Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Österreich
Zurück  1, 2, 3 ... 34, 35, 36, 37 Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
lila



Beiträge: 5044
Wörter pro Beitrag: 67
Wohnort: da und dort
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.10.2017, 21:33                                  +/-

@Eiranion: Wie viele Tage ist sie denn in der Stadt? Für die "konventionelle" Besichtigung reicht es tatsächlich aus, einfach am Stephansplatz (U-Bahnstation) auszusteigen und in der Gegend herumzuspazieren, da stößt man quasi jeden Meter auf irgendeine Sehenswürdigkeit. Zusätzlich kann man dann noch der Ringstraße entlangspazieren, die wichtigsten Sachen findet man wohl zwischen U Schottentor und U Karlsplatz (Oper). Achtung - da gibt's jetzt auch so ne Touritram, die noch den ganzen Ring abfährt, vielleicht ganz nützlich, wenn man wirklich absolut keinen Plan von der Stadt hat, aber grundsätzlich überteuert. Man kann den Ring auch mit normalen Trams abfahren, muss dafür halt auch mal umsteigen.
Naschmarkt und Wienzeilen (v.a. zwischen U Karlsplatz/Opder und U Kettenbrückengasse) sind auch noch recht hübsch. Da kann man dann auch noch schön im Café Rüdigerhof einkehren, wo damals auch Lenin eingekehrt ist bzw. sein soll.
Ich empfehle ja sonst immer noch den Karl Marx-Hof, Paradebeispiel für Sozialbauten der 19020er Jahre, dort gibt's auch ein Museum zum Roten Wien. Das ist jetzt aber dann auch sehr spezifisch österreichische Geschichte, kA, ob man damit so von ganz außerhalb Europas überhaupt was anfangen kann.
Um den Karmelitermarkt lässt es sich dann auch noch ganz gut spazieren gehen, die Gegend war und ist (inzwischen zu nem gewissen Ausmaß wieder) ein jüdisches Viertel von Wien.


_________________
In the old country I stripped to buy bread and borscht. And vodka.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50417
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.12.2017, 18:53                                  +/-

Mega Facebook Ankündigung beim Institut für Politiwissenschaft der Uni Wien:

Hallo, es gibt Neuigkeiten:

Wir sind die IG POWI und wollen uns hiermit als basisdemokratisch arbeitende Gruppe vorstellen.[...] Die Umbenennung zur Institutsgruppe Politikwissenschaften (IG Powi) impliziert, dass wir eine neue Gruppe sind, die konsequent mit allen reaktionären linken, rechten und islamistischen Kräften im fundamentalen Widerspruch steht. Wir sehen es als Aufgabe, nicht nur in den universitären Gremien eine gesamtgesellschaftliche Kritik zu formulieren, sondern auch eine, die über akademische Institutionen hinausweist.
Was wir uns aber vorgenommen haben, ist wieder verstärkt (theoretisch-)politische Arbeit zu machen. Antisemitismus kann nicht nur im rechten politischen Eck gefunden werden, sondern sich auch durch Gruppen ziehen, die sich selbst als links bezeichnen. Daher ist und bleibt es wichtig, auch in linken Strukturen kritisch zu bleiben.
Diesen Post möchten wir auch nutzen, um die Linkswende aufzufordern, ihr Zeug aus dem KOMZ zu holen und dort auch nichts mehr zu lagern. Wir distanzieren uns auch von jeglichem Zusammenhang mit der Linkswende. Sollten die Sachen nicht bis Weihnachten aus dem Institut abgeholt worden sein, behalten wir uns vor die übrigen Dinge in den Müll zu werfen.
In den nächsten Wochen wird von uns ein ausführlicheres Statement online veröffentlicht.

Institutsgruppe Politikwissenschaft Wien, 22.11.2017


Ich mag es, wie das Posting auf der großen Politikebene beginnt (gesamtgesellschaftliche Kritik, Israel etc), um dann in einem Alltagsschwenk quasi die Volksfront von Judäa aufzufordern, doch bitte mal endlich ihren Schlonz aus dem Gemeinschaftsraum zu holen, damit die einzig wahre judäische Volksfront da ihren Kickertisch aufbauen kann. Sapperlot!


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Buchfaramir
Halb-Achtelfinalist


Beiträge: 1457
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Fürth
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.12.2017, 20:41                                  +/-

In den Koalitionsverhandlungen ist der Kurz(e) umgekippt - bzw. H.C. Strache (FPÖ - Fiesester Pofler Österreichs) hat das generelle Rauchverbot gekippt. Es lebe die "Freiheit" für Lungenkrebs, Raucherbein und COPD! Damit bleibt Österreich der "Aschenbecher" Europas.

Nach oben
Antworten mit Zitat
lila



Beiträge: 5044
Wörter pro Beitrag: 67
Wohnort: da und dort
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 15.12.2017, 15:52                                  +/-

Naja, ein Teil der Bevölkerung darf sich bald sicher auch ganz anders Sorgen um die eigenen Gesundheit machen: Innen-, Außen- und Verteidigungsministerium gehen an die FPÖ. Die damit nun im Alleingang Polizei, Armee, Sicherheitsdienste, Verfassungsschutz uvm. kontrolliert.


