Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

User stellen Alben vor
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque
 
 
Autor Nachricht
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41116
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.03.2007, 22:32                                  +/-



Was haltet ihr denn so von der neuen 2raumwohnung-Scheibe?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19875
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.03.2007, 22:33                                  +/-

Ich mag 2Raumwohnung, aber ich kenne das neue Album nicht. Ich wusste ja nicht mal, dass es eines gibt.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18026
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 14.03.2007, 16:35                                  +/-

3 x 36grad von Tür zu Tür. Mir sind nur zwei Lieder bekannt, aber die gefallen mir. Eignen sich prima zum entspannt-flott Spazierengehen. Hätte auch gar nichts dagegen, würde es jetzt plötzlich 36°C warm sein.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41116
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.03.2007, 18:34                                  +/-

Also mir gefällt's.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41116
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 14.03.2007, 22:12                                  +/-

Die Kritiker sagen, es wär einfallslos, das Übliche, nichts Neues... Aber das wollte ich. Ich höre 2raumwohnung eh nur als homogene Masse, unterscheide nur schwer einzelne Songs. Ich mag Ingas Stimme und den mal mehr, mal weniger satten Elektrosound. Erzeugt zusammen einen schönen Klangkörper, der das Böse fernhält.

2raumwohnung ist auch die einzige deutsche Musik, wo ich so gut wie gar nicht auf die Texte achte. Von mir aus könnte Inga auch irgendwelche Phantasiewörter singen oder Kinderlieder. Okay, man könnte sagen, das tut sie bereits. Egal. Bin richtig überrascht, wenn ich aus Versehen doch mal einen Text verfolge.

Außerdem ist Inga Humpe eine ziemlich attraktive 51jährige Überrascht

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23794
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.03.2007, 13:59                                  +/-

Nichtraucher


Was haltet ihr denn so von der neuen 2raumwohnung-Scheibe?


habe mir die vorgestern gekauft. Im Wesentlichen,. weil ich die Humpes stimmlich so mag (seit alten Ideal und Neonbabies-Zeiten).

1. Reaktion: netter belangloser lalala-Pop mit schöner Stimme und gut arrangiert
2. Reaktion: geil als Hintergrundmusik zum Arbeiten (schlägt hierfür Schostakovichs X. um Längen!)
3. Reaktion: Songs wie "ich bin der Regen" kann man als Endlosloop laufen lassen
4. Reaktion: die brenne ich einer Freundin in der Hoffnung bei der NIE WIEDER diesen ätzenden Rosenstolz-und-Silbermond-Quark hören zu müssen (jaja - sie hat nur 2 CD's...). Ist, glaube ich, Zioelgruppenkompatibel

-> Kaufen hat sich irgendwie gelohnt


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Mond



Beiträge: 2188
Wörter pro Beitrag: 57

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 26.03.2007, 14:34                                  +/-

Craggan

4. Reaktion: die brenne ich einer Freundin in der Hoffnung bei der NIE WIEDER diesen ätzenden Rosenstolz-und-Silbermond-Quark hören zu müssen (jaja - sie hat nur 2 CD's...). Ist, glaube ich, Zioelgruppenkompatibel

Ja, Silbermond sind voll fürn A****. Ich hasse ihr bescheuertes Liebeslied. So ein Müll!!!
Dementsprechend habe sie den Unwichtigkeits-Preis Echo gewonnen.
Würde ich den gewinnen, würde ich den sofort in die Tonne feuern. Zunge

Mond


_________________
The Art of Happiness
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18026
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 31.03.2007, 17:44                                  +/-

Nichtraucher
Die Kritiker sagen, es wär einfallslos, das Übliche, nichts Neues... [ … ] Ich mag Ingas Stimme und den mal mehr, mal weniger satten Elektrosound. Erzeugt zusammen einen schönen Klangkörper, der das Böse fernhält.

Texte, die Wörter mit Vokalen bevorzugen. Deshalb klingt es so angenehm. Schönes Album, nicht so hektisch (<- nicht ganz das treffende Wort) wie die beiden Vorgänger, die ich kenne. Lotus gefällt mir von der Melodie und die anderen auch alle Smilie bis auf La La La. Das passt nicht auf das Album, weil es … ürgs ist.


