Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Partnerschaft, Religionen, Selbstmord, Singles und Sport
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Spam Chat
 
 
Autor Nachricht
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.07.2009, 08:23                                  +/-

Nichtraucher
Ich meide Frauen wie sphinx im real life, wo es nur geht.

Schade eigentlich.

Ich weiß gar nicht was ihr habt.
Ich jedenfalls kann Sphingens Ansicht gut nachvollziehen. (war ja klar, oder? grins )


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.07.2009, 10:15                                  +/-

Thanil
Wer hat denn jetzt gewonnen?

die müdigkeit


GuyIncognito
Nichtraucher
Ich meide Frauen wie sphinx im real life, wo es nur geht.

Schade eigentlich.

Ich weiß gar nicht was ihr habt.
Ich jedenfalls kann Sphingens Ansicht gut nachvollziehen. (war ja klar, oder? grins )


mir nicht, immerhin bist du ethikverweigerer, aber es erfreut mich zwinkern


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.07.2009, 10:24                                  +/-

Ethik braucht kein Mensch.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50331
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.07.2009, 12:57                                  +/-

Nichtraucher
Philosophie ist kein Busunternehmen.


Post der Woche Yes


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.07.2009, 14:05                                  +/-

Tyler Durden
So ein Relativismus ist nur ziemlich unpraktisch. Anderes Beispiel: Glaurung feiert in Spanien mit viel Alkohol seine bestandene Ausbildung und findet sich morgen als Matrose auf einem Schiff nach Panama wieder. Hier greift genauso deine Argumentation: Es wurde in einem für nüchterne Gemüter in einem nicht nachvollziehbaren Rahmen gehandelt. Das heißt jetzt aber, und hier machst du den entscheidenden Fehler, dass es überhaupt keine Gründe gab. Wenn man sturzbetrunken ist, klingt eine Seefahrt nach Lateinamerika vielleicht nach einer guten Idee. Wir können aber selbst als Außenstehende objektiv beurteilen, dass der Verstand nicht gänzlich ungetrübt war und damit per Definition irrational gehandelt wurde.

es gibt natürlich gründe, aber diese gründe werden erst welche, weil wir vorher wertungen treffen, die jenseits von rationalität und irrationalität liegen. beiden entscheidungen (amerika und nicht amerika) erhalten ihre bewertung durch ein übergeordnetes ziel (in diesem fall: nicht zu langweiliges und nicht zu spannendes leben), und die beurteilung der mittel, mit denen dieses ziel erreicht werden kann, kann rational oder irrational sein, nicht aber das ziel als solches.

Gepostet am 15.07.2009, 14:06:

GuyIncognito
Ethik braucht kein Mensch.

sag ich doch. dass du das sagst, nicht dass ich das sage grins


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Akt



Beiträge: 7557
Wörter pro Beitrag: 18

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 15.07.2009, 14:07                                  +/-



_________________
And she will look upon him with forgiveness... and everybody will forgive and love. And he will be loved.
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.07.2009, 16:36                                  +/-

worauf bezieht sich das?


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Akt



Beiträge: 7557
Wörter pro Beitrag: 18

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 15.07.2009, 16:54                                  +/-

Auf die gesamte Diskussion.


_________________
And she will look upon him with forgiveness... and everybody will forgive and love. And he will be loved.
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.07.2009, 17:00                                  +/-

und wieso?


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42336
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.07.2009, 21:49                                  +/-

Du kannst den Hals wohl nicht vollkriegen?


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Quar



Beiträge: 4816
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Mannheim
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.07.2009, 22:12                                  +/-

Mich hätte schon der Threadtitel warnen sollen. Nee, nee, nee.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23860
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.07.2009, 22:47                                  +/-

Sphinx ist meine verdiente Kneipenheldin der Woche, denn sie...

... hat Wochen nach dem Rhetorikbattle eindrucksvoll bewiesen, dass sie eigentlich verdiente Siegerin gewesen wäre

... hat eindrucksvoll und hartnäckig ihre Linie durchgezogen und - selbst wider recht eindrucksvoll klingende physiologische Argumente - alle anders Argumentierenden irgendwie alt aussehen lassen

... hat ihre gesamte Postingenergie in einem einzigen thread gebündelt, quasi so eine Art "Laserbriefe"

... hat auch hier nicht ihre konsequente Negierung von Großschreibungen vernachlässigt

... hat dafür gesorgt, dass hier nach Morgis und Adrians und Wolters Ableben wenigstens mal wieder der Hauch einer kontroversen Diskussion durch das Forum geweht hat


