Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Denglisch und Engrish
Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé
 
 
Autor Nachricht
Thuringwethil



Beiträge: 4415
Wörter pro Beitrag: 47
Wohnort: Hessen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 18:23                                  +/-

Ich verstehe genau, was Du meinst. Also jetzt insgesamt, nicht auf den Freund bezogen.
Letztens ist mir das in, wie ich fand, richtig unangenehmer Form passiert. Wir hatten in einem Seminar erst in Gruppen gearbeitet und sollten dann die Ergebnisse präsentieren. Ich sagte was und musste dann etwas länger nach dem passenden Wort suchen, was dazu führte, dass eine Kommilitonin einsprang und den Wortbeitrag für mich zu Ende brachte. Dazu kam noch, dass ich das, was ich hätte sagen wollen, viel besser fand, als das was sie abgespeckt dann draus machte, konnte sie natürlich nix für. Ich kam mir allerdings selten so unfähig und auch unterlegen vor.

Aber Du hast tatsächlich genau beschrieben wie ich mich hier manchmal fühle.

Edit: "Unterlegen" ist übrigens das falsche Wort. Leider wird mein Englisch nicht in der gleichen Geschwindigkeit besser wie mein Deutsch schlechter wird. Also verliere ich einfach meine Sprache. Keine bestimmte. Allgemein.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Gerstenbob



Beiträge: 12713
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 20:01                                  +/-

Waldelb
Manchmal möchte ich die Deutsche Sprache wie eine Handgranate einsetzen.




_________________
Das ist wie Pegida-Anhänger gegen Salafisten. Erdbeben vs Orkansturm. Pest vs Cholera. Der Riddler gegen den Pinguin.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7631
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 20:19                                  +/-

Waldelb
Weniger schlimm. Vor allem weil er mich versteht. Weil er sich Zeit nimmt mir zuzuhören und mich überlegen zu lassen. Und weil er wunderbar darin ist mir Wörter zur Verfügung zu stellen, die dann auch meistens genau das sind, was ich brauchte. Und weil er mich öfters auch mal korrigiert. Das mag ich.


Oh ja, das kommt mir SO bekannt vor. Ich habe auch das Gefühl, daß man sich innerhalb eines zweisprachigen Paares extrem genau zuhört und meist sehr genau weiß, was der andere gerade sagen möchte. Man widmet dem Thema "Kommunikation" wohl einfach erhöhte Aufmerksamkeit.

Mit anderen Menschen habe ich manchmal das Gefühl, daß ich die ganze Zeit "Tabu" spiele. Ich erkläre wild um Dinge herum, für die mir keine Wörter einfallen, und habe komplett abstruse Formulierungen und Umschreibungen drauf. Ich quatschte einfach weiter, wenn mir Wörter nicht einfallen oder unbekannt sind, die Sätze werden dann länger und blumiger. hähö

Geht euch Exilanten das eigentlich auch so, daß euer Englisch stark vom Gegenüber abhängt? Wenn ich mich mit Engländern unterhalte, dann ist es flüssig und fast akzentfrei (nur dummerweise ohne einen ulkigen britischen Dialekt), wenn ich mich dagegen mit jemandem unterhalte, der selber nicht gut Englisch spricht, dann wird es ruckeliger?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49399
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.12.2010, 17:49                                  +/-

Also die SZ hat ja wohl einen Schatten.

Sie mokiert sich, der Spiegel habe die Diplomaten-Depeschen falsch oder unzutreffend übersetzt. Und dann bringen sie dieses Beispiel.

Das zeigt sich am Beispiel von Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP). In der Aufbereitung der US-Dokumente durch den Spiegel taucht Niebel außer mit einem Halbsatz nur in einem Bildkasten auf, dafür aber mit Foto auf der Titelseite und dem Bildtext "Schräge Wahl". Dies ist die Übersetzung des Spiegel. Im Originaldokument der Botschaft bei Wikileaks heißt es, Niebel sei als Entwicklungsminister "an odd pick".

