Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

Bemalte Bänder - Zeichentrickfilme
Zurück  1, 2, 3 ... , 22, 23, 24, 25  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies
 
 
Autor Nachricht
Warg



Beiträge: 6736
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.03.2018, 13:31                                  +/-

Nope. Nur der Trailer ist lustig. Der Film leider nicht.


_________________
Do you ever think, that maybe we're the bad guys?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43066
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.03.2018, 13:36                                  +/-

Noooooo Traurig

Hab grad Bock auf sowas. Und die Pixarfilme, die ich noch nicht kenne, Moana und Finding Dorie, kosten voll viel Geld. Und der kost nix!


_________________
Looked dead, didn't I? Well, I wasn't, but it wasn't for lack of trying I can tell you that.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6736
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.03.2018, 14:02                                  +/-

Guck ihn dir ruhig an, vielleicht siehst du es ja ganz anders.


_________________
Do you ever think, that maybe we're the bad guys?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43066
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.03.2018, 22:03                                  +/-

Erstmal, wer lässt denn einen Hund jeden Tag 8 Stunden allein? Das geht doch gar nicht. Vielleicht mit Katzen, aber auch nur mit zwei. Aber doch keinen Hund. Das sind doch Rudeltiere. Ist sicher gar nicht erlaubt hierzulande.


_________________
Looked dead, didn't I? Well, I wasn't, but it wasn't for lack of trying I can tell you that.
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7962
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 18.09.2018, 18:37                                  +/-

Hat eigentlich schon jemand Voltron auf Netflix gesehen? Ist eigentlich Pflichtprogramm für Tyler. Ich tu mich noch schwer. Wird's irgendwann besser nach der ersten Staffel?

Edit: Von-was-labert-die-eigentlich-Trailer:


Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43066
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 19.09.2018, 18:13                                  +/-

Nichtraucher
Und die Pixarfilme, die ich noch nicht kenne, Moana und Finding Dorie, kosten voll viel Geld.

Ha, no longer! Netflix sei Dank Spitze


_________________
Looked dead, didn't I? Well, I wasn't, but it wasn't for lack of trying I can tell you that.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43066
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.09.2018, 13:37                                  +/-

Puh, "Moana" ist ja optisch brillant, aber alles andere daran ist soo abgenutzt.... rebellisches Mädchen lehnt sich gegen Vater auf, reißt aus, trifft whacky sidekick, erlebt Abenteuer mit whacky sidekick und Vater sieht am Ende ein, dass er Unrecht hatte... gähn. Moana ist hier genau der Typ nervtötend patente Mary-Sue-Heldin, den "Disenchantment" geschickt vermeidet, bei gleicher Konstellation.

Und das ganze Gesinge Mit den Augen rollen

Manchmal befürchte ich, dass uns das alles Astrid Lindgren eingebrockt hat, mit ihrer Ronja, so sehr ich das Buch liebe, aber das Grundgerüst ist hier halt schon da. Und seitdem wird es immer und immer wieder kopiert und weiter verwässert.

Wobei, das Wasser ist wirklich toll animiert. Der Film hat halt nur Schauwerte.


_________________
Looked dead, didn't I? Well, I wasn't, but it wasn't for lack of trying I can tell you that.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43066
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.11.2018, 21:22                                  +/-



"Lilo and stitch" ist eh das bessere "Moana", wie ich heute feststellte. Warum wurde bei Moana eigentlich so ein Bohei darum gemacht, dass Disney jetzt eine polynesische Kultur respektvoll darstellt, wenn sie das bereits vor Jahren gemacht hatten? Lilo and stitch hat auch eine richtige Geschichte, ohne Vater-Mutter-Tochter-Gedöns, keine Prinzessinnen, ohne nervige Sidekicks und vor allem ohne das unmotivierte Gesinge. Wenn gesungen wird, ist es sinnvoll in die Handlung eingebettet und Elvis rult eh.



