Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Versuchsballon: Progressive Rock
Zurück  1, 2, 3 ... , 32, 33, 34, 35  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque
 
 
Autor Nachricht
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.04.2015, 15:26                                  +/-

Hä? Style geht mir direkt am Arsch vorbei. Deswegen hör ich doch Prog. Da gehts nur um Musik. Alte Männer, die sich einen Scheiß um ihr Aussehen kümmern und bestenfalls GAR nicht bewegen. Das ist genau mein Ding! Style und Coolness braucht kein Mensch. Und diese unmelodiöse Frickelei von Mars Volta ertrag ich keine 10 Minuten. Ich hab ja sogar ein Album von denen. Ich WOLLTE sie ja mögen. Allein, es ging nicht. No way. It's too weird. Zu subversiv für meinen Geschmack.

Aber gut, vielleicht stehst du nicht so auf richtigen Prog.


Gut, der Fehdehandschuh liegt also auf dem Boden. Das bedeutet Frieg, mein Kreund!


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
parasite



Beiträge: 1114
Wörter pro Beitrag: 56

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.04.2015, 15:38                                  +/-

Welches Album hast du denn?
Das erste ist echt sehr zugänglich und zieht einen dann doch rein und weg in andere Welten. Mir jagen die Schauerwellen über meine Körperflanken wenn ich nur dran denke. Da ist diese eine Stelle, wo die Gesangsspur in eine Gitarrensolo morpht... pure bliss!
Den Fehdehandschuh muss ich leider liegen lassen. Just talking out my ass. Ich hab' sonst keine Progambitionen. So wie's dir mit Mars Volta geht, geht's mir mit vielen anderen Progbands, die mir so über den Weg kamen. Frickeln for the sake of frickeln. Das hält mich nicht an den Lautsprechern/in den Kopfhörern.
Was deine Stylekritik betrifft: point taken. Ist nicht essentiell, ich seh's als eine zusätzliche Dimension des Ausdrucks ihrer Energie, der auch durch ihre Musik spricht. Ausserdem beweg' ich mich auch gern zu krummen Rhythmen und die Spiegelneuronen springen an, wenn ich andere Leute das auch machen sehe.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.04.2015, 16:23                                  +/-

Mir jagen die Schauerwellen über meine Körperflanken wenn ich nur dran denke.


Memo an Gerstenmann für den "Typische Kneipenzitate aus dem Kontext gerissen"-Thread im FF.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.04.2015, 16:31                                  +/-

Mich würde interessieren, wie Du richtigen Prog definierst, Parasite. Ich glaube, bei dem Versuch hat sich schon so mancher zu Tode erklärt. hähö

Auf den Babyblauen Seiten schrieb einer über das Album "Frances the Mute", die Band dresche voller Enthusiasmus und mit aufgekratzter Hysterie leeres Stroh. Zunge Ja, das beschreibt in etwa meinen momentanen Eindruck von denen, aber der muss nicht in Stein gehauen sein. Schaumernochmal in einigen Monaten...

(An dieser Stelle möchte ich eigentlich das ganz und gar beeindruckende neue Album Hand.Cannot.Erase von Steven Wilson empfehlen, der sich um diese Art Musik wirklich verdient gemacht hat.)


_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
parasite



Beiträge: 1114
Wörter pro Beitrag: 56

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.04.2015, 00:23                                  +/-

Oxford
Mir jagen die Schauerwellen über meine Körperflanken wenn ich nur dran denke.


Memo an Gerstenmann für den "Typische Kneipenzitate aus dem Kontext gerissen"-Thread im FF.


Ey! Ich eröffne dir hier meine intimsten Vinylmomente und du machst 'nen Kneipenexploit daraus!? Wo liegt der Fehdehandschuh...?!

Das hab' ich mir wohl selbst eingebrockt Geschockt

Helcaraxe
Mich würde interessieren, wie Du richtigen Prog definierst, Parasite. Ich glaube, bei dem Versuch hat sich schon so mancher zu Tode erklärt.


Jo, ich kann mir gut vorstellen, dass die Vorstellungen da auseinandergehen. Für mich steckt das schon im Namen, diese Schlüpfrigkeit ggü. Versuchen, das Genre auf statische Definitionen festzunageln. Progressiv heißt für mich in einer treibenden, suchenden Bewegung sich von musikalischen Scheuklappen freizumachen. Das kann zu unterschiedlichen Zeiten/Kontexten konkret zu ganz unterschiedlichen Ergebnissen führen. Stillstand wäre in dem Zusammenhang nur schlecht. Und mein Klischeebild von Prog ist halt auf das technische Gefrickel abzufahren, was sich vor allem auf die Könnerschaft beschränkt, darauf, Skalen im Mordstempo rauf und runterzuspielen oder möglichst krumme Taktarten aneinanderzureihen. Wenn es sich darauf beschränkte, wären wir wieder beim Stillstand.