Das Online-Wörterbuch Leo bietet für odd eine Reihe von Übersetzungen an, unter anderem ungewohnt, merkwürdig, seltsam. Schräg kommt nicht vor. Die passende Übersetzung wäre, so Englisch sprechende Diplomaten, ungewöhnlich im Sinne von überraschend. Als überraschend wurde Niebels Berufung auch in der deutschen Öffentlichkeit gewertet, da die FDP im Wahlkampf die Integration des Entwicklungsministeriums in das Auswärtige Amt propagiert hatte.


Oh mein Gott Mit den Augen rollen "Schräge Wahl" impliziert doch, dass es als überraschend betrachtet wird. Ich finde, dass man "an odd pick" durchaus mit "schräge Wahl" übersetzen kann, auch wenn es etwas flapsig ist. Die Bedeutung stimmt jedoch imho.

Gepostet am 01.12.2010, 17:51:

Der ganze Artikel ist Müll:

http://www.sueddeutsche.de/politik/wikileaks-de...nglisch-1.1030534

Überschrift lautet: "Enthüllt: der "Spiegel" spricht schräges Englisch". Aber im Artikel geht es (mit Ausnahme des genannten Beispiels) nur um inhaltliche Interpretationen.


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45073
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.12.2010, 18:35                                  +/-

Die beweisen die Verwendung von schrägem Englisch mit Hilfe von Leo? Ja sind die denn wahnsinnig? Als ernst zu nehmender Schmock muss man sich mindestens auf das Oxford Dictionary berufen, wenn nicht sogar auf das hierzulande noch viel unbekanntere Collins! Mit den Augen rollen


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
Oxford
Dr. Olympics


Beiträge: 49399
Wörter pro Beitrag: 34

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.12.2010, 19:08                                  +/-

Man kann schon froh sein, dass sie nicht geschrieben haben: "Das Online-Lexikon Wikipedia sagt (nachdem wir es entsprechend frisiert haben), dass odd niemals mit schräg bla bla bla...."


_________________
Somit sage ich, nicht ich schreibe das, sondern mein Zeitgewissen.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.12.2010, 01:04                                  +/-

Woolgathering - Tagtraum, Hirngespinst Smilie


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41283
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.12.2010, 10:27                                  +/-

Neinnein, das gehört in den anderen English-Thread Traurig Den ich gerade erst gestern wieder hochgeholt habe.


_________________
Pray for the people inside your head,
for they won't be there when you're dead.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Craggan



Beiträge: 23811
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Way Down South
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 25.02.2011, 16:43                                  +/-

geht doch mal auf diese Website und clickt dann oben links auf "Deutsch". Die Holde wollte da was suchen und rief mich gerade lachtränennass runter.

Am besten finde ich "clicken Sie hier für die Online-Bedenken!" grins


_________________
If you’re tired of arguing with strangers on the Internet, try talking with one of them in real life (B. Obama's Farewell address speech, 11.1.2017)
Nach oben
AIM-Name Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.04.2011, 22:50                                  +/-

Ich rede ja eigentlich sehr gerne Englisch und haette auch keine Probleme meine Kinder Englisch zu erziehen, sollte es denn mal so weit kommen. Aber manchmal fallen mir dann Saetze und Woerter ein, die meine Eltern oder Grosseltern immer benutzt haben und dann macht mich der Gedanke schon etwas traurig, dass ich diese nicht weiter geben wuerde. Denn auch mit einer bilingualen Erziehung wuerden sicher einiges wegfallen... das tut es ja jetzt schon auf eine gewisse Weise, wenn ich mit meinem Freund rede. Manchmal versuche ich Dinge zu uebersetzen, aber dann geht doch meistens der -Faktor verloren.

Aktueller Anlass war uebrigens, dass mir der Satz "So wird's gemacht!" in den Sinn gekommen ist. Das sagte mein Vater immer, als mein Bruder und ich noch klein waren und irgendwelche Vorschlaege, oder Ideen hatten wie Dinge laufen sollten. Z.B. als wir uns Holzschwerter gebastelt aben, oder zusammen kochten. Das gab einem als Kind so ein wunderbares Gefuehl, was sehr kluges gesagt zu haben und das der Vater den eigenen Anweisungen folgt. Manchmal sagt mein Vater das auch heute noch, wenn wir ueber bestimmte Gedanken und Plaene reden. Smilie


_________________
Nach oben
Antworten mit Zitat
Glaurung



Beiträge: 27621
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.04.2011, 23:35                                  +/-

Das muss ja nicht wegfallen bei einer bilingualen Erziehung. Solange die Blagen beiderlei Muttersprachler um sich haben und in einer deutsch-englischen Schule sind. Wenn du natürlich der einzige deutschsprachige Mensch für sie bist, dann wird das nix.