Ich bin der Regen gefällt mir am Besten.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 11.04.2007, 22:09                                  +/-

Wie elektronisch ist denn das neue 36Grad Album?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41116
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.04.2007, 22:12                                  +/-

Fett elektronisch grins


_________________
It seems like a good time for a drink, and a cold calculated speech with sinister overtones.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23794
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.04.2007, 08:02                                  

Tyler Durden
Wie elektronisch ist denn das neue 36Grad Album?


100% elektronisch. Läuft bei mir nur , wenn ich es in ein digitales Abspielgerät stecke Mit den Augen rollen


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21149
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.04.2007, 09:22                                  +/-

hähö Spitze


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23794
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.04.2007, 06:12                                  +/-

Habe im Urlaub Primärforschung betrieben und festgestellt, dass die 2raumwohnung noch besser rüberkommt, wenn man sie bei 36 Grad ohne Ventilator am Strand hört... Yes Witzigerweise kam die Scheibe auch bei den anderen Strandbewohnern gut rüber - trotz deutscher Texte


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41116
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.04.2007, 00:22                                  +/-

Ich les immer Primatenforschung. Wo warst denn, wo es 36 Grad hatte? An der Nordsee?


_________________
It seems like a good time for a drink, and a cold calculated speech with sinister overtones.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Schalk



Beiträge: 3194
Wörter pro Beitrag: 46

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.04.2007, 00:33                                  +/-

Malediven.


_________________
Der Wahn betreugt.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41116
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.04.2007, 00:38                                  +/-

Warum schreibst du diven kursiv, Male aber normal?


_________________
It seems like a good time for a drink, and a cold calculated speech with sinister overtones.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Schalk



Beiträge: 3194
Wörter pro Beitrag: 46

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.04.2007, 00:41                                  +/-

Schlechter Wortwitz, er war zum Tauchen auf den Malediven.


_________________
Der Wahn betreugt.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23794
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.04.2007, 07:20                                  +/-

dann wäre ja schon alles Wesentliche gesagt Yes


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23794
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.04.2007, 20:39                                  +/-



Motown rules !!!
Spitze

Rezension folgt, falls ich es schaffe, die Anlage mal auszustellen...


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41116
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.04.2007, 23:22                                  +/-

Auf der Fanta4-Website gibt es ein pdf mit allen Grafiken aus dem Booklet von "Fornika".

Wer Spaß an schöner Grafik hat und sich an B-Movie-Poster-Fakes erfreuen kann, sollte mal reinschauen. Zum Teil echt tolle Arbeiten Spitze


_________________
It seems like a good time for a drink, and a cold calculated speech with sinister overtones.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18026
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 15.05.2007, 22:09                                  +/-

Fornika ist ein sehr seltsames Album. Mehr kann ich dazu (noch) nicht sagen.

edit: Flüchtig klingt wie Freundeskreis mal klang.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41116
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.07.2007, 00:59                                  



Eine ungewöhnlich talentierte Band

Fehlt hier nicht noch eine Besprechung der letzten Wir sind Helden-LP? ????? Also:

Soundso ist so mehr oder weniger gut. Gesamt gesehen finde ich sie etwas schwächer als die Vorgänger, aber wenn ich festmachen müsste, woran das liegt, müsste ich sagen... sicher nicht an den tollen Songs. Denn sie sind auf der "Soundso" vertreten, erstklassige typische Wir-sind-Helden-Songs, wie man sie sich nur wünschen kann! Das Problem sind eher die nicht so tollen Songs. "Soundso" hat gefühlt mehr schwache Songs als die beiden anderen Alben. Songs, bei denen ich den Eindruck habe, dass sie es nicht auf die "Reklamation" oder die "Von hier an blind" gefunden hätten, hätte es sie damals schon gegeben.

