Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Bemalte Bänder - Zeichentrickfilme
Zurück  1, 2, 3 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42005
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.04.2014, 13:21                                  +/-

Kann ich irgendwie nicht glauben. Sieht total hirnamputiert aus.


_________________
Das ist Kleinkunst!
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.04.2014, 13:24                                  +/-

Ne, der ist wirklich nicht übel.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7688
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.04.2014, 14:55                                  +/-

Gimli
Der Lego-Film ist AWESOME!!!


Ich hab mich gestern auch pausenlos beömmelt. grins

Eigentlich ist der Film ja nur ein gigantisches Werbemovie für alle LEGO-Sets, die jemals gebaut wurden. Das aber so herrlich anarchisch und charmant, ach, es war herrlich.



Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.04.2014, 15:04                                  +/-

Everything is awesome! Everything is awesome!



_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42005
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.04.2014, 15:53                                  +/-

Ich habe niemals ein Lego-Set zusammengebaut, sondern immer die einzelnen Steine in Schubladen einsortiert und daraus dann meine Sachen gebastelt. Meistens Panzer, Schiffe und Flugzeuge und Raumschiffe und so.

So kreativ war ich.


_________________
Das ist Kleinkunst!
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7688
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.04.2014, 16:09                                  +/-

Darum geht's ja im LEGO movie. In einer Szene wissen der auserwählte Emmet und seine debilen Superhelden nicht mehr weiter und Emmet schlägt vor etwas zu tun, womit der evil Overlord niemals rechnen würde: NACH ANLEITUNG BAUEN. Und alle so: Nooooooooooooooooo! rolling on the floor...

Gepostet am 24.04.2014, 16:11:

Batman und Unikitty waren übrigens auch ganz großes Tennis. Ich könnt' schon wieder abrofln.

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.04.2014, 16:50                                  +/-

Das Lego-Movie ist ein witzig verpacktes Plädoyer für Kreativität und kindlichen Spieltrieb.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7688
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.04.2014, 16:52                                  +/-




Oh Gott, ich habe den Humor einer Sechsjährigen.

rolling on the floor... rolling on the floor... rolling on the floor...

Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 24.04.2014, 16:56                                  +/-

Der 80 something space guy incognito ist unsere Kindheit. Ich hatte haufenweise von den Typen. Nostalgie galore!


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23317
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.04.2014, 19:21                                  +/-

Der ist sogar noch Teil meiner Kindheit, dabei bin ich soviel jünger. Irgendwo habe ich auch noch solche Figuren. Alle mit kaputtem Helm, versteht sich.


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42005
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.04.2014, 19:33                                  +/-

Ich hab nie mit den Männchen gespielt, denn dafür gab es ja Playmobil. Vielleicht kommt meine Abneigung gegen diesen Film auch daher. Ich kann die kleinen Fucker nicht leiden.


_________________
Das ist Kleinkunst!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8989
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 01.07.2014, 08:02                                  +/-



hähö


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
GuyIncognito



Beiträge: 21148
Wörter pro Beitrag: 34
Wohnort: Terra Incognita
Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 01.07.2014, 08:46                                  +/-

Da hatten wir nochmal Glück.


_________________
I dont know, what you are talking about.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Erinti



Beiträge: 4589
Wörter pro Beitrag: 44

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.07.2014, 20:35                                  +/-

Ich habe grade wieder so eine OMGichmußsovieleanimeswiemöglicheinatmen-Phase. :kopfsch:

Ein sehr großartiger Anime ist btw Kemono no Souja Erin, dessen Vorlage von derselben Autorin wie Guardian of the Spirit kommt. Passend dazu ist der Anime wie schon sein Vorgänger unglaublich liebevoll gezeichnet, abgesehen von der sehr tollen Handlung.

Erin ist die Tochter einer Frau, die die Aufsicht über echsenartige Wesen hält, die zu Kriegszwecken gezüchtet werden.
Die Hauptfigur selber ist glaube ich Acht, also genau das Alter, in dem mir Kinder in Serien (bis auf Ausnahmen) eher auf die Eier gehen. Aber hier funktioniert es sehr gut für mich.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42005
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 03.08.2014, 20:32                                  +/-



How to tame your dragon 2

Das Bild zeigt ganz gut, auf welchem Niveau sich die Grafik abspielt - auf einem sehr hohen. Man kann nur noch staunen. Da wird immer wieder noch ne Schippe draufgesetzt. Die Flugszenen sind auch großartig. Die Story geht so... es soll der etwas dunklere, erwachsenere Mittelteil der geplante Trilogie sein, aber muss dann doch kinderfreundlich bleiben, ein Spagat. So sterben Menschen und Tier, aber mehr so off-Kamera und in der nächsten Szene sind alle wieder fröhlich. Es wirkte auf mich teilweise wie schlecht geschnitten, so wie man es von den Privatsendern kennt, wenn sie blutige Filme im Nachmittagsprogramm bringen. Das hätte man besser lösen können. Irgendwie fehlten mir auch die verschrobenen, ruhigeren Szenen im Wikingerdorf, es passiert stattdessen sehr viel und es gibt einen furchtbar bösen Schurken, der am Ende auch offensichtlich nicht richtig tot ist, das alte Blofeld-Syndrom, man ahnt schon die Fortsetzung. Viel Action mit zu vielen Brüchen und Sackgassen. Da haben wieder zu viele Spin doctors am Drehbuch rumgeschraubt.

