Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Der Werdegang der Menschheit
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic
 
 
Autor Nachricht
Mond



Beiträge: 2194
Wörter pro Beitrag: 57

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 30.01.2014, 15:24                                  +/-

Was der da sagt ist doch Wurst. Es geht um die Gesteinsformation dort.

Interessant was die Natur so mit Steinen machen kann. Gerade mal gegoogelt:






_________________
The Art of Happiness
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46149
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 30.01.2014, 15:25                                  +/-

Ich widerrufe alles, was ich gerade schrieb: I BELIEVE!



Gepostet am 30.01.2014, 15:25:

Say WHAT? The Blätterer has been blättered? Erschießt mich doch einfach!


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23047
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 30.01.2014, 15:43                                  +/-

Mond gräbt immer Sachen aus… Junge, junge. Aber gut, dass mal jemand anredet, gegen diese eitlen und arroganten Wissenschaftler auf ihrem hohen Ross, die uns alle verarschen wollen! Liebe Freunde der Wahrheit.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Mond



Beiträge: 2194
Wörter pro Beitrag: 57

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 31.01.2014, 12:46                                  +/-

Eigentlich habe ich das nicht ausgegraben, sondern aus einem anderen Forum übernommen.
Der Fehler war, dass das Video propagandiert, dass die Wissenschaft lügt. Daraufhin stürzen sich 75% der Beiträge auf diesen Sachverhalt. Mir ging es eigentlich nur um die Steinklötzer. Hätte ich ein mehr sachliches Video gepostet oder ein paar Aufnahmen, hätte wohl nur Guy geantwortet. Fand ich auch am aufschlussreichsten. Smilie


_________________
The Art of Happiness
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 31.01.2014, 12:50                                  +/-

Wie kommst du zu der Annahme, dass irgendwer das Video so weit ansehen würde, wenn schon nach 30 Sekunden klar ist, dass es von einem Esoterik-Spinner ist? Da wäre eine Minutenangabe hilfreich gewesen, an welcher Stelle im Video diese Steinklötze zu sehen sind, um die allein es dir ging.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Invisigod
Strongman


Beiträge: 5193
Wörter pro Beitrag: 31

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 31.01.2014, 13:19                                  +/-

Aber er hat doch Recht. Wir werden schon häufiger mal für dumm verkauft. Kann mir doch niemand erzählen, dass dieses Gebilde KEIN Octopus ist. Und wie kommt der bitte an diese Tür? Hmmmm?



_________________
"Es ist einfach nur krank, was in den letzten fünfeinhalb Jahren in Dortmund passiert ist. Das hätte mir mal jemand erzählen sollen, als ich gekommen bin und wir Dreizehnter waren."
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9021
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 31.01.2014, 20:46                                  +/-

@Mond:
Basaltformationen:


Das ist die "Fingalshöhle" in der Insel Staffa, eine der Hebrideninseln vor Schottland. Hat Mendelssohn-Bartholdy mal besucht. Allerdings hatte er vom Seegang "die schlimmste Seekrankheit" (Briefzitat) und musste ständig reihern. hähö
Er hat den wilden Seegang und das Erlebnis dieser mystischen Insel aber in eins der schönsten Werke der Orchestermusik verwandelt: "Die Hebriden".



Wenn ich meinen Schülern die Bilder der Insel zeigen, dann fragen sich die immer, wer das da reingemeißelt hat. hähö


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
kpm



Beiträge: 3422
Wörter pro Beitrag: 60
Wohnort: tronhoW
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.02.2014, 00:05                                  

