappten Punkte klickbar sind. Ein Beispiel ist die von Resort-Leiste Spiegel-Online (auf "Resort wählen" links oben gehen).

Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.08.2006, 23:17                                  +/-

Von der Site klauen hatte ich schon versucht, aber scheinbar basiert das teilweise auf serverseitigem Code, an den ich nicht rankomme. Nein, ich habe festgestellt, daß man das ja komplett mit CSS machen kann, mit nur ganz wenig Javascript, das man auch nur braucht, weil der IE teilweise fehlerhaft arbeitet.

Soweit der Plan, mal sehen, welche Probleme bei der Umsetzung noch auftauchen zwinkern


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46148
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 19.08.2006, 10:34                                  +/-

Darf ich mal fragen, ob das ein privates Projekt ist, oder ob du irgendwie am FF bastelst?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.08.2006, 15:16                                  +/-

Weder noch, das ist für meinen Job zwinkern Ich soll die Firmenwebsite neumachen.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23047
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 22:31                                  +/-

Netter Trick mit JavaScript:

Eine Seite mit vielen Bildern ansurfen und dort in der Adresszeile des Browsers folgendes angeben:

Code:
javascript:R=0; x1=.1; y1=.05; x2=.25; y2=.24; x3=1.6; y3=.24; x4=300; y4=200; x5=300; y5=200; DI=document.getElementsByTagName("img"); DIL=DI.length; function A(){for(i=0; i-DIL; i++){DIS=DI[ i ].style; DIS.position='absolute'; DIS.left=(Math.sin(R*x1+i*x2+x3)*x4+x5)+"px"; DIS.top=(Math.cos(R*y1+i*y2+y3)*y4+y5)+"px"}R++}setInterval('A()',5); void(0);




Der Nerd-Faktor wird erhöht wenn man in getElementsByTagName nicht Bilder rausgreift, sondern Div, Spans oder Tables nimmt.



Zuletzt bearbeitet von Tyler Durden am 21.10.2006, 22:44, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12713
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 22:38                                  +/-

Fast so schön wie die meisten Firefox-Erweiterungen. Spitze

Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 23:30                                  +/-

Überrascht Das ist echt wunderschön!


_________________
„Hm, ich hätte Appetit auf generell asiatisch.“
(Tyler D.)
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 23:36                                  +/-

Und je öfter man "enter" drückt, desto schneller werden die Bilder.


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Psycho Dad
Sultan der Rhetorik


Beiträge: 14361
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: in the moment
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 23:40                                  +/-

Warum wurden bei dem Mönch eigentlich die Augen zensiert? Ist er ein User?


_________________
„Hm, ich hätte Appetit auf generell asiatisch.“
(Tyler D.)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
1, 2, 3 ... 20, 21, 22, 23  Weiter Alle
Seite 1 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de