Tylers Kneipe Foren-Übersicht Tylers Kneipe

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Zum ChatSkypen

LEGENDE! ~ Der Queen-Thread
1, 2, 3, 4, 5  Weiter Alle
 
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque
 
 
Autor Nachricht
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7629
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 17:33                                  +/-

In Anlehnung an den alten Boardy-Thread:


Love of my life, you've hurt me...

So, gestern war's soweit, Queen + Paul Rogers in Frankfurt:

Wie gut, daß wir immer reichlich spät kommen, denn der Einlaß war vorne neben der Bühne, so daß wir recht weit vorne standen, wie man an den Bildern sieht. (Aufgenommen mit einem Palm, also ohne Zoom und sonstigen Schnickschnack).

Nachher (oder morgen oder so) mehr von mir, ich bin nicht wirklich wach und kann noch nicht wieder denken, daher müßt ihr euch vorerst mit ein paar Bildern zufrieden geben:


Roger Taylor und Brian May



Yeah, Paul Rogers + Lichtshow

Nach oben
Antworten mit Zitat
Kaylee



Beiträge: 6078
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 18:06                                  +/-

*schongespanntaufeureBerichtesei*

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 19:47                                  +/-

Das erste kleine Häppchen:



Rockbar.

Der Kleine in der Mitte ist Paul Rodgers und er hat eindeutig einen seltsamen Kleidergeschmack.
Beweis A und Beweis B. Gestern trug er zu Beginn ein eng (eigentlich noch enger) anliegendes schwarzes Shirt, das zum Teil durchsichtig war und dazu 3 Goldkettchen. *grusel*
Aber singen kann er! Eigentlich hätte es klar sein sollen, dass Queen sich jemanden aussucht, der singen kann, aber skeptisch waren wir vorher wohl alle. Zum Glück hat er nicht versucht Freddie zu imitieren, sondern hat sich auf seine eigenen Fähigkeiten und Austrahlung verlassen. Er hat den von ihm gesungenen Liedern einen neuen Charakter gegeben, was mir nicht in allen, aber doch in den meisten Fällen gefallen hat.
Allerdings scheint er ein ganz spezielles Verhältnis zu seinem Mikrofonständer zu haben. Quasi Mikrofonständerphil...oder wie würde man sagen? Könnte schon fast ein Fetisch sein. Ständig wurde der Ständer rumgetragen, gedreht, geworfen, geschwungen...und was man sonst so mit Ständern macht. Außerdem ist er ein Poser und zieht eine Show ab. Aber das muss man wohl als Sänger einer solchen Band.

thanil unterstellt Paul Rodgers übrigens eine gewisse Ähnlichkeit mit DJ Bobo.


Und so sahen Queen früher aus:

Herr May scheint sich garnicht verändert zu haben...liegt wohl an der Frisur.



Fortsetzung folgt...*zuthanilundlothschau*

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 20:57                                  +/-

Außerdem war das Konzert:



Waaaaaaaaaaaaah

*jubel*

*kreisch*

*dopsdopsdoooooooooooooooooooops*

Seeliges Lächeln, groooooß, Bohemian Rhapsody, beeindruckend, Gänsehaut, Legendeeee, siiiiiiiiiiiiiiiiingen, hüpfen, klatschen, staunen, Love of my life, tanzen, leider viel zu kurz, bewegen, zappeln, Arme hochreißen, Princess of the Universe?, Discokugel, lachen...

*applaudier*

*sing*

*immernochseeliglächel*

Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7629
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 23:29                                  +/-

Vorher: "Wir gehen aber schon vorne abrocken, ne?"

Nachher: "Mit tut aaaaaaaaaaalleeeeeeeeeeees weh, ich bin ja soooooooooooooo alt, nächstes Jahr nur noch Konzerte mit Sitzplatz!"
"Weichei!"
"Verdammt, ich hör nichts mehr!"
"Aua, mein Rücken..."
"... und meine Füße..."
"... oh, endlich frische Luft."
"Ich kann nicht mehr gehen."
"Ich habe Plattfüße!"
"Kann mich wer massieren?"