Damit beschreibe ich höchstwahrscheinlich eine Projektion meiner selbst, denn ich habe keine Ahnung. Mir gefällt es, wenn die technische Finesse hin und wieder nur impliziert wird; Risiken eingegangen werden. "De-Loused in the Comatorium" (das erste TMV-Album) ist für mein ein krasser, kompromissloser, künstlerischer Wurf. Und hat dabei jedoch auch poppige, eingängige Elemente, fast schon Hits. Es verschließt sich nicht prätentiös, bleibt irgendwie zugänglich (ich war vom ersten Hören an voll dabei und wusste, dass sich mir da gerade etwas Großes, Erhabenes zeigte). Die Frickelei ist nicht bloß Geste oder Selbstzweck. Bei Porcupine Tree hatte ich ein ähnliches Erleben. In geringerem Ausmaß auch beim Debüt von Oceansize. Keine Ahnung ob das Prog ist.

Das andere Ding ist natürlich das Wort "Rock", wodurch es eine gewisse Rückbindung gibt, vlt. an die klassische Rockbandinstrumentierung, die in irgendeiner (Teil)Form auftauchen sollte (E-Gitarren, Schlagzeug, Bass). Aber hey, wie ich schon sagte: talking out my ass.

Steve Wilson werde ich mal checken.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.05.2015, 18:52                                  +/-

Passt ja, die Definition. hähö

Bin aber nur hier, um ein erfreulich uneitles Interview mit einem von der ganz alten Schule abzulegen, Ian Anderson nämlich. (Hinweis für Thanil: "der Kerl mit der Panflöte"):

http://www.spiegel.de/kultur/musik/ian-anderson...in-a-1031250.html

Überraschend: Er hört selber kaum Rockmusik, sieht stattdessen lieber fern:

Zitat:
SPIEGEL ONLINE: Was hören Sie denn dann gerne?

Anderson: Den Wind. Den Regen. Die Geräusche, die meine Katzen machen, wenn sie gefüttert werden wollen. Rockmusik siedelt zu nah an dem, was ich ohnehin den ganzen Tag mache. Ich setze mich doch abends nicht hin und denke: So, jetzt höre ich ein wenig Radiohead. Oder Rod Stewart. Ich profitiere von aktueller Rockmusik vor allem dann, wenn ich sie nicht höre. Denn dann ist alles frisch und aufregend, wenn ich mich wieder an meine eigene Arbeit mache. Nein, lieber schaue ich mir eine Folge von "The Walking Dead" an.

Mhm, Katzenschnurren und The Walking Dead...vermutlich sind die meisten alten Rockstars so drauf, sie geben es nur nicht zu.

"Technisches Gefrickel" mag er übrigens nicht so:

Zitat:
Anderson: Woraus besteht Musik? Aus Noten mit kleinen Lücken dazwischen, die still sind. Wenn ich diese Lücken nicht habe, habe ich es mit den Ramones oder Motörhead zu tun. So sehr ich sie auch liebe, ich kann mir das höchstens fünfzehn Minuten anhören. Es passiert einfach zu viel und das die ganze Zeit. In der Klassik hören Sie nur ganz selten ein komplettes Orchester in voller Fahrt. Es ist eher wie eine Armee auf dem Schlachtfeld. Manche Einheiten werden hierhin oder dorthin gesetzt, um dieses oder jenes zu erreichen, manche ziehen sich für eine Weile ganz zurück.

SPIEGEL ONLINE: Wie ein Landwirt den Acker ruhen lassen muss, um ihn wieder bewirtschaften zu können?

Anderson: Ja, genau. Und wie es auch genügt, pro Nacht nicht mehr als drei oder vier Mal hintereinander Sex zu haben. Okay, hier nimmt gerade ein beinahe 70-Jähriger den Mund ziemlich voll.

Cool


_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 31.07.2015, 17:58                                  +/-

http://concert.arte.tv/de/wacken

Livestream Wacken!

Gerade Opeth, ab 19.30 Uhr Dream Theater.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.08.2015, 21:38                                  +/-

Ich liebe den Sänger von Opeth. Sein knochentrockener Humor ist königlich, während er da fast wie ein Hippie angezogen auf der Bühne steht und den armen Metal-nicht-wirklich-Prog-Fans da dieses Set vor den Latz knallt. hähö Dream Theater hatte ich sogar auf dem Plan, aber dann musste ich die offizielle Dream-Theater-Ersatzband gucken. Yes


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.08.2015, 22:25                                  +/-

Ich hab um 22.30 noch das komplette In Flames Konzert auf ARTE gucken können, das war ziemlich geil.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.08.2015, 22:47                                  +/-

Vom weißen Outfit mal abgesehen war das wirklich sehr geil.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 02.08.2015, 22:58                                  +/-

Ich mag die Outfits vom Anders :) Mal bißchen was Anderes.