Ich kann gar nicht so viel facepalmen wie ich eigentlich möchte nachdem ich mir dieses Verschwörervideo angeguckt habe.
Diese Gesteinsplattform ist übrigens nicht aus Basalt, wie Guy gemutmaßt hat, sondern aus Sandstein. Sandstein ist ein Sediment, besteht daher aus vielen einzelnen Schichten übereinander, was so einem Gesteinskörper direkt schon mal ein Set an zueinander parallelen (gibt auch Umstände, wo die nicht parallel sind) Schichtflächen gibt, die als Sollbruchstellen bei der späteren Verwitterung dienen. Dann entstehen durch äußeren Stress (Japan ist geologisch sehr aktiv) ein oder mehrere Sets subparalleler Klüfte im Gestein, die hier wohl ausgerechnet rechtwinklig zur Schichtung sind. Vielleicht liegt auch noch eine Störung (zwei Gesteinsbrocken, die sich gegeneinander verschieben und dadurch auch eine nette Stufe erzeugen können) in dem Ding, das weiß ich natürlich nicht. Dazu dann Erosion unter Wasser oder in der Brandungszone und es braucht keine Menschen mehr, um das Yonaguni-Monument zu erklären. In diesem Interview mit einem Geologen, der da getaucht ist sagt der übrigens, dass die "Stufen" auch genau mit den einzelnen Sandsteinschichten übereinstimmen.
Auch nett übrigens, dass der Typ uns eine Jahreszahl gibt, wann das Ding zuletzt über dem Meeresspiegel war. Wo hat er die her? Doch nicht etwa von den bösen Wissenschaftlern? =o

Basaltsäulen entstehen übrigens, wenn Basaltlava langsam abkühlt. Wenn ein Basalttümpel abkühlt, zieht sich die Lava zusammen. In vertikaler Richtung ist das kein Problem, wenn oben nur Luft ist, aber horizontal geht das nicht so einfach und dann entstehen Abkühlungsklüfte. Diese Klüfte bilden die Grenzen zwischen den Säulen.

Steine können viele verrückte Dinge machen, bei denen man beim bloßen angucken nie und nimmer glauben würde, dass das einfach so in der Natur passiert. Für alle, die sowas ein bisschen interessiert, kann ich dieses Spektrum der Wissenschaft Sonderheft nur empfehlen. Darin werden viele unglaubliche Gesteinsformationen so erklärt, dass der interessierte Laie sie versteht und Gesteine in Zukunft bestimmt mit anderen Augen sehen wird. Smilie


_________________
If the dinosaurs had a space program they'd still be here. - Astronaut Ron Garan
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 9021
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.02.2014, 00:15                                  +/-

So muss ein Posting aussehen.


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.02.2014, 00:24                                  +/-

Yes

Man muss sich auch einfach nur klarmachen, dass die Erde verflucht groß ist und darauf Billionen von Gesteinsformationen irgendwo rumstehen. Einige davon sehen halt zufällig so kurios aus, das ist doch überhaupt nicht weiter verwunderlich.


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Mond



Beiträge: 2194
Wörter pro Beitrag: 57

Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 01.02.2014, 18:33                                  +/-

Ok, das Video ist in dieser Hinsicht Müll, weiß ich doch.
Nach der Faktenlage würde ich mich der natürlichen Theorie anschließen.
Die Theorie, dass es sich dabei um eine Gebäudekomplex einer Hochkultur handelt, stammt übrigens auch von einem Wissenschatler bzw. Geologen wie man im Interview nachlesen kann.


_________________
The Art of Happiness
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46149
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.02.2014, 18:49                                  +/-

Gut, dass wir für alle relevanten Dinge im Leben eine Expertin oder einen Experten im Forum haben Yes


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46149
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 08.08.2014, 19:51                                  +/-

Tut mir leid, AgdV, aber ich weiß immer noch keinen besseren Thread, in dem ich darüber schreiben kann.

Thanil, Verfasst am: 16.01.2014, 11:21
http://www.zeit.de/2013/47/dokumentarfilm-the-act-of-killing-joshua-oppenheimer

Zitat:
"Habe ich gesündigt?"

In Joshua Oppenheimers Dokumentarfilm "The Act of Killing" stellen Massenmörder ihre Taten nach.