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45011
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 21.04.2005, 09:07                                  +/-

Das Konzert war meiner Meinung nach ganz große Klasse. Ich war in meinem Leben ja schon auf einigen Konzerten und kann vielleicht einige Dinge mit anderen vergleichen. Beispielsweise der Sound war einfach dramatisch gut. Es gibt ja wenige Bands auf der Welt, die Live fast studioreif spielen. Queen scheinen dazu zu gehören.

Was mich besonders beeindruckt, das ist die individuelle Klasse der Künstler. Brian May und Roger Taylor hätten ja scheinbar irgendwie beide das Zeug zu hervorragenden Solokünstlern. Beide können singen, beide sind großartige Entertainer, und beide beherrschen ihr Instrument perfekt - auch nach 19 Jahren Pause, wie es scheint.

Leider kann ich ja nicht den Vergleich mit den alten Zeiten ziehen, denn als sie das letzte Mal auf Tournee waren, da kannte ich die Band noch gar nicht, war gerade mal zarte 10 Jahre alt. Aber ich denke mal, dass sie ihre Instrumente nie in die Ecke gestellt haben, sonst hätten sie doch irgendwie eingerostet klingen müssen. Aber vielleicht waren sie auch eingerostet, und in diesem Zustand immer noch besser als 99% aller Musiker? Das würde bedeuten, dass sie in den 80ern die absoluten Götter waren zwinkern

Was mir auch sehr gut gefallen hat im Nachhinein, das war die "Dramaturgie". Zunächst haben sie ganz übel mit unserer Erwartungshaltung gespielt. Irgendwie hatte ich nicht erwartet, dass es keine Vorband gibt. Aber krasser war, dass es irgendwann dunkel wurde und dann ein Techno-Remix von "It's A Beautiful Day" (Made in Heaven) erschallte. Das hätte ich nicht erwartet. Noch unerwarteter kam dann als nächstes nicht etwa der Auftritt der Jungs, sondern es erschallte als nächstes Eminem's "8 Mile"-Titellied rolling on the floor...

Doch dann ging's los: TIE YOUR MOTHER DOWN! Der Vorhang fiel, 1.000.000 Watt an Lichtkegeln erstrahlten und der wartende Mob ging ab wie ein Zäpfchen. Sie waren extrem laut (musste mir sofort zum Schutz meines Trommelfells was in die Ohren stopfen), der Bass ließ die Hosenbeine schlackern, und der Sound war so glasklar wie ein schimmernder Bergsee.

Danach ging es dann auf und ab. Es gab einige sehr ruhige Passagen bei der die Beleuchtung auf ein Minimum abgesenkt und die Disco-Kugel eingesetzt wurde, die einen Sternenhimmel an die Decke zauberte. Roger Taylor brachte dann in einem Akkustik-Part ein neues Lied zum Besten, das zugunsten der AIDS-Hilfe geschrieben wurde. Brian May hielt danach mit seiner Akkustik-Gitarre und "Love Of My Life" mit. Zum Heulen schön. "A song by Freddy, let's sing it for Freddy."

Dann etwas ganz unerwartetes: er tauschte die Akkustik-Gitarre durch eine E-Gitarre aus und fing an die ersten Strophen von "Hammer To Fall" zu spielen, und zwar ohne Begleitung und im Schmusetakt, ganz leise und beschaulich. Dabei ist der Song ja eigentlich schon mehr als ein halber Metal-Song. Ungefähr zur Hälfte jedoch schalteten sie die Beleuchtung wieder ein und sofort griff der Rest der Band ein, allen voran Roger Taylor, und das Lied steigerte sich in Nullkommanix zu dem Rock-Knaller, den wir alle kennen und lieben.

