Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

(Print)medien
1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49323
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 13:57                                  +/-

Mich interessiert, ob und welche Printmedien ihr (noch) lest. Und dabei meine ich ausdrücklich nicht deren Onlineangebote!

Lest ihr regelmäßig eine Zeitung? Habt ihr ein Abonnement? Gerade jüngeren Leuten sind Printmedien ja zunehmend unwichtiger. Klarer Nachteil gegenüber Internet und TV ist natürlich die mangelnde Aktualität. Vorteil sind gute Hintergrundberichte und Dokumentationen, selbst in Tageszeitungen. Wochenzeitungen bzw. wöchentliche Magazine bieten in dieser Hinsicht natürlich NOCH mehr.

Nichts desto trotz haben wir in der WG eine Tageszeitung abonniert:



Der Standard: linksliberale Tageszeitung aus Wien mit exzellentem außenpolitischen Teil.

In Deutschland lese ich regelmäßig (aber nicht mehr abonniert) die ebenfalls linksliberale Frankfurter Rundschau.



Eigentlich möchte ich auf eine gute Tageszeitung auch nicht verzichten, obwohl es heutzutage durchaus sinniger wäre, für die Tagesaktualität das Internet zu nutzen und eine Wochenzeitung, wie "Die Zeit" für die Hintergründe zu abonnieren. Trotzdem kann ich mich dazu nicht durchringen.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19901
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 14:25                                  +/-

Ich lese Tageszeitungen zur Zeit eigentlich nur dann, wenn sie mal wieder in der Uni kostenlos verteilt werden. Mit der Frankfurter Rundschau passiert das recht regelmäßig…ebenso mit der FAZ und dem Darmstädter Echo.

Was mich an Tageszeitungen wirklich abschreckt, ist dieses total unpraktische Format. Durch ihre Größe sind die unpraktisch und unhandlich…es nervt einfach, wenn man nicht ordentlich umblätter kann. Sitzt man draußen und es ist etwas windiges Wetter, ist es eine große Herausforderung mehr als nur die Titel- und die Rückseite zu lesen. Aus diesem Grund kaufe ich mir dann doch eher mal eine Zeitschrift. Die sind zwar weniger aktuell, aber dafür kann ich sie auch im Zug lesen, ohne meinen Sitznachbar mit dem Ellenbogen die Nase zu brechen.

Hinzu kommt, dass das Onlineangebot der Tageszeitungen (noch) weitesgehend kostenlos ist. Neben der Aktualität ein wirklich großes Argument für Studenten und andere Bevölkerungsteile mit weniger Geld. Obwohl das Argument eigentlich nicht zählt, weil ich mich bei wirklich großen Interesse auch in die Bibliothek setzen könnte, um die Tagespresse zu lesen. Aber dazu fehlt mir Zeit und Lust. Unsere Bib ist wirklich nicht die schönste.

Blöd nur, dass ich mir mit dem Rückgriff auf Onlinenachrichten / -zeitungen und der "Verweigerung" gegenüber Printmedien ein bißchen ins eigene Fleisch schneide. Als Student der Druck.technik sollte ich die Branche wohl besser nach Kräften unterstützen. *hust*



Zuletzt bearbeitet von Triskel am 24.11.2010, 14:37, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49323
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 14:32                                  +/-

Zitat:
Darmstädter Echo.


Furz, Furz, Furz, Furz...

*bruha* grins

Konnt ich mir nicht verkneifen, sorry zwinkern


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19901
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 14:34                                  +/-

Deine Witze waren schon mal besser. Ob das DE schonmal bessere Zeiten gesehen hat, weiß ich allerdings nicht. Meine Begeisterung hält sich jedenfalls in Grenzen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49323
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 14:35                                  +/-

Zitat:
Was mich an Tageszeitungen wirklich abschreckt, ist dieses total unpraktische Format. Durch ihre Größe sind die unpraktisch und unhandlich…es nervt einfach, wenn man nicht ordentlich umblätter kann.


Da ist was dran! Allerdings hat der Standard dieses Problem nicht, da er ein sehr handliches, kompaktes Format hat. Sehr lesefreundlich!

Hier mal eine Übersicht über die verschiedenen Formate!


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Akt



Beiträge: 7557
Wörter pro Beitrag: 18

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 14:57                                  +/-

Oxford
Zitat:
Darmstädter Echo.