Und es gibt echte Menschen, realistisch gezeichnet, die ganz schön harte Schicksale haben - eine Rumpffamilie aus zwei Schwestern, die nach dem Unfalltod der Eltern allein zurechtkommen müssen, puh, schwerer Stoff. Die Szenen zwischen der immer noch traumatisierten und verhaltensauffälligen Lilo und ihrer überforderten großen Schwester fand ich sehr stark, sowohl animiert wie geschrieben. Ich mochte wie sich Nani, die große Schwester bewegt, und ihre Proportionen, einfach glaubwürdig, und die sehr schönen mit Wasserfarben getuschten Hintergründe.



Und ist die Baywatchnixe hier eigentlich der sexüellste Disney-Charakter ever? grins Das schrammt ja schon hart an der Jugendfreigabe...


_________________
Looked dead, didn't I? Well, I wasn't, but it wasn't for lack of trying I can tell you that.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43066
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 24.11.2018, 14:31                                  

Ich bleibe beim handgezeichneten Film und habe nun eine echte Perle bei Netflix entdeckt, "In This Corner of the World":



Ein über zweistündiger Spielfilm, der auf einer Manga-Serie beruht, und eine ruhige und absolut realistische Geschichte erzählt, also sehr weit weg von den Manga-Klischees.

Es ist die Geschichte eines jungen Mädchens aus Hiroshima am Vorabend des Zweiten Weltkriegs, die künstlerisch begabt und verträumt ist, aber da aus armen Verhältnissen stammend nur ein Leben als Eheweib zu erwarten hat. Sie wird in eine arrangierte Ehe verheiratet, ins nahe gelegene Kure, ein wichtiger Marinestützpunkt. Sie lebt sich dort ein, irgendwann wird aus der unterkühlten Beziehung zu ihrem netten, aber reservierten Ehemann sogar sowas wie Liebe und die Tage streichen dahin. Das Vorkriegsjapan ist wunderschön gemalt, mit vielen liebevollen Details und einer sehr schönen, warmen und natürlichen Optik. Dann aber kommt der Krieg näher, Kure wird zu einem bevorzugten Ziel der Bomberströme und da die Protagonistin wie erwähnt aus Hiroshima stammt, wo ihre Familie lebt, weiß man als Zuschauer, dass das niemals gut enden wird... Traurig



Am Ende hat man einen schönen, traurigen und sehr realistisch anmutenden Film gesehen, über das Glück der Patchworkfamilie im Zerfall der Vorkriegsordnung. Die ausradierten Stadtzentren von Kure und Hiroshima wurden aufwändig wiederbelebt und das alltägliche Leben der einfachen Menschen im Wechsel der Jahreszeiten wunderschön eingefangen. Und hier ist wohl der Vorteil des Gezeichneten zum Realfilm, es gibt nirgends den Bruch zwischen echt und Trick, kein CGI, kein Mattepainting, kein Getrickse ist nötig. Wohltuend empfand ich auch, dass die Hintergründe hier nicht auf bearbeiteten Fotos beruhen, sondern wirklich handgemalt wirken. Auch die Sitte, andauernd Dinge unscharf zu stellen, wie ich sie aus anderen Animes kenne und alles mit Spiegelungen und Flares zuzukleistern, gibt es hier nicht. Die Figuren sind sehr schlicht gezeichnet, ohne Verläufe und Geschimmer, fast kindlich einfach, während die Backgrounds aufwändig getuscht wirken. Und da die Hauptfigur selber gerne zeichnet, werden immer mal wieder ihre Tagträume in ihrem Zeichenstil verwirklicht, da spielt der Film mit verschiedenen Stilebenen. Hat mir sehr gut gefallen, sowohl als Geschichte wie als Malerei.

Empfehlung für Freunde des ruhigen Anime.


