Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Plotbunnys
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.08.2009, 13:17                                  +/-

Psycho Dad
Ich hend oi böse Vorahnung, was den Texd im Schboilr oghd und draue mi nedd, duuff z kligge.

Ist Psycho Dad der neue AdrianB? hähö

Oxford
Wow, die Pointe im Spoiler war echt....

...versteinernd? Dein Smilie sieht nämlich aus wie ein versteinerter Triskel-Smilie. hähö

einBaum
Ich halte dich auch mittlerweile für ziemlich verrückt. Yes

Du hattest doch sowieso schon beim Grillen im Park gesagt, dass Helci und ich eine Macke haben oder sowas. hähö

Nichtraucher
Warum gerade 1893?

Das lief so: Zunächst wählte ich für die Gegenwartshandlung das neunzehnte Jahrhundert statt dem zwanzigsten, weil ich ein Romantiker bin. Innerhalb dessen wählte ich die 90er, weil es innerhalb dessen dann doch schon so ziemlich modern sein sollte. Und die 93 war dann einfach eine Zufallswahl.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 10:56                                  

Granger In The Night

Folgendes: Der Plot dreht sich um einen eher durchschnittlich aussehenden und auch durchschnittlich netten Typen in Berlin, der unter schwerer Insomnie leidet. Und weil das so ist, streift er nachts ziellos durch die Straßen der Stadt. Dabei sucht er verschiedene Bars auf, um dort ungestört zechen und rauchen zu können. (Er lebt wirklich ziemlich ungesund!)



Dann, eines Nachts, es ist schon drei oder vier Uhr, kommt er aus dem kroatischen Lokal "More" in Wilmersdorf, da sieht er an der Ecke Cunostraße eine Art blaues Leuchten, wie bei einer sehr starken elektrischen Entladung. Das ist ja seltsam, denkt er. Er sieht nach…

(Jetzt nimmt die Geschichte eine unvorhergesehene Wendung!)

Auf dem Asphalt vor ihm steht eine wunderschöne junge englische Frau! Woher er das mit der Nationalität weiß? Na, weil die wunderschöne Frau Emma Watson ist; eine Schauspielerin, die er sooo toll findet! Wirklich so toll, daß er ständig von ihr spricht und seinem gesamten Umfeld damit fast schon ein bißchen auf die Nerven geht.



Statt sie auszufragen, wie das in der Situation ja wohl normal wäre, nimmt er die geistig leicht verwirrte und desorientiert erscheinende wunderschöne Frau mit in seine Wohnung, zumal sie ja nackt ist, nicht wahr? Er ist ein Gentleman.

(Jetzt wird es sehr unrealistisch…)

Dort angekommen sagt sie ihm, daß er sie bitte vernaschen soll, weil ihr Freund sie verlassen hat, einfach so, während einer Filmpremiere in Berlin, und das braucht sie jetzt. Und er soll sich bloß keine Sorgen wegen der Verhütung machen, denn sie ist auf Geburtenkontrolle.

+++ Nicht jugendfreies Bild, das alle außer Arwen sehen können +++

Und die ganze Zeit ist sie schrecklich lieb und nett Mit den Augen rollen, so daß alle Aufregung von ihm abfällt. Aber nur für kurze Zeit, denn plötzlich… steckt er fest! Ja, und dieses Ding schließt sich um sein allerbestes Stück, es hat Zähne und es ist VERDAMMT SCHARF!

(Jetzt geht alles in laute Schreie und sehr viel Blut unter. Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.)

Denn Emma Watson ist gar nicht Emma Watson, sondern eine Terminatrix (Modell Hermi-One), ein Herminator aus der Zukunft, der ihn entmannen soll, damit die Tochter, die er in einigen Jahren gezeugt hätte, im Jahr 2039 nicht die Rebellenarmee im Aufstand gegen die Maschinen anführen kann, in der letzten entscheidenden Schlacht im durch einen Atomkrieg zerstörten Berlin.



Wer jetzt denkt, daß die Geschichte damit vorbei ist, liegt falsch. In Wahrheit spielt die Handlung in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts in einer Welt, in der das Internet das gesamte Leben dominiert. Durch Implantate, die direkt mit den Sinnesnerven verbunden werden, ist es mittlerweile möglich, sich völlig in virtuelle Realitäten und Simulationen einzuklinken und diese hautnah zu erleben. Viele Menschen verbringen den Großteil ihres Lebens in solchen virtuellen Umgebungen, einige haben sich fast völlig aus der realen Welt zurückgezogen.