Furz, Furz, Furz, Furz...

*bruha* grins

Konnt ich mir nicht verkneifen, sorry zwinkern


Ohej, der hätt von mir kommen können...


Aaaaalso:



Natürlich die aktuelleren Ausgaben hähö Fällt im Moment etwas schwer, da ich ja nicht mehr in hamburg wohne, bekomme es aber an ausgewählten Zeitungsständen dennoch mal in die Pfoten.

Ein wenig konservativ, aber nunmal das Blatt mit dem ich aufgwachsen bin. Besonders nett ist der Zusatzteil LIVE. Konzerte, Flohmärkte, Theater, alles wird aufgeführt, dazu Bandvorstellungen, Kinofilme (komplettes Verzeichnes ALLER Hamburger Kinos, auch der Programmkinos) Reviews ect.



Finde ich sehr angenehm, da Die Zeit ziemlich liberal ist und dem Leser alle Perspektiven vorstellt und nicht schon unterbewusst eine Richtung vorgibt.

Edit: Wo wir grad bei Format sind. Die Zeit ist glaube ich das fieseste...In der bahn lesen unmöglich.


_________________
And she will look upon him with forgiveness... and everybody will forgive and love. And he will be loved.
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 22:01                                  +/-

Zur Zeit, sprich diese Woche, lese ich mit äußerster Regelmäßigkeit und Ausführlichkeit "Die Rheinpfalz", die in etwa so informativ ist, wie der Titel klingt.
Zuhause (also bei mir, in Worms), habe ich keine Zeit, Zeitung zu lesen, außerdem hätte ich bei einem Abo Angst, dass man mir die Zeitung aus dem Briefkasten klaut. Wenn ich dazu komme, lese ich das Feulliton der SZ. Dafür lohnt es sich aber dann doch nicht, die ganze Zeitung zu abonnieren.


Die anderen Beiträge und ihre Argumente gegen die Printmedien finde ich von daher gerade heute außerordentlich interessant, weil ich gestern eine Vorbesprechung für mein Seminar über e-Paper hatte, und e-Paper ja genau diese Kritikpunkte an einer Zeitung wie "fehlende Aktualität" und "unhandliches Format" verändern würde.






Gelten in dieser Umfrage auch Bücher als Printmedien? Smilie


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19901
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 22:17                                  +/-

Es gibt auch sehr unhandliche Bücher. Meistens Kunstbände und dergleichen, aber auch Nachschlagewerke.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49323
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 22:21                                  +/-

Nein, Bücher meinte ich in diesem Thread nicht. Die passen auch nicht in meine persönliche Definition von "Medien".


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11098
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 22:23                                  +/-

Wie steht ihr zum Playboy? Würden die Bela B. Fanboys und-girls den aktuellen Playboy kaufen, wenn ein Interview mit schicken Bildern drinstünde? Wenn ja, wäre es euch unangenehm, ein Hochglanzmagazin zu kaufen?




Mir wäre es nicht peinlicher als der Kauf einer Brigitte. Ich komme mir immer etwas komisch vor, wenn ich Frauenzeitschriften kaufe, so ein Gefühl wäre es wohl auch beim Playboy.


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49323
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 22:29                                  +/-

Der Kauf des Playboys ist für mich vergleichbar mit dem Kauf von Kondomen, also nicht besonders unangenehm.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19901
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 22:31                                  +/-

Playboy-Kauf muss einem nicht peinlich sein, finde ich. Peinlicher fände ich es diese billigen Blättchen (wie heißen die denn so? SuperIllu, Echo der Frau und so ein Kram) zu kaufen, wo man schon auf den ersten Blick sieht, dass das Titelfoto eine billige schlechte Fotomontage ist. Der Informationsgehalt dieser Zeitschriften tendiert zu dem mit Sicherheit gegen Null oder weniger.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45018
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 22:32                                  +/-

Bela B. ist echt eine Sau. Voll der Luder-Ruler. Echt schlimm


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11098
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 22:46                                  +/-

Lässig. Wer die CD mit Code besitzt, dart sich im Bonusbereich der homepage übrigens eine ganze Galerie voll dieser Bilder ansehen.



_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49323
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 22:51                                  +/-

Ähm, Bela schmachten im Bela-Trööt oder so? Geschockt


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11098
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 22:54                                  +/-

Huch, tschuldi.