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10998
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 15.07.2009, 23:17                                  +/-

sphinx

ein mensch, der sich töten möchte, weil er (gefangen in einer depression) den gegenwärtigen aufgenblick nicht mehr ertragen zu können glaubt, ist nicht irrational. er erlebt schlicht einen zustand, den er beenden möchte. und hier haben wir nichts vorliegen, über dessen "rationalität" wir entscheiden könnten und dürften. es ist schlicht die welt, wie ein mensch sie erlebt.

natürlich können beide ebenen sich vermischen, natürlich gibt es trotzdem keine einfache handlungsregel, wie man menschen in einer solchen situation helfen kann (und ob) und wann man einen menschen sterben lassen soll und wann nicht. aber es ist vollkommener blödsinn, das schmerzhafte erleben der welt als "irrational" abzustempeln und dem gegenüber von einem "rationalen" zustand der weltzugewandten heiterkeit auszugehen.


Das sehe ich ähnlich. Dennoch leidet jemand einfach, der die Welt aus einer depressiven Perspektive wahrnimmt, und man sollte (auch wenn es kein Allheilmittel gibt, das für jeden zugeschnitten wäre) demjenigen nach Möglichkeit helfen, diese schwarze Brille auf der Nase zu zerschmettern und ihn wieder in die Lage zu versetzen, die Welt auch mit anderen Augen zu sehen. Es muss ja nicht gleich "weltzugewandte Heiterkeit" sein. Depressiv sein ist auch nichts weiter als eine sehr verengte Form der Wahrnehmung, in der das Negative einfach dominiert.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2009, 00:29                                  +/-

hm. insofern vermutlich 99, 9 prozent aller depressiven das auch wollen ( was für mich allerdings der springende punkt ist) würde ich da jetzt auch nicht groß widersprechen. einseitige weltwahrnehmungen sind nicht produktiv, sehe ich auch so.

@craggan, punkt 4: ich muss gestehen, ich war einen augenblick lang bei den längeren beiträgen tatsächlich in versuchung, sozialerweise großschreibung zu verwenden zwinkern


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2009, 04:09                                  +/-

Thanil
Wer hat denn jetzt gewonnen?

Derjenige, der immer bei sowas gewinnt, nämlich absolut jeder, der sich sagt "Vor gar nicht langer Zeit hätte ich mich noch leidenschaftlich eingeklinkt und wäre dann persönlich involviert gewesen und hätte mich dann so richtig aufgeregt!" und der sich dann tatsächlich nicht einklinkt, sondern zum Beispiel Beverly Hills Cop schaut oder coole Musik hört oder ein hübsches Mädchen vögelt oder Wikipedia-Artikel zu einem faszinierendem Thema durchstöbert. Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2009, 10:04                                  +/-

solche abgeklärtheit ist kein gewinn sondern das erste zeichen einer alterslethargie, die den betreffenden irgendwann als denkfaules vegetationsteil im lehnstuhl zurücklässt grins


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10998
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2009, 11:18                                  +/-

Hm. Ein paar kleine Schönheitskorrekturen sollten da aber noch vorgenommen werden:

Arwen gegen den Vulkan

[...] und der sich dann tatsächlich nicht einklinkt, sondern zum Beispiel Beverly Hills Cop schaut oder coole Musik hört oder ein hübsches Mädchen vögelt oder Wikipedia-Artikel zu einem faszinierendem Thema durchstöbert. Yes


So, jetzt dürfte es der Realität schon bedeutend näher kommen. Yes


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6580
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2009, 12:35                                  +/-

Wessen Realität?


_________________
The bronze age is the third best age.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2009, 12:44                                  +/-

Bards


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 10998
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2009, 13:45                                  +/-



_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15994
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2009, 16:14                                  +/-

sphinx
Helcaraxe
sphinx
für wie dämlich hältst du mich bitte?

Überhaupt nicht für dämlich, nur für sehr einseitig gebildet, manchmal eingefahren in liebgewonnen Denkweisen ... und stolz darauf.

letzteres kannst du dir auch an den spiegel heften (vermutlich wir alle), und letzteres stimmt so nicht.

Fair enough.

Also gut: Du machst meines Erachtens einen Fehler und gehst zu sehr von dem aus, was Du für sozial wünschenswert hältst.

Beleg Nummer 1:
sphinx
es ist unsinn zu behaupten, dass "psychisch kranke", depressive etc per se nicht rational handeln. sie handeln in einem für heitere gemüter nicht nachvollziehbaren rahmen den wiederum sie nicht nachvollziehen können. es gibt genausoviele rationale gründe zu leben wie zu sterben, nämlich garkeine. das ist schlicht keine frage der rationalität

Von einem per se irrationalen Handeln hat pk nicht gesprochen, doch das nur nebenbei.