Das virtuelle Berlin wurde von einem der reichsten und mächtigsten Menschen der Welt geschaffen. Die Technik, die dem zugrunde liegt, ist weitaus fortgeschrittener und perfekter als alle anderen bekannten Welten im Netz - denn sie greift nicht nur auf hochentwickelte Server zurück, sondern bedient sich des Bewußtseins von Kindern, die zu diesem Zweck in einem komaähnlichen Zustand gehalten werden, bis ihre Körper eines natürlichen Todes sterben. Der Schweinehund, der dafür verantwortlich ist und die Unsterblichkeit anstrebt, heißt übrigens A.R. Wen, ein zweihundert Jahre alter Han-Chinese. Und die Gruppe von Hackern, die ihn gerade lokalisiert hat, schickt ihm jetzt einen Albtraum nach dem anderen. Damit fängt die Geschichte an…



_________________
I'm tired of everyone and that includes myself

Zuletzt bearbeitet von Helcaraxe am 24.08.2009, 13:11, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 12:30                                  +/-

Habe ich mir gestern ausgedacht. Yes


_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 12:58                                  +/-

Der erste Teil gefällt mir ausgezeichnet Spitze Beim zweiten Teil fehlt mir aber der Zusammenhang. Ich denke, du solltest den Teil mit der Entmannung dieses gräßlichen Lustmolches noch richtig ausschmücken und die Geschichte damit enden lassen. Wird ein Renner.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 13:09                                  +/-

Hm, gute Idee!


_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 13:09                                  +/-

Helcaraxe
Hm, gute Idee!

Son Scheiß. [/Otto] grins


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 00:18                                  +/-

Ich finde diese Geschichte so unglaublich blöd. hmmmm Ich bin der festen Überzeugung, dass daraus ein Flame War resultieren sollte! Yes

Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4201
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 09:24                                  +/-

nene, das ist schon irgendwie kreativ Smilie


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 11:30                                  +/-

Kreativ geklaut, sag ich mal.

Arwen gegen den Vulkan
Ich finde diese Geschichte so unglaublich blöd. hmmmm Ich bin der festen Überzeugung, dass daraus ein Flame War resultieren sollte! Yes

Tja, das ist eben doch deutlich was anderes als Deine übliche Mickey Maus Scheiße. Yes


_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
sphinx



Beiträge: 4201
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: der falsche
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 22:56                                  +/-

Helcaraxe
Kreativ geklaut, sag ich mal.


gut geklaut ist die halbe miete, dass wusste schon brecht Yes


_________________
worauf wartet ihr noch? stopft euch den schmuck
in die busen, den büchsenöffner, das cembalo,
bietet der nemesis eine pauschale an
und packt! die vergütungen ein,
die gasmaske und den unterleib!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 21:33                                  +/-

Fieser Thriller, der an der Apokalypse leckt:

Ein Mann erfährt, dass seine über alles geliebte wunderschöne junge Frau bei einem Terror-Anschlag islamischer Fundamentalisten ermordet wurde. Und dieser Mann ist der reichste Mann der westlichen Welt. Reicher als Bill Gates. Zig Milliarden Dollar. Mit allen Möglichkeiten, die dies mit sich bringt. Und der will sich rächen. Er will ebenfalls einen Terroranschlag verüben, so groß wie möglich - auf die Kaaba.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 22:10                                  +/-

Hm. Was ist der Spannungsbogen? Du brauchst ja einen Konflikt auf den die Handlung zusteuert.


_________________
The Internet has both a long memory and the attention of a goldfish.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8847
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 22:37                                  +/-

Konflikt:
Seine wunderschöne (...) Tochter ist mit einem weltzugewandten Muslimen zusammen. Sie weiß noch nichts von seinen Plänen, mißbilligt aber seine hasserfüllte Haltung - sie selbst will nach vorne blicken und ihr Leben wieder in den Griff kriegen.
Im Streit trennen sich Tochter und Vater, nicht ohne dass er ihr ihre Beziehung zum Vorwurf macht.
So erfährt er von ihr auch nicht, dass sie mit ihrem Freund auf Fußwallfahrt zur Kaaba zum großen Reinigungsfest zieht und so eines seiner potentiellen Opfer würde.
Ein Thriller also um Rache und Vergebung.
Wenn er nix lernt wirds halt zum Drama und die Gute geht drauf.
Schön wäre, wenn er lernt und sie trotzdem draufginge.

Damit hab ich gefühlte 5 bereits bekannte Plotideen nur nochmal in einen neuen Plot gepackt, also megagähn. Mit den richtigen Mitteln könnte mans aber zumindest spannend und actionig machen.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.12.2009, 23:54                                  +/-

Die Menschheit erfährt, dass sich ein Asteroid auf Kollisionskurs mit der Erde befindet. Es ist kein wirklich apokalyptischer Asteroid wie der vor 65 Millionen Jahren, aber er wird zumindest dort, wo er einschlägt, so hart zuschlagen wie die größte Wasserstoffbombe, die die Menschheit jemals gebaut hat. Und es wird schließlich allen klar, dass der Asteroid dummerweise genau in Mekka einschlagen wird, der heiligsten Stadt des Islam, und sie völlig ausradieren wird, inklusive der Kaaba. Der Rest der Welt ist sicher. Und die islamische Welt hat keine Möglichkeit, den Einschlag zu verhindern. Und jetzt helfen die Vereinigten Staaten. Amerikanische Raketen mit Nuklearwaffen werden gestartet, treffen im Weltraum auf den Asteroiden und verursachen gigantische Explosionen, die den Kurs des Asteroiden ausreichend verändern, so dass er knapp an der Erde vorbei geht.