Dann kam auch Paul Rodgers wieder dazu, der ungefähr nur das halbe Konzert gesungen hat. Den Rest der Zeit haben Roger und Brian gesungen. Dann gab es noch ein Schlagzeug-Solo und ein Gitarren-Solo. Bei dem Gitarren-Solo wäre ich beinahe abgespacet und abgehoben, so bizarr und sphärisch war das teilweise. Vor allem im Zusammenspiel mit der esoterischen Beleuchtung. Brian stand schließlich auf einem Podest vor einer Leinwand, die vorher nicht so zu sehen war, auf der dann zuerst eine Art Verfolgungsjagd durch den Straßenverkehr von London zu sehen war, die dann zu den höchsten Gitarrentönen auf der Spitze von Buckingham Palace endete (wer dreht eigentlich sowas??), und dann flogen wir in den Himmel, durch die Sterne und die Galaxien, alles zu Brian Mays Gitarrensolo. Wie gesagt, ziemlich abgespacet. Dann zeigten sie ein paar Aufnahmen der Band aus den 70er Jahren, als alle vier noch ganz jung waren und scheinbar an einer japanischen Tee-Zeremonie teilnahmen.

Ein absoluter Höhepunkt des Konzerts war "Bohemian Rhapsody". Das Lied kann ja niemand außer Freddy. Unmöglich. Und daher haben Brian und Roger zu Konzertaufnahmen von Freddy gespielt. Man sah Freddy hinten auf der Leinwand, etwa in Höhe des Podestes. Es sah fast so aus, als sitze er dort wirklich am Klavier und spiele die Eröffnung des Liedes. Als dann die Up-Tempo-Passage kam (bestens bekannt aus der Auto-Sequenz von "Wayne's World" grins ), war der Saal nicht mehr zu halten. Wildes rocken und hüpfen und posen. Den Rest des Liedes sang dann Paul Rodgers.

Tja, und irgendwann war es dann zu Ende, doch das Publikum forderte erfolgreich eine Zugabe, und dann bekamen wir noch "The Show Must Go On", "We Will Rock You", "We Are The Champions" und "God Save The Queen" zu hören Spitze

Es wäre wohl auch kein Queen-Konzert ohne diesen klassischen Abschluß gewesen. Nur Freddy in Samt und mit Königskrone fehlten schmerzhaft. Aber er fehlte ja an diesem Abend entschuldigt... Traurig

Nach oben
Antworten mit Zitat
Waldelb



Beiträge: 4556
Wörter pro Beitrag: 72
Wohnort: Frankfurt a.M.
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.04.2005, 17:52                                  +/-

Ach, jetzt ist mir mein Herz richtig schwer geworden. Bei dem Text...

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 21.04.2005, 21:29                                  +/-

Jetzt hab ich schon wieder dieses Grinsen im Gesicht. Hach!

Nach oben
Antworten mit Zitat
Kaylee



Beiträge: 6078
Wörter pro Beitrag: 29

Private Nachricht senden
Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 21.04.2005, 22:28                                  +/-

Tolle Stimmung, die ihr da hier rein schwappen lasst… *siiiigh*

Nach oben
Antworten mit Zitat
Ludy
Sommerfestlady


Beiträge: 11098
Wörter pro Beitrag: 22
Wohnort: Sound
Private Nachricht senden
Skype Name

BeitragVerfasst am: 22.04.2005, 08:16                                  +/-

Im Weblog könnte auch beim ersten Absatz (also, bevor man auf "weiterelesen" drückt") stehen, daß der Text von Thanil ist. Sonst macht es den Eindruck, Tyler wäre da gewesen.


_________________
Raus aus dem Aquarium und Vogel werden – is’ schwierig.
Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45011
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 22.04.2005, 09:34                                  +/-

Mein Text ist im Weblog? Spitze

Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7629
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.04.2005, 14:35                                  +/-



Eigentlich kann man dem Text von Thanil nicht mehr viel hinzufügen, ich könnte ihn höchstens wiederholen. Daher gibt's von mir bloß die Setlist und ein paar Kurzkommentare.

