Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Bücher abzugeben
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41175
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.09.2005, 21:23                                  +/-

Ich hab übrigens "Die Nebel von Avalon" weggeworfen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 07.09.2005, 21:24                                  +/-

rolling on the floor...


Also ich habe hier irgendwo noch eine ganz alte Version davon rumliegen, von meinem Vater geerbt.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Kaylee



Beiträge: 6078
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 07.09.2005, 21:40                                  +/-

*nachLuftschnapp*

Nach oben
Antworten mit Zitat
MetkrugSturmtief



Beiträge: 3666
Wörter pro Beitrag: 16

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.09.2005, 19:13                                  +/-

Ich glaub', das hab' ich auch weggeschmissen. Mit den Augen rollen

Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 10.09.2005, 00:12                                  +/-

@Wetterhexe: Hast Du "Das Fundbüro" gelesen oder gibst Du es direkt weg? Wie fandest Du es? Warum gibst/gabst Du es weg?


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 11.09.2005, 19:04                                  +/-

Ich hab's gelesen, kein Buch wird weggegeben, bevor es nicht wenigstens eine Chance bekam. Es ist noch nicht so lange her, dass ich es las, ich erinnere mich aber an kaum noch etwas. Weiss allerdings, dass ich es nicht mehr lesen werde und aus 'poser'-Gruenden hebe ich kein Buch auf. Es war seltsam, die Hauptperson, der junge Mann also, war mir zu ... hm .... starr und eigentlich auch zu passiv. Passiv ist falsch, aber ich leide gerade unter einem Wortfindungsproblem. Er ist in seinem Buero sicher gut aufgehoben, zeigt auch soziale Staerken, aber eben viel zu unregelmaessig und nur, wenn es ihm grad mal so zulaeuft. Der Russe war toll (kein Russe, aber egal). Mehr weiss ich nicht mehr und deshalb gebe ich es weg.
Nicht besonders qualitativ die Begruendung, aber ich kann zum Fundbuero echt nicht mehr sagen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 11.09.2005, 20:15                                  +/-

Hmm ja ... kann ich verstehen. Ich habe neulich vor lauter Langeweile die ersten 30, 40 Seiten angelesen und mir ging es mit dem Protagonisten irgendwie ähnlich.


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 11.09.2005, 20:16                                  +/-

Oh! Lies weiter, gegen Ende wird er ein wenig aktiver. Also einmal.

Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 11.09.2005, 20:26                                  +/-

Jetzt hat es anscheinend meine Schwiegermutter in Spe in den Urlaub mitgenommen. Zumindest kann ich es hier nicht finden. ):


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 14.12.2005, 16:44                                  +/-


Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2005, 14:53                                  +/-

George Orwell - 1984
Friedrich Duerrenmatt - Der Richter und sein Henker

Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22242
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 17.12.2005, 16:06                                  +/-

Das Photobucket Bild geht nicht mehr.

Der Richter und sein Henker kenn ich schon. Aber ich mag das "1984" Buch haben, gerade letztens wollte ich den Essay/Epilog über Newspeak nachlesen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2005, 16:29                                  +/-

Warum will Wetterhexe zwei so exzellente Bücher loswerden? Traurig


_________________
I'm tired of everyone and that includes myself
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 17.12.2005, 17:39                                  +/-

Die Buecher auf dem photobucket-Bild sind vergeben, deshalb geht das Bild nicht mehr. 1984 leg ich fuer Dich auf die Seite, Tyler, und loswerden will ich sie, Mike, weil ich sie doppelt habe. Duerrenmatt habe ich lieber in meiner von mir beschriebenen und kommentierten Schulfassung als in einer mir unbekannten Ausgabe und 1984 behalte ich in der englischen Version mit newspeak-Erlaeuterungen und Vorwort. So ist das nun mal fuer die armen anderen Buecher. Hart, aber immerhin werfe ich sie nicht weg. Was ich eh nie koennte.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 06.01.2006, 10:21                                  +/-

Ophelia lernt schwimmen

Schon den Klappentext finde ich abschreckend, aber sowas von, da kann ich mich nicht mal aufraffen, es auch nur anzulesen. Will jemand von hier das erledigen?