So richtig gepackt hat mich der Film daher eher nicht, aber für die Augen ist sehr viel geboten. Der Detailreichtum ist vollkommen irre und die Animation von Wasser, Feuer, Schnee und Eis ist der Hammer. Warum macht man mit diesem Look nicht mal einen düsteren, ernsthaften Erwachsenenfilm? Ein Sci-Fi oder Horror oder Fantasy-Blutschinken. Früher gab es mal sowas wie "Final Fantasy". Das war auch nicht für Kinder gedacht und zu 100% animiert. Warum sind Animationsfilme immer so ans Kinderkino gefesselt?


_________________
Das ist Kleinkunst!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8989
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.09.2014, 21:05                                  +/-

Der Neue von Ghibli sieht so. verdammt. unglaublich. irre. aus.... Überrascht Überrascht Überrascht


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Gimli



Beiträge: 23317
Wörter pro Beitrag: 35

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.09.2014, 23:12                                  +/-

Wow.

Aber ich dachte der Film über den Kampfjetdesigner wäre sein letztes Werk? ?????


_________________
Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 22757
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 22.09.2014, 23:30                                  +/-

Du meinst Hayao Miyazaki. Studio Ghibli gibt es trotz seinem Ruhestand noch weiter.

Gepostet am 22.09.2014, 23:44:

Ich mag den Zeichenstil nicht. Für einen Kurzfilm? Okay. Für einen Langfilm würde mich der Sketch-Style nach 10 Minuten nerven.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Euseppus



Beiträge: 8989
Wörter pro Beitrag: 63
Wohnort: Winterkatingen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.09.2014, 20:45                                  +/-

@Gimli: Deswegen hatte ich auch kurz gestutzt...

@Tyler: Für mich sieht das nach ganz undogmatisch variierenden Zeichenstilen aus...


_________________
"Jeder spricht Unsinn. Es ist nur ein Unglück, wenn man es feierlich tut." (Michel de Montaigne)
Nach oben
Antworten mit Zitat
Athene



Beiträge: 4764
Wörter pro Beitrag: 36

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 16.10.2014, 21:28                                  +/-

Ok, fassen wir mal nach den ersten beiden Folgen Ronja zusammen:

1. Nichts kommt an die alte Ronja-Verfilmung ran
2. Ghibli computeranimiert ist gewöhnungsbedürftig ?????
3. Mattis sieht ....anders aus link ugly


Hat man all das akzeptiert, kann man den Haufen bekloppter Räuber, die einen Raubzug auch mal abbrechen, um ein Baby zu füttern, schon ganz schön ins Herz schließen hähö Und auch Mattis ist eigentlich ganz toll Yes

Zu Ronja selbst kann ich noch nicht viel sagen, die wurde gerade erst groß, also muss ich wohl weiter gucken Smilie


_________________
Eternity is a terrible thought. I mean, where's it going to end?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 42005
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2015, 10:53                                  +/-

Inside out



Ich sag’s gleich, ich kann mich den Lobpreisungen im Netz nicht anschließen. Gemessen daran, wie innovativ die Idee mit den Figuren im Kopf klingt, fand ich die Umsetzung erstaunlich konventionell. Es ist für mich ein weiterer Disneyfilm mit wenig Pixar-Touch.

Es ist schon wieder ein Film für 11jährige Mädchen. Nach „Brave“ und „Frozen“ dieselbe Zielgruppe mit sehr ähnlicher Kinder-Eltern-Pubertäts-Problematik. Ok, klar, ich bin nicht die Zielgruppe. Ist eine Marketingentscheidung, aber halt redundant. Die Hälfte des Plots kommt so auch in Brave vor.

Vieles erinnert frappant an „Toy Story 1“ – ein Kind wird von einer Gruppe magischer Figuren, die eng zu ihm gehören, beschützt und begleitet. Ein Umzug der Familie bringt die Dramatik ins Rollen. Zwei Figuren müssen sich zusammenraufen und gemeinsam losziehen, um den Tag zu retten. Dabei treffen sie auf allerlei Gefahren und andere Figuren die mit dem Kind verbunden sind oder waren und werden am Ende best buddies ect pp.