Setlist:
01 Reachin Out
02 Tie Your Mother Down
03 I Want To Break Free
04 Fat Bottomed Girls
05 Crazy Little Thing Called Love
06 Say It's Not True (Roger Taylor)
07 '39 (Brian May)
08 Love Of My life (Brian May)
09 Hammer To Fall (Brian May/Paul Rogers)
10 Let There Be Drums (Solo Roger Taylor)
11 I'm In Love With My Car (Roger Taylor)
12 Guitar Solo (based on Brighton Rock)
13 Last Horizon
14 These Are The Days Of Our Lives (Roger Taylor)
15 Radio Ga Ga (Roger Taylor)
16 Can't Get Enough of Your Love
17 A Kind Of Magic
18 I Want It All (Brian May)
19 Bohemian Rhapsody (Freddie Mercury via Video, Paul Rogers)

Zugaben:
20 The Show Must Go On
21 All Right Now
22 We Will Rock You
23 We Are The Champions
24 God Save The Queen


Mich hat der Anfang des Konzerts ebenfalls kalt erwischt:
Das Licht ging aus, die Bühne war noch mit schwarzem Stoff verhängt, dahinter diffuses dunkelblaues Licht, die Spannung stieg und dann...
... dann kam Eminems 8 Mile Intro und man guckte mal fassungslos seinen Nachbarn an und fragte sich, wo man denn hier gelandet wäre. Ein paar Sekunden später setzte dann Brian Mays Gitarre ein, der Vorhang fiel und ab ging's in einem Wahnsinnstempo.

Erleichtertes Aufatmen beim Feststellen der Tatsache, daß Paul Rogers zwar völlig anders als Freddie Mercury ist, aber weiß Gott kein schlechter Sänger ist. Nur schlecht gekleidet, aber das muss man als Freddie-Nachfolger wohl sein. *fg*
Er macht auch nicht den Fehler, die Lieder so interpretieren zu wollen, wie Freddie Mercury sie sang, in Paul Rogers Interpretation sind sie ein klein wenig rockiger, erdiger.

Mit "Say it's not true" dann endlich auch die erste Ballade und ein Moment zum Durchatmen, anschliessend "'39", gesungen von Brian May, frenetischer Jubel, es ist schließlich das erste alte Lied "im Original", da es auch früher schon von Brian May gesungen wurde. Beim nun folgenden "Love of my Life" bekomme ich - wie wahrscheinlich alle anderen auch - eine heftige Gänsehaut, ein sehr intensiver Moment und Gegensatz zum Konzertanfang, als Brian May allein mit Akustikgitarre auf einem Hocker sitzt und nur ein einziges Spotlight die Bühne beleuchtet. Man kann ja nicht behaupten, daß sie sonst an der Beleuchtung gespart hätten.
"Hammer to Fall" hätte ich fast nicht erkannt, als es mit dieser langsamen Akustikversion begann. Roger Taylors Schlagzeugsolo im Anschluss war schlichtweg genial, normalerweise bin ich absolute Drummerignoratin.
Sprung zu Brian Mays Gitarrensolo: Ich weiß nicht, was irrwitziger war: Das Solo oder das Video? Beides Wahnsinn.

"Bohemian Rhapsody" war auch für mich einer der Höhepunkte, aber da hat Thanil mir die Worte aus dem Mund genommen. Erwähnenswert noch das Video, das bei den Uptempo-Passagen lief und eine wilde Collage aus alten Queenvideos war, herrlich, was für bekloppte Kostüme die öfter mal verwendet haben. :giggle:

Bei den Zugaben ging mir dann bei "All right now" auch endlich auf, woher man Paul Rogers kennen sollte. Reichlich spät, zugegeben. Gemeinerweise rockt das Lied in der Paul Rogers + Queen-Fassung so sehr, daß ich es hinterher als Ohrwurm hatte. Hallo? Ich wollte was von Queen!