"Mit 40 macht's doch ueberhaupt erst Spass", sagt Ophelia, eine junge Frau ueber 40. Schliesslich hat man als Frau in den besten Jahren genuegend Erfahrung, um die Sache mit den Maennern endlich richtig in den Griff zu kriegen. So zieht sie aus, um in Paris die Liebe und den Sex zu ergruenden. Mit Stil - versteht sich! Und Herz und Verstand duerfen dabei auch nicht zu kurz kommen ...

"Seite fuer Seite ein Stueck Lebenselexier" Die Frau von heute (muss wohl eine Frauenzeitschrift sein)

*gruuusel*

---

Ehemaenner und andere Fremde
Zwei Ehepaare, miteinander befreundet. Denkt man. Ein Junge, der mit fuenf nicht sprechen kann. Ein Ehemann, der ein Doppelleben fuehrt und damit seine Frau schockt. So irgendwie stand das im Klappentext. Dann geschieht wohl ein Verbrechen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21149
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 06.01.2006, 10:25                                  +/-

Wenn die Frau von heute (mit dem IQ von gestern), das Buch gut findet, kann es nichts für uns sein.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 25.03.2006, 21:21                                  +/-

Will jemand?


Ich habe es nie angehört, werde es nie anhören, brauche es nicht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.03.2006, 22:25                                  +/-

Möglicherweise. Aber nur wenn du ausführlich erklärst, warum du es besitzt und vorallem warum du es nie gehört hast und deiner Meinung nach nie hören wirst. Smilie


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 25.03.2006, 22:28                                  +/-

Ich habe es geschenkt bekommen von jemandem, der meinte, mir eine Freude damit zu machen. Meine Reaktion war, glaube ich, mehr als direkt, denn von ihr bekam ich nie wieder was. *gggg*
Weil ich Hörbücher einfach nicht abkann. Deshalb zweimal nie. Ausführlicher geht's nicht.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23153
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.03.2006, 23:07                                  +/-

Ich habe ja keine Erfahrung mit Hörbüchern. Geschockt Ich denke darüber nach.

Obwohl .. eigentlich wollte ich eh nur wissen warum du sie nicht magst oder nicht hören willst. grins


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.03.2006, 10:17                                  +/-

Also auf das Hörbuch wäre ich wirklich scharf! Ich finde die Harry Potter Hörbücher total toll.


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 14.05.2006, 19:37                                  +/-

Studium-Überreste. Da ich seit Jahr und Tag nicht mehr reinschaute, können sie auch weg. Vielleicht kann ja einer von euch irgendeines brauchen.

- Formen des Widerstandes im Südwesten 1933 - 1945. Scheitern und Nachwirken
Hrsg.: Landeszentrale für politische Bildung BaWü

-Deutsche Kultur: Ein historischer Überblick von 1945 bis zur Gegenwart
Hermann Glaser. Bundeszentrale für politische Bildung

- Arbeitstechniken Literaturwissenschaft (1994)
Eckhardt Meyer-Krentler

- Daten deutscher Dichtung Band 1. Von den Anfängen bis zum Jungen Deutschland. Chronologischer Abriß der deutschen Literaturgeschichte. (1969)

- Daten deutscher Dichtung 2. Vom Realismus bis zur Gegenwart. Chronologischer Abriß der deutschen Literaturgeschichte (1969)

- Deutsche Geschichte von 1945 bis zur Gegenwart. Die Entwicklung der beiden deutschen Staaten (1998)
Horst Pötzsch

- A Glossary of Phrases with Prepositions
Thomas Lee Crowell Jr

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter Alle
Seite 4 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de