Depressive handeln in eng begrenztem Rahmen nicht rational. Es gehört zu den Symptomen einer Depression, daß das Gehirn nicht mehr wichtige Gedanken von unwichtigen unterscheiden kann, was zu einem totalen Erschöpfungszustand führt, einem Burnout-Syndrom nicht unähnlich. Dieses Verhalten läßt sich auch verstandesmäßig nicht mehr steuern, ist mithin "irrational". So wie ich Dich verstehe, wehrst Du Dich hier dagegen, das abnorme Erleben der Betroffenen mit Begriffen wie "irrational" oder "krank" zu belegen, weil Du u.a. eine Stigmatisierung befürchtest. Wir können uns aber vielleicht darauf einigen, daß diese Menschen tatsächlich ernsthaft krank sind und man das auch so benennen darf, weil der auf ihnen lastende Leidensdruck und der Wunsch nach Veränderung diese Bezeichnung allemal rechtfertigt. Ich bin hier ganz bei Bard. Du anscheinend auch.

Beleg Nummer 2:
sphinx
das ist eine sinnlose, rein mechanistische perspektive, die in ihrer aussagekraft auf ein bestimmtes, für fragen des lebens und sterbens nicht ernsthaft relevantes wissensgebiet beschränkt. erkenntnisse dieses wissensgebietes mag man in der bekämpfung von depressionen nutzen (wobei die simple beschreibung der depression als organischer fehlfunktion so plump ist, dass ich sie nicht einmal dem klügeren teil der neurobiologen zutrauen). zur beurteilung menschlichen verhaltens taugt sie nichts.

Mich stört vor allem der Satz in der Klammer, merke ich. Gut, pk verkürzt sehr, wenn er Depressionen nur als organische Fehlfunktion bezeichnet, aber das halte ich bei seinem kurzen Dreizeiler-Posting für recht verschmerzbar. Richtig ist: Es nicht so ganz klar, ob die Depression die Änderung des Hirnstoffwechsels herbeiführt oder ob das umgekehrt abläuft. Allerdings ist diese Veränderung bei Depressionen grundsätzlich IMMER zu beobachten. Wenn man dann noch weiß, wie wirksam eine Behandlung mit Medikamenten ist (bei der allein es freilich nicht bleiben darf), dann liegt der Schluß nahe, daß organische Ursachen eine wichtige, vielleicht dominante Rolle spielen. Herunterspielen kann man ihre Bedeutung jedenfalls nicht. Daß Du es dennoch tust, läßt Deinen Beitrag zugleich ein wenig inhaltsleer und, nun ja, wichtigtuerisch erscheinen. Die Einsprüche dagegen (meiner eingeschlossen) fallen da natürlich um so heftiger aus.

sphinx
du verwechselst unkennttnis von prozessen mit der fähigkeit, sie in einem größeren gesamtraster einzuordnen.

Nein. Ich halte es für notwendig, sich mit dem Thema einer Diskussion vorher auseinandergesetzt zu haben. Du könntest auch sagen: Über den Tellerrand des eigenen Fachgebietes zu blicken. Smilie


_________________
I'm not tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4202
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.07.2009, 16:38                                  +/-

Helcaraxe
sphinx
Helcaraxe
sphinx
für wie dämlich hältst du mich bitte?

Überhaupt nicht für dämlich, nur für sehr einseitig gebildet, manchmal eingefahren in liebgewonnen Denkweisen ... und stolz darauf.

letzteres kannst du dir auch an den spiegel heften (vermutlich wir alle), und letzteres stimmt so nicht.

Fair enough.

Also gut: Du machst meines Erachtens einen Fehler und gehst zu sehr von dem aus, was Du für sozial wünschenswert hältst.

es gibt hier eigentlich nichts, was ich für sozial wünschenswert (oder das gegenteil) halte. Geschockt

Zitat:


Beleg Nummer 1:
sphinx
es ist unsinn zu behaupten, dass "psychisch kranke", depressive etc per se nicht rational handeln. sie handeln in einem für heitere gemüter nicht nachvollziehbaren rahmen den wiederum sie nicht nachvollziehen können. es gibt genausoviele rationale gründe zu leben wie zu sterben, nämlich garkeine. das ist schlicht keine frage der rationalität

Von einem per se irrationalen Handeln hat pk nicht gesprochen, doch das nur nebenbei.

Depressive handeln in eng begrenztem Rahmen nicht rational. Es gehört zu den Symptomen einer Depression, daß das Gehirn nicht mehr wichtige Gedanken von unwichtigen unterscheiden kann,

wir reden hier wirklich aneinander vorbei. wenn du lediglich sagen willst, dass depressionen ebenso wie alkohol etc die wahrnehmung verändern, widerspreche ich dir garnicht. ich setzte mich nur gegen ein verständnis von ratinolität zur wehr, der davon ausgeht, dass das, was die mehrheit der menschen anstrebt ein rationales ziel ist.