_________________
Looked dead, didn't I? Well, I wasn't, but it wasn't for lack of trying I can tell you that.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43066
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.11.2018, 11:47                                  +/-

Habe dann noch, auch auf Netflix, "Garden of words" angeschaut, von Makoto Shinkai, der auch die wahnsinnig erfolgreiche Teenie-Romanze "Your name" gemacht hat. Wurde hier schon mal von DMolloy erwähnt.



"Garden of words" war vor "Your name" und geht nur 50 Minuten. Einziger Sinn und Zweck des Films ist es offenbar, Regen in allen Varianten darzustellen. Dafür hat er meinen tiefen Respekt, denn es gibt sicher nicht viel, was schwerer zu animieren ist. Der Film lässt da auch nichts aus, es gibt Nieselregen, Bandfadenregen, Platzregen, Gewitterregen you name it...



Allerdings werden hier deutlich sichtbar auch Fotos und Filmaufnahmen verwendet und per Computer verfremdet, das ist doch irgendwie cheaten, oder nicht? Sowas wie hier schmälert wieder meinen Respekt:



Die Story ist auch etwas... äh... japanisch? Ein 15-jähriger Fußfetischist trifft sich immer bei Regenwetter mit einer 27-jährigen depressiven Alkoholikerin im Stadtpark, die sich irgendwann als Ex-Lehrerin seiner Schule entpuppt, auch wenn sie sich nicht kennen (japanische Schulen sind offenbar sehr groß). Natürlich funkt es zwischen den beiden und das wird dem Zuschauer dann als bittersüße Romanze verkauft, und ich so, ähh... ok, age is just a number, and jail is just a room? Bisschen awkward. Das ist schon mehr als nur frowned upon Geschockt

Ich weiß aber nicht, wieso das Garden of words heißt, meistens reden sie gar nichts, sondern schmachten sich nur stumm an, weil sie halt Japaner sind. Das ist offenbar ein beliebtes Motiv in Animes - die zwei Liebenden, sie sich ihre Gefühle füreinander nie eingestehen, bis es dann (fast) zu spät ist. Wäre hier vielleicht auch besser gewesen, denn wo soll das überhaupt hinführen? Sie heiraten in Gretna Green und er wird Vater mit 17? Wird sie je wieder einen Job als Lehrerin bekommen? Hat das mal jemand zu Ende gedacht?? Naja, animiert ist es auf jeden Fall sehr schön, aber der Kitschfaktor von "Your name" ist hier auch schon sichtbar.


_________________
Looked dead, didn't I? Well, I wasn't, but it wasn't for lack of trying I can tell you that.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23306
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.11.2018, 12:50                                  +/-

Emmanuel Macron traf seine Ehefrau/Schrägstrich/Lehrerin ja auch mit 15.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 46517
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.11.2018, 14:18                                  +/-

Nur Franzosen dürfen das.


_________________
„Scientists told them, it was a really bad idea. They didn‘t listen.“ – „That‘s going to be carved on humanity‘s gravestone.“
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7962
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.11.2018, 14:43                                  +/-

Pffffffft. Ich wander aus. So.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6736
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.11.2018, 14:51                                  +/-

Was willst Du mit nem 15jährigen?

Das wäre mir zu anstrengend.


_________________
Do you ever think, that maybe we're the bad guys?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43066
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.11.2018, 14:52                                  +/-

Hast du nicht bald einen 15jährigen?


_________________
Looked dead, didn't I? Well, I wasn't, but it wasn't for lack of trying I can tell you that.
Nach oben
Antworten mit Zitat
einBaum



Beiträge: 7962
Wörter pro Beitrag: 49

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.11.2018, 14:55                                  +/-

Ich dachte eher an so einen jungenhaften Bodyguard. Da hat pk sich ja auch beschwert, die Pfeife.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Warg



Beiträge: 6736
Wörter pro Beitrag: 24

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.11.2018, 14:56                                  +/-

Nichtraucher
Hast du nicht bald einen 15jährigen?