Obwohl man jetzt auch sagen könnte, warum alles kaputtmoderieren? Wenn der Thread sich dahin entwickelt...


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49323
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 22:56                                  +/-

Ja nee, klar Mit den Augen rollen aber wie dem auch sei. Moderieren will ich sicher nicht. War nur ein Wunsch des Threaderöffners, mehr nicht.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 23:01                                  +/-

Richtig so, Oxford. Bela B. suckt schon ziemlich. Garstiger Zausel, verdirbt das nette Bild.

Ich lese täglich (wie Kaylee übrigens) die konservative Regionalzeitung "Westfalenpost", einmal monatlich die Speckdrumm der Wissenschaft, gelegentlich Computerzeitschriften.

Nach oben
Antworten mit Zitat
#18



Beiträge: 3072
Wörter pro Beitrag: 32
Wohnort: deine Maam
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 23:31                                  +/-

Hm.. täglich lese ich den "Münchner Merkur" bzw. sein hiesiges Lokalpendant. Weniger wegen der Internationalen Berichten, dafür ist die Zeitung weniger zu gebrauchen und übernimmt viele Artikel von der DPA oder anderen Nachrichtendiensten. Der Regionalteil ist halt sehr groß (Mit bisweilen 3 Seiten über Themen wie den "Problembären"-), und der Lokalteil für unseren Landkreis nimmt eigentlich immer 15+ Seiten ein. Der Sportteil ist sehr umfangreich, und im Winter gibt's eine vorbildliche Eishackelberichterstattung. Ausgerichtet ist das Blatt eher konservativ... Wirklich kritische Artikel zu politischen Themen findet man eher weniger, das ist dann mild verpackt. Dafür werden immer erstaunlich viele Leserbriefe abgedruckt (auch mal härterer Tobak).

Die einzig weitere Zeitschrift, welche ich regelmässig lese und auch abonniert habe, ist die GameStar. Seit der Ausgabe 5/99 (alle schön im Regal verstaut) treffe ich hauptsächlich aus ihr heraus meine Spielkaufentscheidungen, und hab's bisher nie bereut. Zudem man die Redakteurtruppe mit der Zeit doch irgendwie liebgewinnt, und gar nicht wechseln möchte.
Für Hardware ist mir allerdings das Internet als Ratgeber wichtiger.

Ab und an noch ein Blick in’s Parteiorgan der CSU, den Bayernkurier. Als lokale Pseudopolitprominenz gibt’s den kostenlos, allerdings ist der so einseitig, dass er meistens gleich in die Altpapiertonne wandert.


_________________
Wann kommt er?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49323
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.07.2006, 23:38                                  +/-

Zitat:
lokale Pseudopolitprominenz


Deutschland, deine Kinder... hähö


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
titania



Beiträge: 13492
Wörter pro Beitrag: 37
Wohnort: Da simmer dabei
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 27.07.2006, 00:10                                  +/-

Oxford
Die [Bücher] passen auch nicht in meine persönliche Definition von "Medien".

Warum nicht?


_________________
Der menschliche Körper enthält sechs Liter Blut: genug, um eine große Wohnung anzustreichen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
#18



Beiträge: 3072
Wörter pro Beitrag: 32
Wohnort: deine Maam
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 27.07.2006, 00:26                                  +/-

Oxford
Zitat:
lokale Pseudopolitprominenz


Deutschland, deine Kinder... hähö


Wenn du willst, auch "stellvertretender Ortsvorsitzender" zwinkern.

Weil ich gerade nochmal die Frage zum Playboy sehe - ich würde ihn mir aus Prinzip nicht kaufen. Der Burda-Verlag hat das Heft, was die Fotos betrifft, ziemlich runtergewirtschaftet. Die 10 schönsten Studentinnen, ALDI-Verkäuferinnen, zum 2. Mal nach 9 Jahren Andrea Kempter (Hat sich ziemlich wenig verändert / Photoshop ist besser geworden...), die (IMHO) nicht guten Fotos von Michelle... und nur noch oben ohne. In den USA sogar jetzt Bikinibildchen a la Maxim oder FHM. Dann schon eher Penthouse.
Wobei die Sachbeiträge und Interviews eigentlich nie schlecht waren, als ich ihn mir noch regelmässig gekauft habe (bis Februar 2004).


_________________
Wann kommt er?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32  Weiter Alle
Seite 1 von 32

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de