Die Optik, eigentlich immer das Herzstück jeden Pixar-Films, lies mich hier eher kalt. Das war vielleicht die größte Enttäuschung. Selbst im eher schnarchigen Brave konnte ich mich noch an der unglaublichen Darstellung der schottischen Highlands berauschen. Hier jetzt spielt vieles im Kopf des Mädchens, eine glatte, kühle, künstliche Welt voller leuchtender Kugeln und bunter Freizeitparkattraktionen, die die Gefühlswelt darstellen. Die Oberflächen sind glatt, wie früher, als man noch keine amorphen Dinge in 3D gestalten konnte. Alles schimmert und glänzt, eine sehr typische und eher langweilige 3D-Hochglanzoptik wie frisch aus der Renderfarm. Irgendwann ging mir das ewige Geleuchte und Gefunkel ziemlich auf den Keks.



Die Innenwelt erinnerte mich sehr an das Candyland im übrigens überraschend sehenswerten „Wrecking Ralph“, auch von Disney, da war jetzt in „Inside out“ nichts, was ich nicht schon in „Wrecking Ralph“ auf vergleichbarem Niveau gesehen hätte. Hier kopiert Disney von sich selbst. Überhaupt ist „Wrecking Ralph“ mit seiner anarchischen Phantasie und seinen comic-haften Figuren viel mehr ein Pixar-Film als „Inside out“ oder „Brave“, mit ihren brav erzählten Pubertätsdramen. Vielleicht hat Pixar das Apple-Syndrom erwischt, der Vorreiter wird von den Nachfolgern überholt? Die Innovationsvorsprung ist irgendwie weg. Wenn mich Disney mit einem Disney-Film besser unterhalten kann als mit einem Pixar-Film?

Die Hauptfigur, Joy, nervt. Sie leuchtet die ganze Zeit penetrant und wird von Amy Poehler gesprochen, die ich natürlich immer vor mir sah, anstatt des eher elfenhaften Wesens der Animation. Unpassende Stimmenwahl, Poehler ist zu robust und haudrauf für die Rolle. Das ist vielleicht der Fluch, dass solche Figuren immer von angesagten Comedystars gesprochen werden müssen. Auch hier punktet „Wrecking Ralph“ mit Sarah Silverman als überdrehte kleine Göre mit Tomboy-Attitüde, das passt wiederum perfekt.

Die Realwelt und die Eltern sind langweilig und blass gezeichnet. Da wär so viel mehr drin gewesen. Wenn ich da an die liebevolle überzeichnete Vorstadtwelt der „Incredibles“ denke, der riesige Mr. Incredible in seinem viel zu kleinen Auto… dieser unbestimmte 60er-Jahre-Touch überall, all die liebevollen Details. Oder natürlich der unfassbar gestaltete Wald und die schrulligen Berserkerfiguren in „Brave“ – irgendwie legt „Inside out“ hier so viel Fokus auf die Innenwelt, dass die Realwelt etwas lieblos abgehandelt wird.



Es fehlt einfach der „Pixar touch“ – das fantastische Element, das Abenteuerliche, Verrückte, was einen Staunen lässt. Pixar wurde gezähmt. Ich muss mich wohl damit abfinden, dass es keinen weiteren wilden Buddie-Abenteuerfilm wie „Toy Story“ oder eine geniale Genre-Hommage wie „Incredibles“ und „Wall-E“ geben wird. Das ist vorbei.

Ok, für Eltern mit prä-pubertären Mädchen ist „Inside out“ sicher ein weit besserer Tipp als Kitschorgien wie „Frozen“. Das ganze Gefühlsleben soll ja psychologisch korrekt dargestellt sein und unter Anleitung namhafter Hirnforscher und bla und soweit so gut… und ich bin ja nicht die Zielgruppe.. geschenkt. Nach dem enttäuschenden „Up“ (wo noch alles drin gewesen wäre, bei einer echten Pixar-Story) und dem kreuzbraven „Brave“ (wo bereits das Disney-Diktat überdeutlich regierte) jetzt der dritte, eher lahme Film aus dem Pixar-Studio Traurig


_________________
Das ist Kleinkunst!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Eiranion
Dr. rer. nat Frühstück


Beiträge: 12463
Wörter pro Beitrag: 44
Wohnort: Aachen
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 06.10.2015, 10:58                                  +/-

Schöne Review, leider sehe ich fast alles völlig anders. hähö
Ich fand ihn gestern wirklich sehr sehr gut, toller Film. Yes

Später vielleicht mehr.


_________________
Schwarz und Gelb sind unsere Farben
Die wir in den Herzen tragen
Für immer
Für immer
Für immer
BVB!
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24  Weiter Alle
Seite 21 von 24

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de