Die Tochter einer Freundin wächst deutsch-französisch auf. Schon faszinierend, wenn so kleine Kinder spielend beide Sprachen verwenden. Besonders, da die Mutter eher wenig Französisch kann hähö


_________________
I have come here to chew bubble-gum and kick ass. And I'm all out of bubble-gum.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41283
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 08:46                                  +/-

Wenn man es kann, sollte man seine Kinder zweisprachig erziehen, das ist später so ein Geschenk für sie. Da gibt es auch sicher viel Fachliteratur und Erfahrungsberichte zu, wie man das am besten macht. Außerdem kannst du dann mit deinen Kindern auf deutsch intrigieren und dein Mann versteht euch nicht.


_________________
Pray for the people inside your head,
for they won't be there when you're dead.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18030
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 14:55                                  +/-

Wenn beide Sprachen ordentlich gelernt werden ist Bilingualität famos! Wenn nicht, dann besteht die Gefahr, dass man keine Sprache richtig kann. Traurig

Nach oben
Antworten mit Zitat
lila



Beiträge: 5008
Wörter pro Beitrag: 67
Wohnort: da und dort
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 15:08                                  +/-

Bilingualität ist super! Yes

Allerdings muss man da wohl wirklich aufpassen, wie man das macht. Ich konnte das mal bei den beiden Kindern meines Onkels beobachten. Onkel und Tante (beide aus Ö) leben seit inzwischen 15 Jahren in den USA. Zuhause wird Deutsch gesprochen, die Eltern wollen auch, dass die Kinder Englisch und Deutsch können. Meine Tante liest den Kindern auch abends immer Märchen und so auf Deutsch vor und so. Beim älteren war das aber so, dass er sich irgendwie geweigert hat, Deutsch zu sprechen und auch in einen normalen Kindergarten geschickt wurde. Die jüngere wurde dann in den deutschsprachigen Kindergarten geschickt und es gab dann auch deutsche Au-Pair-Mädls.

Ich hab die mal alle besucht, da war mein Cousin 7 und meine Cousine 5. Hab dann die strikte Anweisung bekommen, mit den Kindern Deutsch zu sprechen. hähö Mit meiner Cousine war das gar kein Problem, mein Cousin hat sich damit aber wirklich schwer getan. Da kam dann oft die Frage: "Kann ich dir das auf Englisch erzählen?" Und manchmal hatte er echt Probleme, sich auszudrücken. Also man kann sich ja bei grammatikalisch nicht ganz korrekten Sätzen oft was zusammenreimen, der hat aber, vor allem, wenn er aufgeregt war, teilweise wirklich unverständliches Zeug dahergeredet. Das mag aber auch daran liegen, dass er schon in der Schule war und dort schon Spanisch lernen musste. Irgendwie hat er mir richtig leid getan, weil das dann wohl zu viele Sprachen auf einmal waren. War aber auch interessant zu beobachten, wem gegenüber er sich schwertut. Wenn er mit amerikanischen Freunden gespielt hat, wurde natürlich auf Englisch gesprochen und das ging ohne Probleme. Wenn er mit mir gesprochen hat, wollte er das halt auch auf Deutsch probieren, ist dann irgendwie auf Englisch umgeschweift, dann wieder auf Deutsch und irgendwann kam dann totales Sprachchaos raus.

Aber bei dem Besuch hat sich die Sprachwissenschaftlerin in mir sowieso gefreut, weil es auch sehr lustig war, meinem Onkel beim Sprechen und Schreiben zu beobachten. Der verlernt nämlich langsam Deutsch und bildet ziemlich viel nach englischem Muster. Faszinierend. hähö


_________________
In the old country I stripped to buy bread and borscht. And vodka.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18030
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 15:21                                  +/-

Das Problem ist meistens nicht die Menge der Sprachen, die auf ein Mal kommen, sondern die Qualität der Sprache(n). Wenn man die "erste" nicht gescheit lernt, kapiert das Hirn nicht, wie man Sprache erwirbt, und man kann später keine einzige Sprache richtig. Wenn mehrsprachig, dann gescheit. Und dann ist es hach!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Athene



Beiträge: 4759
Wörter pro Beitrag: 36

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 15:46                                  +/-

Eine Freundin von mir ist deutsch/polnisch aufgewachsen. Deutsch merkt man keinerlei Defizite, beim polnischen laut ihrer polnischen Verwandtschaft auch nicht.