Ja, in 10 Jahren.


_________________
Do you ever think, that maybe we're the bad guys?
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23306
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.11.2018, 16:17                                  +/-

Thanil
Nur Franzosen dürfen das.






Top 10 Anime Liebesgeschichten


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23306
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.12.2018, 17:38                                  +/-

Falls ihr noch nie Disneys Mulan gesehen habt, das ist der Film in Kurzform:

https://imgur.com/gallery/ZlIzH


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43066
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 09.12.2018, 17:43                                  +/-

"Kurzform"... Dude, da schaut man sich ja den Film schneller an!


_________________
Looked dead, didn't I? Well, I wasn't, but it wasn't for lack of trying I can tell you that.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Tyler Durden
Administrator


Beiträge: 23306
Wörter pro Beitrag: 48

Private Nachricht senden E-Mail senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 09.12.2018, 17:51                                  +/-

Eigentlich wollte ich nur Gimli triggern.


_________________
Actually, throughout my life, my two greatest assets have been mental stability and being, like, really smart.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 43066
Wörter pro Beitrag: 38

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 05.03.2019, 22:24                                  +/-



Incredibles II fand ich jetzt leider auch gar nicht so viel besser als "Wreck-it Ralph II" Geschockt

Ich meine, schon besser, so als alleinstehender Film. Und auch nicht richtig schlecht. Aber auch irgendwie unterwältigend. Es geht um so wenig, die Story ist mir irgendwie "zu klein". In Teil I hat ein enttäuschter Fanboy Superhelden physisch umgebracht, um sie durch seine Technologie zu ersetzen, das hatte philosophische Anstriche, "if everyone is a superhero, no one is!". Jetzt geht es nur darum, dass jemand verhindern will, dass Superhelden wieder legal werden, was sie zu Beginn des Films ja gar nicht sind. Ist letztendlich nur eine Meinungsverschiedenheit zwischen Leuten über den zukünftigen rechtlichen Status von Superhelden im Verlauf der Handlung. Lame.

Und ich hatte so viele Erwartungen in die gottgleichen Fähigkeiten von Jack-Jack gesetzt, auch da wurde ich enttäuscht. Das reichte gerade mal, um einen Waschbären vertreiben, das war seine ganze Superhandlung Mit den Augen rollen Was hätte man damit machen können?

Und auch die Locations waren kleiner, kein Vulkan mit einem Superschurkenlabor drin, nur eine Motorjacht. Die hatten wir schon bei "Despicable me III". Keine Armada von Kampfrobotern, nur lahme Hypnosebrillen, die man offenbar auch einfach wieder absetzen kann. Lahmster Schurke ever? Und ab Minute 1 von 20 Meilen Entfernung auch als Schurke erkennbar. Kein Vergleich mit dem interessanten, zerrissenen, irgendwie auch bemitleidenswerten Syndrom aus Teil 1. Mir fehlte hier die wilde Lust am Fabulieren, der absurde Größenwahn aus Teil 1. Das war mir einfach alles zu wenig von allem. Wo sind die 200 Millionen? Das sah nach weniger Budget aus als Teil 1. So ein bisschen wie die Fortsetzung eines Kinofilms als TV-Serie, wie die "Klon-Kriege". Ist da nicht mehr drin? Sind die Gehälter der Animateure so gestiegen? Ist es die Inflation? Ist die Mark nur noch 50 Pfennig wert, im Animationssektor? ?????

Der Abspann war aber wieder sehr gut, ich liebe diese Optik. Und die 60er-Bondfilm-Musik ist auch super. Vielleicht mal einen ganzen Film in dem Look machen? Braucht man auch sicher keine 200 Mio. für.


_________________
Looked dead, didn't I? Well, I wasn't, but it wasn't for lack of trying I can tell you that.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Moving Movies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Zurück  1, 2, 3 ... , 22, 23, 24, 25  Weiter Alle
Seite 24 von 25

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de