So, und jetzt muss ich wieder CDs sichten und mich entscheiden, welche Queen-CD ich sofort hören muss, mich hat das Fieber wieder gepackt.


Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.04.2005, 20:57                                  +/-

Die Setlist hast du aber von irgendwoher geklaut, oder?


Sagte ich schon, dass das Konzert wuaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah war?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Wichtel



Beiträge: 18028
Wörter pro Beitrag: 28

Private Nachricht senden E-Mail senden

BeitragVerfasst am: 22.04.2005, 21:02                                  +/-

Nein, noch nie.

Aus reinem Trotz sage ich jetzt, dass das nur an Euch selber lag, dass es so toll war. Freddie ist nicht dabei. pfffff

Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7629
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.04.2005, 21:05                                  +/-

Triskel
Die Setlist hast du aber von irgendwoher geklaut, oder?


Nein, natürlich wußte ich die noch aus dem Kopf.

Okay, Google lieferte diverse Setlisten (-lists?), das hier ist die, die ich am häufigsten fand und die, bei der meine Erinnerung sagt, daß sie stimmt. Wer was gesungen hat, habe ich dann ergänzt und wiederum mit diversen Listen abgeglichen.

Aktueller Ohrwurm: Bohemian Rhapsody
Picture in my head: Wayne's World

Nach oben
Antworten mit Zitat
Nichtraucher
Fun Bobby


Beiträge: 41179
Wörter pro Beitrag: 37

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.04.2005, 23:06                                  +/-

Wie war eigentlich das Queen-Konzert?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Triskel
Dressed-Pugly


Beiträge: 19898
Wörter pro Beitrag: 22

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 22.04.2005, 23:08                                  +/-

wuaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45011
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.04.2005, 10:34                                  +/-

O.M.F.G.!!!

Gerade ist der Heilige Geist in meinen PC gefahren, und danach hat er meine Hand zum "Meine Musik"-Ordner geführt, und was finde ich da? Zwei Ordner mit Queen-Alben, die ich - und das schwöre ich bei Freddy Mercury - noch NIE zuvor gesehen habe, geschweige denn auf meiner eigenen Festplatte! Das ist eine Offenbarung! Es ist ein Zeichen. JEHOVA!!!

Queen - Queen (Limited Edition Mini Vinyl Re-Issue)
01 - Keep Yourself Alive.mp3
02 - Doing All Right.mp3
03 - Great King Rat.mp3
04 - My Fairy King.mp3
05 - Liar.mp3
06 - The Night Comes Down.mp3
07 - Modern Times Rock 'N' Roll.mp3
08 - Son And Daughter.mp3
09 - Jesus.mp3
10 - Seven Seas Of Rhye.mp3

Queen - Queen On Fire - Live
CD1 Queen - 01 - Flash.mp3
CD1 Queen - 02 - The Hero.mp3
CD1 Queen - 03 - We Will Rock You (Fast).mp3
CD1 Queen - 04 - Action This Day.mp3
CD1 Queen - 05 - Play The Game.mp3
CD1 Queen - 06 - Staying Power.mp3
CD1 Queen - 07 - Somebody To Love.mp3
CD1 Queen - 08 - Now I´m Here.mp3
CD1 Queen - 09 - Dragon Attack.mp3
CD1 Queen - 10 - Now I´m Here (Reprise).mp3
CD1 Queen - 11 - Love Of My Life.mp3
CD1 Queen - 12 - Save Me.mp3
CD1 Queen - 13 - Back Chat.mp3