Sie haben es "gern getan", sie hatten "viel Spaß dabei", es war die aufregendste Zeit ihres Lebens. "Hackmesser" nannten sich die Todesschwadronen, die 1965 in Indonesien ausschwärmten und jeden jagten, den sie für einen Kommunisten hielten. Je nach Schätzung starben dabei bis zu zweieinhalb Millionen Menschen, allein auf Bali töteten die "Patrioten" in zwei Wochen 80.000 Bewohner. Heute sind die Täter hoch geachtete Mitglieder der Gesellschaft; die Nachfolgeorganisation der Todesschwadronen, die paramilitärische Pancasila-Jugend, hat drei Millionen Mitglieder, und wenn sie feiern, sitzt der Vizepräsident in der ersten Reihe.


parasite
Großartiger Dokumentarfilm, unbedingt anschauen, falls man die Gelegenheit hat. Ich habe ihn mir endlich letzten Sommer angesehen und war sowohl vom Stoff, als auch von der Machart/Methode, die dem Dokumentarfilm allgemein ganz neue Türen öffnet (und so langsam schon in anderen Dokus adaptiert wird), sehr, sehr angetan.


Ich habe die Dokumentation jetzt gesehen.

Es gibt in dieser Welt Dinge, die sind so unfassbar, so unbegreiflich, so abgrundtief BÖSE, dass ich sie nicht in Worte fassen kann. Und die mir völlig unbekannt waren. Ich wusste nichts über den indonesischen Genozid von 1965/66. Und ich nenne dieses Morden jetzt einfach mal einen Genozid, weil das Morden zumindest anti-chinesische Züge trug und ich gerade nicht so ganz einsehe, warum der eliminatorisch motivierte Massenmord an einer religiösen Gruppe ein Völkermord ist und der eliminatorisch motivierte Massenmord an einer politisch-weltanschaulichen Gruppe es nicht sein soll. Beides sind Glaubenssysteme, insbesondere im Falle eines geschlossenen Weltbilds wie dem Kommunismus. Aber das ist eigentlich eine andere Diskussion.

Wikipedia
Die Massaker in Indonesien 1965–1966 waren ein Massenmord an Mitgliedern und Sympathisanten der Kommunistischen Partei Indonesiens (PKI) und chinesischstämmigen Bürgern durch Teile der indonesischen Armee unter dem Kommando des Generals Suharto. Das Morden begann im Oktober 1965, je nach Schätzung fielen ihm 100.000 bis über eine Million Menschen zum Opfer,[1] wobei als wahrscheinlichste Schätzung häufig Zahlen um 500.000 genannt werden. Es folgte auf einen Putschversuch der so genannten Bewegung 30. September (auch G30S oder G30S/PKI oder Gestapu genannt), für den die kommunistische Partei verantwortlich gemacht wurde. Auch eine große Zahl an Zivilisten beteiligte sich an dem Morden, das Militär stellte eigens Todesschwadronen aus den Mitgliedern anderer politischer und auch religiöser Bewegungen zusammen.[2]

Heute gilt als gesichert, dass die Putsch-Beschuldigungen gegen die PKI falsch waren, die tatsächlichen Verantwortlichkeiten sind jedoch ungeklärt. Bis heute gab es weder eine strafrechtliche Aufarbeitung der Vorgänge noch unabhängige staatliche Untersuchungen. Vielmehr werden die Vorgänge in der offiziellen indonesischen Geschichtsschreibung als heroische Taten angesehen, die dem Schutz des Landes vor dem Kommunismus dienten. Dementsprechend rühmen sich damals an dem Morden Beteiligte teilweise bis in die Gegenwart mit ihren Taten, während damals zu Unrecht beschuldigte und verfolgte Menschen bis heute das Stigma des ehemaligen „politischen Gefangenen“ tragen, etwa durch einen Stempel im Ausweis. Sie werden im Alltagsleben auf verschiedenste Weise benachteiligt und diskriminiert.[2]

Nach der weitgehenden Vernichtung der Kommunistischen Partei begann 1966 die Diktatur von General Suharto, der den Diktator Sukarno ablöste und bis 1998 regierte. Die Version der Alleinschuld der PKI an dem Putsch, sowie der Massenmord als „Rettung des Vaterlands“ bildeten eine Art Gründungsmythos für das Regime von Suharto und dessen Staatsideologie der „Neuen Ordnung“ (Orde Baru). Daher war bis 1998 jegliche Kritik an der offiziellen Version der Ereignisse verboten.