_________________
In the old country I stripped to buy bread and borscht. And vodka.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 11029
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 15.12.2017, 17:30                                  +/-

Alter Verwalter...Die ÖVP muss bekloppt geworden sein.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46137
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 15.12.2017, 17:42                                  +/-

Was ist die Taktik dahinter? Innerhalb von drei Monaten HCS in die Ecke drücken, bis er quietscht?


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
lila



Beiträge: 5044
Wörter pro Beitrag: 67
Wohnort: da und dort
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.01.2018, 12:22                                  +/-

Landtagswahlen in Niederösterreich...

... dem Brandenburg Österreichs. So erkläre ich das zumindest immer Leuten hier, weil es auch das ziemlich rurale Bundesland rund um die Hauptstadt ist, in das StädterInnen gerne mal für Ausflüge in die Natur fahren. Und dafür braucht man in den meisten Fällen auch ein Auto, denn wenn man fernab der Hauptverkehrsader West(auto)bahn wohnt, wird's mit öffentlichem Verkehr und mehrspurigen Straßen auch schon schwierig, führten die Wege gen Norden und Osten doch lange nur zum Eisernen Vorhang und wurden dementsprechend nicht ausgebaut. Dafür kann man bei Busreisen von Wien nach Prag (oder Berlin) quasi ne Volkskunde-Safari machen, weil der Bus bis kurz nach der Grenze zu Tschechien auf Landstraßen durch kleine Dörfchen tingeln muss.

Wenn es Niederösterreich bisher nur mit Keller- oder Nazigeschichten in die internationalen Medien geschafft hat, hat das Bundesland auf nationaler Ebene doch eine gewichtige Stellung. Und da hört sich der Brandenburg-Vergleich dann auch auf.

Denn gefühlt seit Anbeginn der Zeiten ist Niederösterreich, nach Wien das zweitgrößte Bundesland hin Hinblick auf Bevölkerungszahlen, in fester ÖVP-Hand, mit hauptsächlich absoluten Mehrheiten. Meine gesamte Lebenszeit kannte ich für Niederösterreich keinen anderen Landeshauptmann als Erwin Pröll, besser bekannt als Landeskaiser. Über 25 Jahre hat er Niederösterreich als ÖVP gehalten und konnte dementsprechend auch in der Bundes-ÖVP mitreden.

Anfang letzten Jahres ist der Landespapi allerdings altersbedingt zurückgetreiten (rein zufällig kurz nachdem einige Ungereimtheiten bei seiner Stiftung auftraten). Als letzte Amtshandlung wurde noch die damalige Innenministerin Johanna "Hanni" Mikl-Leitner heim ins Niederösterreich beordert, um seine Nachfolge anzutreten. Wenig später hat Basti die Bundes-ÖVP übernommen. In Niederösterreich waren ein paar Leute not amused darüber.

Die Monate gingen ins Land, Basti holte der ÖVP Liste Sebastian Kurz viele Stimmen, man konnte sich endlich der leidlichen GroKo entledigen und mit der FPÖ an der Seite mit der Umgestaltung des Landes beginnen. Doch mit der FPÖ zog auch ein großer brauner Haufen in die Regierung ein, dessen Gestank das strahlende Image der ÖVP zu trüben schien.

Und so wurde die Landtagswahl in Niederösterreich, die erste Landtagswahl nach der Nationalratswahl, zum Stimmungsbarometer für die Regierung. Würde es Hanni schaffen, die absolute Mehrheit zu halten? Daran zweifelten viele. Und wie würde es in diesem Fall mit SPÖ und FPÖ - beide auf Landesebene bisher unbedeutend - aussehen? Würde auch Niederösterreich nach Jahrtausenden der ÖVP-Vorherrschaft eine türkis-blaue Koalition bekommen? Oder würde etwa die SPÖ zurück auf die Bildfläche kommen?

Dann, kurz vor der Wahl: BÄM! Niederösterreich schafft es wiedermal mit Nazigeschichten in internationale Medien! Medien berichten über ein Liederbuch der Burschenschaft Germania, in dem eindeutig antisemitische und rassistische Lieder niedergeschrieben sind (positiv erwähnt werden u.a. die Waffen-SS und der Holocaust). Und wer ist stellvertretender Geschäftsführer dieser Burschenschaft? FPÖ-Spitzenkandidat Udo Landbauer.

Nun ist es so, dass sowas die FPÖ doch noch ein bisschen in Erklärungsnot bringt. Also je nachdem, wen man fragt. Für den Innenminister Kickl sollte das eigentlich kein Thema sein, Strache versuchts zumindest noch mit einem Statement, dass Burschenschaften absolut nichts mit der FPÖ zu tun haben - bevor er wenige Tage später eine Rede am Burschenschaftlerball hält, der übrigens einen Tag vor der offiziellen Holocaust-Gedenkfeier stattfindet. Welche von der israelitischen Kultusgemeinde boykottiert wird. Let that sink in for a moment.

Basti findet das schon irgendwie doof, aber will auch keine Konsequenzen ziehen.