CD2 Queen - 01 - Get Down Make Love.mp3
CD2 Queen - 02 - Guitar Solo.mp3
CD2 Queen - 03 - Under Pressure.mp3
CD2 Queen - 04 - Fat Bottomed Girls.mp3
CD2 Queen - 05 - Crazy Little Thing Called Love.mp3
CD2 Queen - 06 - Bohemian Rhapsody.mp3
CD2 Queen - 07 - Tie Your Mother Down.mp3
CD2 Queen - 08 - Another One Bites The Dust.mp3
CD2 Queen - 09 - Sheer Heart Attack.mp3
CD2 Queen - 10 - We Will Rock You.mp3
CD2 Queen - 11 - We Are The Champions.mp3
CD2 Queen - 12 - God Save The Queen.mp3

Nach oben
Antworten mit Zitat
Lothiriel
Wissende


Beiträge: 7629
Wörter pro Beitrag: 56
Wohnort: Here in my room
Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.04.2005, 11:13                                  +/-

thanil.bernetar
O.M.F.G.!!!

Gerade ist der Heilige Geist in meinen PC gefahren, und danach hat er meine Hand zum "Meine Musik"-Ordner geführt, und was finde ich da? Zwei Ordner mit Queen-Alben, die ich - und das schwöre ich bei Freddy Mercury - noch NIE zuvor gesehen habe, geschweige denn auf meiner eigenen Festplatte! Das ist eine Offenbarung! Es ist ein Zeichen. JEHOVA!!!

Queen - Queen (Limited Edition Mini Vinyl Re-Issue)
01 - Keep Yourself Alive.mp3
02 - Doing All Right.mp3
03 - Great King Rat.mp3
04 - My Fairy King.mp3
05 - Liar.mp3
06 - The Night Comes Down.mp3
07 - Modern Times Rock 'N' Roll.mp3
08 - Son And Daughter.mp3
09 - Jesus.mp3
10 - Seven Seas Of Rhye.mp3


Ui, in dem Bereich hat mein PC noch eine Bildungslücke, die man irgendwann mal stopfen sollte.

Sonstige Feststellung meinerseits:
Ich besitze mittlerweile zu viele Queenalben auf CD, um mich entscheiden zu können, welches ich gerade hören möchte:

Greatest Hits I
Greatest Hits II
Queen I
Queen II
A Night at the Opera
A Day at the Races
News of the World
Queen on Fire - Live at the Bowl (das wurde übrigens an meinem 4. Geburtstag aufgenommen)
Live at Wembley '86
Innuendo
A Kind of Magic
Live at the Rainbow 1974
Made in Heaven
Live Killers (leider nur als Kassette)

Und ich bin mir fast sicher, jetzt noch was vergessen zu haben.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.04.2005, 11:35                                  +/-

Warum verwandeln sich eigentlich alle im Auto abgelegten Tonträger nach spätestens 14 Tagen in "Best of Queen"-Alben?

Nach oben
Antworten mit Zitat
Thanil
Iniesta de Toto


Beiträge: 45011
Wörter pro Beitrag: 42
Wohnort: ...
Private Nachricht senden
Skype Name Website dieses Benutzers besuchen

BeitragVerfasst am: 26.04.2005, 13:41                                  +/-

Helcaraxe
Warum verwandeln sich eigentlich alle im Auto abgelegten Tonträger nach spätestens 14 Tagen in "Best of Queen"-Alben?


Den Beitrag müsstest du jetzt mal erklären.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Helcaraxe



Beiträge: 15839
Wörter pro Beitrag: 42

Private Nachricht senden

BeitragVerfasst am: 26.04.2005, 14:06                                  +/-

Da gibt's nichts zu erklären. Das ist eines der Mysterien unseres Universums, ähnlich dem sockenfressenden Monster in der Waschmaschine. Du rammst irgendetwas in den Kassettenspieler deines Autoradios - meinetwegen etwas Klassisches - und du kannst sicher sein, Vivaldis "Fat Bottomed Girls" oder Mozarts "I Want To Break Free" zu erwischen.

Nach oben
Antworten mit Zitat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tylers Kneipe Foren-Übersicht -> Discothèque Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
1, 2, 3, 4, 5  Weiter Alle
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum. Powered by phpBB © 2001, 2006 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de