Wacken 2012:



_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.08.2015, 12:10                                  +/-

Es ist wieder so weit!!! Geschockt

http://www.faz.net/aktuell/politik/neophyten-ei...lin-13755250.html

Zitat:
„Herkulesstaude“ (heracleum giganteum) wird der Riesen-Bärenklau genannt und – wegen seiner kaukasischen Herkunft – auch „Stalins Rache“. Mehr noch als die Wuchskraft des Riesen-Bärenklaus nötigt dem Forstrat sein Samenpotential Respekt ab: „Enorm ist das, 20.000 Samen pro Stück!“ All das wäre wohl halb so schlimm, wenn der Riesen-Bärenklau nicht auch noch so tückisch giftig wäre. Das Streicheln der Blätter allein bleibt in der Regel ohne Folgen. Wer allerdings mit dem Saft in Berührung kommt, erleidet etwa 24 Stunden später schmerzhafte Verbrennungen, für welche die im Pflanzensaft enthaltenen Furocumarine verantwortlich sind. „Bis zu Schweregrad III kann das gehen“, sagt Forstrat Ernst.




_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Aelanum



Beiträge: 1898
Wörter pro Beitrag: 92

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.09.2015, 07:01                                  +/-




Fazit so far: Hell, yeah, das ist 100% Maiden Spitze 5 Jahre warten hat sich gelohnt.
Disc 1, Track 4, The Red and the Black: 13 1/2 Minuten das ist Iron Maiden Destillat aus Steve Harris' Feder.
Anspieltipp 2: Disc 1, Track 3, The Great Unknown, nur 6 1/2 Minuten dafür zweistimmiges Gitarrenduett das jeden Harmonien suchenden Komponisten neidisch in die Ecke treibt, Adrian Smith halt. Smilie
Uuuh, Book of Souls (Disc 1, Track 6), akustisch-verspielter Anfang löst sich auf in zäh-gebremste Halbtöne, da muss ich mich jetzt reinfallen lassen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Aelanum



Beiträge: 1898
Wörter pro Beitrag: 92

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.09.2015, 08:06                                  +/-

Empire of the Clouds

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.09.2015, 08:50                                  +/-

Da werd ich dinitiv mal reinhören Yes

Gepostet am 04.09.2015, 09:51:

Trotzdem kommts mir nach wie vor komisch vor, dass Maiden in diesem Thread ein Thema ist.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.09.2015, 15:50                                  +/-

Warum nicht? Maiden ist jetzt nicht unbedingt weniger Prog als Savatage. Yes
Ich werde da genitiv auch mal reinhören. Also, wahrscheinlich nicht nur einmal und auch nicht nur "rein". Wenn Aelanum bei Musik schon mal fast sprachlos ist...


_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 04.09.2015, 15:55                                  +/-

Oxford
Trotzdem kommts mir nach wie vor komisch vor, dass Maiden in diesem Thread ein Thema ist.

Stimmt. So findet man Aelanums Beitrag doch nur zufällig. Echt schlimm


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.09.2015, 13:08                                  +/-

@Helga, Savatage ist ja auch kein Prog zwinkern


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49309
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.05.2016, 18:24                                  +/-

Helga, was hältst Du von Haken? Ich höre mich da gerade via Spotify etwas rein und finds gar nicht schlecht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.05.2016, 14:30                                  +/-

Unterm Strich sieht Helene nicht nur besser aus als Haken-Sänger Ross Jennings, sie kann auch besser turnen. Fazit: Nur bedingt empfehlenswert! Haken dran und vergessen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
GrauElb



Beiträge: 380
Wörter pro Beitrag: 72

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 14:01                                  +/-

Oxford
Helga, was hältst Du von Haken? Ich höre mich da gerade via Spotify etwas rein und finds gar nicht schlecht.


Also mir persönlich gefällt Haken sehr gut. Habe alles von denen und höre es immer wieder gerne!


_________________
Humor ist, wenn man trotzdem lacht!
Religion ist, wenn man trotzdem stirbt!
Nach oben
Antworten mit Zitat
GrauElb



Beiträge: 380
Wörter pro Beitrag: 72

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.06.2016, 19:40                                  +/-

Bin übrigens am Mittwoch auf einem Konzert von Haken hier in Karlsruhe!


_________________
Humor ist, wenn man trotzdem lacht!
Religion ist, wenn man trotzdem stirbt!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... , 32, 33, 34, 35  Weiter Alle
Seite 34 von 35

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de