Und wie ist nun die Reaktion der islamischen Welt?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41175
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 12.12.2009, 23:57                                  +/-

Man kann den Einschlag nicht so genau berechnen. Das hatten wir schon mal. Die Erde dreht sich nämlich.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 00:21                                  +/-

Die Wissenschaftler in der Geschichte können das, weil sie viel intelligenter sind als Du.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41175
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 00:23                                  +/-

Die Reaktion der "islamischen Welt" wäre wahrscheinlich ähnlich differenziert wie heute zu allem Möglichem.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8847
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 00:24                                  +/-

Das´ja nun mal Armageddon, die politische Variante, näch....
(Dabei war ja Armageddon schon gaar nicht gut.)


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wolter



Beiträge: 4300
Wörter pro Beitrag: 119
Wohnort: Hamburg
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 00:36                                  +/-

Erwin
Und wie ist nun die Reaktion der islamischen Welt?

Meinst Du...

a) innerhalb des Films auf die rühmliche, unvergängliche, selbstlose Heldentat der immer optimistischen Amis, allen voran ihr Präsident, der wahrscheinlich ganz persönlich die entscheidende Nuklearbombe auf den Asteroiden gezielt (und natürlich getroffen) hat?
Antwort: Weil es ein Ami-Film ist, werden Achmachmirdendschihad und König Dings (Fahd?) aus Teheran bzw. Mekka nach Rom reisen und sich von Papst Benedikt taufen lassen! grins
Und dann fliegen sie nach Washington, um mit Obama Brüderschaft zu trinken! Yes Jetzt dürfen sie ja!


Oder

b) in der Realität auf diesen antiislamischen, imperialistischen, kapitalistischen, dekadenten Blockbuster, der eine Gefahr für die islamische Hochkultur darstellt?
Antwort: Die Durchgeknallten werden wieder mal mehr als beleidigt sein (Flaggenverbrenngeschäft wird wieder blühen), die Gemäßigten indigniert die Nase rümpfen - und im Untergrund (z. B. im Iran unter den akademischen Oppositionellen, die die amerikanische Kultur dank illegal geschmuggelter oder heruntergeladener Filme durchaus positiv rezipieren) wird der Film zum Kult!

Yes


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 00:51                                  +/-

@ Wolter: Das sind durchaus interessante Szenarien. hähö Ich hatte aber vor allem eine dritte Sache in meiner Vorstellung: Eine Geschichte, die den Versuch unternimmt, zu schildern, wie die verschiedenen Gruppen reagieren würden, wenn die Sache wirklich geschehen wäre!

@ Niederträchtige: Okay, Euch gefällt das nicht. Dann eben das:

Twelve Angry Men - Volume 2

Der Junge war wirklich schuldig! Und nun, wo er frei ist, killt er jeden links und rechts. Polizei, FBI, CIA, MI6 und Interpol sind machtlos! Und der Geschworene Nr. 8 (Henry Fonda) ist für alles verantwortlich. Aber er weiß, was er zu tun hat! Er weiß, welche Leute ihm helfen können! Mit Hilfe seiner 11 Mitgeschworenen nimmt er das Gesetz in die eigene Hand!

Twelve Angry Men - Volume 2

This Time They Are REALLY Angry!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41175
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 00:57                                  +/-

Du bist so anstrengend.


_________________
You met me at a very strange time in my life.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Arwen gegen den Vulkan



Beiträge: 5012
Wörter pro Beitrag: 58

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 02:11                                  +/-

Ein unbekannter Typ schreibt jahrelang in einem Internet-Forum. Er interessiert sich einen Scheißdreck dafür, welche öffentliche Reputation ihm das, was er alles so schreibt, verschaffen würde. Ist ja schließlich nur ein anonymes Internet-Forum und er ist sowieso völlig unbekannt. Dann wird er plötzlich weltberühmt. Er ist Everybody's Darling. Und dann kommt heraus, unter welchem Usernamen er jahrelang in einem Forum geschrieben hat, als er noch völlig unbekannt war und kein Blatt vor den Mund genommen hat. Jetzt liest die ganze Welt, was er in den Jahren alles so geschrieben hat. Alles! Unzensiert!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter Alle
Seite 6 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de