Was das Thema für mich so schwer zu ertragen macht ist, dass im Gegensatz zu den meisten anderen Völkermorden dieser in Indonesien gar nicht als solcher anerkannt wird. Im Gegenteil ist es so – und das wird im Film wirklich in allen Facetten gezeigt – dass die Mörder von damals bis heute als Volkshelden gefeiert werden. Die treten im Fernsehen auf und berichten stolz von ihren ungezählten Mordtaten und lassen sich dabei von einer dummen und bestens gelaunten Moderatorin die Anekdoten aus dem Bauch pinseln.

Dass sowas möglich ist. Ich habe ja offenbar immernoch Illusionen über den Zustand dieser Welt, umso wichtiger war es wohl diesen Film zu schauen. Dass es diese himmelschreiende Ungerechtigkeit in unserer Welt gibt. Da werden hunderttausende von Menschen geschlachtet und die wohlbekannten Täter fahren feist mit ihrem Cabrio durch die Straßen und lassen sich abfeiern. Das ist so pervers… Wie kann es das geben?

Die sitzen vor der Kamera und erzählen, wie sie auf ihren Mordzügen 14-jährige Mädchen vergewaltigt haben und schlagen sich dabei lachend auf die Schenkel und grinsen in die Kamera.

Da will man doch nur noch mit dem Maschinengewehr draufhalten.

Die Stärke des Dokumentarfilms besteht darin, dass er das alles für sich sprechen lässt. Es gibt keinen Guido Knopp, der auf die Tränendrüse drückt. Es ist auch nicht nötig. Es liegt alles offen vor dem Zuschauer.

Die Filmemacher bekommen Zugang zu diesen abscheulichen, von ihrer Gesellschaft gefeierten Mördern, weil sie ihnen anbieten ihre damaligen Taten nachzustellen und einen Spielfilm daraus zu machen. Mitsamt Kulissen und allem drum und dran. Dadurch beschäftigen sich die Mörder das erste Mal in ihrem Leben und nach fast 50 Jahren systematisch und intensiv mit der Art und Weise, wie sie damals ihre Mitmenschen behandelt, gefoltert, vergewaltigt und massakriert haben. Es führt sogar zu raren Momenten der Einsicht, in denen ihnen bewusst wird, dass es da irgendwie ein krasses Missverhältnis zwischen ihren Taten und dem behaupteten national-indonesischen Heldentum im Kampf gegen den Kommunismus gibt.

Was mich mit am meisten schockiert hat ist der simple Fakt, dass die indonesische Öffentlichkeit noch weit, weit davon entfernt zu sein scheint dieses düstere Kapitel der Menschheitsgeschichte irgendwie aufzuarbeiten. Man sieht, dass die Nachfolgeorganisation der damaligen Mordbanden quietschfidel ist, über Millionen Anhänger verfügt, sich der Mordtaten rühmt und sich einbildet damit Indonesien gerettet zu haben und – ich zweifle nach diesem Film keine Sekunde daran – jederzeit bereit wäre, erneut den Schlingdraht und die Macheten rauszuholen.

Also, wer mal richtig tief in den Abgrund schauen will, der sollte sich die Dokumentation in jedem Fall reinziehen.

Derweil…

Liste der Länder, die Stanil in seinem Leben auf jeden Fall mal besuchen will

  • jede Menge Länder
  • Indonesien


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 6000
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.08.2014, 20:08                                  +/-

Thanil

Da will man doch nur noch mit dem Maschinengewehr draufhalten.


Tja. Teil der Lösung oder Teil des Problems?


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46149
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 08.08.2014, 20:11                                  +/-

Nicht jeder, der wütend ist, wird deshalb zum Massenmörder.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 6000
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.08.2014, 20:19                                  +/-

Fallout 3 müßte demnach ein großer Hit in Indonesien sein.