Aber sei's drum. Davon ab ist "Soundso" auf jeden Fall ein hörenswertes Album. Die Helden sind nach Judiths Babypause wieder nerviger, lauter, drängelnder, quengliger geworden. Und das steht ihnen. Judiths überschnappender Gesang, die zerrenden Gitarren, die fiesen Synthies, der nölige 80er-Sound.. das gefällt mir. Die Helden müssen nerven, das sind sie. Sie sind nicht Herzschmerzpop, sie müssen kratzig und aufmüpfig sein, sonst wären sie nicht die Helden. So gesehen hat "Soundso" mehr von der "Reklamation" als von der musikalisch ausgereifteren und exquisiten "Von hier an blind". "Soundso" ist wieder (vor)lauter, scheppriger, aufdringlicher und trifft den Zeitgeist. Das ist meiner Ansicht nach eh die Stärke der Helden: den Zeitgeist treffen, was immer das auch sein mag.

Als die Helden 2003 "Reklamation" als Single auskoppelten, trafen sie die Geiz-ist-geil-Gesellschaft auf den Punkt genau, mit der aktuellen Single "Endlich ein Grund zur Panik" skizzieren sie mit wenigen, hingeworfenen und sau-nervig arrangierten Akkorden die Welt von 2007: das kleine Glück zwischen Terrorattacken, Schäuble-Durchdreher und Kulturkampf im Kölner Vorort. Die Helden sind wieder ganz nah dran am Puls der Republik. Das können sie, das steht ihnen.

Dann gibt es noch großartige, ruhigere Songs, das Thema der LP ist die alte Frage "Muss ich so sein, wie ich bin?" Rollenbilder und ihre Folgen. Ein Thema, das Frau Holofernes zu beschäftigen scheint. Verständlich für eine junge Frau, die zum Abziehbild der neuen deutschen Musikszene stilisiert wurde, zur neo-feministischen Ikone, zur sexy Frontfrau ect... und dabei noch nebenbei eine Familie gründet. Sicher nicht ganz einfach. Im Song "Soundso" geht es darum, dass jeder sein ganz eigenes Bild von dir hat, deine Eltern, deine Freunde, deine Lehrer... Deine Freunde sind froh, weil sie wissen, du bist soundso.. und dann heißt es plötzlich mit entwaffnender Süßheit Dein Haustier ist froh, weil es weiß, du bist soundso.... Sich Gedanken darüber machen, was sein Haustier von einem denkt.. ich muss da einen Hamster denken. An eine weiße Maus. Oder einen Nymphensittich. So kleine, süße Tiere, auf ihre steife Art putzig. Mein Haustier denkt, ich sei soundso. Aber bin ich wirklich so? Ich mag die Gedanken von Judith Holofernes Smilie

"Kaputt" ist ein erstaunlicher Song über junge Menschen aus kaputten Elternhäusern, die sich dennoch nicht wegwerfen dürfen. Dein Vater ist kaputt, aber du bist es nicht. Zerbeult und verbogen und vielleicht nicht ganz dicht. Aber irgendwo darunter bist du seltsam okay, beinahe unversehrt, unter allem, was weh tut.

Das wäre von anderen Bands gesungen ein grenzpeinlicher Versteh-Song, aber Judith und die Helden schaffen es irgendwie, solche Texte so vorzutragen, das ich es ihnen abnehme. Das ist vielleicht das große Mysterium der Helden: sie sind eine Band, die irgendwie besser sind, als sie es eigentlich sein dürften. Hippe Deutschpopbands mit altklugen Fontfrauen dürften eigentlich Texte nicht so singen dürfen, dass man sich ernsthaft Gedanken darüber macht, anstatt zu lachen, abgebrüht und post-post-modern-zynisch, wie man ist. Sie aber schaffen es irgendwie. "Wir sind Helden" sind eine ungewöhnlich talentierte Band.

Anspieltipps: "The geek shall inherit", ein furchtbarer Ohrwurm in "Nur ein Wort"-Qualität, das sexy-soulig-laszive "Für nichts garantieren" und die dadaistisch-schräge "Ode an die Arbeit", an der Tucholsky seine Freude gehabt hätte. Manchmal sind die Helden ja sowas von altmodisch.

Auf der Soll-Seite stehen mehrere eher fade und belanglose Songs wie "Stiller", "Labyrinth" und "Lass uns verschwinden", die auf mich fast wie Füllmaterial wirken.

Fazit: Tolle Heldensongs in alter, unverfälschter Wut, umrahmt von etwas zu gefälligen Soundso-Songs. Hörenswert.


_________________
It seems like a good time for a drink, and a cold calculated speech with sinister overtones.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter Alle
Seite 5 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de