Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Oper
Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque
 
 
Autor Nachricht
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2006, 17:28                                  +/-

War klar, dass der Witz kommen musste grins


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Akt



Beiträge: 7557
Wörter pro Beitrag: 18

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 06.08.2006, 17:39                                  +/-



_________________
And she will look upon him with forgiveness... and everybody will forgive and love. And he will be loved.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2006, 19:48                                  +/-

Lothiriel

Oxford
Ich will einen Bericht. Von Anna, von den Festspielen, von der Reise, von ALLEM!

Wahrscheinlich ist Lothiriel aus einem ganz bestimmten Grund etwas sparsam mit Berichtesworten: nicht die pseudoösterreichische Netrebko, sondern Christine Schäfer als Cherubino war der Star, der das Publikum begeisterte! Yes

Dies mal schnell in der (zu kurzen, also Mist, schon beendeten) Pause zwischen 1. und 2. Akt der Götterdämmerung...


Wolter


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7629
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.08.2006, 21:37                                  +/-

Ich war/bin vor allem aus dem Grund (noch) sparsam, weil ich lieber mein Schlafdefizit ausgleichen wollte und noch ein paar Dinge zu erledigen hatte, so daß ich keinen längeren Kommentar schreiben konnte/wollte, den diese Inszenierung jedoch verdient.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23795
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.02.2007, 23:36                                  +/-

habe gerade das Dumpingangebot abgelehnt: 2 Netrebko-Tickets (München im Sommer) - natürlich allerfeinste Kategorie - für 400 (!!! hmmmm ) Euronen das Stück erwerben zu dürfen... Ich meine: Ja - ich liebe sie! Aber das sind 7-8 Flaschen Amarone vom Allegrini. Dann doch lieber mit Stil besaufen, oder?


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.02.2007, 23:40                                  +/-

Ich hab die Netrebko immer noch nicht gesehen. Das wurmt mich. Ich bin auch zu faul, mich an der Wiener Staatsoper für Stehplatzkarten anzustellen *hmpf* Die wird ja auch nicht jünger, hübscher oder schlanker *doppelhmpf*


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.03.2007, 19:11                                  +/-



Seit knapp 10 Minuten live aus der Wiener Staatsoper:

Manon von Jules Massenet
(nicht von G. Puccini!)

Manon: Anna Netrebko, Sopran
Des Grieux: Roberto Alagna, Tenor
Graf des Grieux: Ain Anger, Bass
Lescaut: Adrian Eröd, Bariton

Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Leitung: Bertrand de Billy

Frankreich, 18. Jahrhundert. Der Chevalier Des Grieux verliebt sich unsterblich in die junge Manon Lescaut, die allerdings wegen ihres zu freien Lebenswandels ins Kloster gehen soll. So wollen es ihre Eltern. Des Grieux kann gerade noch rechtzeitig mit ihr nach Paris fliehen. Doch kurze Zeit später lässt sich Manon von einem reichen Mann verführen, mit ihm zu leben. Als sie durch Zufall erfährt, dass der frustrierte Des Grieux nun seinerseits Priester werden will, steigen in ihr die alten Gefühle für ihn auf...
Die Uraufführung dieser lyrischen Oper fand 1884 in Paris statt. Die Wiener Staatsoper konnte nun mit Anna Netrebko eine Sängerin für die Titelpartie gewinnen, die von äußerer und stimmlicher Attraktivität eine sehr adäquate Darstellung erwarten lässt.


--> Ab geht's! <--



Wolter

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23795
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2007, 22:52                                  +/-

jetzt ist alles da. Ersteigert..

Octave V70
Acoustic Arts Cd 1 II
Sonus Faber Cremona.

Die erste CD war Hollie Cole, It happened one night

und jetzt. ANNA - Villacon - LA traviata...........

Was ein Sound! GEIL!!! Das in der Badewanne und die Rasierklinge an der Aorta *schwelg*

@PK: ich glaube, die Messer müssen noch ein bisschen warten...


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41179
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.10.2007, 23:58                                  +/-

Hast du denn überhaupt eine gute Rasierklinge? Schau mal, für knapp 400 € kann man sich richtig stilvoll umbringen, mit Griff aus Elfenbein, CITES-zertifiziert (das ist pc). Damit wärst du weit vorne Yes


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7629
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2007, 00:02                                  +/-

Der Soundtrack zum Tod durch Rasierklinge ist außerdem "Sweeney Todd". Das könnte Frau Netrebko aber auch mal singen, es gibt zu wenige Johanna-Darstellerinnen, die nicht in den Ohren weh tun.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41179
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2007, 00:47                                  +/-

Sweeny Todd, Sweeny Todd, ich hör seit 6 Monaten immer nur Sweeny Todd.. wer ist denn dieser Sweeny Todd überhaupt und warum ist der so toll? Wenn er sich eh umbringt? Singt der auch oder was soll der hier? Und wer ist Johanna? ?????


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
emmi



Beiträge: 526
Wörter pro Beitrag: 30

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2007, 11:46                                  +/-

Wolter

Manon von Jules Massenet
(nicht von G. Puccini!)