Doch wird die WählerInnenschaft bei der Landschaftswahl das tun? Was denken Sie? Wurde in Österreich nun der Nazi-Bogen überspannt? Wird es dem Volk auch mal zu blöd?

Gestern gab es die Antwort!

tl:dr: ÖVP behält die absolute Mehrheit in Niederösterreich, FPÖ bekommt "nur" 6,6% Stimmenzuwachs - OBWOHL doch einige WählerInnen wegen des Skandals zuhause geblieben sein sollen, und dank Proporz-System kann Landbauer ohne Probleme in die Landesregierung.



Naja, zumindest wurde mein Brandenburg-Vergleich so um eine Facette reicher.

Gepostet am 29.01.2018, 12:24:

Achso, außerdem hat Ö jetzt wohl auch ne eigene Version von Stupid Watergate

Und wer sich näher über die Verhältnisse in Niederösterreich informieren möchte, dem sei die Dokumentation Braunschlag nahegelegt.


_________________
In the old country I stripped to buy bread and borscht. And vodka.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50417
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.03.2018, 13:05                                  +/-

Böhmermann holt uns Österreich zurück! Spitze



_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Quar



Beiträge: 4833
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Mannheim
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.03.2018, 19:57                                  +/-

grins grins grins
Ich hab mal abgestimmt.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Arianrhod



Beiträge: 1234
Wörter pro Beitrag: 103

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.03.2018, 23:09                                  +/-

Sehr schönes Interview mit Josef Hader in der Süddeutschen:

Die österreichische Demokratie ist sozusagen beim Zahnarzt. Das tut weh, Eiter tritt hervor, es riecht unangenehm. Aber auf Dauer fallen dadurch die Zähne nicht aus.


Kurz ist der nettere Rechtspopulist. Er schimpft nicht gegen die Flüchtlinge, sondern sagt, dass die wirklich Armen es gar nicht zu uns schaffen, weil sie sich keinen Schlepper leisten können. Denen müsse man helfen. Es hilft dann zwar niemand den armen Flüchtlingen vor Ort, aber es einzufordern macht jemanden sympathischer, der sein Land abschotten möchte. Kurz ermöglicht es den Menschen, gegen Ausländer zu sein und dabei kein so schlechtes Gewissen zu haben wie als FPÖ-Wähler. Typisch CSU eben.


Moral in der Politik hat aber in Österreich leider genauso wenig Tradition wie in Bayern. Das sind ja beide katholische Länder, da nimmt man es nicht so genau. Moral in der Politik wird interessanterweise von einer protestantischen Pastorentochter aus der Uckermark ernster genommen als weiter südlich. Vielleicht, weil Protestanten nicht beichten können. Deshalb sündigen sie vorsichtshalber weniger.


Das System will immer weniger Arbeitnehmer haben, die durch irgendwelche Sozialgesetze geschützt sind. Also macht man aus möglichst vielen Arbeitnehmern kleine Unternehmer, die sich selber ausbeuten und, falls sie Erfolg haben, auch andere. Vielleicht ist unser Wirtschaftssystem ein riesiges Pyramidenspiel, das alle paar Jahrzehnte naturgemäß zusammenkrachen muss.


Wenn der Herr Bundeskanzler Kurz den ORF entscheidend schwächen würde und vielleicht auch noch an unserer Verfassung herumschrauben, dann hätte er nicht nur Zehntausende auf der Straße so wie vor Kurzem, sondern vielleicht Hunderttausende. Dann könnte er nicht mehr so locker zu Herrn Macron und zu Herrn Orbán fahren und den großen Brückenbauer geben zwischen Ost und West. Dann wäre er selber Ost. Daran kann er nicht wirklich Interesse haben.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23046
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 12.07.2018, 14:43                                  +/-

Ich bin gerade noch dreeinhalb Stunden in Wien. Irgendwelche Ideen um die Zeit totzuschlagen?


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50417
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.07.2018, 15:17                                  

Wieso die Zeit? Warum nicht Strache?


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23046
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 12.07.2018, 15:19                                  +/-

Sinnloses Arbeitsmeeting hier. Und jetzt um 16 Uhr hatte keiner mehr Bock, mein Flieger zurück geht aber erst um 20 Uhr.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Dummer FETTER Hobbit



Beiträge: 1649
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.07.2018, 16:09                                  +/-

Schnitzelkaffeesachertorte


_________________
Der einfachste Weg führt aufs Abstellgleis.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50417
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.10.2018, 13:35                                  +/-

Komisch, dachte immer alle Nazis sind Freunde und so...

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/inte...talien-nicht.html

Österreich will Südtirolern die österreichische Staatsbürgerschaft verleihen. Die Regierung in Rom ist empört. Und widerspricht scharf.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Bard
Ewig Erste Liga


Beiträge: 11029
Wörter pro Beitrag: 33
Wohnort: Kiel
Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 19.10.2018, 18:41                                  +/-

Nur solange sie gemeinsame Feinde und gemeinsame Interessen haben.


_________________
Strong, not entirely stable, leadership.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 34, 35, 36, 37 Alle
Seite 37 von 37

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de