Ich weiß nicht ob sie sich später als so sprachbegabt erwies, weil sie zweisprachig aufwuchs oder ob sie keine Probleme mit dern Zweisprachigkeit hat, weil sie so sprachbegabt ist. In jedem Fall hat sie ein paar mehr Sprachen drauf als ich. *hust*


_________________
Eternity is a terrible thought. I mean, where's it going to end?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18030
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 15:58                                  +/-

Je mehr Sprachen umso besser. hach
Und wenn man nur radebrecht – sich verständlich machen können im Anderswo finde ich bewundernswert.
Aber das ist ja nicht bilingual aufgewachsen sein.

Nach oben
Antworten mit Zitat
lila



Beiträge: 5008
Wörter pro Beitrag: 67
Wohnort: da und dort
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 16:00                                  +/-

Auf meinem Slawistik-Institut gibt es wenig überraschend auch sehr viele Leute, die zwei- oder sogar mehrsprachig aufgewachsen sind. Ich glaube aber nicht, dass die Zweisprachigkeit unbedingt was mit Sprachbegabung zu tun hat, ich kenn Leute, die sprechen Deutsch und irgendeine slawische Sprache einwandfrei, tun sich aber furchtbar schwer dabei, weitere Sprachen zu lernen.

Mehrsprachigkeit ist ja irgendwie so ein total spannendes Thema, dazu hatte ich immer gern Lehrveranstaltungen auf der Uni (wobei es da nie um den Spracherwerb, sondern um den späteren Umgang mit den beiden Sprachen ging).


_________________
In the old country I stripped to buy bread and borscht. And vodka.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23171
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.04.2011, 16:00                                  +/-

Einer meiner Cousins spricht fließend und, soweit ich das einschätzen kann, fehlerlos Deutsch und (amerikanisches) Englisch. Er war in Deutschland kurz im Kindergarten, zog dann mit seinen Eltern in die USA, dort wieder in den Kindergarten und danach normale Schulen. Zuhause sprachen seine Eltern immer Deutsch mit ihm, regelmäßige Verwandtenbesuche in Deutschland, und wir sollten ihm immer deutsche Bücher schenken. Soweit ich weiß hat er aber mit der deutschen Rechtschreibung ein paar kleinere Probleme.

Ein anderer Cousin (hat Englisch und Chinesisch durchschnittlich gelernt) hat eine Frau aus Singapur (Englisch und Chinesisch fließend). Deren beiden Kinder sind aktuell noch sehr klein und sprechen ein ziemliches Mischmasch aus drei Sprachen. Ob das mit der Trilingualität funktioniert, wird man noch sehen müssen.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
hatata



Beiträge: 1956
Wörter pro Beitrag: 51

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.04.2011, 18:06                                  +/-

Zitat:
Die Briten haben die royalen Hochzeiter William und Kate mit einem eindrucksvollen patriotischen Spektakel gefeiert.



Dieses bekackte omnipräsente Scheißwort "royal" gibt es im Deutschen nicht. Existiert nicht! Is net! Ham wa nich!


_________________
Kids.. if you really want to piss off your parents, buy real estate in an imaginary place.. oh yes.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19906
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.04.2011, 18:08                                  +/-

Gibt es denn "Hochzeiter"?

Nach oben
Antworten mit Zitat
hatata



Beiträge: 1956
Wörter pro Beitrag: 51

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 29.04.2011, 18:09                                  +/-

Ohne Ende, an jeder Ecke! Die berühmten Marriagers.


_________________
Kids.. if you really want to piss off your parents, buy real estate in an imaginary place.. oh yes.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Literaturcafé Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21  Weiter Alle
Seite 17 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de