Manon: Anna Netrebko, Sopran
Des Grieux: Roberto Alagna, Tenor
Graf des Grieux: Ain Anger, Bass
Lescaut: Adrian Eröd, Bariton

Weder Netrebko noch Alagna haben mich stimmlich fanszinieren können. Eröd hingegen war gut wie immer, singt um einiges präziser als die beiden anderen.

Die Oper von Puccini heißt auch Manon Lescaut. zwinkern

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2007, 15:58                                  +/-

Den Eröd hab ich hier mal live in der Zauberflöte gesehen, wenn mich nicht alles täuscht. Als Papageno Yes


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
emmi



Beiträge: 526
Wörter pro Beitrag: 30

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2007, 20:46                                  +/-

Das hat er an der Staatsoper gesungen, vor ein oder zwei Jahren. Yes Ich war leider nicht dort - Wien ist manchmal doch weit weg. Traurig

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2008, 20:51                                  +/-

Gerade [nuja... vor 20 Minuten...] nach Hause gekommen, 1. Maßnahme: PC... , 2. Maßnahme: Radio angeschaltet! Smilie

????? Warum hier die Meldung?


Derohalben (--> Stream) - zwar "nur" eine MET-Aufzeichnung, aber det kann ja eijentlich ooch ejaal sein, wa'?... Gewalt ist keine Lösung

... noch bis 22.30 (dann folgt eine für Morgi interessante Sendung, den sonnabendlichen Sendeplatz sollte er sich merken zwinkern):
Charles Gounod
"Roméo et Juliette"

Oper in einem Prolog und fünf Akten nach William Shakespeare
Libretto: Jules Barbier und Michel Carré


Anna Netrebko - Juliette
Roberto Alagna - Roméo
Robert Lloyd - Friar Laurence
Nathan Gunn - Mercutio
Isabel Leonard - Stéphano
Charles Taylor - Capulet
Marc Heller - Tybalt
Jane Bunnell - Gertrude
Dean Peterson - The Duke
Louis Otey - Paris
David Won - Gregorio
Tony Stevenson - Benvolio

Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
Leitung:
Plácido Domingo

Die Netrebko hatte ja schon mal zumindest in meinem Gehörgang gegenüber der Schäfer schlechter abgeschnitten, und inzwischen kenne ich noch eine Stimme, die mir besser gefällt - aber nu, wirklich schlecht isse nun auch wieder nicht! Sie wird allerdings gegenüber anderen Sopranistinnen ihrer Generation zu sehr herausgehoben - scheiß Event-Ottoismus, der daran schuld ist!

Es gibt hier ja jemanden, dem ihre stimmlichen Auftritte (oder nur die Medienpräsenz? - oder speziell ihre östereichische Staatsbürgerschaft, trotz eher geringer Deutschkenntnisse?) gehörig auf die Nerven gehen. Vielleicht lesen wir ja demnäxt davon...

[Von mir ist während Musikhörens auch heute wohl auch wenig zu lesen, aber gegen Mitternacht gehz los... *knicknack*]


W.

Nach oben
Antworten mit Zitat
emmi



Beiträge: 526
Wörter pro Beitrag: 30

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2008, 21:03                                  +/-

Wolter
Es gibt hier ja jemanden, dem ihre stimmlichen Auftritte (oder nur die Medienpräsenz? - oder speziell ihre östereichische Staatsbürgerschaft, trotz eher geringer Deutschkenntnisse?) gehörig auf die Nerven gehen. Vielleicht lesen wir ja demnäxt davon...

Ich fühle mich angesprochen, aber momentan lausche ich den Tönen von Nilsson, Corelli (singt wie ein Gott, aber warum lispelt er Traurig ) Rothenberger, Streich, Schock, Prey und Wunderlich. Höchst wunderlich, das alles Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
Morgi



Beiträge: 8323
Wörter pro Beitrag: 102
Wohnort: Sonnenscheinweg 33, Regenbogenstadt
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2008, 21:04                                  +/-

Zitat:
Rothenberger


Meinst du Anneliese Rothenberger? Ich dachte, die sei schon längst tot Verlegen

Nach oben
Antworten mit Zitat
emmi



Beiträge: 526
Wörter pro Beitrag: 30

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.01.2008, 21:07                                  +/-

Ein Großteil der von mir genannten Sänger sind tot. Aber sie leben durch die Aufnahmen. Smilie

Huuuui.... Fischer-Dieskau... Gedda *tagtraum* Spitze

Nach oben
Antworten mit Zitat
Akt



Beiträge: 7557
Wörter pro Beitrag: 18

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 12.02.2008, 00:52                                  +/-

Sie ist schwanger und heiratet. Schade Oxi.


_________________
And she will look upon him with forgiveness... and everybody will forgive and love. And he will be loved.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.02.2008, 01:04                                  +/-

Akt
Sie ist schwanger und heiratet. Schade Oxi.


Zunge grins

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23795
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.07.2009, 15:02                                  +/-

noch vier Stunden, dann sehe ich sie endlich


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23795
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.07.2009, 00:14                                  +/-



_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter Alle
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de