Zitat:

was zu einem totalen Erschöpfungszustand führt, einem Burnout-Syndrom nicht unähnlich. Dieses Verhalten läßt sich auch verstandesmäßig nicht mehr steuern, ist mithin "irrational". So wie ich Dich verstehe, wehrst Du Dich hier dagegen, das abnorme Erleben der Betroffenen mit Begriffen wie "irrational" oder "krank" zu belegen, weil Du u.a. eine Stigmatisierung befürchtest.

nö, ich bin ja kein gutmenschen im f-2000-sinne grins
ich wehre mich dagegen, arten des erlebens ins rationale und irrationale einzuteilen. das hat nicht direkt mit stigmatisierung zu tun, sondern mit einer in meinen augen wünschenswerten unterscheidung von "rational" und "normal". dass ich depressive zustände in der großen mehrheit aller fälle sackgassen sind, wenn sie zu lange dauern, ist etwas ganz anderes.


Zitat:

Beleg Nummer 2:
sphinx
das ist eine sinnlose, rein mechanistische perspektive, die in ihrer aussagekraft auf ein bestimmtes, für fragen des lebens und sterbens nicht ernsthaft relevantes wissensgebiet beschränkt. erkenntnisse dieses wissensgebietes mag man in der bekämpfung von depressionen nutzen (wobei die simple beschreibung der depression als organischer fehlfunktion so plump ist, dass ich sie nicht einmal dem klügeren teil der neurobiologen zutrauen). zur beurteilung menschlichen verhaltens taugt sie nichts.

Mich stört vor allem der Satz in der Klammer, merke ich. Gut, pk verkürzt sehr, wenn er Depressionen nur als organische Fehlfunktion bezeichnet, aber das halte ich bei seinem kurzen Dreizeiler-Posting für recht verschmerzbar. Richtig ist: Es nicht so ganz klar, ob die Depression die Änderung des Hirnstoffwechsels herbeiführt oder ob das umgekehrt abläuft.


ich gehe wie gesagt von wechselwirkungen aus, aber darum geht es mir nicht. selbst wenn die ursache einer depression rein organisch wäre, wäre die gleichsetzung von fehlfunktion und phänomen falsch, weil ersterer begriff (was auf naturwissenschaftlicher ebene vollkommen korrekt ist, auf anderen ebenen des diskutierens aber nicht) das subjekt ausklammert.




Zitat:
Allerdings ist diese Veränderung bei Depressionen grundsätzlich IMMER zu beobachten. Wenn man dann noch weiß, wie wirksam eine Behandlung mit Medikamenten ist (bei der allein es freilich nicht bleiben darf), dann liegt der Schluß nahe, daß organische Ursachen eine wichtige, vielleicht dominante Rolle spielen. Herunterspielen kann man ihre Bedeutung jedenfalls nicht. Daß Du es dennoch tust, läßt Deinen Beitrag zugleich ein wenig inhaltsleer und, nun ja, wichtigtuerisch erscheinen. Die Einsprüche dagegen (meiner eingeschlossen) fallen da natürlich um so heftiger aus.

wie gesagt- ich tue es ja garnicht.
was ich allenfalls "herunterspiele" (von meiner seite aus: auf seinen platz verweise) ist die bedeutung, die mechanische prozesse innerhalb der selbstwahrnehmung des subjekts einnehmen sollten.
wenn ich eine krankheit bekämpfen will, muss ich die "mechanische" ebene betrachten. wenn ich unter einer krankheit leide, die mir so starke schmerzen verursacht, dass ich sterben will, kann ich diese ebene (falls sie den zustand nicht augenblicklich beendet) mehr oder weniger vernachlässigen.



Zitat:


sphinx
du verwechselst unkennttnis von prozessen mit der fähigkeit, sie in einem größeren gesamtraster einzuordnen.

Nein. Ich halte es für notwendig, sich mit dem Thema einer Diskussion vorher auseinandergesetzt zu haben. Du könntest auch sagen: Über den Tellerrand des eigenen Fachgebietes zu blicken. Smilie


erstens habe ich kein fachgebiet, zweitens konnte und kann ich die aussagen, die ich zu machen hatte, auf der basis dessen, worin ichmich auskenne, treffen - andere aspekte sind nicht uninteressant, haben aber mit dem, was ich sagen möchte, nichts zu tun.


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Spam Chat Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter Alle
Seite 6 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de