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
parasite



Beiträge: 1192
Wörter pro Beitrag: 57

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 08.08.2014, 22:05                                  +/-

Ich muss immer mal wieder an die "The Act of Killing" denken. Der hätte eine ausführliche Würdigung verdient und ich fand's sehr schade, als er bei den Oscars leer ausging. Ich bin nach wie vor begeistert von Oppenheimers Herangehensweise, die Täter dabei zu filmen, wie sie sich selbst inszenieren. Und die Bilder, die dabei herauskommen, sind so voll von Bedeutung und sagen soviel aus, dass tatsächlich "dokumentarisches" Erzählen, beispielsweise über kommentierende Archivaufnahmen oder sowas, dem gegenüber ziemlich abstinkt. Der Zusammenhang zwischen der symbolischen Ordnung in der immernoch durch krasse Repression geprägten, indonesischen Gesellschaft (man denke nur an die Szene in der TV-Talkshow, als das Studiopublikum die Täter abfeierte) und den subjektiven Imaginationen der Täter, die sich als Hollywoodfilmgangster et al. sehen, fand ich schon sehr faszinierend. Trotz des harten Stoffes löste der Film in mir keine Wutgefühle aus. Anwar Kongo, der Protagonist, wird doch als ziemlich kaputte Gestalt gezeigt, der vermutlich niemals irgendeine Art von abschließender Aufarbeitung seiner Taten erfahren wird.

Die Geschichte dieses Films ist sowieso viel zu krass. Hier ist ein ausführlicheres, ziemlich faszinierendes Interview mit dem Filmemacher, das ich nur empfehlen kann:


Nach oben
Antworten mit Zitat
Olmops



Beiträge: 6000
Wörter pro Beitrag: 53
Wohnort: Kölle
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.08.2014, 11:12                                  +/-

Sehr eindringlich. Zeigt mir wieder, dass all unsere Werte nicht absolut und selbstverständlich sind, sondern eine Errungenschaft darstellen. :-/


_________________
Urge to grill rising.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46149
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.08.2014, 11:22                                  +/-

Yes Und zwar eine, die durch die allgemeine Barbarei der Welt sehr schnell wieder verloren gehen kann.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23047
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.08.2014, 15:39                                  +/-

Man denke nur an die Szene in der TV-Talkshow, als das Studiopublikum die Täter abfeierte


Was wurde denn da genau gesagt/interviewt? Dass Mörder keine Reue zeigen, okay, aber wie können das normale Leute beklatschen?


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
parasite



Beiträge: 1192
Wörter pro Beitrag: 57

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.08.2014, 18:35                                  +/-

Im Trailer ab etwa Sek. 50 ist ein Teil der Talkshowszenerie zu sehen.



Oder hier, aus dem Film, den es komplett auch auf Youtube gibt (ununtertitelt). Ab 1:44:28



Das hängt wohl mit der Funktion dieser Leute in der indonesischen Gesellschaft zusammen. Das Militär hat sich dieser Mörder bedient und sie danach mit Posten belohnt. Es war in der indonesischen Mainstreamgeschichtserzählung nicht falsch, was sie gemacht haben. Sie waren Helden, die die kommunistische Bedrohung ausgerotten haben. Reue zu zeigen, würde ja bedeuten, dass, was man getan hat, etwas falsches war. Und selbst, wenn man intuitiv merkt, dass es nicht richtig sein kann, hunderte oder tausende Menschen zu erdrosseln, nimmt man als Täter doch lieber die positive Rechtfertigung, die die politische Elite einem bietet. Sonst könnte man mit der Schuld auch kaum leben.
So in etwa erkläre ich mir das aus der Erinnerung.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 50422
Wörter pro Beitrag: 33

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 11.07.2015, 08:38                                  +/-

Achtung: für kpm nicht geeignet. Für den Rest aber sicherlich ganz interessant. Fazit: we're doomed.



_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Special: Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter Alle
Seite 15 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de